FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

<<

drencrom

Beiträge: 4

Registriert: Sonntag 19. März 2017, 11:59

Beitrag Sonntag 19. März 2017, 15:38

Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

Hallo in die Runde, ich bin sowohl ein neuer User als auch ein Newbie in Sachen Fotografie.

Ich hab mir die g81 vor ca 2 monaten gekauft und bin teils sehr zufrieden. Um Adler und andere Vögel in freier Natur zu fotografieren hab ich mir noch das Panasonic Zoomobjektiv 100-300mm zugelegt.
In freier Wildbahn die Vögel im Flug zu schiessen ist ja schon so eine kleine Herausforderung, aber das 300er Objektiv hat so seine Schwächen grad in Bezug auf den Focusring, der setzt ab und an aus beim Drehen und der Focuspunkt springt dann erheblich. Das hat mich fast in den Wahnsinn getrieben und viel Ausschuss produziert.

Daher meine Frage: Kann ich das Tamron 600mm mit einem Adapter auf die G81 setzen? Falls ja wäre da ein Canon oder Nikon F Adapter besser?
Ich hab auch gelesen, dass dann der Autofokus nicht mehr via Kamera funzt, das wäre ja zu verschmerzen da ich keinerlei gute Ergebnisse bekommen hatte mit dem Autofous und dem Pana 300mm Objektiv bei Adler, Falken usw... Gibt es Adapter die aber evtl. den Autofokus der Kamera doch ermöglichen?

Und noch eine Frage:
Wie kann ich bei dem 100-300mm Objektiv die Schärfe auf endlos stellen? Bei meinem Leica 25mm mit 1,4 bekomme ich das toll hin, aber beim Zoomobjektiv hab ich das bisher nicht geregelt bekommen.
Muss ich da eine bestimmte Blende für einstellen?

Sorry für die Anfängerfragen, aber auch via Suche hab ich leider bisher keine Antworten gefunden...
:/
<<

veo

Benutzeravatar

the artist formerly known as G3X

Beiträge: 5770

Registriert: Sonntag 29. April 2012, 13:27

Wohnort: Kurz vor Dänemark und manchmal La Gomera

Beitrag Sonntag 19. März 2017, 15:53

Re: Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

Willkommen im Forum, drencrom!
Mit einem Supertele Vögel im Flug zu fotografieren ist nicht gerade eine Anfängerübung. Dabei wahnsinnig zu werden ist eigentlich normal.
Das 100-300 Telezoom ist ein im Vergleich zu Deinem Gehäuse zwar sehr preisgünstiges Objektiv, aber von der Konstruktion her auch sehr alt. Einige Exemplare zeigen einen hakeligen Zoomring oder auch Fokusring. Das ist ein Fall für den Service. Für Deinen Einsatzzweck würde zu Deinem Gehäuse sicherlich das neue 100-400 besser passen, als eine Frickelei mit einem adaptierten Tamron.
GX7+Vario 3,5/14-140+Vario 100-300+GII 1,7/20+M.Zuiko 1,8/45+Fisheye 8,0/9+Sigma 28-200 (Minolta adaptiert), TZ101, Sirui T-025X, PSE 13+Lightroom 5.7
http://visionen.online
Im Lumix-Foto- und Video-Forum: Kritische Bildbetrachtungen willkommen!
<<

drencrom

Beiträge: 4

Registriert: Sonntag 19. März 2017, 11:59

Beitrag Sonntag 19. März 2017, 16:09

Re: Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

Danke für deine Einschätzung veo.
Ich hab auch schon mit dem 400mm geliebäugelt, da auch auf 300mm chromatische Aberrationen sehr sichtbar sind mit dem Pana 100-300. Evtl.ist das 400er ja auch nicht dagegen gefeit, allerdings bei 300-350mm bestenfalls nicht vorhanden...

Ich werd mir das 400er Leica mal bei einem Händler anschauen...
<<

mopswerk

Beiträge: 1926

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Beitrag Sonntag 19. März 2017, 17:01

Re: Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

Für Nikon gibt es keine elektrische Lösung, die Blende wird überlicherweise per mechanischem Adapter per Blendenmitnehmer eingestellt. Fokussieren ist manuell.
Für Canon geht's dann elektrisch, wage aber zu bezweifeln, dass die AF Geschwindigkeit für den ANwendungszweck geeignet ist.
LG, Henrik
flickr | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

drencrom

Beiträge: 4

Registriert: Sonntag 19. März 2017, 11:59

Beitrag Sonntag 19. März 2017, 17:07

Re: Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

Hallo Henrick,

danke für die Infos. Ich denke auch so ist der AF an der G81 für Adler/Falken im böigem WInd nicht geeignet, hab es zumindest nicht hinbbekommen mit dem AF scharfe Bilder zu schiessen, da hatte ich manuell mehr Glück...
<<

Wolfgang B.

Benutzeravatar

Beiträge: 3213

Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00

Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal

Beitrag Sonntag 19. März 2017, 17:14

Re: Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

Zwei Anmerkungen:

Die erste: Wenn Du mehr als 1000 € im Vergleich zum 100-400er sparen willst, dann schau Dir mal das neue 100-300er II an. Die Mechanik ist komplett überarbeitet worden und die hakelige Bedienung sollte damit Vergangenheit angehören. Der Bildstabilisator des neuen 100-300er arbeitet zudem hervorragend mit dem internen Stabi der G81 zusammen. Die optische Konstruktion scheint aber identisch zu sein.

Die zweite: Produktionsstreuungen sind insbesondere bei Telezooms nicht auszuschließen. Ich bin mit meinem alten 100-300 nicht restlos zufrieden, habe aber ein Objektiv, das eine dem Preis entsprechende und zufrieden stellende Bildqualität liefert - unter 250mm würde ich die Qualität sogar als gut bezeichnen. Chromatische Abberration habe ich bei meinem Exemplar noch nie bemerkt. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, jemals hier im Forum etwas in dieser Richtung gelesen zu haben.

Beste Grüße, Wolfgang
Lumix GH2, G6, G70, Pana 7-14mm, Pana 2,8/12-35mm, Oly 1,8/45mm, Sigma 2,8/60mm, Pana 14-140, Pana 100-300, Raynox 150 + 250

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
<<

msjb22

Beiträge: 1

Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 13:51

Beitrag Sonntag 26. März 2017, 17:07

Re: Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

Ich bin noch recht neu im Forum, und habe bis quasi diese Woche vor ziemlich genau der gleichen Problematik gestanden (G81 mit dem alten 100-300 schier unmöglich Vögel im Flug zu erwischen).

Da ich generell ein Fan von Vogelfotos bin, habe ich mir das 100-400 gegönnt, und nach dem Lesen diverser Handbücher (sowohl zur G81 als auch zur Vogelfotografie) heute mit dieser Kombi endlich zum ersten Mal konsistent Erfolg gehabt. Die zwei Greifvögel und die Feldlerche waren recht weit weg, deshalb ist die Auflösung nicht so besonders (habe die Bilder gecropt und einigermaßen was erkennen zu können, und die Feldlerche auch noch in PS etwas aufgehellt), aber genau wie die Weißwangengänse sind sie einigermaßen im Fokus und ich hab sie erwischen können. Das sah sonst leider immer ganz anders aus. Und zumindest die Feldlerche war ein recht schneller Vogel, bei größeren Vögeln wie Adlern sollte das Zielen wesentlich einfacher sein.

Zum einen hilft der duale Stabi der G81 in Kombi mit dem 100-400er unheimlich beim Zielen, und zum anderen habe ich endlich herausgefunden, daß bei Vögeln im Flug die 49-Feld-Messmethode für den Fokus wesentlich besser funktioniert als der Spot- oder 1-Feld-Fokus. Ansonsten hab ich meist entweder auf AFS oder AFF gestellt, mit AFC hatte ich nicht ganz so viel Erfolg.

P1010497_edited-1.jpg
P1010497_edited-1.jpg (256.87 KiB) 580-mal betrachtet
Greifvögel (vermutlich zwei Weihen)

P1010567_edited-2.jpg
P1010567_edited-2.jpg (329.5 KiB) 580-mal betrachtet
Feldlerche im Singflug

P1010566_edited-1.jpg
P1010566_edited-1.jpg (263.66 KiB) 580-mal betrachtet
Nonnen-/Weißwangengänse im Flug
<<

Wolfgang B.

Benutzeravatar

Beiträge: 3213

Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00

Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal

Beitrag Sonntag 26. März 2017, 20:03

Re: Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

Ja, 49feld - Fokus oder Multi-individuell, das predigen wir hier seit Jahren. Ein größerer Einfeldrahmen geht aber auch ganz gut.

Dazu AFS und Serienaufnahmen.

Beste Grüße, Wolfgang
Lumix GH2, G6, G70, Pana 7-14mm, Pana 2,8/12-35mm, Oly 1,8/45mm, Sigma 2,8/60mm, Pana 14-140, Pana 100-300, Raynox 150 + 250

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
<<

berlin

Benutzeravatar

Beiträge: 649

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 14:08

Beitrag Sonntag 26. März 2017, 20:43

Re: Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

Wolfgang B. hat geschrieben:Dazu AFS und Serienaufnahmen.


Der AFS fokussiert doch wohl dabei nur beim 1. Bild?
Nein, ich bin kein Roboter!
Gruß von Berlin,
Bernhard
<<

Wolfgang B.

Benutzeravatar

Beiträge: 3213

Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00

Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal

Beitrag Sonntag 26. März 2017, 20:51

Re: Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

Sorry, AFS ist natürlich falsch! AFC ist die erste Wahl!

AFF geht wohl auch, habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Sorry, sorry, Wolfgang
Lumix GH2, G6, G70, Pana 7-14mm, Pana 2,8/12-35mm, Oly 1,8/45mm, Sigma 2,8/60mm, Pana 14-140, Pana 100-300, Raynox 150 + 250

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
<<

Jock-l

Benutzeravatar

Beiträge: 1894

Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26

Beitrag Sonntag 26. März 2017, 21:16

Re: Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

msjb22 hat geschrieben:Zum einen hilft der duale Stabi der G81 in Kombi mit dem 100-400er unheimlich beim Zielen...


So als Lesetip, dazu gibt es noch weitere Wortmeldungen, schau Dir das Punktvisier EE-1 genauer an. Es gibt (das war ein Tip woanders, als ich das Oly-Teil bereits hatte) wohl ähnliches als Jagdzubehör für Sportschützen, aber mir ist jetzt nicht in Erinnerung, ob die auch gleich oder mit einigen Gefrickel an die Kamera passen ...


Zur Eingangsfrage- es gibt einen Adapter, von Metabones, der elektr. Signale bei Verwendung von Canonobjektiven z.B. an Sonygeräte weiterreicht, ich habe aber lange nicht mehr geschaut, ob da etwas für MFT geplant oder angeboten wird.
<<

drencrom

Beiträge: 4

Registriert: Sonntag 19. März 2017, 11:59

Beitrag Montag 27. März 2017, 14:40

Re: Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

hey danke für die bilder und den tipp mit dem 400er...
ich werd mal auch ne mehrfeldmessung probieren, aber 49 felder sind mir etwas viel, ich werds mal mit 9-12 fledern versuchen udn nem neuen objektiv...
;)

viel glück und spass beim schiessen weiterhin!
<<

Hanseat68

Benutzeravatar

Beiträge: 505

Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13

Wohnort: im Süderelberaum

Beitrag Montag 27. März 2017, 16:27

Re: Lumix G81 mit nem Tamron 100-600mm?

meine erste Frage ?
warum eine mft Kamera wenn diese DSLR Optik verwendet werden soll :?:
denn diese Optik ist nicht gerade leicht.
denn eine solch leichte Kamera und dann schwere Optik ist nicht gerade geeichnet, für ein gutes Handling.
die starke Schwerlastigkeit vorne an der Kamera.
dann auch noch im Flug Vögel zu erwischen = wohl ohne Stativ,das wird bestimmt schwer.
das 100-400mm macht hier im Forum lt. Bildbeiträge einen sehr guten Eindruck, und der Preis dürfte fast gleich sein.
wenn nicht,könnt ihr mich gerne verbessern.
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Zurück zu Objektive für die G-, GH-, GF-, GM- und GX-Reihe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gs411 und 8 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum