FZ 200 - optimale Speicherkarte

Ob Weitwinkel-Vorsatzlinse, Speicherkarte oder Akku: Hier könnt Ihr Fragen stellen und Antworten geben zum Kompaktkamera-Zubehör für die Lumix.
Benutzeravatar
Der GImperator
Beiträge: 7162
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von Der GImperator » Samstag 4. Januar 2014, 21:26

Hab ne 8gb SanDisk, ne 16gb + 32gb Transcend. Alle Class 10 und 45mbits SDHC.
Allesamt empfehlenswert. Die 32gb erst seit Sommer im Betrieb (vor allem für Veranstaltungen mit Videoaufnahmen angeschafft); sie wird aktuell noch bei ihrer Benutzung "beobachtet". Lese-/Schreibvorgänge aber auch bisher ohne Hänger und Mucken perfekt abgearbeitet.
Je mehr Speicherplatz, desto günstiger die Karte (verhältnismäßig); dagegen spricht Tante Aufderhut mit ihrer Übervorsicht- eine volle, unabgesicherte defekte oder verlorene Karte und gleich ist mal die Jahresausbeute an Fotos auf einen Schlag hinüber. 16gb vielleicht der Optimalkompromiß (speziell auch bei Kombi Foto+Video), muß aber jeder selber wissen.

@ditsch: die Lumix-Helpline hat ja schon gute Arbeit verrichtet: anderen USB-Bus via Kabel ausprobieren und Karte direkt in Kartenleser auslesen versuchen. Auch mal auf anderem Rechner ausprobieren. Irgendetwas davon SOLLTE eigentlich funzen. Hardwareseitig spricht nix gegen die Kombi FZ200+SDHC+Win7.
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

elloco73
Beiträge: 1
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 09:16

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von elloco73 » Montag 13. Januar 2014, 12:34

Habe gerade ne 32Gb Silver von Panasonic für 19€ bei Saturn geschossen. Gutes Preis/ Leistungsverhältniss.

Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 12912
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von grinsinnelins » Montag 13. Januar 2014, 12:37

Hat die jetzt ein Loch :lol: :lol: :lol: :idea:
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 24314
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von lomix » Montag 13. Januar 2014, 12:43

grinsinnelins hat geschrieben:Hat die jetzt ein Loch :lol: :lol: :lol: :idea:
aber was für eins! :D
Preis ist guuuut!
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 14492
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von basaltfreund » Montag 13. Januar 2014, 12:45

.....hauptsache sie ist nicht zerschossen!! :lol:
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

8848
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 17. Mai 2013, 18:57

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von 8848 » Dienstag 25. März 2014, 00:26

Verkraftet eigentlich die FZ200 eine 128-GB-Karte? Laut Bedienungsanleitung eigentlich nicht, aber das steht auch in der Bedienungsanleitung der TZ10, und die schluckt die Karte problemlos.

Benutzeravatar
whakaahua
Beiträge: 235
Registriert: Montag 31. März 2014, 05:07

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von whakaahua » Mittwoch 2. April 2014, 04:07

Verkraftet eigentlich die FZ200 eine 128-GB-Karte? Laut Bedienungsanleitung eigentlich nicht, aber das steht auch in der Bedienungsanleitung der TZ10, und die schluckt die Karte problemlos
Bietet es sich da nicht an lieber mehrere kleinere Speicherkarten zu verwenden? Im Falle eines Diebstahls oder eines Defekts der Speicherkarte sind nicht alle Fotos der Urlaubsreise gleich futsch. Mir wären mehrere Speicherkarten wesentlich lieber. :)
Die Tatsache,dass eine technisch fehlerhafte Aufnahme gefühlsmäßig wirksamer sein kann als ein fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht.- A.F.

8848
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 17. Mai 2013, 18:57

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von 8848 » Donnerstag 3. April 2014, 10:42

Wenn die Speicherkarten schon vorhanden sind, bietet es sich nicht an.

hellwi

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von hellwi » Samstag 5. April 2014, 13:08

8848 hat geschrieben:Verkraftet eigentlich die FZ200 eine 128-GB-Karte? Laut Bedienungsanleitung eigentlich nicht, aber das steht auch in der Bedienungsanleitung der TZ10, und die schluckt die Karte problemlos.
Lt. dkamera.de Zitat "Kompatibel zu allen getesteten Speicherkarten bis 128GB (getestete Karten - siehe Technik) ".

Quadralfisch
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 13:47

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von Quadralfisch » Montag 19. Mai 2014, 09:14

Mich wundert, dass nicht direkt in der Panasonic-Bedienungsanleitung steht, wieviel MB/s die Kamera speichern kann. Wenn Sie z.B. 40 MB/s speichern könnte, wäre eine etwas höhere Investition in eine schnelle Speicherkarte sinnvoll. Kann Sie vielleicht sowieso nur 10 MB/s, dann kann ich auch die billigen SD-Karten der Markenhersteller nehmen. Ich habe mal bei Panasonic angefragt und warte auf Antwort (allerdings für meine FZ-72). Hat vielleicht schon einmal irgendwer vor mir angefragt.

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15630
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von Lenno » Montag 19. Mai 2014, 09:19

Man sollte nicht nur die Kamerageschwindigkeit beachten, sondern auch nachher das Übertragen zum Computer,
klar wer Zeit hat, und erstmal ein "Käffchen" nebenher trinken möchte, OK. Dann mach eben einen auf gemütlich. Warum auch nicht, in unserer hektischen Zeit.

Wer es aber nicht abwarten kann, so wie ich :oops: , das seine Fotos möglichst flott am Bildschirm auftauchen, wird sich die schnellste Karte besorgen die es überhaupt gibt,
die kann gar nicht schnell genug sein, finde ich. ;)

Quadralfisch
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 13:47

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von Quadralfisch » Montag 19. Mai 2014, 12:39

Da stimme ich dir zu, jedoch kopiere ich die Bilder nur einmal auf den Laptop und dort werden sie dann immer zur Ansicht oder Bearbeitung aufgerufen. Da kommt es mir auf ein paar Minuten nicht an. Das macht natürlich jeder anders, deshalb gibt es ja so eine große Auswahl.

Interessant wäre trotzdem, was die Kamera kann, denn da kommt es mir schon darauf an, das ich das nächste Bild schnellstmöglich machen kann und nicht warten muss, bis fertig gespeichert wurde. Vor allem im RAW-Format kann das ja doch zeitlich schon ein Unterschied sein.

Quadralfisch
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 13:47

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von Quadralfisch » Montag 16. Juni 2014, 21:53

So, jetzt endlich kam heute !!! die Antwort von Panasonic:

Zitat: "vielen Dank für Ihre Geduld. Wir bedauern, dass die Beantwortung Ihrer
Anfrage aufgrund von Rückfragen in der Fabrik längere Zeit in Anspruch
genommen hat.
Nach Auskunft der Fabrik sind die Angaben zur Schreibgeschwindigkeit der
Kamera auf die SD-Karte jedoch interne Informationen, welche nicht nach
außen kommuniziert werden. Grundsätzlich möchten wir allerdings auf die
Unterstützung der Kamera für die verschiedenen Schreibgeschwindigkeiten
von SD-Karten hinweisen. Eine Unterstützung besteht für Speicherkarten bis
CLASS 10. Wir empfehlen mindestens SD-Karten der Geschwindigkeitsklasse
CLASS 4 zu verwenden.
Die vorstehenden Auskünfte werden von uns nach bestem Wissen gegeben. Sie
sind nicht rechtlich bindend. Insbesondere stellen sie keine
Eigenschaftszusicherung dar, die Ansprüche gegen uns oder Ihren
Fachhändler begründen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Panasonic Customer Care Team"

Die Speichergeschwindigkeit ist also top secret und geht uns Endkunden nichts an. Bin jetzt doch etwas weniger begeistert von Panasonic. Das habe ich nicht erwartet.

ESCH
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 17:03

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von ESCH » Sonntag 6. Juli 2014, 11:18

Ditsch hat geschrieben:Hallo Leute, habe neuerdings auch eine FZ200 und absoluter Laie. Da kommt noch ne Menge Lernen auf mich zu. Aber wegen der Speicherkarte hab ich eine Frage. Ich habe mir die Transcend SDHC 16GB Class 10 bei Amazon gekauft. Ich kann damit Bilder und Videos aufnehmen aber ich kann von der Karte nichts auf den PC kopieren und auch nichts löschen. Lediglich formatieren geht damit sie wieder leer ist. Das kann aber wohl nicht so sein denn ich will meine Bilder auch speichern und nicht nur einmal anschauen :oops: . Hat jemand schon mal so ein Problem gehabt? Kann die Kamera nicht mit der Karte umgehen oder ist vielleicht ein Defekt an der Karte? Es kommt immer eine Fehlermeldung: Fehler 0x8007045D: Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden. Ich habe Windows 7 64 Bit. Habe mal mit einer SanDisk SDHC 4GB Class 2 probiert, da funktioniert alles einwandfrei. Hat jemand eine Idee? Würde mich über eine Zuschrift sehr freuen.
Gruß, Ditsch
Hallo Ditsch, seitlich an der SD Karte befindet sich ein Verriegelungsschieber. Den solltest du mal nach unten oder nach oben verschieben.
Danach müsstest du dann die Bilder auf deinen PC kopieren können. ;)

Uli1
Beiträge: 268
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2012, 23:58

Re: FZ 200 - optimale Speicherkarte

Beitrag von Uli1 » Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:49

Quadralfisch hat geschrieben:... Grundsätzlich möchten wir allerdings auf die Unterstützung der Kamera für die verschiedenen Schreibgeschwindigkeiten von SD-Karten hinweisen. Eine Unterstützung besteht für Speicherkarten bis CLASS 10. Wir empfehlen mindestens SD-Karten der Geschwindigkeitsklasse CLASS 4 zu verwenden....
Mehr Müll als Antwort gibt es nicht! Eine schlechte Class 10 kann langsamer als eine gute Class 4 sein!
Und warum sollte man dann unnötig Geld ausgeben, wenn die Geschwindigkeit zur Verwendung im PC zweitrangig ist?

Antworten