FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Batteriegriff für die Lumix FZ1000

<<

TOM1965

Benutzeravatar

Beiträge: 74

Registriert: Montag 11. April 2016, 11:09

Wohnort: 50389 Wesseling bei Köln

Beitrag Samstag 16. April 2016, 07:47

Batteriegriff für die Lumix FZ1000

Hallo Forum,
seit Gestern besitze ich jetzt auch eine FZ1000.Ich bin von den Bildern und der Qualität des Objektives absolut begeistert,das einzige was mich echt enttäuscht hat ist das Gehäuse.Es ist sehr plastisch und leicht,aber gut,das ist dann wohl der saure Apfel in den man beissen muss.Da der Body auch sehr leicht ist und ich auch sehr grosse Hände habe bin ich auf der Suche nach einem Batteriegriff,welchen es aber anscheinend im ganzen Netz nicht gibt,warum auch immer!Meine Frage jetzt an Euch,die Ihr die Kamera unter Umständen schon zwei Jahre habt.Habt Ihr eine lösung um dieses fehlende Gewicht am Body auszugleichen oder eventuell doch einen Batteriegriff gefunden oder was selbst gebastelt was funktioniert und auch normal aussieht.Ich kann mir einfach nicht vorstellen das ich der einzige bin den das sehr stört,da muss es doch was geben.

Grüße Tom
Lumix Fz1000, Canon 1DS,Canon 1DS II, Canon 70D, Sony A77, Sony A7r, Sony A7 II, Leica Digilux 2, Minolta 7000 AF analog, Stativ Rollei Fotopro C-5i und jede Menge Glas
<<

Greenhorn

Beiträge: 672

Registriert: Samstag 19. November 2011, 10:43

Wohnort: RNK

Beitrag Samstag 16. April 2016, 09:37

Re: Batteriegriff für die Lumix FZ1000

Es wird oft bemängelt, daß die FZ1000 zu klobig und zu schwer sei, obwohl ihr Gehäuse nur aus billigem Plastik bestünde.

Da ich auch nicht gerade kleine Hände habe, habe ich das Problem der Handhabung dadurch gelöst, daß ich mir eine Handschlaufe von PeakDesign gekauft habe. Dadurch liegt die FZ1000 wunderbar in meiner Hand und kann durchaus auch einhändig bedient werden.

Einfach mal nach PeakDesign googeln. Diese Handschlaufe ist zwar etwas teurer aber mit einer anderen billigen Handschlaufe, die ich vorher hatte, war ich nicht zufrieden.
FZ50, FZ150, G1, MFT/Minolta-Adapter, FZ1000, Minolta Close-Up Lens No. 0, 55 mm, Canon Close-up Lens 500D, 52 mm
<<

Icebear

Beiträge: 674

Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Beitrag Samstag 16. April 2016, 10:40

Re: Batteriegriff für die Lumix FZ1000

Also verstehe ich Dich richtig: Dir ist die Kamera zu leicht?
Das höre ich ja zum ersten Mal.
Mein Tipp: Befestige unten am Stativgewinde nach Bedarf Bleiplatten oder Ziegelsteine. Das sollte Dein seltsames Problem lösen.
(PS: Ich habe ziemlich riesige Hände und finde die Kamera extrem ergonomisch...)
Erst schießen, dann fragen!
<<

TOM1965

Benutzeravatar

Beiträge: 74

Registriert: Montag 11. April 2016, 11:09

Wohnort: 50389 Wesseling bei Köln

Beitrag Samstag 16. April 2016, 17:53

Re: Batteriegriff für die Lumix FZ1000

Hallo Greenhorn,danke für den Tip mit der Schlaufe,ich werde sie mir mal ansehen.

@Icebear:Sorry,aber für mich ist sie am Body ganz klar zu leicht im Verhältnis zum Objektiv .Vieleicht bin ich von meinen Canon Pro und Sony Bodys verwöhnt, ergonomisch ist das ok aber es ist billig und vom Kunststoff her nicht griffig gemacht .Ich weiss nicht wo du sonst mit fotografierst aber eine 70D zB fühlt sich wesentlich wertiger an.Um nur mal eine zu nennen.Der Body ist für mich auf dem Niveau einer preiswerten Einsteigerkamera.Und auch wenn du es schon aus Spass sagtest,wahrscheinlich werde ich mir in der Tat eine leichte Aluplatte mit einem Schnellverschluss anfertigen,Ziegelsteine sind dann doch eher für Grobmotoriker.

Grüße Tom
Lumix Fz1000, Canon 1DS,Canon 1DS II, Canon 70D, Sony A77, Sony A7r, Sony A7 II, Leica Digilux 2, Minolta 7000 AF analog, Stativ Rollei Fotopro C-5i und jede Menge Glas
<<

jessig1

Benutzeravatar

Beiträge: 3743

Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47

Wohnort: Rheinstetten

Beitrag Samstag 16. April 2016, 18:16

Re: Batteriegriff für die Lumix FZ1000

TOM1965 hat geschrieben: ... aber eine 70D zB fühlt sich wesentlich wertiger an.

Grüße Tom



Du vergleichst hier einen Body, der 1100 Euro ohne Objektiv kostet mit einer Bridgekamera für 700 Euro :o

Das ist wohl noch suboptimaler als Birnen mit Äpfel zu vergleichen ;)
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je
<<

ChristinaM

Benutzeravatar

Beiträge: 2206

Registriert: Sonntag 2. Juni 2013, 19:22

Beitrag Samstag 16. April 2016, 18:33

Re: Batteriegriff für die Lumix FZ1000

jessig1 hat geschrieben:
Du vergleichst hier einen Body, der 1100 Euro ohne Objektiv kostet mit einer Bridgekamera für 700 Euro :o

Das ist wohl noch suboptimaler als Birnen mit Äpfel zu vergleichen ;)


Na ja man kann ja aber nicht generell sagen "teuer=schwerer" (auch wenn meist der Spruch aus "Jurassic Parc" stimmt - "Ist es schwer?" "Ja!" "Dann ist es teuer, leg es zurück!" :mrgreen: ). Meine FZ200 kostet neu ca 300-400 Euro, meine G6 mit 12-32 Objektiv neu ca 700 Euro. Die G6 ist leichter, aber hochwertiger.
LG
Christina
FZ200, G6 mit 12-32 und 45-150, Samyang 12 mm, Marumi Achromat +5.
<<

TOM1965

Benutzeravatar

Beiträge: 74

Registriert: Montag 11. April 2016, 11:09

Wohnort: 50389 Wesseling bei Köln

Beitrag Samstag 16. April 2016, 19:06

Re: Batteriegriff für die Lumix FZ1000

Hallo Jürgen,
erstens kostete die FZ1000 bei Ihrem Erscheinen noch ca 900 Euro,also durchaus nicht ganz billig und der Body einer 70D kostet rund 850 Euro.Dann reden wir ja auch von einer Bridgekamera die sich im DSLR und Systemkameramarkt als Alternative anpreisen lässt und die ja auch durchaus ein super Paket mit dieser Objektiv und Systemleistung bietet.Ich finde die Kamera auch super aber bin der Meinung die Drei Euro an Materialkosten hätte Panasonik noch reinstecken können um den Body mit dem Objektiv Qualitativ in etwa auf eine Stufe zu stellen.Sei mal ehrlich,von Belederung können wir hier nicht sprechen.Sie muss ja auch nicht wie ein Pro Body sein aber den Body hätte man etwas wertiger machen können.

@Christina:so ehe ich das auch,ich hab auch eine Canon G10 von 2008 die super wertig verarbeitet ist.

Grüße Tom
Lumix Fz1000, Canon 1DS,Canon 1DS II, Canon 70D, Sony A77, Sony A7r, Sony A7 II, Leica Digilux 2, Minolta 7000 AF analog, Stativ Rollei Fotopro C-5i und jede Menge Glas
<<

Icebear

Beiträge: 674

Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Beitrag Montag 18. April 2016, 08:09

Re: Batteriegriff für die Lumix FZ1000

Der FZ1000-Body ist aus Kunststoff, ja. Ich finde auch, dass er vom Gefühl her nicht so "wertig" ist, nichtsdestotrotz ist er sauber verarbeitet.
Aber (meine Meinung): Wenn die FZ1000 bei gleich guter Verarbeitung und gleich guter Bildqualität nur 200g wiegen würde, wäre sie nochmal genialer, als sie sowieso schon ist.
Bei diesen Kameras geht es doch gerade darum, dass man sich nicht mit einer 10kg-Equipmenttasche herumquälen will, sondern bei möglichst wenig Gewicht eine eierlegende Wollmilchsau dabei hat. Das kann gar nicht leicht genug sein!
Erst schießen, dann fragen!
<<

TOM1965

Benutzeravatar

Beiträge: 74

Registriert: Montag 11. April 2016, 11:09

Wohnort: 50389 Wesseling bei Köln

Beitrag Montag 18. April 2016, 12:09

Re: Batteriegriff für die Lumix FZ1000

Hallo Icebear,ich muss da auch einlenken und meine Meinung diesbezüglich etwas korrigieren.Am Freitag hatte ich sie gerade neu und war ein wenig enttäuscht da ich sonst wirklich nur relativ hochwertige Gehäuse gewöhnt bin.Aber nachdem ich sie am Wochenende jetzt mal länger in der Hand hatte und auch Gestern mit dem guten Stück unterwegs war muss ich sagen habe ich mich an die Haptik gewöhnt und mit montierten Stativplatte habe ich den Body ein wenig beschwert und kann so sehr gut damit zurecht kommen.Es macht ein wahnsinns Spass und die Bildquali ist hervorragend.Da ich ausschliesslich in Raw arbeite kann ich die Bilder genauso gut gestalten wie mit meinen besten Dslr oder Systemkameras.Ich gebe sie nicht mehr her

Grüße Tom
Lumix Fz1000, Canon 1DS,Canon 1DS II, Canon 70D, Sony A77, Sony A7r, Sony A7 II, Leica Digilux 2, Minolta 7000 AF analog, Stativ Rollei Fotopro C-5i und jede Menge Glas
<<

Greenhorn

Beiträge: 672

Registriert: Samstag 19. November 2011, 10:43

Wohnort: RNK

Beitrag Montag 18. April 2016, 18:03

Re: Batteriegriff für die Lumix FZ1000

jessig1 hat geschrieben:.....
Birnen mit Äpfel zu vergleichen


Apropos Gewicht. Ich finde es immer wieder erheiternd, wenn man die FZ1000 als schwer bezeichnet. Ein Vergleich:

Die G1 (mft) mit Tele 45-200 mm wiegt 819 g,

die FZ1000, 25 - 400 mm, wiegt 831 g.

Würde man also eine G1 mit einem Objektiv der FZ1000 ausstatten, so wäre diese spürbar schwerer!
FZ50, FZ150, G1, MFT/Minolta-Adapter, FZ1000, Minolta Close-Up Lens No. 0, 55 mm, Canon Close-up Lens 500D, 52 mm
<<

TOM1965

Benutzeravatar

Beiträge: 74

Registriert: Montag 11. April 2016, 11:09

Wohnort: 50389 Wesseling bei Köln

Beitrag Montag 18. April 2016, 20:26

Re: Batteriegriff für die Lumix FZ1000

Ich empfinde sie auch nicht schwer wie gesagt ,im Gegenteil.Ich bin allerdings auch ein 100Kg Mann mit 1,95 m Körpergröße,die eigenen Abmasse spielen auch eine Rolle wie man was empfindet.

Grüße Tom
Lumix Fz1000, Canon 1DS,Canon 1DS II, Canon 70D, Sony A77, Sony A7r, Sony A7 II, Leica Digilux 2, Minolta 7000 AF analog, Stativ Rollei Fotopro C-5i und jede Menge Glas

Zurück zu Zubehör für die Lumix Kompaktkameras

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum