FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

<<

cska133

Beiträge: 21

Registriert: Sonntag 1. Januar 2017, 14:53

Beitrag Montag 2. Januar 2017, 01:21

Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

ich finde den Orogonal-Objektivdeckel sehr fummelig, zumal auch unpraktisch ist , da er nicht die komplete Offnung abdeckt.
Kennt jemand Alternativen, die er ausprobiert hat (hoffentlich gibt es) und passend sind. Also das was mich persönich stört :
- zu klein und deckt nicht komplett ab ---> muss also größeren Durchmesser haben denke ich mal
- die beiden Klammern sind "im Inneren" des Deckels (nicht seitlich/äussen), also man muss ganz genau greifen/drücken ---> die Klammern sollten besser seitlich sein. Ich denke wenn der Deckel also eben größeren Durchmesser hat, sollte es dann passen wenn die Klammer seitlich sind.

kennt jemand was?
<<

cani#68

Benutzeravatar

Beiträge: 1043

Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Beitrag Montag 2. Januar 2017, 08:15

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

Schau mal bei http://www.eyc.de nach, die haben einiges auf Lager
Wobei ich die seitlichen Klammern z.B. der DSLR schlechter zu handhaben finde als die mittleren der FZ1000.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream: https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/

Panasonic FZ1000 + DSLR Kram
<<

amarok vom solling

Benutzeravatar

Beiträge: 2070

Registriert: Sonntag 18. März 2012, 11:53

Wohnort: 50 Meter bis zur Weser

Beitrag Mittwoch 4. Januar 2017, 14:48

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

hallo cskat,

nutze mal die suchfunktion (oben rechts) "objektivdeckel" !

als die fz 200 recht neu auf dem markt war, hatten wir hier mehrere
anfragen und ideen zu genau deinem thema.

mein lösungsvorschlag:

beklebe die (inneren) griffmulden mit leukoplast,
schneide die überstände mit einer (gebogenen) nagelschere nach,
bemale das leukoplast mit WASSERFESTEM schwarzem textmarker !

ergebnis: der deckel ist griffig - und von der bastelei ist nichts zu sehen !

hab ich bei meiner fz 200, der meiner frau - und ihrer fz 150 so gemacht - erfolgreich !!!
Mit besten Grüßen
Bild


Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
(Indische Weisheit)


FZ 1000, Raynox 150, vorher FZ 8, dann FZ 200,
davor analog: Nikon-EL mit Tokina-Zooms und Zubehör
<<

cska133

Beiträge: 21

Registriert: Sonntag 1. Januar 2017, 14:53

Beitrag Mittwoch 4. Januar 2017, 18:53

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

Suchfunktion hab ich benutzt, leider nichts konktetes, den Vorschlag mit bekleben hab ich auch sehen.

Es wird im Internet einiges geboten
Ich habe gedacht, dass jemand bereits was ausprobiert hat was passend wäre...
<<

Fossil

Benutzeravatar

Beiträge: 1695

Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Beitrag Mittwoch 4. Januar 2017, 19:31

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

cska133 hat geschrieben:Suchfunktion hab ich benutzt, leider nichts konktetes, den Vorschlag mit bekleben hab ich auch sehen.
Der ist doch konkret und funzen tut er auch. Guck auch mal hier http://lumix-forum.de/viewtopic.php?f=4&t=21295&hilit
Und was meinst Du mit "deckt nicht alles ab"? Bei meiner FZ200 deckt der fummelige Deckel alles ab, von zu klein keine Spur :?
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock
<<

ChristinaM

Benutzeravatar

Beiträge: 2187

Registriert: Sonntag 2. Juni 2013, 19:22

Beitrag Mittwoch 4. Januar 2017, 20:06

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

Ich find den Original-Deckel auch zu fummelig und meine Alternative ist, dass ich ihn einfach weglasse. Ich hab eh ständig die Gegenlichtblende drauf, alternativ bzw zusätzlich auch manchmal einen UV-Filter.
LG
Christina
FZ200, G6 mit 12-32 und 45-150, Samyang 12 mm, Marumi Achromat +5.
<<

basaltfreund

Benutzeravatar

Beiträge: 12324

Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Beitrag Mittwoch 4. Januar 2017, 20:10

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

die Alternative zu einem Objektivdeckel ist ihn in die Tonne zu werfen :D :D
...Klarglas drauf und gut ist!! :D
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge
<<

cska133

Beiträge: 21

Registriert: Sonntag 1. Januar 2017, 14:53

Beitrag Mittwoch 4. Januar 2017, 23:34

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

Fossil hat geschrieben:Guck auch mal hier http://lumix-forum.de/viewtopic.php?f=4&t=21295&hilit

Na, der Threat ist ja besonders hilfreich. :o
Und langsam kommen ja Ratschläge wie "Objektiv mit Hand decken". Ich hoffe auf eine Objektivdeckel-Alternative, und nicht auf Bastel-Abhilfen.
<<

Fossil

Benutzeravatar

Beiträge: 1695

Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Beitrag Donnerstag 5. Januar 2017, 18:24

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

cska133 hat geschrieben:langsam kommen ja Ratschläge wie "Objektiv mit Hand decken"
Den finde ich jetzt gar nicht :cry:
Die Ratschläge sind ebenso ernst wie gut gemeint und werden sämtlichst praktiziert, es macht sich hier keinen einen Spaß mit Dir.

Nochmal Konkretes:

cska133 hat geschrieben:Alternativen, die passend sind.
Uwe schrieb es schon, es geht noch etwas genauer http://www.enjoyyourcamera.com/advanced_search_result_neu.php?MODsid=653494047df1f176748da8f0ad58abaa&query=Objektivdeckel+52mm&FactFinderSearch=1
Die Alternativen sehen griffiger aus als der Originaldeckel, der in Sachen Handhabung wirklich zum in die Tonne treten ist.


cska133 hat geschrieben:Also das was mich persönich stört :- zu klein und deckt nicht komplett ab ---> muss also größeren Durchmesser haben
Was bleibt denn bei Deiner Ausführung unverdeckt ? :? ?
Meinst Du damit, daß der Deckel nicht wie eine Kappe auf dem Objektiv sitzt, also den Objektivrand mit einpackt? Bei so einer Ausführung müßte ja immer die Sonnenblende abgenommen werden, um die Kappe aufstecken zu können.


cska133 hat geschrieben:denke ich mal- die beiden Klammern sind "im Inneren" des Deckels (nicht seitlich/äussen), also man muss ganz genau greifen/drücken ---> die Klammern sollten besser seitlich sein.
Verstehe ich nicht.
Mein Original-Lumix FZ200-Objektivdeckel hat die klassische Rastmechanik, auch Snap on genannt, mit seitlich sitzenden Klemmbacken zum Einspannen in das Objektivgewinde.


cska133 hat geschrieben:Ich denke wenn der Deckel also eben größeren Durchmesser hat, sollte es dann passen wenn die Klammer seitlich sind.
Da die Klammern immer seitlich sind, kann ein größerer Durchmesser als der des Filtergewindes (=52 mm) nicht passen.
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock
<<

basaltfreund

Benutzeravatar

Beiträge: 12324

Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Beitrag Donnerstag 5. Januar 2017, 18:32

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

cska133 hat geschrieben:[Ich hoffe auf eine Objektivdeckel-Alternative, und nicht auf Bastel-Abhilfen.

...hast du doch von mir bekommen!
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge
<<

cska133

Beiträge: 21

Registriert: Sonntag 1. Januar 2017, 14:53

Beitrag Freitag 6. Januar 2017, 23:57

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

wie sieht es mit diesem aus http://www.enjoyyourcamera.com/Objektiv ... :2170.html
Auf dem Objektiv wird es wohl mit Aufstecken nicht klappen, da am Objektiv 2 Kerben oder ähnliches sind und man kann den Deckel nicht aufstecken , würde ich sagen oder?
Also bleibt einen größeren Deckel, der über den Tubus (und nicht über das ausfahrbare Objektiv) drüber geht. Aber wieviel ist der Durchmesser des Tubus?
<<

amarok vom solling

Benutzeravatar

Beiträge: 2070

Registriert: Sonntag 18. März 2012, 11:53

Wohnort: 50 Meter bis zur Weser

Beitrag Sonntag 8. Januar 2017, 14:47

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

hi cskat,

wenn dir bastelarbeit zuwider ist (was du in deinem eingangs-posting nicht dargestellt hattest),
wenn dir alle gemachten vorschläge nicht zusagen, die auch schon von nutzern der fz 200
getestet worden sind (entgegen deiner meinung - ich zitiere dich:
"Ich habe gedacht, dass jemand bereits was ausprobiert hat was passend wäre..."),

dann bleibt dir nur, einen ersatz-deckel eines fremd-zubehör-anbieters zu probieren
(kannst du z.b. bei amazon für kleines geld finden, wenn du dich dort bemühst).

und wenn du dann eine dich zufriedenstellende lösung gefunden hast, dann poste diese
hier; das ist in diesem forum guter stil, weil dann auch andere (nur-mitleser) davon
profitieren können.

und bei künftigen, freundlichen anfragen wirst du bestimmt auch wieder unterstützt !
Mit besten Grüßen
Bild


Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
(Indische Weisheit)


FZ 1000, Raynox 150, vorher FZ 8, dann FZ 200,
davor analog: Nikon-EL mit Tokina-Zooms und Zubehör
<<

Fossil

Benutzeravatar

Beiträge: 1695

Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Beitrag Mittwoch 11. Januar 2017, 15:20

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

cska133 hat geschrieben:wie sieht es mit diesem aus http://www.enjoyyourcamera.com/Objektiv-Zubehoer/Objektivdeckel/Kaiser-Spezial-Objektivdeckel-zum-Aufstecken-z-B-fuer-Slim-Filter-Innendurchmesser-54mm::2170.html
Auf dem Objektiv wird es wohl mit Aufstecken nicht klappen, da am Objektiv 2 Kerben oder ähnliches sind und man kann den Deckel nicht aufstecken , würde ich sagen oder?
Die "Kerben" sind die Rasten für den Bajonettverschluss der Gegenlichtblende, die da aufgesetzt wird. Eigentlich kannst Du auf die auch nicht verzichten. Wenn Dir die Nutzung des Stülpdeckels aber so wichtig ist, dann kannst Du die Rasten mit einem Filteradapter "unschädlich" machen, z.B. http://www.enjoyyourcamera.com/Objektivadapter/Filteradapter-Gewindeadapter/Filteradapter-Quenox-Step-Up-52mm-55mm-z-B-fuer-55mm-Filter-an-Objektiv-mit-52mm-Frontgewinde::75.html. Adapteringe gibt es mit Kappen.


cska133 hat geschrieben:Also bleibt einen größeren Deckel, der über den Tubus (und nicht über das ausfahrbare Objektiv) drüber geht. Aber wieviel ist der Durchmesser des Tubus?
Mit Tubus meinst Du sicher das Gehäuseteil des Objektivs und nicht den als Zubehör zu bekommenden Adapter-Tubus. Da wird es auch schwierig, denn der Durchmesser beträgt 67,7 mm (wo das steht? Nimmst Du Schieblehre :roll: ). Da wird ein 70er Deckel zu groß, der 67er wahrscheinlich zu knapp sein. Außerdem muß der Rand hoch genug sein, damit er genug "Tubus" umschließt.

Vielleicht versuchst Du es doch mal mit einem der anderen Snap on´s, die griffiger wirken als der Fummel-Panasonic-Deckel. Dann kannst Du die Gegenlichtblende problemlos nutzen und mußt Dich wenigstens etwas weniger ärgern.
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock
<<

cska133

Beiträge: 21

Registriert: Sonntag 1. Januar 2017, 14:53

Beitrag Donnerstag 12. Januar 2017, 23:00

Re: Alternative zum Original-Objektivdeckel (FZ200)

Hallo Antje,

Vielen dank für die Vorschläge. Das mit dem Filteradapter sieht interessant aus. Was ist denn ein Filteradapter? Wie wird er eigentlich angebracht , um die Rasten "unschädlich" zu machen, wie du sagtest. Da ist Gewinde zu sehen... Kann es mir nicht vorstellen, könntest du versuchen es zu schildern? ;)

Die Adapterringe mit Kappen .... meinst du das gleiche wie den Filteradapter, den du mit mit dem Link geschickt hast, nur noch mit einer Kappe vorne? Die Kappe ist dann zusätzlich zu Adapterring gekauft oder gehört er dazu?

Zurück zu Lumix Kompaktkameras der FZ- und TZ-Reihe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 12 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum