FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Lumix GH4 für Livestreaming

<<

dabri

Beiträge: 4

Registriert: Freitag 3. März 2017, 15:05

Beitrag Freitag 3. März 2017, 15:51

Lumix GH4 für Livestreaming

Hallo Zusammen,

ich plane für unseren Squashverein beim nächsten Turnier einen Livestream der Spiele im Internet.

Dies klappt soweit bereits auch schon, jedoch ich die Videoqualität derzeit noch nicht überzeugend.
Bei meinen Tests habe ich eine GoPro HD Hero 2 als Kamera verwendet.

Ergebnis ist unter folgendem Link zu finden:
https://www.youtube.com/watch?v=QbQZxby2p78

Da Squash ein schneller Sport ist, ist dort der Ball schwer zu verfolgen.
Jetzt wurde mir mitgeteilt, dass der Hauptgrund für das schlechte Bild die GoPro wäre.
Eine vernünftige DSLR würde da ein viel besseres Bild liefern.

Jetzt habe ich mich die letzten Tage im Netz ein wenig geschaut und dort würde für Livestreaming immer wieder die Panasonic GH4 empfohlen.

Bevor ich diese Kamera nun kaufe, habe ich noch ein paar Frage an Euch. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

1) Bildqualität Video

Wie sind da Eure Einschätzungen oder Tipps.
Wäre eine Lumix GH4 für das Streamen von Squash zu empfehlen, so dass das Bild besser und vor allem der Ball bei dieser schnellen Sportart besser zu verfolgen wäre?

2) Dauer Livestreaming

So ein Turniertag dauert bei uns etwa 10 Stunden, in dieser Zeit soll dann dauerhaft gestreamt werden.

Wie sieht es da mit der GH4 aus, gibt es da die Gefahr der Überhitzung?

3) Bildfrequenz (fps)

Meine Capture Karte mit HDMI-Eingang kann nur 1080p/30fps oder 1080p/60fps
Ich würde gerne mit der Bildfrequenz 30fps in 1080p streamen.

Kann die GH4 diese Frequenz über den HDMI per Live-HDMI Signal liefern?

Im Netz habe ich da manchmal verwirrende Informationen gefunden.
Mal stand dort 29.97fps als Ausgabe oder ein anderer User schrieb - Kamera ist wegen PAL bei 50 Hz und hat daher bei der Ausgabe über HDMI 50fps.

Bei dem Punkt kenne ich mich leider nicht aus, vielleicht kann da Jemand Licht in Dunkel bringen ;)

Ich freue mich auf Eure Antworten und Danke für Eure Hilfe!


Danke & Gruß Daniel
<<

Slayer

Benutzeravatar

Beiträge: 1429

Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42

Beitrag Freitag 3. März 2017, 16:29

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

Hi Daniel,


so ein Livestream hängt natürlich von vielen verschiedenen Faktoren ab. Aufnahmegerät -> Software -> Server -> Bandbreite ...

Die Aufnahmequalität muss natürlich als ersten stimmen, um ein gutes Signal weiter verarbeiten zu können. Da spielt eine GH4 natürlich in einer ganz anderen Liga als eine GoPro. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die GH4 überhaupt als "Webcam" also für einen Livestream geeignet ist. Woher hast du diese Info gefunden? Ich kenne die GH4 leider nicht, von daher kann ich mich natürlich irren, aber meine G5 konnte das nicht. Wenn ich das HDMI Kabel angeschlossen habe, dann ging die Kamera in den Wiedergabe Modus, d.h. es war kein Livestream möglich. Dann hat die Kamera keine externe Stromversorgung, sodass du immer Akkus wechseln musst. Für 10 Stunden braucht man da schon einige.

Sehe gerade, dass man vielleicht meine Bedenken mit dem Panasonic Video-Interface DMW-YAGH lösen könnte. Genau weiß ich es aber nicht. Es gibt hier bestimmt ein paar Leute die sich besser mit der GH4 auskennen.

Alles in allem finde ich das aber mit Kanonen auf Spatzen schießen. Du müsstest knapp 3000€ ausgeben. Da bekommst du schon eine ganz gute Videokamera für.

Als Tipp kann ich dir noch dieses Gerät mit auf den Weg geben
https://www.amazon.de/Magewell-XI100DUS ... 2V017QFV35" onclick="window.open(this.href);return false;

Das ist ein HDMI zu USB Konverter. Damit kann man jedes beliebige HDMI Signal z.B. an einen Laptop schicken und Streamen, wenn's etwas mobiler sein soll.
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Panasonic 7-14/ 12-35/ 20/ 100-300
Olympus 45/ 60
Meine Bilder auf flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 || Pana 14-42/ 14-140II/ 45-200 Oly 9-18/ 25 Sigma 60 Wali 7,5
<<

dabri

Beiträge: 4

Registriert: Freitag 3. März 2017, 15:05

Beitrag Freitag 3. März 2017, 16:58

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

Hallo Partick,

danke für die fixe Antwort.

>> GH4 überhaupt als "Webcam"
>> Woher hast du diese Info gefunden?

Darauf gebracht hat mich folgender Beitrag bzw. der Youtube Channel:
https://www.youtube.com/watch?v=lfh18B8bp2Y

Berichtet viel über Panasonic Fotografie sowie auch regelmäßig über das Livestreaming selber.

Auf Youtube selber habe ich dann auch noch gesehen, dass da wohl einige mit der GH4 streamen:
https://www.youtube.com/results?search_ ... +lumix+gh4

>> sodass du immer Akkus wechseln musst

Dafür hätte ich dann an folgendes gedacht:
https://www.amazon.de/Netzteil-passend- ... B016D6PDD8

>> noch dieses Gerät mit auf den Weg geben

HDMI Capture Karte hab ich und Video Signal kommt auch ohne Probleme am PC an.
Als Software wird OBS Studio verwendet, klappt auch und streamen zu Youtube rein technisch auch kein Problem.


Aber bevor ich jetzt die Kamera für teuer Geld kaufe, ist es halt wichtig zu wissen:

- Kamera für Squash zu empfehlen - oder Alternative
- Dauereinsatz von 10 Stunden möglich
- Wie ist das mit der Bildfrequenz
Also enn die Kamera jetzt z.B. 50fps liefert und meine Capture Card verarbeitet das HDMI Signal mit 30fps.
Wird ja vermutlich gehen oder? Wenn es so sein sollte, verschlechtert dies dann die Videoqualität erheblich?!

Danke & Gruß
<<

Slayer

Benutzeravatar

Beiträge: 1429

Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42

Beitrag Freitag 3. März 2017, 17:26

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

dabri hat geschrieben:[...]
HDMI Capture Karte hab ich und Video Signal kommt auch ohne Probleme am PC an.
Als Software wird OBS Studio verwendet, klappt auch und streamen zu Youtube rein technisch auch kein Problem.

Aber bevor ich jetzt die Kamera für teuer Geld kaufe, ist es halt wichtig zu wissen:

- Kamera für Squash zu empfehlen - oder Alternative
- Dauereinsatz von 10 Stunden möglich
- Wie ist das mit der Bildfrequenz
Also enn die Kamera jetzt z.B. 50fps liefert und meine Capture Card verarbeitet das HDMI Signal mit 30fps.
Wird ja vermutlich gehen oder? Wenn es so sein sollte, verschlechtert dies dann die Videoqualität erheblich?!


Hallo nochmal,

und danke auch für die Info. Dann scheint die GH4 das ja in der Tat zu können. Als ich mich damals umgesehen habe gab's die noch nicht und die GH3 konnte das glaub ich nicht. Von daher hatte ich mir einen JVC Camcorder gekauft. Das OBS Studio nutze ich auch. Funktioniert soweit wirklich Prima.

Zu deinen drei Fragen kann ich dann leider wieder nur Einschätzungen geben.

- Ob die GH4 jetzt speziell für Squash zu empfehlen ist kann ich nicht sagen, aber die Video Funktion ist hervorragend und ich denke, wenn du noch bessere Videoqualität haben möchtest, dann musst du in den Semiprofessionellen Bereich gehen, was noch deutlich teurer werden würde

- 10 Stunden? Keine Ahnung. Klar wird der Sensor irgendwann recht heiß, aber ich denke die schafft das schon. (ohne Gewähr ;-)

- Ja, bei uns ist das zumindest egal. Die Capture Card nimmt das Signal, egal welche Frequenz da ankommt, und verarbeitet das weiter. Natürlich ist da ein wenig Verlust, wenn man die fps reduziert, aber ich denke die Qualität wird schon noch sehr gut bleiben.

Ich hoffe, dass hier auch noch ein paar Video Profis reinschauen und mich berichtigen falls nötig. Ansonsten wäre ich sehr dran interessiert wie du das mit der GH4 hinbekommst.
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Panasonic 7-14/ 12-35/ 20/ 100-300
Olympus 45/ 60
Meine Bilder auf flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 || Pana 14-42/ 14-140II/ 45-200 Oly 9-18/ 25 Sigma 60 Wali 7,5
<<

dabri

Beiträge: 4

Registriert: Freitag 3. März 2017, 15:05

Beitrag Freitag 3. März 2017, 17:32

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

Alles klar und Danke.
Hast mir schon mal sehr weitergeholfen! Da werde ich mir die GH4 mal im nächsten MM näher zum Testen ansehen.

Falls Jemand noch weitere Infos und Tipps zu meinen Fragen hat, immer raus damit :)

Schönes Wochenende

Gruß Daniel
<<

El_Capitan

Beiträge: 127

Registriert: Freitag 24. April 2015, 07:22

Beitrag Freitag 3. März 2017, 22:03

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

Hallo Daniel,
ich würde mir auch noch Gedanken über das geeignete Objektiv machen und über die Lichtsituation. Die GoPros haben einen vergleichsweise kleinen Sensor, da ist im Regelfall alles von nah bis fern scharf. Mit dem mft-Sensor der GH4 spielen Objektiv, Blende und eingestellte Empfindlichkeit (ISO) eine Rolle. Beispielsweise öffnet man bei schlechten Lichtverhältnissen normalerweise die Blende, dann nimmt aber der Schärfebereich ab. Um schnelle Bewegungen verfolgen zu können, sollte man eine kurze Belichtungszeit (auch bei Video!) wählen etc.

Vielleicht kannst du dir ja irgendwo eine Kamera zum Testen ausleihen, denn für deine spezifische Aufnahmesituation kann man kaum allgemeingültige Vorschläge machen. Dazu kommt, dass man an der GH4 sehr viel selbst konfigurieren kann und manchmal auch muss. Auch das solltest du dir anschauen, ob das deinen Vorstellungen entspricht. Von der Panasonic Website kann man sich die Bedienungsanleitung runterladen und die hilft einem für eine Einschätzung. Trotzdem, ich würde dem weisen Ratschluss eines Forumsmitglieds folgen: "Versuch macht kluch"

Viel Erfolg!
Beste Grüße

Claas-Hinrich
<<

Cristobal

Benutzeravatar

Beiträge: 1092

Registriert: Samstag 20. Oktober 2012, 16:54

Beitrag Samstag 4. März 2017, 08:44

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

Hallo Daniel,

bitte beachte, dass die GH4 eine Beschränkung auf 29:59 Minuten hat. Das kann man zwar freischalten lassen, bzw. es gibt auch eine freigeschaltete Version. Auf jeden Fall ist das ein Punkt auf den Du aufpassen musst.

In diesen Tagen kommt der Nachfolger der GH4, die GH5 auf den Markt. Die hat keine Einschränkungen mehr und hat eine schnellere Auslesung des Sensors, könnte mir vorstellen dass das bei Squash eine Rolle spielt. Mit der schnelleren Auslesung gibt es weniger Verzerrungen bei sich schnell bewegenden Objekten, z.B. Ball.

Bitte bedenke auch, dass Du dir im Vornherein im Klaren sein musst, welche Objektive erforderlich sind. Die GoPro ist sehr weitwinklig. Wenn Du das auch mit GH4/GH5 haben möchtest, könnte es sein, dass du mit dem Standard-Objektiv nicht hinkommst und noch ein Superweitwinkel benötigst.

So oder so, wirst Du nicht darum herumkommen Dich in die Kamera richtig einzuarbeiten. Die vielen Einstellmöglichkeiten machen nur einen Sinn, wenn Du die auch nutzt. Wenn Du die Kamera nur auf Automatik verwendest, verschenkst Du eine Menge Potential und wirst eventuell von den Ergebnissen enttäuscht sein.

Für diesen Einsatzzweck würde ich tatsächlich auch mal in die Camcorder-Abteilung schauen, ob es da nicht für weniger Geld etwas gibt, was genauso gut geeignet ist.

Reinhard
<<

Dieter_Wilke

Beiträge: 56

Registriert: Mittwoch 23. Oktober 2013, 09:10

Beitrag Samstag 4. März 2017, 11:06

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

Cristobal hat geschrieben:Hallo Daniel,

bitte beachte, dass die GH4 eine Beschränkung auf 29:59 Minuten hat. Das kann man zwar freischalten lassen, bzw. es gibt auch eine freigeschaltete Version. Auf jeden Fall ist das ein Punkt auf den Du aufpassen musst.

Das gilt nur für die Aufnahme!
Im gewünschten Modus wird aber keine Aufnahme gestartet.
Beachtet werden sollte, dass die Kamera sich nicht automatisch ausschaltet (im Menü einstellbar). Über den HDMI-Ausgang liegt das Bild ständig an und kann abgegriffen werden.
Im Menü sind dazu die Bildschirmanzeigen (Steuerungs- und Infoanzeigen) zu deaktivieren.
Für die Stromversorgung gibt es externe Netzteile, die über einen Adapter (sieht aus wie ein Akku), dieKamera versorgen. Das Batteriefach hat für das Kabel eine Aussparung, die ausgeklappt werden muss.

Dieter
Meine Ausrüstung:
Panasonic Lumix DMC-G81, Sony FDR-X3000R
<<

i.ismaili

Beiträge: 78

Registriert: Mittwoch 2. März 2016, 13:09

Wohnort: NRW

Beitrag Samstag 4. März 2017, 13:00

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

Dieter_Wilke hat geschrieben:
Cristobal hat geschrieben:Im gewünschten Modus wird aber keine Aufnahme gestartet.
Beachtet werden sollte, dass die Kamera sich nicht automatisch ausschaltet (im Menü einstellbar). Über den HDMI-Ausgang liegt das Bild ständig an und kann abgegriffen werden.
Im Menü sind dazu die Bildschirmanzeigen (Steuerungs- und Infoanzeigen) zu deaktivieren.
Für die Stromversorgung gibt es externe Netzteile, die über einen Adapter (sieht aus wie ein Akku), dieKamera versorgen. Das Batteriefach hat für das Kabel eine Aussparung, die ausgeklappt werden muss.
Dieter


Soviel ich gelesen/gefunden habe, könnte das auch mit einem G7 oder FZ1000 gehen, da beide HDMI Clean out haben, oder irre ich mich da?
Mit freundliche Grüße,
i.ismaili
___________________________________________________________________________________
Panasonic Lumix G6, Lumix 14-42mm II, Lumix 25mm f1.7, Lumix 42.5mm f1.7, Sigma 60mm f2.8
<<

Dieter_Wilke

Beiträge: 56

Registriert: Mittwoch 23. Oktober 2013, 09:10

Beitrag Samstag 4. März 2017, 17:18

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

Mit der FZ1000 auf jeden Fall. Habe ich mehrfach gemacht.

Dieter
Meine Ausrüstung:
Panasonic Lumix DMC-G81, Sony FDR-X3000R
<<

dabri

Beiträge: 4

Registriert: Freitag 3. März 2017, 15:05

Beitrag Samstag 4. März 2017, 18:02

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

Vielen Dank schon mal für die Antworten, haben mir schon mal sehr geholfen.

Cristobal hat geschrieben:eine Beschränkung auf 29:59 Minuten hat.


Aufnahme läuft nicht über die Kamera, sondern über die externe Software, daher brauche ich nur das Live-Signal.

Cristobal hat geschrieben:Für diesen Einsatzzweck würde ich tatsächlich auch mal in die Camcorder-Abteilung schauen.


Dies ist natürlich auch eine interessante Alternative.

Denn eine DSLR ist hier schon vorhanden, nur diese hat leider keinen HDMI Live-Output.
Und dann eine zweite DSLR "nur" für den Livestream zu kaufen ist halt ein wenig schade.
Zumal bei der Kamera ja noch ein Objektiv, Netzteil und weiters Zubehör benötigt würde, wäre ein Camcorder ja wahrscheinlich wesentlich billiger (das käme der Vereinskasse auch entgegen.).

Ich habe mich mal bei den Camcordern von Panasonic umgesehen:

HD-Camcorder HC-V777
http://www.panasonic.com/de/consumer/fo ... -v777.html

Wäre dies eine Option? Bietet dieser Camcorder die erforderliche Bildqualität?

Freue mich über Eure Meinungen oder ggf. anderen Empfehlungen.

Danke & Gruß Daniel
<<

Slayer

Benutzeravatar

Beiträge: 1429

Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42

Beitrag Samstag 4. März 2017, 19:52

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

Bei den günstigeren Camcordern ist auch immer drauf zu achten, ob man einen Live-Output bekommt. Die meisten konnten es nicht, als ich mich umgesehen habe.

Ich verwende für den Livestream diese Cam:
http://de.jvc.com/camcorder/everio-r/GC-PX100BEU/" onclick="window.open(this.href);return false;

Ist jetzt nicht mehr das aktuellste Modell, aber läuft super.
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Panasonic 7-14/ 12-35/ 20/ 100-300
Olympus 45/ 60
Meine Bilder auf flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 || Pana 14-42/ 14-140II/ 45-200 Oly 9-18/ 25 Sigma 60 Wali 7,5
<<

Cristobal

Benutzeravatar

Beiträge: 1092

Registriert: Samstag 20. Oktober 2012, 16:54

Beitrag Samstag 4. März 2017, 21:51

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

Hi,

habe noch keinen Live-Stream gemacht, daher wußte ich nicht, dass das nicht als Aufnahme läuft. Wieder etwas dazugelernt.


VG Reinhard
<<

Dieter_Wilke

Beiträge: 56

Registriert: Mittwoch 23. Oktober 2013, 09:10

Beitrag Samstag 4. März 2017, 22:23

Re: Lumix GH4 für Livestreaming

Wenn der Stream über einen Rechner läuft, kannst Du ihn dort auch aufzeichnen und als Datei sichern.

Dieter
Meine Ausrüstung:
Panasonic Lumix DMC-G81, Sony FDR-X3000R

Zurück zu Lumix Systemkameras: G-, GH-, GF-, GM- und GX-Modelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum