FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Lumix G70 neues Objektiv gesucht

<<

schluf

Beiträge: 13

Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 12:00

Beitrag Mittwoch 1. Februar 2017, 14:17

Lumix G70 neues Objektiv gesucht

Hi,

ich habe mir letztes Jahr eine Lumix G70 mit Objektiv 14-140mm gekauft, empfinde die Fotos aber teilweise als unscharf.
Irgendwie sind sie halt nicht knackscharf wenn man sie in voller Größe anguckt und die Tiefenunschärfe ist auch nicht gerade der Brüller.
Könnt ihr mir Alternativen empfehlen? Ich nutze die Kamera hauptsächlich um Essen zu fotografieren.
Falls ihr Beispiele für die Unschärfe braucht : www.tellerabgeleckt.de
Das soll jetzt keine Werbung sein, ich will nur, dass ihr mein Problem versteht :).

Ich kenne mich in dem Bereich leider gar nicht aus.

Grüße,

Lars
<<

berlin

Benutzeravatar

Beiträge: 606

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 14:08

Beitrag Mittwoch 1. Februar 2017, 14:21

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

20mm 1.7
Nein, ich bin kein Roboter!
Gruß von Berlin,
Bernhard
<<

Retina1

Benutzeravatar

Beiträge: 607

Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Beitrag Mittwoch 1. Februar 2017, 14:57

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

Hallo,
Bei solchen Sachaufnahmen hängt viel an der Beleuchtung.
Und benutzt Du ein Stativ ?
Für passende Tips müssten wir etwas mehr über die Aufnahmebedingungen wissen.
Ich hab mir Mal ein Foto angesehen, das hatte Blende 4,3 bei ISO 800 und 1/10 Sek.
Da kann man keine Spitzenleistung erwarten.
Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300; Oly 9-18, 40-150/4.0, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör
<<

dinus

Benutzeravatar

Beiträge: 242

Registriert: Dienstag 19. April 2016, 20:31

Wohnort: Basel, Schweiz

Beitrag Mittwoch 1. Februar 2017, 15:06

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

schluf hat geschrieben:Hi,
Irgendwie sind sie halt nicht knackscharf wenn man sie in voller Größe anguckt und die Tiefenunschärfe ist auch nicht gerade der Brüller.
Lars


Hallo Lars, verstehe ich Dich richtig, du erwartest mehr Tiefenschärfe nicht schöne Unschärfe in der Tiefe?
Unschärfe ist auch ein Gestaltungsmittel und hebt den Vordergrund noch besser vom Hintergrund ab. Beispiel Portrait.
Mit der Blende steuerst Du die Tiefenschärfe. Wie schon Klaus schreibt hast Du dann bei geschlossener Blende
weniger Licht und musst die Beleuchtung hochfahren oder ein Stativ verwenden und länger belichten.

Gruss Dinus
TZ31 & FZ150 & GX8
Objektive: Oly 9-18/f4-5.6, Lumix 12-35/f2.8 , Lumix 35-100/f2.8, Oly 75-300/f4.8-6.7, Oly 9/f8
Altglas: Auto Mamiya/Sekor 55mm f/1.4 & Tokina Wide-Auto 28 mm f/ 2.8
<<

schluf

Beiträge: 13

Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 12:00

Beitrag Mittwoch 1. Februar 2017, 15:12

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

Retina1 hat geschrieben:Hallo,

Und benutzt Du ein Stativ ?
Für passende Tips müssten wir etwas mehr über die Aufnahmebedingungen wissen.
Ich hab mir Mal ein Foto angesehen, das hatte Blende 4,3 bei ISO 800 und 1/10 Sek.
Gruß Klaus


Hi Klaus,

oohh, dann sollte ich mehr auf den ISO-Wert achten, die recht hohe Zahl hatte ich nicht auf dem Schirm.
Ich benutze teilweise ein Stativ und versuche meistens auf künstliches Licht zu verzichten, was mir nicht immer gelingt. Für den Fall, habe ich 2 Tageslichtlampen bei Amazon bestellt.
Ich habe einen Auslegearm um Fotos von oben zu machen, allerdings habe ich noch nicht nachgeschaut, wie ich der Kamera sage, dass sie nun ein Bild im Hochkantformat machen soll.
<<

schluf

Beiträge: 13

Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 12:00

Beitrag Mittwoch 1. Februar 2017, 15:16

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

dinus hat geschrieben:
schluf hat geschrieben:Hi,
Irgendwie sind sie halt nicht knackscharf wenn man sie in voller Größe anguckt und die Tiefenunschärfe ist auch nicht gerade der Brüller.
Lars


Hallo Lars, verstehe ich Dich richtig, du erwartest mehr Tiefenschärfe nicht schöne Unschärfe in der Tiefe?
Unschärfe ist auch ein Gestaltungsmittel und hebt den Vordergrund noch besser vom Hintergrund ab. Beispiel Portrait.
Mit der Blende steuerst Du die Tiefenschärfe. Wie schon Klaus schreibt hast Du dann bei geschlossener Blende
weniger Licht und musst die Beleuchtung hochfahren oder ein Stativ verwenden und länger belichten.

Gruss Dinus


Hi,

ich bin mit den Begriffen nicht ganz vertraut aber der Hintergrund ist nicht so unscharf wie gewünscht und das Essen teilweise nicht so scharf wie gewünscht.

Grüße,
Lars
<<

mopswerk

Beiträge: 1806

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Beitrag Mittwoch 1. Februar 2017, 15:33

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

schluf hat geschrieben:... und das Essen teilweise nicht so scharf wie gewünscht.
Grüße,Lars

Vielleicht ein bissel Chili drauf ;) ? Ansonsten: Das 14-140er ist an sich schon ok, vielleicht liegt es wie oben beschrieben einfach an den Einstellungen?
LG, Henrik
flickr | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

dinus

Benutzeravatar

Beiträge: 242

Registriert: Dienstag 19. April 2016, 20:31

Wohnort: Basel, Schweiz

Beitrag Mittwoch 1. Februar 2017, 15:38

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

schluf hat geschrieben:Hi,
ich bin mit den Begriffen nicht ganz vertraut aber der Hintergrund ist nicht so unscharf wie gewünscht und das Essen teilweise nicht so scharf wie gewünscht.


Dann würde ich Dir empfehlen, vor einem Kauf zuerst die Blende in den Griff zu bekommen. Darüber steuerst Du was scharf und was nicht scharf ist.

Guter Einstieg: https://www.heise.de/foto/artikel/c-t-F ... 81793.html

Wenn Das nicht hilft kannst Du immer noch Chili dazugeben :D

Gruss Dinus
TZ31 & FZ150 & GX8
Objektive: Oly 9-18/f4-5.6, Lumix 12-35/f2.8 , Lumix 35-100/f2.8, Oly 75-300/f4.8-6.7, Oly 9/f8
Altglas: Auto Mamiya/Sekor 55mm f/1.4 & Tokina Wide-Auto 28 mm f/ 2.8
<<

Retina1

Benutzeravatar

Beiträge: 607

Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Beitrag Mittwoch 1. Februar 2017, 16:07

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

schluf hat geschrieben:....allerdings habe ich noch nicht nachgeschaut, wie ich der Kamera sage, dass sie nun ein Bild im Hochkantformat machen soll.


Der Sensor steht nun Mal quer im Kameragehäuse, Wenn Du Hochkant Fotos möchtest, einfach die Kamera hochkant ans Stativ. Oder am Rechner aus dem Querformat einen Hochkant Ausschnitt machen, dabei verlierst Du aber Pixel und Qualität.
Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300; Oly 9-18, 40-150/4.0, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör
<<

schluf

Beiträge: 13

Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 12:00

Beitrag Donnerstag 2. Februar 2017, 08:19

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

dinus hat geschrieben:

Dann würde ich Dir empfehlen, vor einem Kauf zuerst die Blende in den Griff zu bekommen.


Gruss Dinus


Aber ist es nicht so, dass das was fokusiert ist, immer scharf ist und die Blende regelt, wie unscharf der Rest ist?
Ich habe da 4 Kästchen auf dem Bildschrim (Fokus) und das Essen liegt immer in diesen Kästchen.
Trotzdem ist es teilweise unscharf.
<<

berlin

Benutzeravatar

Beiträge: 606

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 14:08

Beitrag Donnerstag 2. Februar 2017, 09:23

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

schluf hat geschrieben:Aber ist es nicht so, dass das was fokusiert ist, immer scharf ist und die Blende regelt, wie unscharf der Rest ist?
Ich habe da 4 Kästchen auf dem Bildschrim (Fokus) und das Essen liegt immer in diesen Kästchen.
Trotzdem ist es teilweise unscharf.

Nur ein Kästchen wird davon wirklich scharf, denn eine Kamera kann nur auf einer Ebene parallel zum Sensor fokussieren.
Wenn du also weißt was scharf werden soll, stelle den Autofokus auf ein Kästchen, möglicht das kleinste ein. Das kannst du denn auch noch auf den gewünschten Bildteil verschieben.
Mit der Blende (Modus A=Zeitautomatik) kannst du dann die Schärfe vor und hinter (Schärfentiefe) dem Kästchen regeln. Je kleiner die Blendöffnung (große Blenzahl) um so größer die Schärfentiefe, aber nicht größer als 8 höchtens 12 einstellen.
Ein bißchen probieren, dann hast du schon die Blende für einen ganzen Teller wenn du schräg auf die Mitte zielst.
Nein, ich bin kein Roboter!
Gruß von Berlin,
Bernhard
<<

Holger R.

Benutzeravatar

Beiträge: 125

Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25

Wohnort: bei Ludwigsburg

Beitrag Donnerstag 2. Februar 2017, 10:38

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

da dieses leckeren Speisen nicht wegrennen, gäbe es sie Möglichkeit auf dem Stativ durch längeres belichten die ISO und somit das Rauschen niedrig zu halten, gleichzeitig könnte man die Blende mehr schließen, um noch mehr Schärfe zu erreichen. Mein 14-140 ist bei f8- f16 sehr scharf.
Somit würde sich die Schärfentiefe zwar deutlich erhöhen, allerdings hat man die Möglichkeit weiter weg zu gehen, die Brennweite zu erhöhen, somit ist die Schärfentiefe wieder begrenzt.
Ein gutes Beispiel was ich meine habe ich hier:
Bild
Das Bild ist mit 140mm und f20 geschossen, und trotzdem nur etwa die Hälfte der Pusteblume scharf. Die Schärfentiefe kann man z.B. unter www.Dofmaster.com nachrecherchieren.

Ansonsten schließe ich mich der obigen Empfehlung - das Pana Pancake 20mm f1,7 zu kaufen - an. Mit f1,7 super lichtstark, und auch da gleich schon knackscharf. Mein Lieblingsobjektiv.
Gruß Holger

Meine Homepages

Bodies: LUMIX GX80 & GM1
Objektive: Summilux 25mm f1,4 - LUMIX 20mm f1,7 & 14-140mm f3,5-5,6 - SIGMA 60mm f2,8 - Olympus M.Zuiko Digital ED 9-18mm & 60mm f2,8 Macro

Software: LR 5, Heliconfocus, GIMP
<<

Wolfgang B.

Benutzeravatar

Beiträge: 3106

Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00

Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal

Beitrag Donnerstag 2. Februar 2017, 10:59

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

Das Problem liegt wohl eher hinter der Kamera. Da nützt Dir auch ein anderes Objektiv nicht viel.

Sowohl die G70 als auch das 14-140er machen gute, knackscharfe Fotos.

Zum Objektiv:
Das 14-140er macht gute und scharfe Aufnahmen, die von der Schärfe her für Deine Zwecke vollkommen ausreichend sind. Für weniger Tiefenschärfe, also mehr Unschärfe außerhalb des Fokus wäre allerdings ein Objektiv mit größerer Anfangsblende hilfreich (große Blende = kleine Zahl, z. B. 1,8). Hier ist ja schon der Tipp mit dem 1,7/20mm - Objektiv gekommen.

Zur G70:
Die G70 hat verschiedene Arten von Verschlüssen. Bei natürlichem Licht solltest Du unbedingt den elektronischen Verschluss ausprobieren. Der macht unter Umständen sichtbar schärfere Fotos. - Allerdings können bei Verwendung des el. Verschlusses bei Kunstlicht und Wechselstrom Schlieren auftreten.
Die G70 hat mehrere Fokusarten, die jeweils auf andere Art und Weise gesetzt werden können. Wenn ich das richtig rate, verwendest Du einen Mehrfeldfokus (49-Punkt-Fokus). Das ist für Deine Zwecke nicht die richtige Wahl. Der Mehrfeldfokus sucht sich einen Fokussierpunkt, dort, wo die Kontraste am größten sind. Das ist aber meist nicht die Stelle, die Du fokussiert haben willst.
Wähle den kleinsten Einfeldfokus oder den Punktfokus, das ist für Deine Zwecke am besten. Den Fokuspunkt eventuell über das Touch-Display setzen.
Ansonsten: Modusrad auf A (Aperture, Blendenvorwahl), die größte oder zweitgrößte Blende einstellen, die das Objektiv bietet, für ausreichend Licht sorgen, Iso 400 oder besser weniger. - Auf die Verschlusszeit achten und eventuell Stativ verwenden.
Den von Dir gewünschten Tiefenschärfeeffekt kannst Du eventuell auch mit Deinem vorhandenen Objektiv dadurch erzielen, dass Du in den Telebereich mit einer Brennweite von 100 bis 140 mm gehst. Hier wäre aber ein Stativ Pflicht, denn es besteht bei längeren Belichtungszeiten als ca. 1/100 s Verwacklungsgefahr.

Der Umgang mit einem Fotoapparat ist nicht ganz einfach. Das ist eine Sache, die man lernen sollte (das Buch zur G70 von Frank Spaeth könnte dazu ein Anfang sein). Auf die Ausrüstung zu schimpfen oder sie zu wechseln, bringt meist nicht viel (obwohl das 1,7/20mm sicherlich eine gute Wahl ist). Man muss mit der Ausrüstung auch umgehen können.

Wenn Du Zeit hast, kannst Du Dich mal mit folgendem Unschärferechner beschäftigen:

http://www.dofmaster.com/dofjs.html

Die Auswahl der Kameras ist etwas veraltet. Du kannst aber die Panasonich DMC G1, G2, oder G3 einstellen. Das ist in diesem Fall das selbe.

Beste Grüße, Wolfgang

PS: Von den Einstellungen meines Vorredners (Blende 20) kann ich nur dringend abraten, weil bei kleineren Blenden die Tiefenschärfe zunimmt. - Das ist ja das Gegenteil Deiner Intension. Zudem treten zwischen ca. Blende 8 und dem Maximalwert des Objektivs von Blende 22 Beugungsunschärfen auf, die bei Blende 20 deutlich sichtbar sind. Wenn der von Dir gewünschte Tiefenschärfeeffekt trotzdem eingetreten ist, liegt das an der verwendeten Telebrennweite von 140 mm.
Lumix GH2, G6, G70, Pana 7-14mm, Pana 2,8/12-35mm, Oly 1,8/45mm, Sigma 2,8/60mm, Pana 14-140, Pana 100-300, Raynox 150 + 250

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
<<

Holger R.

Benutzeravatar

Beiträge: 125

Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25

Wohnort: bei Ludwigsburg

Beitrag Donnerstag 2. Februar 2017, 12:30

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

ich habe keine f20 empfohlen, obwohl die Bilder damit zweifelsohne trotzdem scharf sind.

Ich habe die maximal mögliche Schärfe empfohlen, und die liegt im Bereich von f8 bis f16. Und um die gewünschte Tiefenunschärfe zu erzeugen, eine lange Brennweite vorzuwählen.
Wie gesagt, da ein Stativ vorhanden ist und keine Bewegung im Spiel, wäre das EINE der Möglichkeiten das volle Schärfepotential zu nutzen, wenig Schärfentiefe zu erreichen ohne einen Objektivtausch vorzunehmen.
Ich wüsste nicht, warum man von diesem Vorschlag abraten muss, einen Versuch ist es jedenfalls wert. So stelle ich trotz kleiner Anfangsblende frei, wenn ich keinen Objektivwechsel vornehmen möchte.
Gruß Holger

Meine Homepages

Bodies: LUMIX GX80 & GM1
Objektive: Summilux 25mm f1,4 - LUMIX 20mm f1,7 & 14-140mm f3,5-5,6 - SIGMA 60mm f2,8 - Olympus M.Zuiko Digital ED 9-18mm & 60mm f2,8 Macro

Software: LR 5, Heliconfocus, GIMP
<<

Der GImperator

Benutzeravatar

Beiträge: 5907

Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28

Beitrag Donnerstag 2. Februar 2017, 12:36

Re: Lumix G70 neues Objektiv gesucht

Seevus,
gleiches Equipment, (vormals) ähnliche Fragestellungen meinerseits.
Nur beim fotografischen Thema (Food) trennen sich unsere Wege.
Mein Senf dazu:
Zum 14140: Ich finde das 14-140 ziemlich gut. Den Faktor einberechnet, dass es ein 10x Zoomer ist, sogar exzellent. Warum es bei dir nicht so nen zufrieden stellenden Scharfeindruck zaubert... :?:

Zum "neuen Objektiv": ich wollte dann auch mal noch ne wertigere Festbrennweite mit schönerem Bokeh und klarer Schärfe UND deutlich besserer Lichtstärke.
Geworden ist es das Pana 42,5 1,7. Für Food sicher auch gut geeignet (eird klassischerweise als Portraitlinse genutzt).
Achtung: unter den "knackigen Festbrennweiten" ist es- verhältnismäßig betrachtet- eher eins der etwas weicheren.
Ansonsten ein ganz tolles- und nicht allzu teures- Glas.
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung
Nächste

Zurück zu Lumix Systemkameras: G-, GH-, GF-, GM- und GX-Modelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 4 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum