FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Fotos aus Farblaserdrucker ?

<<

Hermann Wetzel

Beiträge: 125

Registriert: Freitag 18. Juli 2014, 13:11

Beitrag Dienstag 22. November 2016, 15:41

Re: Fotos aus Farblaserdrucker ?

Mit freundlichen Grüßen
Hermann Wetzel


1954: 6x6-Box; 1957: Kleinbild Voigtländer Vito-BL; 03/2005: Pana LZ2; 03/2011: Nikon S9100;
06/2014: TZ61
SilverFast SE Plus Vers. 8; Adobe PS & PR Elements 15
<<

Retina1

Benutzeravatar

Beiträge: 607

Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Beitrag Dienstag 22. November 2016, 16:41

Re: Fotos aus Farblaserdrucker ?

Hallo,
Der Dell ist jetzt erst mal raus. Es gibt zu viele negative Bewertungen, meist mit dem Tenor: solange er druckt macht es das gut, aber pünktlich einige Monate nach Ablauf von Garantie/Gewährleistung (2Jahre) stellt er den Betrieb ein.
Bei HP bin ich etwas negativ vorbelastet, trotzdem werde ich mal danach sehen.
Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300; Oly 9-18, 40-150/4.0, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör
<<

Icebear

Beiträge: 634

Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Beitrag Dienstag 22. November 2016, 23:17

Re: Fotos aus Farblaserdrucker ?

Ich habe mir jetzt mal schweres Hochglanzpapier bestellt. Wenn Du magst, kann ich Dir einen Ausdruck zuschicken... (sobald das Papier da ist)
Erst schießen, dann fragen!
<<

klaas

Beiträge: 276

Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 14:39

Beitrag Dienstag 22. November 2016, 23:35

Re: Fotos aus Farblaserdrucker ?

Hermann Wetzel hat geschrieben:... Das einzige für mich manchmal störende ist, dass die Ausdrucke etwas dunkler wie am Bildschirm sind.

Vermutlich ließe sich das einstellen.

Papier ist auf Licht angewiesen, das auf seiner Oberfläche reflektiert wird. Ein Bildschirm hingegen ist selbst eine Lichtquelle. Diesen Unterschied wirst Du nie weg bekommen. Das gilt besonders, wenn Du nur normales Druckerpapier verwendest. Reflektierendes Glossy-Papier dürfte die beste Wahl für Bilder sein.

Klaas
Lumix GH2 mit 12-60 mm, 20 mm, 14-42 mm, 45-200 mm, Nikon Coolscan V ED.
Windows 10 64 Bit, Lightroom 6.7, Photomatix Essentials, Gimp 2.8, Nikon Scan 4.0.3.
<<

Retina1

Benutzeravatar

Beiträge: 607

Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Beitrag Mittwoch 23. November 2016, 07:25

Re: Fotos aus Farblaserdrucker ?

Icebear hat geschrieben:Ich habe mir jetzt mal schweres Hochglanzpapier bestellt. Wenn Du magst, kann ich Dir einen Ausdruck zuschicken... (sobald das Papier da ist)

Hallo Icebear,
Vielen Dank für das Angebot, das ich gerne annehme.
Anschrift per PN.

Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300; Oly 9-18, 40-150/4.0, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör
<<

Easy

Benutzeravatar

Beiträge: 567

Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 15:08

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 19:17

Re: Fotos aus Farblaserdrucker ?

Nur mal so am Rande, weil das bisher nicht zur Sprache kam.
Wenn du in einer Drogeriekette Fotos zum "entwickeln" gibst, dann werden die ganz preiswerten Varianten, also kein Premium etc., über entsprechende Großlaser gejagt, egal, ob die in China oder Radebeul stehen.
Will heißen, was nun wiederum schon Jenso sagte, ab einem gewissen Budget ist jeder Farblaser einem Tintenstrahler für normale Fotos vorzuziehen.
Persönlich kenne ich die Konica C3-er Reihe bzw. deren Vorgänger, Brutto-Preise um die 4k und auf diesen sind die Fotoausdrucke auf entsprechendem Papier erste Sahne gewesen. :mrgreen:

Will heißen, was du ausgeben willst, bestimmt die Endqualität.
Zuerst - DMC-LX 2 -> vergessen in einer LH-A380
Danach - DMC-LX 5 -> "versenkt" auf La Graciosa
Jetzt - DMC-LX 7 -> es gibt sie noch = HURRA!!!
..volle Kanne bei https://www.flickr.com/photos/holgileinchen/
<<

Jenso

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 21:01

Re: Fotos aus Farblaserdrucker ?

Es freut mich, easy, daß Du die Sache noch einmal ins (m. E.)rechte Licht rückst!

Die Konica C3er sind/waren ganz prima – ich hatte einen solchen 4 oder 5 Jahre lang in Betrieb, bis ich auf den Nachfolger umstieg; und der ist NOCH besser geworden.
Es bleibt »nur« die Frage des Budgets, grins.
(und ein bißchen auch die nach dem Platz: mein derzeitiger Trumm wiegt 2 Zentner und man kann sehr gut vor ihm strammstehen)

Kommenden Februar ist mein jetziger abgeschrieben und es geht dann ans Nachdenken über einen würdigen Nachfolger – man will sich ja nicht verschlechtern.
<<

Retina1

Benutzeravatar

Beiträge: 607

Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Beitrag Montag 5. Dezember 2016, 17:11

Re: Fotos aus Farblaserdrucker ?

Ganz so groß soll's dann doch nicht werden, ich glaube, die wären für meinen reinen Privatbedarf doch arg überdimensioniert.
Aber es gibt ja auch kleinere Konica, die werd ich dann auch mal in meine Liste aufnehmen.
Wobei sich mein Vorsatz, mir die Geräte und vor allem Originalausdrucke anzusehen, mangels Angebot in den Electronikmärkten schwer umsetzen lässt.
Aber ganz so eilig hab ich es nicht, die Weihnachtskarten sind bestellt und müssen nicht selbst gedruckt werden.

Ich bin weiter an allen Informationenn zum Thema inteessiert !

Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300; Oly 9-18, 40-150/4.0, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör
<<

Jenso

Beitrag Montag 5. Dezember 2016, 20:37

Re: Fotos aus Farblaserdrucker ?

Moin, Klaus!

Bzgl. Angebotsbreite kann ich zum örtlichen Bürogeräte-Händler raten – dort gibt es oft gute Auswahl und meist kompetente Beratung (daß das dann etwas kostet, bei der Anschaffung, ist logisch [und vollkommen in Ordnung!]).

Bei den gängigen Märkten (Planet und Blöd, beispielsweise) sehr ich NUR Klapperkram! Alles auf niedrigen Preis (und geringe Haltbarkeit) hin optimiert.
<<

Retina1

Benutzeravatar

Beiträge: 607

Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Beitrag Freitag 9. Dezember 2016, 12:02

Re: Fotos aus Farblaserdrucker ?

So, jetzt ging es doch relativ schnell mit der Entscheidung.
Die Bürogerätehändler in der Umgebung brachten nichts, entweder nur ein Hersteller vertreten, oder Verkauf nicht an Privat, oder.....
Und so bin ich dann doch beim Klapperkram gelandet, für knapp 150 € habe ich den HP M252n beim Planeten erstanden und dabei bewusst die Regel "Wer billig kauft, kauft zweimal" in Kauf genommen.
Der Ersatztonersatz mit der normalen Füllmenge kostet so um die 270 €, umgerechnet auf die halbe Füllung der Starterpatronen also ca. 135 €. Nach dieser Milchmädchenrechnung hat mich das Gerät also ca. 15 € gekostet. Ich werde jetzt etwas Erfahrung sammeln und dann neu entscheiden, wenn der Tonernachkauf fällig werden sollte.

Die Installation im heimischen Netzwerk war problemlos, die Software für Win 10 war noch nicht auf der beiligenden CD, aber schnell beim HP support zu finden.
Und dann der mit Spannung erwartete erste Fotoausdruck. Damit es vergleichbar ist, habe ich ein Foto genommen, von dem ich auch einen 10x15 Sofortabzug aus dem Drogeriemarkt habe.
Gedruckt also auch in 10x15, auf 160 g Papier, kein spezielles Fotopapier. Eingestellt hatte ich beim Farbprofil "Foto leuchtend" und die Farbsättigung vorher in IrfanView minimal rausgenommen, da die Ausdrucke in allen Bewertungen relativ dunkel geschildert wurden.
Abzug und Druck habe ich dann mit der GX7 und dem 55er Micro Nikkor wieder fotografiert, um es hier einzustellen. Die Beleuchtung war leider nicht ideal, aber die Farbwiedergabe passt in etwa.

Hier also der Ausdruck, nur paar Pixel am Rand entfernt und fürs Forum verkleinert.

GD.jpg
Laserdruck
GD.jpg (363.97 KiB) 678-mal betrachtet


Zum Vergleich der Drogeriemarktabzug

GF.jpg
Sofortabzug
GF.jpg (307.99 KiB) 678-mal betrachtet


Und dann noch das Originalfoto ohne Umweg über Papier

GO.jpg
Original
GO.jpg (325.79 KiB) 678-mal betrachtet


Gleich geht es mit Details weiter
Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300; Oly 9-18, 40-150/4.0, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör
<<

Retina1

Benutzeravatar

Beiträge: 607

Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Beitrag Freitag 9. Dezember 2016, 12:26

Re: Fotos aus Farblaserdrucker ?

Zu den versprochene Details

Vom Laserausdruck und Sofortabzug einen Ausschnitt fotografiert, daraus jeweils ein 1:1 Crop.
Der dargestellte Ausschnitt ist auf dem Papier ca. 12 mm breit, das muß man bei der Beurteilung bedenken.

Ich fange mal mit dem Sofortabzug aus dem Drogeriemarkt an, vielleicht hab ich den beim Auschnittfoto nicht so ganz scharf erwischt.

AF.jpg
Sofortabzug
AF.jpg (319.04 KiB) 667-mal betrachtet


Dann der Laserdruck. Hier ist das Raster deutlich sichtbar. Bei Druck mit 600 DPI müsste der gezeigte Ausschnitt ca. 300 Punkte in der Breite haben !
Mit blossem Auge kann ich das Raster nicht sehen.

AD.jpg
Laserdruck
AD.jpg (378.5 KiB) 667-mal betrachtet


Und das Original. Hier musste der Crop vergrößert werden, um auf die gleiche Pixelzahl in der Breite zu kommen.

AO.jpg
Originaausschnitt
AO.jpg (354.7 KiB) 667-mal betrachtet


Vorläufiges erstes Fazit:
Die Ausdrucke sind sicher nicht, was man sich an die Wand hängen möchte.
Aber so ganz mies sind sie aus meiner Sicht nicht. Die Farddarstellung kommt relativ nahe ans Original, die Helligkeit muß noch optimiert werden.
Flächen werden auf den ersten Blick homogen dargestellt, es gibt keine auffälligen Streifen oder Muster.
Also (bisher) kein Fehlkauf, der Drucker macht das, was ich beim Kaufpreis erwartet habe.

Vielen Dank nochmal an alle, die mir bei der Entscheidungsfindung geholfen haben !

Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300; Oly 9-18, 40-150/4.0, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör
<<

Retina1

Benutzeravatar

Beiträge: 607

Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Beitrag Sonntag 11. Dezember 2016, 16:44

Re: Fotos aus Farblaserdrucker ?

Nachdem ich die Druckdichteeintellungen geändert habe, sind die Fotoausdrucke nicht mehr ganz so dunkel., aber noch nicht optimal.
Einstellungen:
C M Y K
Kontraste: -1 -1 -1 -1
Schlaglichter: -3 -3 -3 -3
Mitteltöne: -5 -5 -5 -5
Schatten: -5 -5 -5 -5
Weitere Versuche mache ich jetzt zunächst mal nicht, etwas vom kostbaren Toner will ich sparen ;)
Ich warte nun mal ab, wie sich der Drucker im Alltagsbetrieb verhält

Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300; Oly 9-18, 40-150/4.0, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör
Vorherige

Zurück zu Bildbearbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 5 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum