FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

CM1, die Telefon-Lumix

<<

Frank Spaeth

Benutzeravatar

Administrator

Beiträge: 4624

Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00

Wohnort: Lüneburger Heide

Beitrag Freitag 28. November 2014, 10:04

CM1, die Telefon-Lumix

Eine Lumix als Smartphone - das Ganze mit dem herausragenden 1"-Sensor, den wir auch aus der FZ1000 kennen: die CM1 ist ein wirklich spannendes Produkt. Ich habe eine zum Testen hier und erste Bilder auf unserer Flickr-Account geladen. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Infos zur CM1: http://www.panasonic.com/de/consumer/fo ... c-cm1.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Erste Bilder: https://www.flickr.com/photos/lumixforu ... 510051185/
Dateianhänge
cm1.jpg
cm1.jpg (120.14 KiB) 8668-mal betrachtet
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos
<<

Der GImperator

Benutzeravatar

Beiträge: 5907

Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28

Beitrag Freitag 28. November 2014, 17:36

Re: CM1, die Telefon-Lumix

Frank Spaeth hat geschrieben:die CM1 ist ein wirklich spannendes Produkt


Für mich nur ne Schmunzelnummer:
Daß ne 1"-Festbrennweite in nem modernen cell phone gute Bilder machen kann, ist ja nicht verwunderlich.
Was mich an dem Konzept (ich finds die letzte Grütze) stört: Telefon-Handling und Cam-Arbeiten sind für mich Welten auseinander. Die zwei mögen im Rahmen von gut auflösenden Schnappschuß-Möglichkeiten (Foto wie Video, so wie wir`s kennen) zueinander passen, für (wohlgemerkt) MEINE Praxis ist das ganze "High End Cam im Android-Phone" aber nichts als overpriced Schrott! :)
Da wir ja aber alle recht unterschiedlich verdrahtet sind, kann ich natürlich verstehen, daß es für dieses Konzept auch potentielle Anhänger gibt.

Ich glaube, ich hab kürzlich mal gelesen, daß zw. den beiden KOMPLETT geswitcht wird... also kein Funkempfang, wenn Cam aktiviert u. umgekehrt.
Schade irgendwie, so`n kleiner Tratsch während ich im Burst Mode auf landende Enten gehe, wäre bestimmt ganz witzig :mrgreen:
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung
<<

teetrix

Beiträge: 502

Registriert: Samstag 20. September 2014, 22:42

Beitrag Mittwoch 3. Dezember 2014, 19:11

Re: CM1, die Telefon-Lumix

Stell Dir vor, Du unterhältst Dich gerade mit einem iphone-6-Besitzer, und als er Dir die eingebaute Kamera zeigt, holst Du in bester Crocodile-Dundee-Manier dieses Gerät aus der Tasche und sagst "DAS ist eine Kamera..."

Spaß beiseite: Dass die Kombination Mobilephone mit eingebauter Immerdabeiknipse durchaus für ernst gemeintes Fotografieren eingesetzt wird, kannst Du an diesen Bildern auf flickr sehen:
https://www.flickr.com/cameras/apple/iphone_5s/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Panasonic treibt dieses Thema ein gutes Stück weiter, und mit dem hübsch auf dem Objektiv platzierten LEICA-Schriftzug wird durchaus das Markenbewußtsein angesprochen. Ach ja, irgendwie erinnert mich das Ding schon an die ersten Leicas, und vielleicht ist ja schon der nächste Schritt zur "Schraub-Leica" mit Wechselobjektiven geplant :-) Die Telefondaten sind mit Vierkerner, LTE und KitKat auch nicht so ganz schlecht...

Meiner Meinung nach hat das Ding das Zeug zum Kultobjekt und Statussymbol, es kann aber auch der absolute Flop werden. Kommt ganz darauf an, ob es Panasonic gelingt, eine echte Fangemeinde zu etablieren. Edel sieht das Ding aus, Alleinstellungsmerkmale hat es auch, und teuer genug ist es allemal. Man sollte es - wie seinerzeit die Leica - einigen bekannten Fotografen in die Hand drücken :-)
Dem iphone, das angeblich an sämtlichen Zielgruppen vorbei konzipiert wurde, hat ja bei Erscheinen auch kein "Fachmann" eine Chance gegeben - aber die Leute habens halt einfach gekauft... zu einem ähnlichen Preis...

Übrigens halte ich das komplette Umswitchen für gar nicht so übel... stell Dir vor, gerade im Augenblick des besagten Entenknipsens ginge der Vibrationsalarm los... das gibt völlig neue Bildbearbeitungsmöglichkeiten :-)

Ich selbst würde mir für das Geld zwar lieber eine FZ 1000 holen und mein völlig unsmartes Handy behalten, aber das steht auf einem anderen Blatt.

Grüße
Michael
Kamera: FZ 1000, FZ 200 und Telekonverter Panasonic LT 55, Stativ: Rollei C5i, Bildbearbeitung: XnView, PS Elements, Corel Photopaint 7
Meine flickr-Seite: https://www.flickr.com/photos/teetrix/
<<

mopswerk

Beiträge: 1809

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Beitrag Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:36

Re: CM1, die Telefon-Lumix

Ich nehme mal an, eine gute Cam behält man länger als der Lebenszyklus eines Handys ist (man sehe nur einmal, wie hochgetaktet die Android Versionen wechseln und in welchem Tempo damit die Smartphones "altern" ... Obsoleszenz, ick hör Dir trapsen ) ... bei dem Preis kann man sich alternativ überlegen, eine GM1/GM5 + ein normales 100 Euro Android Smartphone zuzulegen, und das Beste: "koschdelos" gibt's die gute Pana App zum Runterladen, die Beides zusammenbringt: Mit so einer Kombi kann man auch viel besser (Selbst)Porträts (wer's mag) / Bilder aus einer anderen Perspekitve machen.
Aber wer mit nur einem Elektrogerät unterwegs sein will, für den mag das eine Alternative sein ... Just my 2 cents.
LG, Henrik
flickr | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

Frank Spaeth

Benutzeravatar

Administrator

Beiträge: 4624

Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00

Wohnort: Lüneburger Heide

Beitrag Donnerstag 4. Dezember 2014, 07:55

Re: CM1, die Telefon-Lumix

Ich betrachte die CM1 als eine hochwertige Lumix-Kompakte mit sehr guter Bildqualität und einem atemberaubenden Display, mit der man nebenbei auch noch mal schnell zuhause anrufen oder bei google maps nach dem Weg schauen kann, oder Mails checken, oder Franks neues FZ1000-Buch als digitale Android-Version lesen kann ;)
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos
<<

Mattes

Beiträge: 105

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 20:51

Beitrag Donnerstag 4. Dezember 2014, 18:15

Re: CM1, die Telefon-Lumix

Diese Einstellung wird bestätigt unter

http://www.fotocommunity.de/panasonic/erfahrungsberichte

Aussagekräftige Paxisbeurteilungen und dazu viele Musterfotos von sehr guter Qualität - bezogen auf den Winzling natürlich.

Folgendes wird aber noch bemängelt
(Auszüge aus den Praxis-Beschreibungen - meine Komentare farblich abgesetzt):

Keine Öse für Handschlaufe (zur Sicherung der immerhin ca. 1000,- Euro)
Kein Objektivschutz, auch keine passende Schutz-Tasche
Kein beiliegendes passendes USB-Kabel - nur eine Klage, Kabel dürfte also zu beschaffen sein
Kein Ladekabel fürs Auto - wäre praktisch, wegen fest eingebautem Akku

Nur fest eingebauter Akku - Ladezeit etwas über eine Stunde
Gerät wird im Dauerbetrieb zu warm - (kein Wunder bei der kompakten Bauweise - ist physikalisch "normal")

Automatik funktioniert gut - die erste Chip-Beurteilung bezog sich wahrscheinlich doch nur auf die Automatik plus Blitz
Bildqualität sehr gut - verblüffte allgemein - die Musterfotos sind beeindruckend, immer bezogen auf die physikalische Größe der CM1
Randabfall visuell scheinbar doch nicht so störend
auch für lichtschwache Motive geeignet

Rauschen auch für anspruchsvollere Hobbyfotografen durchaus akzeptabel - natürlich nicht für Großformate und nicht für den professionellen Gebrauch geeignet
- logisch - und nicht im Dauerbetrieb, weil Gerät dann zu warm wird und Rauschen zunimmt

Übereinstimmend waren die Praktiker überrascht von der Tauglichkeit des Winzlings. Ideal für immer-dabei.

Hört sich alles gut an.
Wollen hoffen, dass die limitierte Auflage bald unter die Leute kommt.
Die zweite "limitierte Auflage" würde mir dann auch gefallen - zumal sowohl mein Handy als auch meine Taschenkamera längst überaltert sind.
Dann aber hoffentlich mit Öse für Handschlaufe, Objektiv-Schutz (egal welcher Art) und vor allem einem wechselbaren Akku.

Mattes
Lumix GH3 - plus Panasonic mFT-Objektive von 12 bis 300 mm und ab f1,4
Tasche bis 5 Obj.: Kata, nicht mehr verfügbar - Maße innen 27,5 x 18 x 19 (L,B,H)
Reise-Tasche bis 3 Obj.: Dörr, Yuma L - innen: 21,5 x 11,5 x 17 (L,B,H)
<<

Marion

Benutzeravatar

Beiträge: 1074

Registriert: Dienstag 23. August 2011, 16:48

Beitrag Mittwoch 4. März 2015, 22:51

Re: CM1, die Telefon-Lumix

Habe heute einen Testbericht über die CM1 gelesen: http://www.digitaleyes.de/Tests/Testber ... phone/9402

Da ich immer noch kein Smart-Phone habe wäre das mal für die Zukunft eine Überlegung. Aber momentan noch zu teuer....
Gruß
Marion

FZ 200
<<

Olli´s Fotos

Beiträge: 56

Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 17:24

Beitrag Freitag 25. März 2016, 14:49

Re: CM1, die Telefon-Lumix

Ich hole den alten Thread mal wieder hoch. Mittlerweile bekommt man die Kamera/das Handy ja für unter 500 Euro neu und bewegt sich damit nur noch etwas über dem Preis den man z.B. für ein S6 zahlen müsste.

Das man auf einer Panasonic Seite nur positive Berichte einstellt sollte keinen überraschen. Scheinbar hat das gute Stück hier auch keiner? Auch in anderen Foren ist sie nicht zu finden. Bei Flickr sind die Beispiele in der Regel recht mau was aber glaube ich sehr häufig auf fehlende Bildbearbeitung zurück zu führen ist.
Hat die denn hier auch keiner... oder zumindest mal mit spielen können?
Makrosaison 2016 (mit FZ-1000, i40 Raynox 150 & 250 & 202, Uni-Loc)
Makrosaison 2016 (mit OMD E-M10 II u. 60er Makro)
________________________________________
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot. (Albert Einstein)
<<

mopswerk

Beiträge: 1809

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Beitrag Freitag 25. März 2016, 16:16

Re: CM1, die Telefon-Lumix

Als größten Knackpunkt empfinde ich die Kombination aus Preis und Schnellebigkeitsfaktor eines Handys: So ein Handy bzw. dessen Betriebssystem veraltet recht schnell, es würde mich interessieren, ob man für die CM1 zumindestens die nächsten 1-2 Android Betriebssystemversionen bekommt.
Für den Preis bekommt man ja alternativ mittlerweile auch eine schöne (gebrauchte) Lumix wie zB die GM5, mitsamt kleinem Formfaktor. und der Möglichkeit, die Bilder mit dem Smartphone zu synchronisieren.
Und die Konkurrenz schläft auch nicht: Habe mir ein Mittelklassesmartphone für 350 Euro (mit Android 6) zugelegt, und das macht (trotz Crop 6) bombastische detailgetreue 14MP Bilder, wobei mit dessen Anfangsöffnung von F1.8 sogar etwas wie Bokeh möglich ist.
LG, Henrik
flickr | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

Olli´s Fotos

Beiträge: 56

Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 17:24

Beitrag Freitag 25. März 2016, 18:57

Re: CM1, die Telefon-Lumix

Man kann sich das Ding zur Zeit bei Amazon Marktplace für rund 400 Euro beschaffen. Mein Xperia Active läuft auch noch mit 2.x gibt aber langsam den Geist auf. Also da brauche ich zumindest nicht immer das Neueste.
Für das CM1 gibt es wohl schon zumindest ein Update auf 5.x
Das mit dem "immer Dabei" gibt es für mich eigentlich nicht. Auch kleinere Kameras nehme, ich wenn nur gezielt mit, weil sie doch in irgend einer Form nicht hosentaschentauglich sind. Ich hatte mal eine X100s. Tolle Kamera war als "immer dabei" aber auch ungeeignet. :D
Kameras die klein genug sind wie die Ixus meiner Frau haben für mich eine zu schlechte BQ.
Also hätte dieses Konzept sowohl das Potential dafür zu sorgen, dass ich sowohl das Handy mal öfter mitnehme und dann auch noch eine brauchbare Kamera dabei hätte. Festbrennweite würde mich dabei eigentlich nicht stören. Die 28mm sind mir schon fast nicht weitwinklig genug. Wenn man das wünscht werden die Lösungen dann aber so groß, dass das mit dem immer dabei sich wieder erledigt hat.

Ist die Frage: Bis jetzt scheint die Verbreitung ja gegen Null zu tendieren. Preis oder Qualität die Ursache? Wenn die Qualität stimmt lassen sich ja zumeist einige Fotobegeisterte kaum vom Preis abschrecken?
Makrosaison 2016 (mit FZ-1000, i40 Raynox 150 & 250 & 202, Uni-Loc)
Makrosaison 2016 (mit OMD E-M10 II u. 60er Makro)
________________________________________
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot. (Albert Einstein)
<<

Sennheiser

Benutzeravatar

Beiträge: 2012

Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57

Wohnort: Remscheid

Beitrag Freitag 17. Juni 2016, 14:40

Re: CM1, die Telefon-Lumix

Ich denke das Panasonic da sehr Zukunftsorientiert unterwegs ist.
Denn wenn ambitionierte Amateurfotografen auch schmunzelnd mit Vorbehalten unterwegs sind gehört dem Smartphone mit hervorragendem Kamerateil die Zukunft.
Gerade die heutige Jugend ist schon nicht mehr bereit ganze Fotoausrüstungen mit sich herum zu schleppen, und nachfolgende Generationen werden dazu noch weniger bereit sein. Auch die rückläufigen Verkaufszahlen der althergebrachten Kamerasysteme sprechen da Bände.
Sogar beim Rundfunk kann man sehen das mittlerweile zwischendurch 4K taugliche Smartphones im Reportagesektor ohne weiteres eingesetzt werden.

Eigene Tests mit einem Samsung S6 im 4K Videobereich zeigen mir null Rauschen bei Dunkelheit.
Ein Handycap ist zur Zeit wohl noch das Fehlen von optischen Brennweiten im Telebereich.
Findet man da eine Lösung werden die Absatzzahlen Raketen gleich in die Höhe schnellen - auch bei den jetzt noch schmunzelnden Fotoamateuren.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe 2016

Zurück zu Lumix-Kompaktkameras der CM-Reihe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum