Mein neues Stativ

Ob Weitwinkel-Vorsatzlinse, Speicherkarte oder Akku: Hier könnt Ihr Fragen stellen und Antworten geben zum Kompaktkamera-Zubehör für die Lumix.
Antworten
Sondengeher
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 18. August 2019, 09:25

Mein neues Stativ

Beitrag von Sondengeher » Freitag 23. August 2019, 20:21

Da ich ja gerade anfange zu fotografieren und ein Hama Star 61 verwendet habe,konnte ich feststellen,das was besseres her muss
Da ich mich schon Schlau gemacht habe und jeder andere Eigenschaften braucht
Deshalb weil es auch nicht zu Teuer sein sollte und ich eher ein Universal Stativ wollte
Habe ich mir ein KF-TM2534T bestellt
Laut der Meinungen im Internet soll es nicht so schlecht sein
Da man einige Bereiche damit abdecken kann und für meine FZ-83 wird es schon reichen
Ich möchte Makro Aufnahmen in einer Fotobox mit Ringleuchten machen,die ich mir noch besorgen muss
Und draußen Tiere und Landschaften,das ich nur eine Einsteiger Kamera habe, weiß ich selber
Ich lege viel Wert auf Preis/Leistung
Hat das wer und seit ihr zufrieden damit ?
Zuerst wollte ich noch sparen auf ein Teueres,aber für was ?
Schlechter als mein altes wird es schon nicht sein
Habe es mit Versand nach Österreich um 112,49 Euro bestellt

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4606
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Mein neues Stativ

Beitrag von jessig1 » Freitag 23. August 2019, 20:31

Das Stativ kenne ich nicht.
Die umklappbare Mittelsäule finde ich praktisch, was mich aber von einem Kauf abgehalten hätte sind die Schraubklemmen der Beine.
Wie du aber schon selbst festgestellt hast hat jeder andere Ansprüche.
Deshalb solltest du im Zeitfenster des Rückgaberechts alle Möglichkeiten die du erwartest gründlich austesten.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Sondengeher
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 18. August 2019, 09:25

Re: Mein neues Stativ

Beitrag von Sondengeher » Freitag 23. August 2019, 21:08

Klappverschluss wäre mir auch lieber gewesen,da hätte ich mir ein anderes von der Firma nehmen müssen
Ich wollte unbedingt das mit dem seitlichen Arm
Einige bevorzugen die Drehverschlüsse
Wenn ich es habe,werde ich es Testen und berichten

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9083
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Mein neues Stativ

Beitrag von Jock-l » Freitag 23. August 2019, 21:18

Prima, soweit ich Bilder gesehen habe gibt es unten an der Mittelsäule einen Haken, an dem man Rucksack/Fototasche einhängen kann zwecks Beschwerung und sicheren Stand des Ganzen.

Damit sollte ein Vielzahl an Möglichkeiten des Einsatzes abgedeckt sein.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Sondengeher
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 18. August 2019, 09:25

Re: Mein neues Stativ

Beitrag von Sondengeher » Samstag 24. August 2019, 09:32

Das größte Problem ist,das sich die meisten Leute, einfach was kaufen ohne zu recherchieren oder nur anderen was nachkaufen
Mein Haupthobby ist das Sondeln,und da kommt es wirklich auf bestimmte Eigenschaften darauf an um Erfolgreich zu sein
Diese Stative gibt es auch kleiner und ohne der seitlichen Stange,am stabilsten wäre es sicher ohne
Aber wenn ich mir was einbilde,das probiere ich es auch aus,wie gesagt lasse ich mich überraschen

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3501
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Mein neues Stativ

Beitrag von mopswerk » Samstag 24. August 2019, 13:18

Das Beste Stativ ist das, was man dabei hat > Ziehe meistens mein kleines Carbon Reisestativ dem größeren vor.
-> https://www.sirui.de/t05x
Das Rollei Traveler No 1 hatte ich auch mal: Andere sind zufrieden damit, bei mir hat sich aber immer eine Stativbeinschraube gelockert, die festgezogen werden musste ...
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Sondengeher
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 18. August 2019, 09:25

Re: Mein neues Stativ

Beitrag von Sondengeher » Samstag 24. August 2019, 14:38

Zum Reisen gibt es sicher kleinere,ich möchte halt das meine Kamera gut steht und es nicht voll wackelt
Weil das was ich jetzt habe ist ein Witz

Sondengeher
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 18. August 2019, 09:25

Re: Mein neues Stativ

Beitrag von Sondengeher » Donnerstag 5. September 2019, 18:26

Falls jemanden meine Persönliche Meinung zu diesem günstigen Anfänger Stativ interessiert,dann könnte ich was dazu schreiben
Für mich mehr als ausreichend,aber.....

Sondengeher
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 18. August 2019, 09:25

Re: Mein neues Stativ

Beitrag von Sondengeher » Sonntag 8. September 2019, 16:49

Schade,das Beiträge verloren gegangen sind, ich werde es neu einstellen

Antworten