FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

<<

Wolf38

Benutzeravatar

Beiträge: 614

Registriert: Freitag 8. Februar 2013, 19:49

Beitrag Sonntag 8. Januar 2017, 09:11

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

Corinna hat geschrieben:@ Wolf, Karlchen: Don´t feed the troll.
:D
Corinna Du hast ja so recht!
Gruß Wolf
<<

karlchen

Benutzeravatar

Beiträge: 2002

Registriert: Montag 30. Dezember 2013, 15:27

Wohnort: Roth

Beitrag Sonntag 8. Januar 2017, 09:14

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

Ich mach grad Brotzeit, Finger weg :lol:
lumix tz31 und G81 + 14 – 140er + Sigma 60/2.8 + Olympus 17/1.8
<<

Kaktushorst

Beitrag Sonntag 8. Januar 2017, 13:11

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

Den ganzen Hickhack verstehe ich nicht so ganz .Seid doch freundlich mit einander,es geht doch nur um Fotos .Jeder macht oder möchte es anders haben.
Mal zum iA Modus ist er wirklich nur für Kinder oder Anfänger gemacht ??
Wie man aus meinem Namen schließen kann,habe ich mit Kakteen zu tun.Also jedes Jahr einige 100 Bilder.
ZU 90 % mache ich diese mit dem iA Modus.Bin fast täglich in der Natur die Kamera steht immer auf iA fürs erste Bild,dann schalte ich um.
Der Eine oder Andere wird denken,nah ja wer weis wie diese aussehen,denkt positiv ich bin damit zufrieden.
Das Datum wird auf keinem Foto stehen,wer es doch möchte,kann ja seine Fotos verunstalten --- jeder wie er möchte.


Grüße alle Schreiber und immer gut Licht

Kaktushorst
<<

deetaah

Benutzeravatar

Beiträge: 3171

Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04

Wohnort: Halle (Saale)

Beitrag Sonntag 8. Januar 2017, 13:24

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

Jeder Hersteller stattet seine Kameras mit (seinen) speziellen Features aus. Wem das nicht reicht oder
wer damit nicht zurecht kommt, sollte den Kameratyp oder Hersteller wechseln.
und tschüss - Dieter
Un hier is mei Fligger
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 | Reisestativ Mantona DSLM Travel | JJC Funk-Fernauslöser | PSE 12
<<

Corinna

Benutzeravatar

Beiträge: 823

Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Beitrag Sonntag 8. Januar 2017, 14:36

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

Kaktushorst hat geschrieben:Mal zum iA Modus ist er wirklich nur für Kinder oder Anfänger gemacht ??

Hallo Kaktushorst,
der iA-Modus ist für Leute gemacht, die sich auf die Automatik verlassen wollen anstelle von eigenen Einstellungen. Falls ich hier den Eindruck vermittelt habe, dass ich diese Leute abwerten will, entschuldige ich mich hiermit dafür.

Wer selbst Einfluss nehmen möchte und eigene Einstellungen vornehmen möchte, der kann dies in den Modi P, A, S und M tun.
Da ich beim ersten Posting in diesem Thread den Eindruck hatte, dass eigene Einstellungen gewünscht sind, hatte ich von iA abgeraten und zu P geraten.

Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
FZ200, Magix Video Deluxe 2014 plus, Gimp 2.8
<<

Fossil

Benutzeravatar

Beiträge: 1445

Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Beitrag Sonntag 8. Januar 2017, 15:27

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

Kaktushorst hat geschrieben:Mal zum iA Modus ist er wirklich nur für Kinder oder Anfänger gemacht ??
Ganz klar NEIN! Zum einen ist die iA dieser Kamera leistungsstark, das ist hinreichend getestet worden. Zum anderen bietet auch die iA noch reichlich Einstellmöglichkeiten, die ein Mitdenken erfordern. Es gibt hier im Forum z.B. auch schöne Beispiele dafür, daß man mit iA-Fotos im Flickr Explore landen kann. Wer es wichtig findet, herauszustellen, daß der iA-Modus unter der Fotografenwürde liegt, hat ein Problem, das in einem Fotoforum nicht gelöst werden kann.

cska133 hat geschrieben:keiner kann mir erklären warum es so ein großer Sprung von 0,3 auf 5MP gibt im iA-Modus?
Danke für das "keiner". Lies Dir doch unsere Antworten mal richtig durch.
Der iA-Modus muß eine Menge leisten, das geht mit Kompromissen bei der Anzahl der Einstellungsmöglichkeiten einher. So ist ja auch Bildverhältnis und Bildgröße im iA gekoppelt. Es können doch nicht sämtliche Einstellmögkichkeiten, die in den anderen Programmen vorhanden sind, auch im iA-Modus anwählbar sein. Andernfalls wär er schlicht und ergreifend kein iA-Modus mehr.
Und wenn Du partout nur Bildgrößen kleiner 3MP haben willst und vorzugsweise Vollautomatik nutzen möchtest, ist das ja völlig o.k. Nur solltest Du dir dann eine Cam zulegen, die eben diesen Anforderungen entspricht. Man kauft ja auch keine Schlagbohrmaschine mit 10 Geschwindigkeiten und allen Schick und Mick, wenn man Löcher in Käse bohren will.

cska133 hat geschrieben:Selbst wenn ich mich mit P M S usw anfreunde, die Kamera kommt irgendwann in die Hände meiner Frau, sie wird es im iA benutzen und schreien warum die Fotos dunkel sind oder verschwommeen usw wie das bereits der Fall war. Dass sie dann auf P gehen muss und dabei denken muss Blitz aufzuklappen...
zu dunkel, zu verschwommen, zu was auch immer liegt immer am Fotografen, auch bei Verwendung des iA-Modus (wie gesagt, auch da mitdenken).
Blitz hat nix mit P oder A oder S oder sonst was zu tun, sondern nur mit dem Fotografen. Die Kamera zeigt deutlich eine Verwacklungswarnung, spätestens dann klappst Du den Blitz aus. Im iA stellt der sich je nach Lichtsituation und Motiv entsprechend ein und löst nur aus, wenn das nötig ist. Komfortabler geht es nicht. Zusätzlich bietet auch die Automatik Einstellmöglichkeiten für schlechte Lichtsituationen, wenn nicht geblitzt werden kann. Daß der Blitz nicht ungefragt krachend aus dem Gehäuse springt, ist sehr zu begrüßen.

cska133 hat geschrieben:Sorry, habe einige Kameras getetst, aber so was benutzerunfreundliches Menü gibt es bei der Konkurrenz nicht.
Na, dann hast Du doch eine passende Cam bei der Konkurrenz gefunden. Dann ist doch alles gut, habe Spaß damit :D


Corinna hat geschrieben:@ Wolf, Karlchen: Don´t feed the troll.
Das soll man aber tun, Trolle füttern bringt Glück. Frag Tomte Tummetott :D
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock
<<

cska133

Beiträge: 15

Registriert: Sonntag 1. Januar 2017, 14:53

Beitrag Montag 9. Januar 2017, 02:49

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

moin,

ich habe hier keinen beleidigt oder seine Ratschläge abwertend betrachtet. Wenn das so rüber gemonen ist, bitte ich um Entschuldigung. Aber deswegen bitte auch nicht gleich mit Trolls Aussagen usw kommen. :roll:
Mir ist klar, dass hinter all die Einstellungen , Kameraausführungen usw. irgendein Gedanke und Sinn seitens der Pana Leute steckt. Mir ist auch klar, dass der autoModus eben abgespeckt kommt im Vergleich zu den anderen Modi. Dennoch eine zusätzliche Stuge der Bildgröße zwischen 0,3 und 5MP ist ja kein riesiger Eingriff in dem Umfang von iA.
Kaktushorst hat geschrieben:Das Datum wird auf keinem Foto stehen,wer es doch möchte,kann ja seine Fotos verunstalten --- jeder wie er möchte.
Eben nicht wie jeder möchte, denn wenn jemand möchte, muss Modus wechslen deswegen. Um zu gewähren "wie jeder möchte", sollte die Option auch im iA befindlich sein.
Wenn ich wollte, kann/könnte ich die Kamera zurückgeben. FZ200 hat natürlich auch ihre Vorteile, welche mich davon abhalten das zu tun, deswegen bin ich hier im Forum um eure Ratschläge zu bekommen. Hätte FZ200 diese -meiner Meinung nach- kleinen "Schönheitsfehler" im Menü (hier bitte nicht gleich das Wort "Fehler" beißen und mich wieder kritisieren) , wäre sie der Hammer ;)
Nun muss ich damit leben und mich anfreuden.

Jetzt zum Wesentlichen:
iA Modus ist ja ein automatisches Modus, ok. Das P Modus ist ein Programm-Modus, oder Programm-Automatik wie ich das irgendwo gelesen habe. Aber ein Programm ist ja auch etwas automatisches. Was ist denn der Unterschied zwischen iA und P? Blende, Verschlußzeit und ISO sind in den anderen Modis zu regulieren...
Kann mir einer bitte erklären was ist die Funktionsweise von P im Vergleich zu iA, S, A und M?

danke
<<

Corinna

Benutzeravatar

Beiträge: 823

Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Beitrag Montag 9. Januar 2017, 10:03

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

cska133 hat geschrieben:Kann mir einer bitte erklären was ist die Funktionsweise von P im Vergleich zu iA, S, A und M?

Hallo, sehr vereinfacht gesagt (Antje wird mit dieser Vereinfachung nicht einverstanden sein ;) ): Der Modus P ist die Programmautomatik MIT Einstellungsmöglichkeiten, iA ist die Automatik OHNE Einstellungsmöglichkeiten.
Wenn du also selbst Einstellungen vornehmen möchtest (z.B. Datumsstempel oder Bildgröße), dann dreh das Rädchen von iA auf P, da stehen dir eigene Einstellungen zur Verfügung.
Viele Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
FZ200, Magix Video Deluxe 2014 plus, Gimp 2.8
<<

deetaah

Benutzeravatar

Beiträge: 3171

Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04

Wohnort: Halle (Saale)

Beitrag Montag 9. Januar 2017, 10:37

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

Sehr zu empfehlen ist auch das Buch von Frank Späth "Superzoom Fotoschule FZ 200 - FZ 62".
Hier werden alle Grundbegriffe eindeutig erläutert.
und tschüss - Dieter
Un hier is mei Fligger
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 | Reisestativ Mantona DSLM Travel | JJC Funk-Fernauslöser | PSE 12
<<

Wolf38

Benutzeravatar

Beiträge: 614

Registriert: Freitag 8. Februar 2013, 19:49

Beitrag Montag 9. Januar 2017, 11:11

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

cska133 hat geschrieben:denn wenn jemand möchte, muss Modus wechslen deswegen.

Ich habe ja schon einmal gepostet, daß man auch im nachhinein (Wiedergabe) das Datum ins Bild stempeln kann. Also vollkommen unabhängig vom Aufnahmeprogramm (Modus). BA S.164.
Und außerdem kann man z.B. mit IrfanView auch nachträglich das Datum ins Bild stempeln. Und das würde ich empfehlen, den dann kann man eine ungestempelte Kopie zusätzlich speichern.

Was ich Dir dringend empfehle ist die Betriebsanleitung (BA) die Du von der Panasonic WEB-Site herunterladen kannst und (zusätzlich) das Buch "Lumix Superzoom Fotoschule FZ200 . FZ62) von Frank Späth.
Gruß Wolf
<<

Fossil

Benutzeravatar

Beiträge: 1445

Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Beitrag Montag 9. Januar 2017, 14:01

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

Corinna hat geschrieben:
cska133 hat geschrieben:Kann mir einer bitte erklären was ist die Funktionsweise von P im Vergleich zu iA, S, A und M?
Hallo, sehr vereinfacht gesagt (Antje wird mit dieser Vereinfachung nicht einverstanden sein ;) ): Der Modus P ist die Programmautomatik MIT Einstellungsmöglichkeiten, iA ist die Automatik OHNE Einstellungsmöglichkeiten.
Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen!

cska133 hat geschrieben:ich habe hier keinen beleidigt oder seine Ratschläge abwertend betrachtet. Wenn das so rüber gemonen ist, bitte ich um Entschuldigung. Aber deswegen bitte auch nicht gleich mit Trolls Aussagen usw kommen. :roll:
Mal ein leichtes Sticheln und eine Prise Trolliges sind das Salz einer kontroversen, kritischen Diskussion. Es wäre aber sicher zielführender, wenn Du sachliche Fragen stellst, anstatt gleich alles mit Schimpf und Schande zu übergießen. Jeder von uns hat ganz genaue Vorstellungen davon, was eine Kamera können und bieten sollte und keiner hat sie, weil es sie nicht gibt.



cska133 hat geschrieben:Kann mir einer bitte erklären was ist die Funktionsweise von P im Vergleich zu iA, S, A und M?
Das Buch von Frank Späth zur FZ200 wurde schon genannt. Außerdem findest Du im Netz auch kostenlose Fotoschulen, die solche Grundkenntnisse ganz gut vermitteln. Schau Dir mal ein paar an, sie sind alle etwas unterschiedlich aufgebaut und Du wirst sicher eine finden, die Dir zusagt. Guck z.B. mal hier:
http://www.digitale-fotoschule.de/
http://www.kleine-fotoschule.de/
http://www.digitaler-fotokurs.de/
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock
<<

Kaktushorst

Beitrag Montag 9. Januar 2017, 23:51

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

Corinna hat geschrieben:
Kaktushorst hat geschrieben:Mal zum iA Modus ist er wirklich nur für Kinder oder Anfänger gemacht ??

Hallo Kaktushorst,
der iA-Modus ist für Leute gemacht, die sich auf die Automatik verlassen wollen anstelle von eigenen Einstellungen. Falls ich hier den Eindruck vermittelt habe, dass ich diese Leute abwerten will, entschuldige ich mich hiermit dafür.

Wer selbst Einfluss nehmen möchte und eigene Einstellungen vornehmen möchte, der kann dies in den Modi P, A, S und M tun.
Da ich beim ersten Posting in diesem Thread den Eindruck hatte, dass eigene Einstellungen gewünscht sind, hatte ich von iA abgeraten und zu P geraten.

Liebe Grüße
Corinna

Ist oK. Corinna.
Grüßle Horst
<<

mlanders

Benutzeravatar

Beiträge: 162

Registriert: Sonntag 25. November 2012, 19:45

Beitrag Mittwoch 11. Januar 2017, 20:00

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

cska133 hat geschrieben:moin,

Was ist denn der Unterschied zwischen iA und P? Blende, Verschlußzeit und ISO sind in den anderen Modis zu regulieren...
Kann mir einer bitte erklären was ist die Funktionsweise von P im Vergleich zu iA, S, A und M?

danke


Hallo,

P vergleich zu iA:
Die Kamera stellt selbst die Belichtungszeit (Verschluss und Blende) ein.
Du kannst die ISO-Zahl und diverse andere Dinge noch einstellen.
Der Vorteil:
Im iA Modus wird automatisch, wenn es zu dunkel wird die ISO Zahl z.B. auf 1600 oder 3200 ISO hochgesetzt.
D.h. es entsteht ein griseln im Bild oder auch rauschen. Kanten werden unscharf, Details werden nicht mehr gut angezeigt.

D.h. im P Modus kannst Du die ISO Zahl z.B. auf einen Höchstwert festlegen z.B. 400 oder 800 ISO die Kamera macht keine Aufnahmen über diese ISO Zahl.
Du kannst wenn Du auf den Auslöser leicht drückst die Belichtungszeit oder die Blende mit dem Rändelrad am Griff verändern - das alles geht mit dem iA Modus nicht.

Dennoch kann die FZ200 im P Modus einfach aufnehmen.
Wenn Du z.B. weißt, dass die Kamera für Deinen Geschmack die Details bis 800 ISO noch hält, stellst Du die Kamera auf den ISO Wert fest ein, drückst sie Deiner Frau in die Hand und die kann dennoch gute Bilder machen ...

Dann wenn sie sieht ... die Bewegung von Klein-Erna sind verwischt, kann sie immer noch die Belichtungszeit 1/15 die die Kamera automatisch ausgewählt hat z.B. mit dem Rändelrad auf 1/60 einstellen usw... das Ganze würde jetzt aber Zuviel ins Detail gehen und in die Schiene - Bewegung optimale Belichtungszeit usw.

Es ist eine Sache, die man testen muss.
Das Buch von Frank Späth kann ich auch empfehlen.

Für Bewegungen würde ich den S-Modus wählen:
D.h. hier kannst Du eine Belichtungszeit fest einstellen.
Z.B. 1/125 bei bewegenden Motiven -je mehr Bewegung desto kürzer muss die Zeit gewählt werden z.B. 1/500 oder 1/2000 bei eingefrorenen Wassertropfen usw
https://www.flickr.com/photos/47153210@ ... otostream/" onclick="window.open(this.href);return false;


Für Unschärfe im Hintergrund oder dunkle Umgebungen kannst Du den A Modus wählen:
Hier stellst Du die Blende auf einen festen Wert ein.
Z.B. bei Blende 2,8 hast Du die größte Öffnung - das meiste Licht fällt in die Linse - der Hintergrund zum fotografierten Objekt wird schneller unscharf oder weich abgezeichnet - man spricht auch von Bokeh:

https://www.flickr.com/photos/95647970@ ... B9E-d8VS3L" onclick="window.open(this.href);return false;

Dieses Bild hier vereint beides offene Blende und kurze Belichtungszeit:
https://www.flickr.com/photos/129368575 ... wCp-deFX6Y
Viele Grüße
Michael

--------------
Bewusster SLR auf FZ - Wechsler - FZ 200 + Raynox DCR 250 + diverses Zubehör
<<

Vector

Benutzeravatar

Beiträge: 70

Registriert: Montag 22. Februar 2016, 07:48

Wohnort: Niederrhein

Beitrag Donnerstag 12. Januar 2017, 10:04

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

Ich versteh das Problem nicht.
Er soll den P-Modus einstellen, auf 3 MP und mit Datum einstellen und dann fotografieren. Dann hat er doch das was er haben möchte. Und sogar bessere Fotos (IMO mach P bessere Fotos als iA). Und auch seine Frau kann damit fotografieren (schafft meine ja auch).
Gruß Thorsten

FZ200, Haida ND1000, eqipster POLfilter, Joby Hybrid Gorillapod
Mein Flickr
<<

HJarausch

Beiträge: 373

Registriert: Montag 31. August 2015, 09:19

Beitrag Donnerstag 12. Januar 2017, 10:52

Re: seltsame Menü-Einstellungen (FZ200)

Vector hat geschrieben:Ich versteh das Problem nicht.
Er soll den P-Modus einstellen, auf 3 MP und mit Datum einstellen und dann fotografieren. Dann hat er doch das was er haben möchte. Und sogar bessere Fotos (IMO mach P bessere Fotos als iA). Und auch seine Frau kann damit fotografieren (schafft meine ja auch).

Der P-Modus ist NICHT das Patentrezept - ich verwende ihn immer weniger, da er meiner Meinung nach falsch konzipiert (implementiert) ist.
Wie schon früher einmal hier im Forum aufgeführt, müsste der P-Modus die Möglichkeit bieten, eine Höchstbelichtungszeit bzw. eine Minimalblende festlegen zu können.
Die Kamera weiß nicht, ob es auf Tiefenschärfe und/oder eine kurze Belichtungszeit (wegen drohender Bewegungsunschärfe) ankommt.
Der P-Modus erhöht die ISO-Zahl auch nur, wenn er selbst bei offener Blende die Belichtungszeit nicht weiter verlängern kann - dabei weiß er nicht einmal, ob die Kamera auf einem Stativ steht, und ob sich das Motiv bewegt oder nicht.

Für mich kommt daher meistens nur der A- oder S-Modus oder M-Modus in Frage, wobei ich notfalls die ISO erhöhe, um die erforderliche Blende / Belichtungszeit zu erreichen.
Eine höhere ISO-Zahl ist besser als ein völlig unscharfes Bild.
VorherigeNächste

Zurück zu Lumix Kompaktkameras der FZ- und TZ-Reihe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum