FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

<<

Haski60

Beiträge: 18

Registriert: Donnerstag 27. Dezember 2012, 12:29

Beitrag Mittwoch 13. November 2013, 13:53

Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

Hallo ! :D

Wie sieht es bei der LX-7 mit einem Weitwinkwel oder Teleconverter (geht das überhaupt) aus.
Weitwinkel bei Panasonic kostet 230 Euro. Zuviel des guten. Was wäre eine Alternative ?
Hab einen Adapterring auf 37mm für einen Filter drauf.
Welches Zubhör ware möglich?

Danke schon mal für eine Antwort.

mfg Haski60
____________________________________________________________
Lumix: DMC-LX7 Blitz: Nissin-Di466 Fotografenstatus: Absoluter Anfänger
Lumix: DMC-G70 mit Objektiv 14-42 (neue Version) und 14-140 (neue Version)
<<

Sedlakova

Beiträge: 14

Registriert: Dienstag 28. Juni 2011, 13:59

Beitrag Samstag 16. November 2013, 11:37

Re: Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

Hallo,
schade, dass niemand antwortet. Das würde mich auch sehr interessieren!
VG Katharina
<<

Wolfg

Beiträge: 68

Registriert: Dienstag 20. November 2012, 20:45

Wohnort: Jena

Beitrag Dienstag 19. November 2013, 12:57

Re: Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

Hallo.

Wenn man nach früheren Beiträgen mit den Schlagwörtern LX7 und Konverter sucht,
findet sich eigentlich schon recht viel dazu.

Ansonsten kann ich den DMW-LW52 (Panasonic) in Verbindung mit LA-52LX7 - BP211 (KiwiFoto) empfehlen.
Er war früher eigentlich für die DMC-LX5 (Vorläufer der LX7) gedacht.
Durch die zusätzliche Adapterhülse LA-52LX7 wird das Objektiv nicht belastet
und es ist damit auch anderes 52mm Zubehör verwendbar.
Finde ich besser als die von Pana angebotenen 37mm-Filter direkt auf dem Objektiv.
Selbst dafür ist nämlich noch ein Extra-Zwischenring notwendig (DMW-FA1GU).

Wegen einem brauchbaren Telekonverter bin ich selber noch auf der Suche.
Ein TCON-1.7 (Olympus) oder DMW-LT55E (Panasonic) braucht zum LA-52LX7 zusätzlich einen Step-Up-Ring von 52 auf 55mm.
Das funktioniert gut, aber der Brennweiten verlängerungsfaktor ist halt nur 1,7-fach.

Man findet im www auch noch andere (Objektiv-) Konverter zwischen 1,7- und 3,5-fach.
Was sie taugen, weiß ich nicht.

Mit besten Wünschen und Grüßen: Wolfg.
<<

kmhb

Beiträge: 1042

Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 13:00

Beitrag Montag 2. Dezember 2013, 15:58

Re: Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

@haski60

den WWK LWA 52 nutze ich auf der D-Lux 6 (wie LX7) und auf der XVario. die ergebnisse sind sehr gut.

wegen des telekonverters würde ich ebenfalls den von panasonic vorziehen. mit 90mm sind doch 153mm nicht schlecht, oder? wenn's mehr sein soll dann zoome via i-zoom* auf 5-fach, damit kommst Du von 120mm auf 204mm und das dürfte das allermeiste abdecken. andernfalls sind superzoomer die wahl, die gibt es allerdings mit 1/1,7"sensor nicht. (*bis 5-fach also mit 120mm ((x 1,7 = 204mm)) oder in schrittzoomeinstellung mit 135mm ((x 1,7 = 230mm)) habe ich sehr gute bildergebnisse erzielt)

mit 1"-sensor deckt die brandneue bridgekamera sony RX10 ebenfalls bis 200mm ab, allerdings ein schwerer brocken hinsichtlich gewicht und preis mit knapp 1.200 EURO. ebenfalls mit 1"-sensor noch die nikon 1 (wechselobjektive), auch hier ist das objektiv entsprechend groß und schwer.

gruß kmhb
<<

HoodooGuru

Beiträge: 32

Registriert: Sonntag 1. Juli 2012, 15:18

Beitrag Sonntag 29. Dezember 2013, 18:55

Re: Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

Hallo,
hab auch jetzt eine LX7 und mich mit Zubehör versorgt. Hab auch den Kiwi-Foto Adapter LA-52LX7 genommen, da kann man Filter draufsetzen, bei 24 mm keine Vignettierung. Hab mir auch das Zubehür in 37 mm für das Objektiv und einen Lamellenschutz besorgt, damit aber noch nicht rumexperimentiert. Mit dem 52 mm Kiwi-Adapter gibt es praktisch keinen Unterschied zur LX5, das dieser eben nicht am Objektiv angebracht ist und dementsprechend auch ein bisschen Gewicht verträgt. Ohne Probleme kann man den für die LX5 gedachten 0,7 fach WW-Aufsatz DMW-LWA52 (im Bild unten) nutzen, es gibt keine Vignettierung und die Verzeichnung ist auch ok (sind immerhin 18 mm Brennweite). Ich habe auch noch zwei Raynox WW-Linsen (DCR-730 und DCR-6600PRO), die aber beide nicht funktionieren, da sie vignettieren und schrecklich verzerren bzw. gar nicht scharfstellen (sind halt nicht für die LX7 gerechnet).

Für den Telebereich kann ich den Raynox DCR-1540 Pro (zweites Bild) mit Faktor 1,54 zumindest insoweit empfehlen, dass man damit in Telestellung vernünftige Bilder hinbekommt. Wegen des Gewichts würde ich damit aber nicht mit am Schultergurt hängender Kamera rumlaufen.

Liebe Grüße
HoodooGuru
Dateianhänge
LX7_02.jpg
LX7 mit KiWi LA-52LX7 und DCR-1540 Pro
LX7_02.jpg (75.49 KiB) 5252-mal betrachtet
LX7_01.jpg
LX7 mit KiWi LA-52LX7 und LWA52
LX7_01.jpg (67.86 KiB) 5252-mal betrachtet
LX7, LVF2, WW-/Telekonverter, Selbstauslöser (Kabel)
GX7, GH3, G3 (IR Umbau) 14-42 mm (PZ), 45-200 mm, 14-140 mm, 45 mm Macro Elmarit, FT-MFT & FD-MFT-Adapter, Canon FD 50 mm/1,4
___________________
Silkypix Developer Studio Pro 6
<<

alpLX

Beiträge: 21

Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 07:11

Beitrag Samstag 13. Juni 2015, 07:24

Re: Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

Hallo,

hat sich beim Thema Weitwinkelkonverter etwas neues aufgetan?

Habe bisher die LX5 und möchte für den nächsten Alpenurlaub die LX7 kaufen.
Ein Weitwinkelkonverter würde manchmal sicher hilfreich sein, aber 180€ für den originalen von Panasonic sind nicht drin.

Gibt es mittlerweile etwas brauchbares von anderen Anbietern?
"Es hilft ungemein nicht mit einer Kartoffel zu fotografieren. Die Kamera ist nicht so wichtig. Hauptsache keine Kartoffel!" (cibi)
<<

kmhb

Beiträge: 1042

Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 13:00

Beitrag Montag 15. Juni 2015, 08:46

Re: Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

HoodooGuru hat geschrieben:Hallo,
hab auch jetzt eine LX7 und mich mit Zubehör versorgt. Hab auch den Kiwi-Foto Adapter LA-52LX7 genommen, da kann man Filter draufsetzen, bei 24 mm keine Vignettierung. Hab mir auch das Zubehür in 37 mm für das Objektiv und einen Lamellenschutz besorgt, damit aber noch nicht rumexperimentiert. Mit dem 52 mm Kiwi-Adapter gibt es praktisch keinen Unterschied zur LX5, das dieser eben nicht am Objektiv angebracht ist und dementsprechend auch ein bisschen Gewicht verträgt. Ohne Probleme kann man den für die LX5 gedachten 0,7 fach WW-Aufsatz DMW-LWA52 (im Bild unten) nutzen, es gibt keine Vignettierung und die Verzeichnung ist auch ok (sind immerhin 18 mm Brennweite). Ich habe auch noch zwei Raynox WW-Linsen (DCR-730 und DCR-6600PRO), die aber beide nicht funktionieren, da sie vignettieren und schrecklich verzerren bzw. gar nicht scharfstellen (sind halt nicht für die LX7 gerechnet).

Für den Telebereich kann ich den Raynox DCR-1540 Pro (zweites Bild) mit Faktor 1,54 zumindest insoweit empfehlen, dass man damit in Telestellung vernünftige Bilder hinbekommt. Wegen des Gewichts würde ich damit aber nicht mit am Schultergurt hängender Kamera rumlaufen.

Liebe Grüße
HoodooGuru


den telekonverter (1,54x) hättest Dir sparen können. dafür aktivierte ich i-zoom und erreichte bei 1,5-fach auch 135mm bei sehr guter BQ.

gruß, mike
<<

alpLX

Beiträge: 21

Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 07:11

Beitrag Sonntag 26. Juni 2016, 16:43

Re: Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

alpLX hat geschrieben:Hallo,

hat sich beim Thema Weitwinkelkonverter etwas neues aufgetan?

Habe bisher die LX5 und möchte für den nächsten Alpenurlaub die LX7 kaufen.
Ein Weitwinkelkonverter würde manchmal sicher hilfreich sein, aber 180€ für den originalen von Panasonic sind nicht drin.

Gibt es mittlerweile etwas brauchbares von anderen Anbietern?


Auch hier noch mal diese Frage nach oben gebracht.
Gibt es mittlerweile Drittanbieter, deren Weitwinkelkonverter passable Leistung bringen?
"Es hilft ungemein nicht mit einer Kartoffel zu fotografieren. Die Kamera ist nicht so wichtig. Hauptsache keine Kartoffel!" (cibi)
<<

dietger

Beiträge: 2813

Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29

Wohnort: Wuppertal

Beitrag Sonntag 26. Juni 2016, 17:05

Re: Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

Gibt es mittlerweile Drittanbieter, deren Weitwinkelkonverter passable Leistung bringen?

Konverter erbringen in der Regel nie brauchbare Leistung es sei denn, sie wären speziell
für das benutzte Objektiv gerechnet wie Olympus für das 150er und 300er Objektiv anbietet.
Diese speziell für ein Objektiv gerechneten Konverter kosten dann aber auch richtig Geld.
Einen universellen Konverter, egal ob Tele oder Wide, welcher mit einer Vielzahl von Objektiven
gute Ergebnisse bringt, gibt es nicht und kann es nicht geben.
Möglich das ein Konverter an einem Objektiv zufällig brauchbare Leistung bietet, aber das ist
dann reiner Zufall.
Hinzu kommt noch, dass ein Konverter Licht kostet, je nach Konverter 1-2 Blenden.
Ich würde mir das tolle Objektiv der LX7 jedenfalls nicht mit einem Wald- und Wiesen Konverter
vermatschen.


Dietger
Panasonic Lumix GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Olympus Body Cap 9mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst
<<

alpLX

Beiträge: 21

Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 07:11

Beitrag Dienstag 12. Juli 2016, 17:53

Re: Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

Hm, habe jetzt den LWA-52 Weitwinkelkonverter und bin etwas irritiert. Die Bilder sind flau, matschig, unscharf.
Ist meine Kamera kaputt oder der Konverter oder habe ich die falschen Einstellungen. Beispiel reiche ich nach.
"Es hilft ungemein nicht mit einer Kartoffel zu fotografieren. Die Kamera ist nicht so wichtig. Hauptsache keine Kartoffel!" (cibi)
<<

alpLX

Beiträge: 21

Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 07:11

Beitrag Mittwoch 13. Juli 2016, 19:12

Re: Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

"Es hilft ungemein nicht mit einer Kartoffel zu fotografieren. Die Kamera ist nicht so wichtig. Hauptsache keine Kartoffel!" (cibi)
<<

alpLX

Beiträge: 21

Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 07:11

Beitrag Samstag 16. Juli 2016, 15:29

Re: Weitwinkel und Teleconverter LX-7 ?

Keiner ne Idee?
"Es hilft ungemein nicht mit einer Kartoffel zu fotografieren. Die Kamera ist nicht so wichtig. Hauptsache keine Kartoffel!" (cibi)

Zurück zu Lumix Kompaktkameras der LX- und LF-Reihe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum