FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

<<

Grapher

Beiträge: 152

Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 07:59

Beitrag Freitag 25. November 2016, 05:27

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

Tinchen78 hat geschrieben: Wer hat vielleicht z.B. das Doppelkit gehabt und dann doch das 14-140II gekauft? Wenn die Qualität des Doppelkits im Vergleich zum Superzoom viel besser sein sollte, würde ich auf die Bequemlichkeit verzichten.


Das ist bei mir so gelaufen, allerdings an der GM5. Die hatte ich als Doppelzoomkit mit 12-32 und 35-100mini gekauft. Nachdem ich aber ein 14-140II praktisch umsonst bekommen habe (G5Kit mit 14-140II für 563€, die Kamera habe ich gleich wieder verkauft und meine dadurch überflüssigen 14-42II und 45-150 auch) wurden die beiden Minizooms praktisch nicht mehr benutzt. Ich habe diese auch verkauft und bin jetzt sehr zufrieden mit der GM5 und 14-140II als Immerdrauf.
Allerdings: Ich habe meist noch das 20/1.7 als Lösung für wenig Licht dabei und/oder wenn es auf die absolute Bildqualität ankommt; oft auch noch das 45/1.8, seltener das 75/1.8 ..... aber wenn es ganz klein soll nur die GM5 mit 20/1.7, das macht auch richtig Spaß.
GM5, E-M1, BCL-Fisheye, 6.5/2.0 Fisheye, 20/1.7, 45/1.8, 75/1.8, 12-40/2.8, 14-140II, 100-300
<<

Pacer

Beiträge: 58

Registriert: Sonntag 6. November 2016, 19:17

Beitrag Freitag 25. November 2016, 08:08

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

Tatsächlich muss man sich sehr genau überlegen, ob bzw. für was man ein Tele überhaupt braucht. Irgendwie meint man immer, dass man sicher mal ein Motiv näher heran holen können muss, an das man nicht näher heran kommt.

Nachdem ich meine Fotosammlung vor einigen Jahren einmal angeschaut und dabei festgestellt habe, dass ich fast nie im Telebereich fotografiere und, wenn ich es tue, von den Ergebnissen nicht wirklich begeistert bin, habe ich keine langen Brennweiten mehr gekauft.

Aktuell fotografiere ich etwa 80% meiner Bilder mit einem 20/1.7, 15% mit einem 45/1.8 und 5% mit den 12mm des 12-32.

Und sollte ich mal zum Whale Watching fahren (was tatsächlich nicht abwegig ist), werde ich wohl mit dem 20/1.7 ein paar schöne Reportage-Fotos von dem Ausflug und den Leuten mit ihren riesen Teleobjektiven machen und mir deren Walbilder dann später auf Flickr angucken :-)

Das ist aber nur *meine* Meinung. Wer ornithologisch interessiert ist, gerne Tiere fotografiert oder beeindruckend verdichtete Landschafts- und Gebirgsfotos machen will (mind. 800mm KB), der braucht natürlich ein Tele.
GX80 mit 12-32mm, 1.7/20mm, Olympus 1.8/45mm, Raynox DCR-150
<<

Tinchen78

Benutzeravatar

Beiträge: 14

Registriert: Dienstag 29. Juli 2014, 09:13

Beitrag Freitag 25. November 2016, 14:22

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

So! Ich hab sie! Habe mich für das 14-140er Kit + 42.5 Festbrennweite entschieden. Nächstes Jahr soll dann wahrscheinlich das 25 1.7 folgen. Ich hoffe, dass das viele Geld gut investiert ist und ich viel Spaß mit der Kamera haben werde . Die passende Lektüre von Herrn Späth habe ich auch und die wird erstmal ausgiebig studiert.
Vielen Dank für Eure Meinungen, ich freue mich auf weiteren Austausch!
LG Tina

Fuji s100fs, Panasonic TZ7,
Panasonic GX80, 14-140mm II, 42.5mm 1.7
<<

copycat02

Benutzeravatar

Beiträge: 28

Registriert: Donnerstag 10. März 2016, 08:55

Wohnort: Klosterlechfeld

Beitrag Freitag 25. November 2016, 15:15

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

Servus Tinchen,

versteife Dich nicht zu sehr auf die Linsen von Panasonic - sehr gute Linsen findest Du auch bei Olympus, in der Pro-Serie... ich kann Dir da das Vario-Zoom 12 - 40mm /2.8 sehr empfehlen! Und es ist spritzwasser- und staubgeschützt...

lg,

six
2 x GX8, Sigma 30 / 2.8, Oly 60 / 2.8, Oly 7-14 / 2.8 ED, Pana 14-140II, Oly 40-150 / 2.8 pro, Oly 12-40 / 2.8 Pro, Oly 8 / 1.8 Pro, Manfrotto & Rollei Stative, Novoflex Adapter, Photix Funkauslöser, Hensel Studiolicht, Nikon D7200 (x2) + Linsen...
<<

Rossi2u

Beiträge: 450

Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 15:30

Wohnort: Dortmund

Beitrag Freitag 25. November 2016, 17:24

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

Tinchen78 hat geschrieben:So! Ich hab sie! Habe mich für das 14-140er Kit + 42.5 Festbrennweite entschieden. Nächstes Jahr soll dann wahrscheinlich das 25 1.7 folgen. Ich hoffe, dass das viele Geld gut investiert ist und ich viel Spaß mit der Kamera haben werde . Die passende Lektüre von Herrn Späth habe ich auch und die wird erstmal ausgiebig studiert.
Vielen Dank für Eure Meinungen, ich freue mich auf weiteren Austausch!

Glückwunsch - dann viel Spaß damit!

Pacer hat geschrieben:Nachdem ich meine Fotosammlung vor einigen Jahren einmal angeschaut und dabei festgestellt habe, dass ich fast nie im Telebereich fotografiere und, wenn ich es tue, von den Ergebnissen nicht wirklich begeistert bin, habe ich keine langen Brennweiten mehr gekauft.

Aktuell fotografiere ich etwa 80% meiner Bilder mit einem 20/1.7, 15% mit einem 45/1.8 und 5% mit den 12mm des 12-32.
...
Das ist aber nur *meine* Meinung. Wer ornithologisch interessiert ist, gerne Tiere fotografiert oder beeindruckend verdichtete Landschafts- und Gebirgsfotos machen will (mind. 800mm KB), der braucht natürlich ein Tele.

Kuckssu so meine Signatur ... ;-)
Die Verteilung ist bei mir zwar nicht ganz so krass, aber so in etwa ...
GH3|12-35/2,8|20/1,7 II|Oly 45/1,8|C-180 1,7x
Fujifilm X10|Metz 40-MZ2

K. Rockwell: "Even Ansel said: The single most important component of a camera is the twelve inches behind it."
Ich hoffe, nicht auf verlorenem Posten zu stehen...
<<

dietger

Beiträge: 2813

Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29

Wohnort: Wuppertal

Beitrag Freitag 25. November 2016, 20:53

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

ich kann Dir da das Vario-Zoom 12 - 40mm /2.8 sehr empfehlen! Und es ist spritzwasser- und staubgeschützt...

Da kann sie gleich bei Panasonic bleiben.
Das Panasonic 12-35mm ist ebenfalls Spritzwasser und Staub geschützt und ich kann es sehr empfehlen !
Außerdem kann man mit keinem Olympus Objektiv den genialen DUAL IS der GX80 benutzen.

Dietger
Panasonic Lumix GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Olympus Body Cap 9mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst
<<

Holger R.

Benutzeravatar

Beiträge: 177

Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25

Wohnort: bei Ludwigsburg

Beitrag Freitag 25. November 2016, 21:28

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

Gratuliere. Jetzt bist Du mal ausgestattet.
Beherzige vor dem nächsten Kauf bitte meinen Tipp, vorher in die Exifs zu schauen, welche Brennweite mit dem 14-140 du sehr häufig nutzt.
Und ich könnte fast prophezeien, daß es nicht das 25er wird...
Ich würde mich freuen, Du würdest es hier dann rein schreiben, was bei raus kommt
Gruß Holger

Meine Homepages

Bodies: LUMIX GX80 & GM1
Objektive: Summilux 25mm f1,4 - LUMIX 20mm f1,7 & 14-140mm f3,5-5,6 - Olympus M.Zuiko Digital ED 9-18mm & 60mm f2,8 Macro

Software: LR 5, Heliconfocus, GIMP
<<

rolly22

Beiträge: 42

Registriert: Sonntag 22. Mai 2016, 22:09

Beitrag Freitag 25. November 2016, 22:02

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

Wenn Du für Portraits das 42,5mm hast würde ich anstatt dem 25/1.7 eher zum 20/1.7 raten, ist flexibler einsetzbar. Die 25mm sind zwar auch ok., mir aber doch öfters einen Ticken zu lang.
GX80 & GM5 | Pana 42,5/1.7 ... 25/1.7 ... 20/1,7 ... 12-32/3.5-5.6 ... 14-140/3.5-5.6
<<

sardinien

Benutzeravatar

Beiträge: 1124

Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Beitrag Samstag 26. November 2016, 08:03

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

rolly22 hat geschrieben:Wenn Du für Portraits das 42,5mm hast würde ich anstatt dem 25/1.7 eher zum 20/1.7 raten, ist flexibler einsetzbar. Die 25mm sind zwar auch ok., mir aber doch öfters einen Ticken zu lang.


Ich habe mein 20er verkauft und durch f/1.7 15 und 25 mm ersetzt. Der AF des 20ers ist nicht AFC tauglich und fūr spontane Kinderaufnahmen wenig geeignet. Will ich bei Videos den AF via touch verändern, sind ebenfalls deutliche Unterschiede zu den von mir genannten Alternativen erkennbar.
Servus Gerd
LX 100 + GH4/5 + GX7+8+80 + GM1 + f/1.8 8 mm fish + 15 + 25 + 42,5 + 60 macro 7-14 + 12-32 + 12-35 + 14-140 II + 100-300 + 100-400 + DMW-FL360L + SIOCORE 1.8x 72 mm + Raynox DCR-150/250 + Marumi+5 und +3 + LR 6* + DXO 10* + Magix 64 Bit
<<

natureimpression

Benutzeravatar

Beiträge: 25

Registriert: Freitag 23. September 2016, 00:11

Wohnort: München

Beitrag Samstag 26. November 2016, 10:28

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

Am Anfang würde ich das 14-42 mm Kit Objektiv nehmen.
Und dann schauen was du vermisst
<<

copycat02

Benutzeravatar

Beiträge: 28

Registriert: Donnerstag 10. März 2016, 08:55

Wohnort: Klosterlechfeld

Beitrag Mittwoch 30. November 2016, 14:42

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

dietger hat geschrieben:Da kann sie gleich bei Panasonic bleiben.
Das Panasonic 12-35mm ist ebenfalls Spritzwasser und Staub geschützt und ich kann es sehr empfehlen !


Die Frage, die ich mir stelle, ist, warum soll ich Tinchen eine Linse empfehlen, die ich nicht nutze, auch nicht besitze, um sie nutzen zu können? Hmm? Sollte eine Empfehlung nicht auch immer den Background einer eigenen Erfahrung mit sich bringen? Ich denke schon! Es sei, wir wollen nur mal was gepostet haben! Ob das Tinchen aber weiterbringt....

sixtus
2 x GX8, Sigma 30 / 2.8, Oly 60 / 2.8, Oly 7-14 / 2.8 ED, Pana 14-140II, Oly 40-150 / 2.8 pro, Oly 12-40 / 2.8 Pro, Oly 8 / 1.8 Pro, Manfrotto & Rollei Stative, Novoflex Adapter, Photix Funkauslöser, Hensel Studiolicht, Nikon D7200 (x2) + Linsen...
<<

dietger

Beiträge: 2813

Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29

Wohnort: Wuppertal

Beitrag Mittwoch 30. November 2016, 18:44

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

Du hast sie praktisch zu einem Firmenwechsel animiert.
Bei Deiner Empfehlung müsste sie zwangläufig auf DFD und DUAL IS
verzichten. Ein riesiger Verlust. Welchen "Background mit eigener Erfahrung" hast
Du denn mit der GX80 ?
Mit den neuen Panasonic Kameras sind Panasonic Objektive optimal.


Dietger
Panasonic Lumix GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Olympus Body Cap 9mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst
<<

copycat02

Benutzeravatar

Beiträge: 28

Registriert: Donnerstag 10. März 2016, 08:55

Wohnort: Klosterlechfeld

Beitrag Donnerstag 1. Dezember 2016, 15:41

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

dietger hat geschrieben:Du hast sie praktisch zu einem Firmenwechsel animiert.
Bei Deiner Empfehlung müsste sie zwangläufig auf DFD und DUAL IS
verzichten. Ein riesiger Verlust. Welchen "Background mit eigener Erfahrung" hast
Du denn mit der GX80 ?
Mit den neuen Panasonic Kameras sind Panasonic Objektive optimal.


Dietger


Wenn Du genauer hinschaust wirst Du feststellen, dass ich nicht mit der GX80 arbeite, sondern mit der GX8 (ein kleiner, aber feiner Unterschied :-)) - außerdem empfehle ich keinen Firmenwechsel - sie fragte, ich antwortete (wie ich bereits schrieb, auf Basis meiner Erfahrungen)... denn bei den Linsen von Panasonic ist mir oftmals zu viel Plastik im Spiel... deswegen: Oly! Und wer DUAL IS benötigt, bitte sehr... ich brauche es nicht ... denn die Oly-Linsen reagieren fix ... Hinweis noch zur Verarbeitung: Mir ist vor einiger Zeit nach der Sportstunde meine Lumix GX8 + Oly 7-12/2.8 aus dem Spind direkt auf den Betonboden geknallt... Höhe: ca. 1.20m. Schäden? Null. Nix. Weder Kamera, noch Linse. Was die Kamera auszeichnet, ist u.a. auch ihr Metallgehäuse. Und das gleiche zeichnet meine Oly-Linsen aus der Pro-Serie aus. Ich kann das durchaus beurteilen - habe Kamerabau gelernt... :-) ... lg, six
2 x GX8, Sigma 30 / 2.8, Oly 60 / 2.8, Oly 7-14 / 2.8 ED, Pana 14-140II, Oly 40-150 / 2.8 pro, Oly 12-40 / 2.8 Pro, Oly 8 / 1.8 Pro, Manfrotto & Rollei Stative, Novoflex Adapter, Photix Funkauslöser, Hensel Studiolicht, Nikon D7200 (x2) + Linsen...
<<

sardinien

Benutzeravatar

Beiträge: 1124

Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Beitrag Donnerstag 1. Dezember 2016, 16:14

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

hier ist gut die Konstruktiin des 12-40 mm zu sehen:
https://www.mu-43.com/threads/olympus-1 ... post560903
Servus Gerd
LX 100 + GH4/5 + GX7+8+80 + GM1 + f/1.8 8 mm fish + 15 + 25 + 42,5 + 60 macro 7-14 + 12-32 + 12-35 + 14-140 II + 100-300 + 100-400 + DMW-FL360L + SIOCORE 1.8x 72 mm + Raynox DCR-150/250 + Marumi+5 und +3 + LR 6* + DXO 10* + Magix 64 Bit
<<

mopswerk

Beiträge: 1926

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Beitrag Donnerstag 1. Dezember 2016, 17:42

Re: GX80 - Objektivwahl für Einsteiger

Tinchen78 hat geschrieben:Ok, die Festbrennweiten stehen für mich eigentlich.
Meine Entscheidung zum Kit steht noch aus und morgen geht's in den Markt!
Kleines Gepäck und Wechselei gegen alles dabei, aber größer. Wer hat Erfahrung mit beiden Kit-Varianten?
Ich weiß, dass ich die Entscheidung alleine treffen muss, aber ich hoffe noch auf weitere Erfahrungsberichte.
Gibt es eine Vergleichs-Seite, wo ich zur Kamera auch ein Objektive wählen kann und dann Beispielbilder habe?

Zum rein geometrisch Größen vergleichen gibt es das hier: http://camerasize.com/compare/" onclick="window.open(this.href);return false;
Für Bildbeispiele nutze ich gern Flickr: Im Suchfenster oben Objektivmodell / oder Kamera eingeben und dann in den Bildinfos nachschauen, ob man ein Bild hat, das mit dem entsprechenden Objektiv gemacht worden ist.
ZB Suche nach dem "Olympus 45": https://www.flickr.com/search/?text=olympus%2045mm" onclick="window.open(this.href);return false;
LG, Henrik
flickr | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
Vorherige

Zurück zu Objektive für die G-, GH-, GF-, GM- und GX-Reihe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Biggi 61 und 2 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum