FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

FZ2000 vs G81?

<<

firebird

Benutzeravatar

Beiträge: 12

Registriert: Dienstag 28. Februar 2017, 12:15

Wohnort: 01619

Beitrag Mittwoch 8. März 2017, 16:24

FZ2000 vs G81?

Hallo Lumixer,

Bitte nicht gleich mit den Zähnen knirschen, falls meine Frage seltsam erscheint. Aber ich bin in diesem Fach recht unerfahren, diverse Suchen haben nicht gerade zur Besserung beigetragen ;)
Derzeit bin ich Besitzer einer FZ300. Bin eigentlich rundum zufrieden, aber besser geht's ja doch manchmal. So hatte ich mich eigentlich in die FZ2000 verguckt. Das einzige echte Manko aus meiner Sicht, sie ist nicht regengeschützt. Bin aber täglich in Wald und Heide auf Achse... Folglich heute das Auto gegriffen, nächster M****markt, weil angucken, betatschen und probieren ist doch erst das Wahre. Nur hat man im Markt noch nie was von FZ2000 gehört. Mein enttäuschter Blick fiel da auf eine G81 im Kit mit einem Tele 14-140 (oder ähnliches) . Erster Gedanke: boah, ist die handlich im Gegensatz zur (anwesenden) FZ 1000. Und angeblich regengeschützt. Meine größte Enttäuschung: Tele mit Vergrößerung höher 10 ist nicht, laut Verkäufer. Nach mehreren Stunden www-Suche bin ich auch nicht gerade schlauer, eher konfuser. Das ganze Geschreibsel läuft nun eigentlich auf eins hinaus:
Die 300 kommt definitiv nächste Woche in die elektronische "Bucht". Inzwischen favorisiere ich dieses G81-Kit deutlich. Könnte ich mit diesem dazugehörigen Objektiv den Alltag abdecken? Der Zoom ist zwar geringer als mir lieb, aber sicher irgendwie zu verschmerzen. Trotz des großen Sensors hat sie zwar "nur" eine Auflösung von 16MP angegeben, aber ich habe keine Ahnung, ob das für mich irgendwie relevant sein könnte?

Danke, auch für euer Verständnis !

Firebird
<<

Konrad-99

Beiträge: 4899

Registriert: Montag 11. Januar 2016, 10:33

Beitrag Mittwoch 8. März 2017, 16:39

Re: FZ2000 vs G81?

Grüße an alle, die mitlesen
Konrad
Kritik und Lob ist gerne gesehen

Bitte vor dem Einstellen von Bildern, nachfragen.
<<

jessig1

Benutzeravatar

Beiträge: 3704

Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47

Wohnort: Rheinstetten

Beitrag Mittwoch 8. März 2017, 17:05

Re: FZ2000 vs G81?

Hallo,

wenn dich Video nicht interessiert, dann wärst du auch bei der FZ 1000 gut aufgehoben.

Die FZ 2000 hat ansonsten einen etwas größeren Zoombereich.

Von der Bildqualität wirst du zwischen einer der FZ und einer Systemkamera keinen sichtbaren Unterschied finden, schon gar nicht, wenn du "nur" Standart-Zooms verwendest.
Vorteil der Systemkamera ist einmal der, daß du bei der ISO noch ein/zwei Stufen höher gegehen kannst und du nätürlich den Vorteil der Verwendung spezieller Objektive hast.

Der Wetterschutz wird mMn oft überbewertet. Den hast du bei Systemkameras auch nur mit den teureren Objektiven. Und ohne geschütztes Objektiv nützt auch ein geschütztes Gehäuse nix.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je
<<

Uli's Pana

Benutzeravatar

Beiträge: 51

Registriert: Freitag 22. April 2016, 06:46

Wohnort: Hagen

Beitrag Donnerstag 9. März 2017, 06:22

Re: FZ2000 vs G81?

Die FZ2000 schneidet in der Bildqualität leider nicht besser als die FZ1000 ab, deshalb wäre die FZ1000 zu günstigen Preisen die bessere Empfehlung.
<<

lima185

Beiträge: 12

Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 23:10

Beitrag Donnerstag 9. März 2017, 06:45

Re: FZ2000 vs G81?

Ich stand vor der gleichen Entscheidung und hab mich aufgrund der besseren Testbilder auf dkamera.de für die G81 entschieden. Hier hab ich jetzt auch sehr gute Bilder einer FZ2000 gesehen so das ich mittlerweile denke das einzig der Zoom Unterschied und ggf. die Größe den Unterschied machen und die Kaufentscheidung beeinflussen sollten. Bin mit der G81, bis auf ein paar Details, jedenfalls sehr zufrieden.
Gruß
Ronny
<<

Hanseat68

Benutzeravatar

Beiträge: 713

Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13

Wohnort: im Süderelberaum

Beitrag Donnerstag 9. März 2017, 06:59

Re: FZ2000 vs G81?

Moin Firebird,
hier knirscht glaube ich keiner mit dem Zähnen
ich bin auch selber Besitzer einer FZ 300
--> diese Kamera stellt für mich den Einstieg ins Lumix Programm dar.
zu gegebener Zeit werde ich ins mft Systerm einsteigen[vielleicht in Form einer G81.


denn der größere Sensor der G81 hat für spätere EBV`s viel mehr Reserven
zudem gibt es Motivsituationen [ höhere ISO Einstellung] wo der Sensor der FZ1000 oder FZ2000 schnell an seine Grenzen gerät.
[Bildrauschen da sie Fotodioden[Pixel] sehr viel kleiner sind als die eines mft Sensors.
da biste mit dem mft Sensor z.B. der G81 um etliches besser beraten.

deshalb die Aussage von Jürgen
"Von der Bildqualität wirst du zwischen einer der FZ und einer Systemkamera keinen sichtbaren Unterschied finden, schon gar nicht, wenn du "nur" Standart-Zooms verwendest."
so allgemein nicht stimmt !!!

bei sehr guten Lichtverhältnissen und ISO 100 vielleicht.

wie oben beschrieben bei höheren ISO Werten ist eine Bridge Kamera [FZ1000 / 2000] wegen des kleineren Sensors gegenüber der FZ81 immer unterlegen !
oder gar Motive im Wald [wie in deinem Fall]
könnte es auch mal dunkler sein und Du benötigt höhere ISO Werte !
da biste immer z.B. mit einer G81 besser bedient und wirst damit mehr Freude haben.

gerade wenn Du viel im Wald fotografierst, wirst Du die bessere Bildqualität der G81 bei höheren ISO Werten bald zu schätzen lernen !

in deinem Fall würde ich zur G81 greifen und dann nach und nach die Optiken zulegen die Du gebrauchen und Dir leisten kannst.
Zuletzt geändert von Hanseat68 am Donnerstag 9. März 2017, 07:20, insgesamt 2-mal geändert.
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver
<<

Uli's Pana

Benutzeravatar

Beiträge: 51

Registriert: Freitag 22. April 2016, 06:46

Wohnort: Hagen

Beitrag Donnerstag 9. März 2017, 07:07

Re: FZ2000 vs G81?

Das 14-140 mm ist im Gegensatz zur G81 nicht wassergeschützt, wenn Kombinationen, dann müssen Gehäuse und Objektiv diesem Standard entsprechen.

Insofern ist doch die FZ300 der ideale Allrounder.
<<

Fotopanther

Benutzeravatar

Beiträge: 1821

Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 12:24

Wohnort: Münsterland

Beitrag Donnerstag 9. März 2017, 09:18

Re: FZ2000 vs G81?

firebird hat geschrieben:Hallo Lumixer,

Bitte nicht gleich mit den Zähnen knirschen, falls meine Frage seltsam erscheint. Aber ich bin in diesem Fach recht unerfahren, diverse Suchen haben nicht gerade zur Besserung beigetragen ;)
Derzeit bin ich Besitzer einer FZ300. Bin eigentlich rundum zufrieden, aber besser geht's ja doch manchmal. So hatte ich mich eigentlich in die FZ2000 verguckt. Das einzige echte Manko aus meiner Sicht, sie ist nicht regengeschützt. Bin aber täglich in Wald und Heide auf Achse... Folglich heute das Auto gegriffen, nächster M****markt, weil angucken, betatschen und probieren ist doch erst das Wahre. Nur hat man im Markt noch nie was von FZ2000 gehört. Mein enttäuschter Blick fiel da auf eine G81 im Kit mit einem Tele 14-140 (oder ähnliches) . Erster Gedanke: boah, ist die handlich im Gegensatz zur (anwesenden) FZ 1000. Und angeblich regengeschützt. Meine größte Enttäuschung: Tele mit Vergrößerung höher 10 ist nicht, laut Verkäufer. Nach mehreren Stunden www-Suche bin ich auch nicht gerade schlauer, eher konfuser. Das ganze Geschreibsel läuft nun eigentlich auf eins hinaus:
Die 300 kommt definitiv nächste Woche in die elektronische "Bucht". Inzwischen favorisiere ich dieses G81-Kit deutlich. Könnte ich mit diesem dazugehörigen Objektiv den Alltag abdecken? Der Zoom ist zwar geringer als mir lieb, aber sicher irgendwie zu verschmerzen. Trotz des großen Sensors hat sie zwar "nur" eine Auflösung von 16MP angegeben, aber ich habe keine Ahnung, ob das für mich irgendwie relevant sein könnte?

Danke, auch für euer Verständnis !

Firebird

Wenn Du vielfach in Wald und Heide unterwegs bist, fotografierst Du Landschaft und Tiere, nehme ich mal an.
Wenn Dein Schwerpunkt Tiere sind und Du nur hin und wieder mal ein wenig Landschaft, Sonnenaufgang oder Untergang ablichtest, würde ich Dir zur FZ 1000 oder FZ 2000 (25-400mm bzw. 480mm) raten. Die hat einen 1-Zoll-Sensor und den großen Vorteil, das Du immer (!!) das richtige Objektiv in jeder Lebenslage drauf hast. Du brauchst nicht zu wechseln, sondern nur zu zoomen. Die Bildqualität ist super, Poster in 60x80 sind kein Problem. Sicherlich macht sich bei Dämmerung oder Dunkelheit der kleinere Sensor bemerkbar, doch Tiere in Dunkelheit ist eher ein seltenes Motiv.

Wenn Dein Schwerpunkt die Landschaft ist und Du nur hin und wieder mal ein Reh oder einen Hasen ablichtest, würde ich an Deiner Stelle die G81 mit dem 14-140mm Zoom nehmen. Die hat einen 4/3-Sensor und Du hast mehr Ausbaumöglichkeiten. Bei Dämmerung und Dunkelheit hast Du deutlich mehr Möglichkeiten durch den größeren Sensor. Du kannst die Kamera um ein langes Teleobjektiv, wie zum Beispiel 45-200mm II oder das legendäre 100-300mm erweitern. Doch Du solltest Dir darüber im Klaren sein, das Du an dieser Kamera die Objektive wechseln musst. Die Bildqualität ist ebenfalls super, Poster 60x80 und größer sind überhaupt kein Problem.

Mit beiden Kameras machst Du überhaupt nichts falsch. Es geht nut noch um Deine Vorlieben und ob Du lieber wechselst oder immer das richtige Objektiv dabei haben willst.

Der Fotopanther
Das Equipment, welches wir gebrauchen, spielt nur eine kleine Rolle. Vielmehr kommt es darauf an, es zu beherrschen!
__________________________________________
http://www.naturfotographie.net
Neue Fotos!!
<<

Horka

Benutzeravatar

Beiträge: 4714

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08

Wohnort: Südlich von Köln

Beitrag Donnerstag 9. März 2017, 09:18

Re: FZ2000 vs G81?

Wenn Du "eigentlich" mit der FZ300 zufrieden bist, ist die FZ1000/2000 ein großer Fortschritt in der Bildqualität, besonders bei wenig Licht.

Der größere Sensor der MFT bringt weitere Verbesserungen bei der Lichtempfindlichkeit, die werden aber durch die höhere Lichtstärke der Bridge teilweise wieder ausgeglichen. Wenn fehlende Schwachlicht- Qualität nicht der Hauptgrund für den geplanten Wechsel ist, bist Du bei einer großen FZ gut aufgehoben.

Horst
G, LX und TZ von Pana, P und Stylus von Oly, analoge Schätze
<<

jessig1

Benutzeravatar

Beiträge: 3704

Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47

Wohnort: Rheinstetten

Beitrag Donnerstag 9. März 2017, 10:58

Re: FZ2000 vs G81?

Hanseat68 hat geschrieben:...deshalb die Aussage von Jürgen
"Von der Bildqualität wirst du zwischen einer der FZ und einer Systemkamera keinen sichtbaren Unterschied finden, schon gar nicht, wenn du "nur" Standart-Zooms verwendest."
so allgemein nicht stimmt !!!

bei sehr guten Lichtverhältnissen und ISO 100 vielleicht.



... und was habe ich im zweiten Satz geschrieben :?: :?: ;)
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je
<<

icetiger

Beiträge: 1099

Registriert: Sonntag 18. September 2011, 09:20

Wohnort: Mittelfranken

Beitrag Donnerstag 9. März 2017, 11:07

Re: FZ2000 vs G81?

Hallo Firebird,

mit der G81 machst Du garantiert nichts falsch. Die FZ1000/2000 ist sicher eine Alternative, wie hier bereits mehrfach erwähnt. Aber wenn ich mal beim Elektronik-Markt eine FZ1000 in die Hand genommen habe, war ich immer entsetzt über Größe und Gewicht im Vergleich zu meiner G70. Und, was aus meiner Sicht noch viel mehr gegen die FZ spricht, ist der Motorzoom. Der ist einfach zu langsam und zu ungenau im Vergleich zum manuellen Zoom beim 14-140er bzw. beim 100-300er. Bis Du da den richtigen Ausschnitt hast, ist das Tier längst verschwunden. Außerdem ist die G81 auf Dauer gesehen die flexiblere Lösung. Daher geht meine Empfehlung ganz klar zur G81 mit dem 14-140er.

Icetiger
<<

firebird

Benutzeravatar

Beiträge: 12

Registriert: Dienstag 28. Februar 2017, 12:15

Wohnort: 01619

Beitrag Donnerstag 9. März 2017, 11:51

Re: FZ2000 vs G81?

Ich danke euch allen für die hilfreichen Antworten. Wenn ich das alles für mich mal zusammenrechne, worauf ich Wert lege:
Größe und Handlichkeit, Stärke gerade bei eher ungünstigen Lichtverhältnissen, Robustheit - da führt die G81. Gut, die eierlegende Wollmilchsau ist vielleicht eher die 1000/2000... Aber der eine Satz im ganz oben genannten Video hat sich mir eingebrannt: "Willst Du nur im Urlaub schnell und überall gute Fotos machen, oder auch danach?"
Meine 300er hat zwar einen phantastischen Zoom, bis 24x macht schon was her. Aber ich will dann mal meine Fotos überfliegen, mit welchen Brennweiten ich hauptsächlich so agiere. Ich glaube, bei maximalem Zoom ist die Qualität gar nicht so berauschend. Vom 14-140 würde ich mir erhoffen, einen typischen Allrounder zu haben. Das eine oder andere Stück Wild knipse ich ja doch aus größerer Entfernung. Aber z.B. auf der Arbeit soll es bei Einsätzen in der Dunkelheit genau so gut funktionieren wie bei schnellen Situationen auf´m Hundeplatz. Gerade bei letzterem habe ich bei der 300 doch Defizite festgestellt: Serienbilder während mein Hund z.B. über die Schrägwand springt werden häufig unscharf. Trotzdem ist es für mich eine recht brauchbare Kamera!
Somit tendiere ich momentan erheblich zur G81. (Oder doch die 2000, oder beide?? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: )

Ich werde jetzt die paar Tage im Urlaub noch zum überlegen nutzen, Ende nächster Woche fällt dann die Entscheidung, hoffentlich.

Grüße in die Runde!

firebird
<<

mikesch0815

Benutzeravatar

Beiträge: 6849

Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29

Wohnort: Schotten

Beitrag Donnerstag 9. März 2017, 12:11

Re: FZ2000 vs G81?

Die G81, wenn du geneigt bist und dir vorstellen kannst, dir auch einen mFT (und adaptierten Altglas) Objektivpark, wie groß auch immer anzuschaffen. Festbrennweiten, sag ich nur. Geh davon aus, das dich dann die Objektive länger begleiten als der Body es tun wird. Außer dir ist das ganze mFT Zeug zu teuer und du wirst irgendwann in ein günstigeres System wechseln.
Die FZ1000, wenn du eine derzeit im Preisleistungverhältnis tadellose Kamera ohne weitere Hintergedanken an Objektive oder "ich muss das neueste vom neuen haben, weil das alte Zeug nix taugt".
Die FZ2000, wenn... naja... es den wirklich praktischen Touchscreen haben soll und dir das Geld wert ist. Die optische Qualität der FZ2000 ist ja ein sehr angeregt diskutiertes Thema auch hier im Forum.

Und bedenke: Im Lowlight kann eine FZ nicht mit einer mFT mithalten. Vorallem, wenn du ein lichtstarkes Objektiv drandrallerst.

so weit
Maico
Lumix GX7, GH2 (IR-mod) Pan 14-140 Pan 14 Oly 45 Oly 9-18 Wali 7.5 Rokkor 50 Makro Metz 50 AF-1 Sirui T025 Novoflex Balgen Bild
Canon G11
Lightroom Photoshop
<<

Prosecutor

Benutzeravatar

Beiträge: 867

Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33

Wohnort: Hessen

Beitrag Donnerstag 9. März 2017, 12:16

Re: FZ2000 vs G81?

Horka hat geschrieben:
Der größere Sensor der MFT bringt weitere Verbesserungen bei der Lichtempfindlichkeit, die werden aber durch die höhere Lichtstärke der Bridge teilweise wieder ausgeglichen.


:?: Welche höhere Lichtstärke? :?:
Niels' Lumix-Biographie (aktuell):
FZ30→G1→G2→GH3→GH5
Zweitbodys: GF3, GX1, G6, GM1, GX7, GX80
Festbrennweiten: 14/f2,5|20/f1,7|25/f1,4|42,5/f1,7|Oly 45/f1,8
Zooms: 7-14/f4|Oly 9-18/f4-5,6|12-32/f3,5-5,6|12-35/f2,8|14-42/f3,5-5,6|14-45/f3,5-5,6|14-140/f4-5,8|14-140/f3,5-5,6|45-200/f4-5,6|35-100/f2,8|100-300/f4-5,6


flickr
<<

jessig1

Benutzeravatar

Beiträge: 3704

Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47

Wohnort: Rheinstetten

Beitrag Donnerstag 9. März 2017, 14:27

Re: FZ2000 vs G81?

Na ja, 4.0 bei 100 bis 400mm bekommst du mit keinem Standartzoom. Und das egalisiert die 2 Isostufen, die du bei mft höher gehen kannst.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je
Nächste

Zurück zu Lumix Systemkameras: G-, GH-, GF-, GM- und GX-Modelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum