Stativ für TZ41 für Gelegenheitseinsatz gesucht

Ob Weitwinkel-Vorsatzlinse, Speicherkarte oder Akku: Hier könnt Ihr Fragen stellen und Antworten geben zum Kompaktkamera-Zubehör für die Lumix.
Antworten
teddy4you
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 17. Mai 2013, 22:23

Stativ für TZ41 für Gelegenheitseinsatz gesucht

Beitrag von teddy4you » Donnerstag 3. Oktober 2013, 08:39

Hallo Zusammen,
bin meist Urlaubs- bzw. Ausflugsknipser. So nutze ich die TZ41 meist zum Fotografieren aus der Hand.
Doof ist es nur im Urlaub oder bei Ausflügen, wenn man sich doch mal zu zweit fotografieren will und niemand in der Nähe ist. Wollte mir daher ein kleines handliches Stativ kaufen, was man auch mal mitnehmen kann und eine Tasche zum umhängen hat.
Ich hatte schon mal etwas gesucht und bin auf die Cullmann Nonomax gestoßen. Habe da schon mal mit dem 220 bzw. dem 250 zwei ins Auge gefaßt. Bin mir aber nicht ganz sicher, ob das zusammen mit der TZ41 funktioniert.
Beide Modelle haben eine Schnellspannplatte. Auf dieser Schnellspannplatte befindet sich neben der Befestigungsschraube ein zweiter Knuppel. Bei der TZ41 gibt es aber keine Öffnung dafür. Hat jemand von Euch so ein Stativ im EInsatz und was habt Ihr für Erfahrungen damit?
Bin auch gern offen für Alternativen.
Danke schon mal im Voraus.
t4y

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 3979
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Stativ für TZ41 für Gelegenheitseinsatz gesucht

Beitrag von HUH » Mittwoch 9. Oktober 2013, 22:56

Der zweite Pin versenkt sich beim Aufsetzen der Kamera.Er dient zum besseren Halt bei Videokameras.
Gruß Ulrich

G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4220
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Stativ für TZ41 für Gelegenheitseinsatz gesucht

Beitrag von jessig1 » Donnerstag 10. Oktober 2013, 06:55

Hallo,

für den Einsatzzweck den du beschreibst, würde ich dir dazu raten:

http://joby.com/gorillapod" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Das ist klein, leicht und handlich und kann auch auf einem Brückengeländer oder einem Ast einfach befestigt werden.
Es gibt auch ähnliche Billignachbauten, die aber für die Größe und das Gewicht der TZ 41 ausreichend sind.
Beispielsweise so was:

http://www.ebay.de/itm/Mini-Stativ-Kame ... 20d71b8303" onclick="window.open(this.href);return false;


Gruß Jürgen
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

teddy4you
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 17. Mai 2013, 22:23

Re: Stativ für TZ41 für Gelegenheitseinsatz gesucht

Beitrag von teddy4you » Sonntag 3. November 2013, 14:08

Hallo Zusammen!
Erstmal vielen Dank für Eure Nachrichten. Komme leider heute erst zum Antworten.
Habe mittlerweile zwei Stative in die engere Wahl gezogen:

- Manfrotto MKC3-PF Compact Stativ mit Kugelkopf
- Cullmann Nanomax 250 CB10 Stativ mit Schnellklemmkopf

Das Cullmann hätte sogar noch eine Tasche dabei. Ist bei Amazon gerade auch etwas billiger geworden.
Bin mir aber noch nicht ganz so sicher, welches ich nehmen sollte. Von der Tragfähigkeit reichen beide für die TZ41 sicher aus. Zudem brauche ich ein Stativ nur selten, wozu sicher beide geeignet sein sollten.
Was für mich bei den beiden Stativen interessant wäre, wie wackelig die beiden Stative sind. Halbwegs gut sollte das Stativ schon stehen.
Danke schon mal für einen Tipp von Euch.
t4y

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 14310
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Stativ für TZ41 für Gelegenheitseinsatz gesucht

Beitrag von basaltfreund » Sonntag 3. November 2013, 14:20

vielleicht hilft dir das noch weter: http://www.lumix-forum.de/viewtopic.php?f=26&t=18402" onclick="window.open(this.href);return false;
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
Karl d 2
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 3. November 2013, 15:37
Wohnort: Erfurt

Re: Stativ für TZ41 für Gelegenheitseinsatz gesucht

Beitrag von Karl d 2 » Samstag 9. November 2013, 21:29

Hallo,

ich habe auch ein Stativ für den Rucksack mit Packmaß bis 40 cm und unter 1 kg Eigengewicht allerdings für die größere FZ 50 für Wandertouren gesucht. Das Naonmax 220 war bei mir neben dem Nanomax 230 und dem Slik Sprint mini in der engeren Auswahl. Das 220 habe ich mir bei M.. M.. angeschaut. Wenn es komplett gewesen wäre hätte ich es ggf. genommen. Die Beine haben schon etwas gefedert. Die Schraube mit der die Mittelsäule festgestellt wurde, war etwas wacklig. Mag sein, dass da zu viele im Laden rumgespielt haben. Es hat eine teilbare Mittelsäule und Beine, die in 2 Stellungen gespreizt werden können. Insgesamt nicht schlecht. Ich habe mich dann doch für das 30 Euro teuere und etwas stabilere Slik Sprint mini (bei Amazon geordert) entschieden. Habe es zwischenzeitlich erhalten und bin ganz zufrieden. Allerdings ist 1m in der Theorie auch nur 1m in der Praxis. Wenn man durch den Sucher schauen will, muss man in die Büßerstellung (kniend oder Hocke) gehen.

Gruß Karl

teddy4you
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 17. Mai 2013, 22:23

Re: Stativ für TZ41 für Gelegenheitseinsatz gesucht

Beitrag von teddy4you » Donnerstag 14. November 2013, 12:25

Hallo Zusammen,
nach langem suchen, lesen und vergleichen habe ich mir das Cullmann Nanomax 250 CB10 Stativ mit Schnellklemmkopf bestellt. Bekomme es zwar erst im Dezember, aber bei dem Angebot mit 52 EURO paßt das schon für mich. Im regionalen Elektronikmarkt wäre das Nanomax 220 mit "normalen" Kopf genauso teuer. Wenn ich es habe, werde ich meine Erfahrungen posten.
Ciao
t4y

Antworten