FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

G81 Hilfe für Stabi abschalten

<<

Vienna-Images

Beiträge: 7

Registriert: Samstag 12. November 2016, 16:50

Wohnort: Wien

Beitrag Sonntag 8. Januar 2017, 18:00

G81 Hilfe für Stabi abschalten

Hallo liebes Forum ich wollte heute den Mond mit G81 und Pana 100-300 vom Stativ fotografieren! Stabi am Objektiv aus kein Problem Stabi in der G81 aus geht nicht! Einstellung war A, Fokus manuell, EV ! Oder kann man den Stabi bei der G81 überhaupt nicht abstellen
RAWSHOOTER LUMIX G81
<<

Prosecutor

Benutzeravatar

Beiträge: 867

Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33

Wohnort: Hessen

Beitrag Dienstag 10. Januar 2017, 18:30

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Abschalten geht nicht. Habe aber auch noch nie verstanden, weshalb es 'schädlich' sein soll, bei Stativaufnahmen den Stabi anzulassen.
Niels' Lumix-Biographie (aktuell):
FZ30→G1→G2→GH3→GH5
Zweitbodys: GF3, GX1, G6, GM1, GX7, GX80
Festbrennweiten: 14/f2,5|20/f1,7|25/f1,4|42,5/f1,7|Oly 45/f1,8
Zooms: 7-14/f4|Oly 9-18/f4-5,6|12-32/f3,5-5,6|12-35/f2,8|14-42/f3,5-5,6|14-45/f3,5-5,6|14-140/f4-5,8|14-140/f3,5-5,6|45-200/f4-5,6|35-100/f2,8|100-300/f4-5,6


flickr
<<

Horka

Benutzeravatar

Beiträge: 4712

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08

Wohnort: Südlich von Köln

Beitrag Dienstag 10. Januar 2017, 20:09

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Ich weiß nicht, wie es heute ist.

Meine erste Stabi-Kamera glaubte auf dem Stativ, es gäbe etwas zu regeln -warum auch immer- und sie regelte. Stativbilder mit eingeschaltetetem Stabi waren zum großen Teil unscharf.

Die Erfahrung hält nach.

Horst
G, LX und TZ von Pana, P und Stylus von Oly, analoge Schätze
<<

embe71

Benutzeravatar

Beiträge: 144

Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 05:50

Wohnort: Zwischen Kölle und DDorf

Beitrag Dienstag 10. Januar 2017, 20:37

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Gilt auch heutzutage noch: Auf dem Stativ möglichst abschalten.
Und er lässt sich natürlich abschalten: An der G81 entweder über den Schalter am Objektiv (der schaltet OIS UND IBIS ab, also Stabi im Objektiv und im Body) oder wenn kein Schalter vorhanden ist, im Menü.
Grüße

Michael

Canon Powershot G7X mit Nauticam Unterwassergehäuse
Lumix GH5 mit Panasonic Leica DG Summilux 15mm F1.7, Panasonic Leica DG Nocticron 42.5mm F1.2, Panasonic G X Vario 35-100mm F2.8 und Panasonic G Vario 100-300mm F4-5.6 II
<<

Prosecutor

Benutzeravatar

Beiträge: 867

Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33

Wohnort: Hessen

Beitrag Mittwoch 11. Januar 2017, 21:50

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Tatsächlich, wie von Zauberhand erscheint im Menü der Punkt 'off', wenn man ein Objektiv ohne Schalter dranschraubt.
Aber nur den internen Stabi auszuschalten, ohne gleichzritig den Objektiv-Stabi zu deaktivieren, geht wohl nicht.
Niels' Lumix-Biographie (aktuell):
FZ30→G1→G2→GH3→GH5
Zweitbodys: GF3, GX1, G6, GM1, GX7, GX80
Festbrennweiten: 14/f2,5|20/f1,7|25/f1,4|42,5/f1,7|Oly 45/f1,8
Zooms: 7-14/f4|Oly 9-18/f4-5,6|12-32/f3,5-5,6|12-35/f2,8|14-42/f3,5-5,6|14-45/f3,5-5,6|14-140/f4-5,8|14-140/f3,5-5,6|45-200/f4-5,6|35-100/f2,8|100-300/f4-5,6


flickr
<<

Wolfgang B.

Benutzeravatar

Beiträge: 3323

Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00

Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal

Beitrag Mittwoch 11. Januar 2017, 22:01

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

embe71 hat geschrieben:Gilt auch heutzutage noch: Auf dem Stativ möglichst abschalten.
Und er lässt sich natürlich abschalten: An der G81 entweder über den Schalter am Objektiv (der schaltet OIS UND IBIS ab, also Stabi im Objektiv und im Body) oder wenn kein Schalter vorhanden ist, im Menü.

Vor einiger Zeit (mindestens 1 Jahr) hat hier jemand Vergleichsfotos gemacht. Stativ und jeweils OIS an und OIS aus. Da war auch in der 100%-Ansicht kein Unterschied zu sehen. Ich bin ein fauler Mensch und lass' den Stabi bei der Stativbenutzung jedenfalls immer an. Schon deshalb, weil ich wahrscheinlich hinterher vergessen werde, ihn wieder einzuschalten. Wie es mit dem internen Stabi ist, kann ich natürlich nicht sagen.

Beste Grüße, Wolfgang

PS: Es braucht jetzt niemand in der Bedienungsanleitung zu kramen. Ich weiß, dass Panasonic empfielt, den Stabi auszuschalten. Ich glaube aber nunmal nicht alles, was irgendwo geschrieben steht. Auch die Autoren von Handbüchern schreiben gerne das ab, was schon immer im Handbuch stand. - Vergleichsfotos hingegen könnten mich eines Besseren belehren. ;)
G70, G81, Pana 7-14mm, Pana 2,8/12-35mm, Pana 2,8 35-100 mm, Oly 1,8/45mm, Oly 1,8/75mm, Oly 2,8/12-40 mm, Sigma 2,8/60mm, Pana 14-140, Pana 100-300

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
<<

embe71

Benutzeravatar

Beiträge: 144

Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 05:50

Wohnort: Zwischen Kölle und DDorf

Beitrag Donnerstag 12. Januar 2017, 02:46

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Prosecutor hat geschrieben:Tatsächlich, wie von Zauberhand erscheint im Menü der Punkt 'off', wenn man ein Objektiv ohne Schalter dranschraubt.
Aber nur den internen Stabi auszuschalten, ohne gleichzritig den Objektiv-Stabi zu deaktivieren, geht wohl nicht.

Richtig, das geht nicht.
Grüße

Michael

Canon Powershot G7X mit Nauticam Unterwassergehäuse
Lumix GH5 mit Panasonic Leica DG Summilux 15mm F1.7, Panasonic Leica DG Nocticron 42.5mm F1.2, Panasonic G X Vario 35-100mm F2.8 und Panasonic G Vario 100-300mm F4-5.6 II
<<

Binärius

Benutzeravatar

Moderator

Beiträge: 7595

Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27

Wohnort: Neumünster

Beitrag Donnerstag 12. Januar 2017, 08:00

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Ich schalte den Stabi am Stativ, zur Sicherheit, grundsätzlich aus.
Bei starkem Wind und ein nicht so stabiles Stativ vorausgesetzt, kann der Stabi natürlich doch sehr nützlich sein. ;)
Ich hatte mal vor Jahren mit meiner "ollen" FZ38 so einen Test im Wohnzimmer gemacht, dass Ergebnis war
ob mit oder ohne Stabi am Stativ, es war kein Unterschied festzustellen.
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr
<<

Wolfgang B.

Benutzeravatar

Beiträge: 3323

Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00

Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal

Beitrag Donnerstag 12. Januar 2017, 09:32

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Hi Jens,
warum schaltest Du denn dann den Sensor aus, wenn durch Ausschalten keine Verbesserung eintritt?

Wenn dann doch Vibrationen am Stativ auftreten, bekommst Du bei ausgeschaltetem Stabilisator Miniverwackler und außerdem vergesse ich regelmäßig, den Stabi wieder einzuschalten.

Es wäre aber sicherlich für alle von Interesse, wenn jemand das mal bei einer Kamera mit internem Stabilisator testen könnte. - Ich habe leider (noch) keine.

Beste Grüße, Wolfgang
G70, G81, Pana 7-14mm, Pana 2,8/12-35mm, Pana 2,8 35-100 mm, Oly 1,8/45mm, Oly 1,8/75mm, Oly 2,8/12-40 mm, Sigma 2,8/60mm, Pana 14-140, Pana 100-300

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
<<

Grapher

Beiträge: 152

Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 07:59

Beitrag Donnerstag 12. Januar 2017, 09:47

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Ist zwar keine Lumix, aber bei meiner E-M1 steht auch im Handbuch: Stabi bei Stativnutzung aus. Allerdings konnte ich bei meinen Vergleichsaufnahmen auch keinen Unterschied mit/ohne Stabi feststellen, von daher bleibt er bei mir immer an. Das gilt sowohl für den internen Stabi als auch für den OIS wie z. B. im 100-300.
GM5, E-M1, BCL-Fisheye, 6.5/2.0 Fisheye, 20/1.7, 45/1.8, 75/1.8, 12-40/2.8, 14-140II, 100-300
<<

Binärius

Benutzeravatar

Moderator

Beiträge: 7595

Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27

Wohnort: Neumünster

Beitrag Donnerstag 12. Januar 2017, 10:05

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Wolfgang B. hat geschrieben:Hi Jens,
warum schaltest Du denn dann den Sensor aus, wenn durch Ausschalten keine Verbesserung eintritt?

Das galt für meine FZ38, mit dem O.I.S meiner Objektive an der G5 habe ich das nicht getestet.
Daher gehe ich auf Nummer sicher.
Wie ich allerdings schon schrieb, wenn Vibrationen im Spiel sind macht der Stabi natürlich Sinn.

Aber hier gehts ja um den IBIS der G81, dass ist natürlich noch wieder etwas anderes.
Muss tatsächlich mal jemand testen und das Ergebnis hier posten.
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr
<<

embe71

Benutzeravatar

Beiträge: 144

Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 05:50

Wohnort: Zwischen Kölle und DDorf

Beitrag Donnerstag 12. Januar 2017, 11:20

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Und natürlich nur mit entsprechend langen Verschlusszeiten (Langzeitbelichtung), da nur diese mit Stabi und Stativ problematisch sein können.
Die technische Erklärung dazu gibt's übrigens hier (Ursache sind die Gyrosensoren) http://digicam-experts.de/faq/19

In wie weit das mit der aktuellen Technologie von Bedeutung ist, weiß ich aber auch nicht.
Grüße

Michael

Canon Powershot G7X mit Nauticam Unterwassergehäuse
Lumix GH5 mit Panasonic Leica DG Summilux 15mm F1.7, Panasonic Leica DG Nocticron 42.5mm F1.2, Panasonic G X Vario 35-100mm F2.8 und Panasonic G Vario 100-300mm F4-5.6 II
<<

Wolfgang B.

Benutzeravatar

Beiträge: 3323

Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00

Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal

Beitrag Donnerstag 12. Januar 2017, 12:53

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Moin Michael,

eigentlich eine spannende Site, die Du da verlinkt hast. Die Argumentation bezüglich Stabi ausschalten bei Stativnutzung hat mich auch fast überzeugt.

Andererseits steht auf dieser Site aber auch, dass zwei Stabilisierungssysteme keine Verbesserungen bringen, selbst wenn sie voneineder wissen und zusammen arbeiten.

Zitat:
"Dass zwei Bildstabilisatoren also gerade so gut wie gar kein Bildstabilisator sind, liegt daran, dass sie nichts voneinander wissen. Wie sähe es aber aus, wenn die beiden Systeme Daten austauschen und miteinander kooperieren könnten – wären die Ergebnisse dann besser als mit einem Bildstabilisator allein? Wie gut ein Bildstabilisator Verwacklungen kompensieren kann, hängt vor allem davon ab, wie gut er die Kamerabewegungen voraussagen kann und wie präzise das Korrekturelement den Steuersignalen folgt. Das in dieser Hinsicht bessere der beiden Systeme würde nicht davon profitieren, wenn es zusätzlich die schlechteren Voraussagen des anderen Systems berücksichtigen oder dessen weniger präzise Kompensationsbewegungen nutzen würde.

Aber würde ein zweiter Bildstabilisator nicht wenigstens den Bereich erweitern, in dem Kamerabewegungen noch ausgeglichen werden? Auch diese Hoffnung trügt. Das Objektiv erzeugt ein kreisrundes Bild, von dem der rechteckige Sensor einen Ausschnitt erfasst. Da der Bildkreis etwas größer als die Sensordiagonale ist, bleibt ein Spielraum, der zur Bildstabilisierung genutzt werden kann. Entweder verschiebt eine bewegliche Linsengruppe den Bildkreis über einem fest montierten Sensor, oder ein beweglich gelagerter Sensor verschiebt sich unter dem Bildkreis, aber in jedem Fall ist die Grenze der Ausgleichsbewegungen überschritten, wenn ein Teil des Sensors außerhalb des Bildkreises liegt. Ob das aufgrund von Bewegungen des Bildkreises oder des Sensors geschieht, spielt keine Rolle, und daher gibt es keine Möglichkeit, diesen Bereich zu erweitern.


Somit bleibt immer dann, wenn zwei Bildstabilisatoren zur Wahl stehen, nur eine Option: Denjenigen Bildstabilisator einzuschalten, der sich in der Praxis als wirksamer erweist, und den anderen ausgeschaltet zu lassen. mjh"


Jaja, so ist das im Leben, je mehr man liest, desto unsicherer wird man. Aber nun ja, ich glaub halt nicht alles, was man so liest. ;) ;) ;)

Beste Grüße, Wolfgang
G70, G81, Pana 7-14mm, Pana 2,8/12-35mm, Pana 2,8 35-100 mm, Oly 1,8/45mm, Oly 1,8/75mm, Oly 2,8/12-40 mm, Sigma 2,8/60mm, Pana 14-140, Pana 100-300

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
<<

embe71

Benutzeravatar

Beiträge: 144

Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 05:50

Wohnort: Zwischen Kölle und DDorf

Beitrag Donnerstag 12. Januar 2017, 13:19

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Klingt für mich in der Tat auch plausibel und Dual IS, respektive Sync IS bei Olympus gibt es ja noch nicht sonderlich lange. Zuvor hatten beide MFT-Hersteller nur jeweils auf eine Art der Stabilisierung gesetzt.
Ggf. ist da ein gordischer Knoten seitens Pana gelöst worden, aber dafür bin ich auch zu wenig technisch mit den Details vertraut: Ich weiß lediglich, dass Dual IS keinen all zu großen Gewinn (0,5 bis 1 Stop) gegenüber einem guten Single-IS bietet und der Vorteil wohl primär darin liegt, dass die eine Variante bei kurzen (IBIS) und die andere bei langen (OIS) Brennweiten besser arbeitet. Der Vorteil bei Dual IS liegt dann wohl primär in der konstant guten Stabilisierung über alle Brennweiten hinweg.
Grüße

Michael

Canon Powershot G7X mit Nauticam Unterwassergehäuse
Lumix GH5 mit Panasonic Leica DG Summilux 15mm F1.7, Panasonic Leica DG Nocticron 42.5mm F1.2, Panasonic G X Vario 35-100mm F2.8 und Panasonic G Vario 100-300mm F4-5.6 II
<<

Blitz Blank

Beiträge: 31

Registriert: Samstag 26. November 2016, 10:46

Beitrag Donnerstag 12. Januar 2017, 21:31

Re: G81 Hilfe für Stabi abschalten

Daß eine Zusammenarbeit von Sensor- und Optik-Stabilisierung nicht (wahrnehmbar) besser sein kann als ein einzelner Stabilisierungs-Mechanismus ist für mich technisch überhaupt nicht plausibel.
Nehmen wir mal den Aspekt der maximalen Auslenkung. Die ist bei zwei Systemen logischerweise größer als bei einem einzelnen.
Da würde mich eine Gegenargumentation mal interessieren.

Man darf natürlich nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, also etwa nur Optik IS bei einem gut stabilisierten Objektiv mit einem Dual IS, an dem ein schlecht stabilisiertes Objektiv verwendet wird.
Insofern ist immer das Gesamtergebnis aus der Kombination der konkreten Kamera und des Objektivs relevant.

Grundsätzlich sollte aber nachvollziehbar sein, daß ein duales System mehr Potential zur Stabilisierung bietet als nur jeweils eine der Komponenten.
Nächste

Zurück zu Lumix Systemkameras: G-, GH-, GF-, GM- und GX-Modelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum