FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Kalender oder Buch 2018

<<

Fossil

Benutzeravatar

Beiträge: 1526

Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Beitrag Sonntag 25. Dezember 2016, 13:48

Re: Kalender oder Buch 2018

1. Kalender oder Fotobuch?
Kalender

2. s/w oder Farbe oder gemischt/nach Gusto?
Nur Farbe oder Gemischt, aber kein s/w Neuauflageversuch 2017

3. Soll es ein Thema geben? Welches?
Bitte ein Thema, das nimmt dem Projekt Beliebigkeit. Den Vorschlag "Magische Momente" finde ich sehr spannend!

4. Welches Format wollen wir haben?
Gern klassisch 3:2, wenn Hochformat, dann 4:3. In dem Fall wäre ich allerdings draußen, weil ich aufgrund von Einhändigkeit kaum hochkant fotografiere

5. Wer kümmert sich um die Produktion?
Es wäre toll, wenn das wieder Stefan übernehmen könnte. Ich hätte keine Idee, wie das läuft und er hat das perfekt gemanagt!

6. Wer kümmert sich um die Organisation?
Ich wär dabei, allerdings nicht allein, da ich im Frühjahr/Sommer evtl. mal längere Zeit ausfalle wegen Revisions-OP, die mir Zweihändigkeit zurückbringen könnte (damit es wieder mit dem Hochformat klappt :D )

7. Wer braucht das Ergebnis als Geschenk?
Den Kalender 2017 hätte ich gern 10x verschenkt, der Preis war auch völlig o.k. Aber leisten kann ich mir leider nur einen, und den behalte ICH :D
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock
<<

dinus

Benutzeravatar

Beiträge: 242

Registriert: Dienstag 19. April 2016, 20:31

Wohnort: Basel, Schweiz

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 09:14

Re: Kalender oder Buch 2018

Hier meine Meinung:

2. s/w oder Farbe oder gemischt/nach Gusto?
Nur in Farbe oder Gemischt

3. Soll es ein Thema geben? Welches?
Gerne ein Thema dann wird es etwas interessanter.
Vorschläge: Farben, Wasser, Kontraste, Schärfe/Unschärfe, Bewegung, Licht.

4. Welches Format wollen wir haben?
3:2 oder 4:3

5. Wer kümmert sich um die Produktion?
Gerne wie für 2017 das hat wunderbar funktioniert.

6. Wer kümmert sich um die Organisation?
Gerne wie für 2017 das hat wunderbar funktioniert.

7. Wer braucht das Ergebnis als Geschenk?
Brauche ich nicht.

Gruss Dinus
TZ31 & FZ150 & GX8
Objektive: Oly 9-18/f4-5.6, Lumix 12-35/f2.8 , Lumix 35-100/f2.8, Oly 75-300/f4.8-6.7, Oly 9/f8
Altglas: Auto Mamiya/Sekor 55mm f/1.4 & Tokina Wide-Auto 28 mm f/ 2.8
<<

Corinna

Benutzeravatar

Beiträge: 870

Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 09:32

Re: Kalender oder Buch 2018

dinus hat geschrieben:Gerne ein Thema dann wird es etwas interessanter.
Vorschläge: Farben, Wasser, Kontraste, Schärfe/Unschärfe, Bewegung, Licht.


Thema "Bewegung", das gefällt mir bisher am besten von den Themenvorschlägen. Gute Idee!
(Besser würde mir "wieder s/w ohne zusätzliches Thema" gefallen, aber "Bewegung" wäre für mich auf dem zweiten Platz.)
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: Gimp 2.8 und viele PlugIn-Filter
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 plus
<<

Karoline

Benutzeravatar

Beiträge: 2668

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56

Wohnort: Berlin

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 14:24

Re: Kalender oder Buch 2018

Mal ein Zwischenstand:

1. Nach den bisherigen Meldungen soll es ein Kalender werden. Vorgeschlagen ist auch ein paralleles Buch-Projekt.

2. Es gibt bislang nur zwei Meldungen, die einen Kalender in s/w wünschen. Bis auf eine Meldung nur für Farbe, sprechen sich die anderen für Farbe und s/w gemischt aus.

3. Die meisten wünschen sich ein Querformat. Das läuft dann auf 3:2 hinaus, vielleicht kann der bislang vereinzelte Wunsch nach 16:9 innerhalb des Querformat verwirklicht werden (muss man dann sehen).

5. Zur Abwicklung der Produktion hat sich Stefan bereit erklärt, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Ansonsten gibt es niemand, der auch nur ansatzweise in Betracht zieht, sich um die Produktion zu kümmern. Was machen wir, wenn Stefan ausfällt?

6. Es gibt ein paar Leute, die sich vorstellen können, bei der Organisation mitzumachen, aber keine richtigen Zusagen. Bedenken bestehen wegen möglicher längerer Ausfälle und es ist die Frage, was man im Rahmen der Organisation tun muss.

Was getan werden muss?
* Dafür sorgen, dass für alle Kalenderblätter Bilder bereitgestellt werden.
* Eine Übersicht über die Kalenderwochen und der von den mitmachenden Leute gewählten Kalenderwochen bereitstellen und aktuell halten.
* Leute ansprechen, damit sie Bilder bereitstellen. Manche Leute haben den Kalender nicht im Blick (oder was immer) und sind aber dabei, wenn sie angesprochen werden.
* Nicht alle Kalenderwochen wurden beim aktuellen Kalender vergeben. Es gab dann sozusagen einen "Aufruf" Bilder bereitzustellen, es musste die Auswahl aus den dann angebotenen Bildern organisiert werden.
* Leute daran erinnern, dass sie ihre versprochenen Bilder zeigen bzw. zur Produktion an Stefan (wenn er es wieder macht) senden (wobei letzteres vor allem von Stefan erledigt wurde).
* Fragen beantworten
* Nachhalten, dass die Bilder auch die Anforderungen des Kalenders erfüllen (z.B. wurden keine reinen s/w-Bilder beim Kalender 2016 angeboten oder das Format passte nicht)
* Den Überblick behalten und überhaupt dafür sorgen, dass der Kalender nicht vergessen wird.
* Vorhandene Bilder mal zusammentragen und in einer oder mehreren Collagen zeigen (habe ich mal gemacht, zum Schluss dann Stefan).
* Kontakt halten mit den anderen, die sich um den Kalender kümmern.
* Entscheidungen treffen, wie der Kalender aussehen soll (unter Berücksichtigung der Meldungen der Foristen) - also das, was gerade läuft.
* Das Ganze ist keine Zauberei!

Wie zeitintensiv ist das?
* Wenn der Kalender startet, also Leute gesucht werden, die Kalenderwochen vergeben werden, dann braucht man schon ein bisschen Zeit.
* Bis zur Produktion wird es ruhig, viel Zeit wird nicht benötigt. Wer ohnehin regelmäßig im Forum ist, macht das (fast) mit links.
* Wenn es zum Jahresende geht, muss dafür gesorgt werden, dass die versprochenen Bilder auch da sind usw. Das kann schon etwas mehr Zeit kosten. Allerdings hat Stefan sehr viel gemacht, es geht eher darum, ihn zu unterstützen als umgekehrt. Jedenfalls ist eine Abstimmung mit ihm erforderlich, da im Rahmen der bestehenden Aufgabenteilung nur er den Überblick hat, was da ist usw.

Ausfallzeiten als Hinderungsgrund?
Die Organisation des Kalenders habe ich letztes Jahr übernommen, obwohl auch ich absehbar nicht unerhebliche Ausfallzeiten hatte und auch nicht wusste, wie fit ich übers Jahr insgesamt bin. Gisela (Olgi) hat dann unterstützt, die zwischendurch auch mal keine Zeit hatte. Meine Situation ist unverändert, weshalb ich auf jeden Fall Unterstützung brauche, wenn ich hier wieder organisiere. Besser fände ich aber ein Team.

7. Die meisten Leute brauchen den Kalender nicht als Geschenk. Die Frage danach war dem Umstand geschuldet, dass anfänglich noch die Idee für ein Buch bestand, was als Geschenk vielleicht nicht so einfach funktioniert, wie ein Kalender. Wenn es beim Kalender bleibt, spielt die Frage nach meiner Auffassung keine Rolle mehr.

4. Nun noch das Thema mit dem Thema.

Es gibt zwei Leute, die kein Thema haben wollen. In einem Fall sollte s/2 Thema genug sein.

Die anderen finden ein Thema gut bzw. es ist ihnen egal, ob es eines gibt.

Vor allem gab es Vorschläge zu Themen:

* Naturschönheiten; Something blue (oder Something irgendwas ...)
* Magische Momente
* Farben, Wasser, Kontraste, Schärfe/Unschärfe, Bewegung, Licht

Die Vorschläge "Magische Momente" und "Bewegung" haben erste positive Rückmeldungen erhalten.

Wenn es keine weiteren Themenvorschläge gibt, sollten hier alle Interessierten mal was dazu sagen und zwar speziell auch die, die kein Thema haben wollen. Vermutlich kommt es ja darauf an, ob man mit dem gewählten Thema etwas anfangen kann.

Ich persönlich habe zum Thema "Magische Momente" gleich eine Frage: Was soll darunter verstanden werden? Ich habe im Netz den Begriff mal eingegeben und mir die Bilder angeschaut und überlegt, ob ich schon mal magische Momente fotografiert habe - ich meine solche, die in einem Kalender Platz hätten und von anderen auch als magischer Moment verstanden werden kann.

Magisch_Collage_comp.jpg
Magisch_Collage_comp.jpg (329.76 KiB) 339-mal betrachtet


Wenn die Bilder aus der Collage alle durchgehen, dann kann ich mir locker vorstellen, dass wir viele gute Bilder (wegen der Collage - das soll kein Eigenlob sein) zusammenbekommen und das Wichtigste: Alle müssten sich mit dem Thema anfreunden können! Was ich mich frage: Gibt es unter diesen Bedingungen dann einen erkennbaren roten Faden?

Das Vorstehende soll jetzt kein Plädoyer für "Magische Momente" sein, "Bewegung" ist auch ein super Thema und selbst für Architekturfotografen habe ich Ideen, wie man mit dem Thema umgehen kann, so dass ich glaube, dass dieses Thema auch wunderbar funktionieren kann.

edit: Wenn sie überhaupt so verstanden werden, dann gibt es sicher viel schönere magische Momente, als ich sie hier habe zusammentragen können. Die Durchsicht meiner Bilder war leider ernüchternd.
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevera)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, davor Petri Spiegelreflex und eine, die dem Vergessen anheim gefallen ist
<<

winterhexe

Benutzeravatar

Beiträge: 3022

Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 16:13

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 14:52

Re: Kalender oder Buch 2018

unter "magischem moment" verstehe ich selbst folgendes:

wenn ich mit der kamera durchs leben streife, dann passiert mir es schon mal, dass ich unvermittelt innehalte, weil ich etwas sehe, dass mich sehr gefangen nimmt... von dem ich denke: JA!! das isses... das MUSS ich unbedingt fotografieren

das ist völlig motivunabhängig... es kann ein besonders schöner anblick in der landschaft sein, es kann die Äderung eines blattes sein, ein gewisser lichteinfall... ein muster, ein tier eine blume und und und....
aber immer ist es etwas, dass mich im moment so bezaubert, dass ich es UNBEDINGT fotografieren muss...

DAS nenne ich persönlich einen magischen moment...

und... der rote faden wäre für mich... dass alle gezeigten bilder von unterschiedlichen fotografen eines gemeinsam haben:
den magischen moment...

gruss hermine :)
<<

Karoline

Benutzeravatar

Beiträge: 2668

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56

Wohnort: Berlin

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 15:01

Re: Kalender oder Buch 2018

Hi Hermine,

Danke! Deine Definition gefällt mir, damit kann jedenfalls ich was anfangen.
Alle Bilder aus der Collage wären also möglich, wenn nur ich in dem Moment "verzaubert" war (ob die Bedigung erfüllt war, steht auf einem anderen Blatt).
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevera)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, davor Petri Spiegelreflex und eine, die dem Vergessen anheim gefallen ist
<<

winterhexe

Benutzeravatar

Beiträge: 3022

Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 16:13

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 15:29

Re: Kalender oder Buch 2018

bei dem hirsch und dem sonnenuntergang könnte ich es mir sogar sehr gut vorstellen... :)
<<

magle

Benutzeravatar

Beiträge: 797

Registriert: Montag 12. Januar 2015, 12:05

Wohnort: Bayerischer Untermain

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 16:12

Re: Kalender oder Buch 2018

Also, hinsichtlich des Orga-Teams würde ich mich daran beteiligen.

Zu den Themen:
"Magische Momente" gefällt mir sehr gut. Allerdings sehe ich die Schwierigkeit, dass dies ein sehr persönlicher Moment sein kann, den unbeteiligte nicht im Bild erkennen.

"In Bewegung": Ist ein Thema, mit dem ich persönlich etwas mehr anfangen kann.
Viele Grüße,
Martin

______________________________________
Lumix G70
Panasonic 12-35 2.8, 35-100 2.8, 100-400, 30 2.8 Makro, Sigma 60 2.8, Canon 250D Nahlinse

Bilder gibt es hier
<<

Karoline

Benutzeravatar

Beiträge: 2668

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56

Wohnort: Berlin

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 16:23

Re: Kalender oder Buch 2018

winterhexe hat geschrieben:bei dem hirsch und dem sonnenuntergang könnte ich es mir sogar sehr gut vorstellen... :)


Sonnenaufgang, 6:13, und das mir :lol:

Die Schwalbe und das Bootshaus waren mindestens genauso (wenn nicht mehr) verzaubernd - aber das ist es ja: die persönliche Verbindung mit dem Bild. Vielleicht braucht es keinen Bildtitel sondern einen Satz im Kalender; ohne die Situation ist das Magische womöglich schwierig nachzuvollziehen. Auch die anderen Bilder haben ihre Gründe, wobei eines "nur" ein Schnappschuss ist.

magle hat geschrieben:Also, hinsichtlich des Orga-Teams würde ich mich daran beteiligen.
...


Martin, das ist super!
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevera)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, davor Petri Spiegelreflex und eine, die dem Vergessen anheim gefallen ist
<<

olgi49

Benutzeravatar

Beiträge: 2050

Registriert: Montag 2. Dezember 2013, 10:12

Wohnort: Teufelsmoor

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 16:29

Re: Kalender oder Buch 2018

Mir gefallen die Themen "Naturschönheiten" und "magische Momente" nach Hermines Definition.
Viele Grüße
Gisela

Sachliche und konstruktive Kritik?Bild Immer her damit! Bild

Ich wurde sehr gut erzogen, keine Ahnung was dann passiert ist.

mein Flickr

TZ 101, GX7, 14-140, 45-175, FZ150, FZ30, Raynox -150
<<

Corinna

Benutzeravatar

Beiträge: 870

Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 16:34

Re: Kalender oder Buch 2018

Karoline hat geschrieben:
magle hat geschrieben:Also, hinsichtlich des Orga-Teams würde ich mich daran beteiligen.
...


Martin, das ist super!


Ich würde mich auch beteiligen. Collagen bastele ich übrigens liebend gerne...
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: Gimp 2.8 und viele PlugIn-Filter
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 plus
<<

magle

Benutzeravatar

Beiträge: 797

Registriert: Montag 12. Januar 2015, 12:05

Wohnort: Bayerischer Untermain

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 16:59

Re: Kalender oder Buch 2018

Corinna hat geschrieben:
Ich würde mich auch beteiligen. Collagen bastele ich übrigens liebend gerne...
Liebe Grüße
Corinna

Klasse, Corinna :) .
Dann nimmt das Team ja langsam Gestalt an.
Viele Grüße,
Martin

______________________________________
Lumix G70
Panasonic 12-35 2.8, 35-100 2.8, 100-400, 30 2.8 Makro, Sigma 60 2.8, Canon 250D Nahlinse

Bilder gibt es hier
<<

olgi49

Benutzeravatar

Beiträge: 2050

Registriert: Montag 2. Dezember 2013, 10:12

Wohnort: Teufelsmoor

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 17:28

Re: Kalender oder Buch 2018

...Und wenn es mal eng werden sollte, kann ich auch wieder unterstützend dabei sein.
Sozusagen als Urlaubs- und/oder sonstige Vertretung.
Viele Grüße
Gisela

Sachliche und konstruktive Kritik?Bild Immer her damit! Bild

Ich wurde sehr gut erzogen, keine Ahnung was dann passiert ist.

mein Flickr

TZ 101, GX7, 14-140, 45-175, FZ150, FZ30, Raynox -150
<<

Karoline

Benutzeravatar

Beiträge: 2668

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56

Wohnort: Berlin

Beitrag Mittwoch 28. Dezember 2016, 17:30

Re: Kalender oder Buch 2018

Na, dann kann jetzt nichts mehr schief gehen. Hinter einem erfolgreichen Mann stehen drei Frauen ;)

Danke Euch dreien!

Und wir werden Stefan sicher in gewünschter Weise den Rücken frei halten können!
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevera)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, davor Petri Spiegelreflex und eine, die dem Vergessen anheim gefallen ist
<<

Karoline

Benutzeravatar

Beiträge: 2668

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56

Wohnort: Berlin

Beitrag Freitag 30. Dezember 2016, 17:29

Re: Kalender oder Buch 2018

Wir freuen uns, dass nun auch Fossil im Team ist!

Bei uns auf der Liste, stehen die Fragen

Thema oder kein Thema?

Welches Thema?


ganz oben. Was meint Ihr zur bisherigen Erörterung? Was sind Eure Vorlieben?
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevera)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, davor Petri Spiegelreflex und eine, die dem Vergessen anheim gefallen ist
VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Fotografie-Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Harry53 und 4 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum