Adapter für FT-Objektive an MFT

Fragen, Antworten und Infos rund um das Zubehör für G-, GH-, GF- und GX-Modelle: Von der Speicherkarte bis zum Akku, vom Systemblitz bis zum Stativ - von Panasonic und allen anderen Anbietern.
Antworten
Hh aus wup
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 23. April 2021, 22:08

Adapter für FT-Objektive an MFT

Beitrag von Hh aus wup » Sonntag 9. Mai 2021, 10:03

Hallo,

ich möchte gern geerbte FT-Objektive an meiner G9 betreiben, wofür Ei Adapter nötig ist. Lumix bietet hier das DMW-MA1, das baugleich (aber noch funkrionsgleich?Unterschied?) zum MMF1 sein soll, beide aus Metall, beide ohne Spritzwasserschutz. Ferner bietet Oly MMF2 und 3, beide aus Messing und weniger stabil, 3 mit Spritzwasserschutz. Dazu diverse Fremdfabrikate.

Mein Verständnis ist, dass die Adapter an allen MFT funktionieren.
Gibt es Unterschiede im Funktionsumfang?
Gibt es Unterschiede beim Wohl langsamen Autofokus?
Gibt es sonst etwas, was zu beachten ist?
Wie gut sind Fremdhersteller?

Freue mich auf Eure Meinungen

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 5987
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: Adapter für FT-Objektive an MFT

Beitrag von Björn » Sonntag 9. Mai 2021, 10:47

Also ich kann nur soviel dazu sagen, dass ich den MMF-3 benutze. Das Teil ist stabil genug, der hält auch mal ein 300/2.8 fest, wenn man mal die Kamera am Tragegurt hängen lassen muss, um zwei freie Hände zu haben. Für kleinere und leichtere FT-Linsen sehe ich da keine Probleme in Bezug zur Stabilität.

An der GH3 verwendet ist der AF wirklich extrem langsam, neigt manchmal auch zum (auch sehr langsamen) Pumpen. Ob das mit der G9 auch so schlecht funktioniert, weiß ich nicht. Jedenfalls würde ich aus meiner Erfahrung heraus eher auf MF setzen.

An der E-M1 dagegen, an der ich meine FTs bevorzugt verwende, läuft das wesentlich besser. Nicht perfekt und auch nicht so schnell, wie man das bei modernen Linsen vielleicht gewohnt ist, aber sehr akzeptabel.
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 13455
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Adapter für FT-Objektive an MFT

Beitrag von Jock-l » Sonntag 9. Mai 2021, 11:09

Weil FT-Objektive immer wieder mal angeboten wurden, dachte ich in meinen Anfängen bei MFT auch daran zu adaptieren- die als träge beschriebene AF-Leistung hielt mich immer davon ab...

Da die Gläser vorhanden sind, würde ich auch zu diesem MMF-3 greifen, soweit war ich bei meinen damaligen gedanklichen Überlegungen auch gekommen bzw. gelesene Meinungen tendierten zu diesem. Es wäre sicher hilfreich, genau zu diesen Adapter nachzulesen, um mehr Infos bzw. Aussagen zusammenzutragen.

Evtl. wird die Suche nach einem guten gebrauchten Adapter etwas Zeit in Anspruch nehmen, ich hatte gerade mal auf andere Foren geschielt wie dort Gebrauchtes angeboten wird und wie das Preisniveau aussieht, kaum Angebote im DSLR-Forum (Preis zwischen 100-140 Euro bei den letztgesehenen Exemplaren), es gab mehr "Suche"-Anzeigen in jüngerer Zeit.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
kl007
Beiträge: 592
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Adapter für FT-Objektive an MFT

Beitrag von kl007 » Sonntag 9. Mai 2021, 13:54

Ich würde mal schauen welche FT Objektive du hast und ob sich ein (teurer) Adapterkauf überhaupt lohnt oder du lieber die Objektive verkaufst und dir mft Objektive kaufst.
Ich selber hatte mir das Olympus 50-200 FT gekauft und den MMF-3 (da einige sich mit Billigadaptern die Kamera kaputt gemacht hatten (laut google), wollte ich für meine G9 lieber den teuren Originaladapter benutzen).
An meiner damaligen Olympus M1 Mark I, war der AF auch ganz ok, da ich als Upgrade mir aber die G9 gekauft hatte und der AF dort nicht so gut war, habe ich dann den Adapter + FT Objektiv wieder verkauft und mir lieber mft Objektive zugelegt.
Die alten FT Objektive scheinen nur mit Phasen-AF ganz gut zu funktionieren, d.h. eher für die Olympus M1 Serie. Die G9 hat nur einen Kontrast - AF.
Liebe Grüße, Mathias

Hh aus wup
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 23. April 2021, 22:08

Re: Adapter für FT-Objektive an MFT

Beitrag von Hh aus wup » Donnerstag 13. Mai 2021, 16:57

Vielen Dank erst einmal für die Rückmeldungen! Mich würde noch interessieren, ob es irgendwelche Unterschiede beim Autofokus bei den drei Oly-Modellen bzw. dem Pana gibt. Hat es da eine (positive) Entwicklung bei Oly gegeben? Oder ist es ehe die Frage, was davor (Objektiv) bzw. dahinter (Kamera) hängt? Vielen Dank!

Hh aus wup
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 23. April 2021, 22:08

Re: Adapter für FT-Objektive an MFT

Beitrag von Hh aus wup » Donnerstag 13. Mai 2021, 17:28

Noch eine ergänzende Frage, in einem anderen Forenbeitrag habe ich gelesen, dass das Pana und das MMF1 zwar bau-, nicht aber funktionsgleich seien. Weiß vielleicht jemand mehr hierüber? Oder wie so oft Foren-Latein?

BerndP
Beiträge: 3079
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Adapter für FT-Objektive an MFT

Beitrag von BerndP » Freitag 14. Mai 2021, 08:53

... Ist die Anschaffung eines FT-Bodies evt.auch eine Option?

Wenn nein, warum nicht?

(Bei asgoodasnew gibt es gerade eine E-30. deren Specks habe ich daraufhin gegoogelt -> heutzutage ist das schon veraltete Technik...)
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9712
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Adapter für FT-Objektive an MFT

Beitrag von Horka » Freitag 14. Mai 2021, 09:08

Veraltet heißt in diesem Fall schlechter. Die Sensoren wurden in der Qualität (stark) weiterentwickelt, die Objektive nur in der Größe. Die alten FT-DSLR mit ihren kleinen Suchern sind für Nostalgiker (wie ich), nicht fürs tägliche Fotografieren interessant.

Horst
Handliche Kameras

Hh aus wup
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 23. April 2021, 22:08

Re: Adapter für FT-Objektive an MFT

Beitrag von Hh aus wup » Freitag 14. Mai 2021, 17:14

Heißt auch zwei Bodys, 2 Akkus, 2 Ladegeräte usw. Mir reichen die Objekte zum Mitnehmen, nicht auch noch zwei Bodies... Aber das ist natürlich subjektiv.

Antworten

Zurück zu „Zubehör für die Lumix Systemkameras“