FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Arbeiterfotografie im Pott 1928 bis 1969

<<

Wolfgang B.

Benutzeravatar

Beiträge: 3214

Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00

Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal

Beitrag Donnerstag 16. Februar 2017, 00:04

Arbeiterfotografie im Pott 1928 bis 1969

Ich weiß nicht, ob das der richtige Thread ist, aber ich habe keinen anderen gefunden.

Habe heute zwei Fotobücher bekommen, von denen ich schwer begeistert bin:

Erich Grisar "Ruhrgebitsfotografien 1928 - 1933" Die meisten Fotos sind aus seiner Heimatstadt Dortmund. Erich Grisar war Autodidakt, Journalist und Schriftsteller, Sozialdemokrat und Mitglied verschiedener sozialistischer Vereine. Die Fotos im Buch enden 1933, die Fotos danach hätten mich auch interessiert.
Insgesamt ein tolles Buch mit Fotografien, die so anders sind als das, was man sonst so sieht. Sie ähneln in mancher Hinsicht den Fotoarbeiten Heinrich Zilles, der im übrigen ein genialer Fotograf war und es, wie Grisar, nicht scheute, dokumentarische Fotos zu machen.

Anders, aber auch empfehlenswert ist das Fotobuch von Hans Rudolf Uthoff "Tief im Westen - Das Ruhrgebiet 1950 bis 1969 im Bild" Vieles erinnert mich doch sehr an meine Kindheit.

Beste Grüße, Wolfgang
Lumix GH2, G6, G70, Pana 7-14mm, Pana 2,8/12-35mm, Oly 1,8/45mm, Sigma 2,8/60mm, Pana 14-140, Pana 100-300, Raynox 150 + 250

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
<<

Fossil

Benutzeravatar

Beiträge: 1617

Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Beitrag Donnerstag 16. Februar 2017, 12:29

Re: Arbeiterfotografie im Pott 1928 bis 1969

Danke für die Tipps. Das Buch von Hans Rudolf Uthof >>Als der Pott wieder kochte: Wirtschaftswunder im Ruhrgebiet 1950-19691<< ist auch empfehlenswert, ebenso >>Koks und Cola, das Ruhrgebiet der 50er Jahre<< von Wilfried Kaute und Sigrid Schneider.
Tolle Zeitdokumente mit großartigen Bildern. Damals aber konnte kaum einer verstehen, warum jemand das fotografiert anstatt schöne Landschaften oder die Mutti vorm Stadtbrunnen mit dem wasserspeihenden Neptun.
Wie gut, daß es Menschen gab, die erkannten, wie wichtig es ist, Zeiten zu dokumentieren und im Bild festzuhalten.
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock
<<

Wolfgang B.

Benutzeravatar

Beiträge: 3214

Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00

Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal

Beitrag Donnerstag 16. Februar 2017, 18:00

Re: Arbeiterfotografie im Pott 1928 bis 1969

Danke Antje,

an Fotobüchern aus den 1950ern und früher kann ich mich garnicht sattsehen.

Der Fotoband von Erich Grisar ragt da aber nochmal heraus, vor allem, weil er viel aus dem Leben der Menschen vor der sog. Machtergreifung erzählt. Das Buch wird eigentlich nur von meinem Buch mit Zille-Fotografien getoppt.

Beste Grüße, Wolfgang
Lumix GH2, G6, G70, Pana 7-14mm, Pana 2,8/12-35mm, Oly 1,8/45mm, Sigma 2,8/60mm, Pana 14-140, Pana 100-300, Raynox 150 + 250

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de

Zurück zu Einkaufstipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum