kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Fragen, Antworten und Infos rund um das Zubehör für G-, GH-, GF- und GX-Modelle: Von der Speicherkarte bis zum Akku, vom Systemblitz bis zum Stativ - von Panasonic und allen anderen Anbietern.
Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Beitrag von Lenno » Donnerstag 19. September 2013, 11:20

Für einfache Aufnahmen reicht ein billiges Stativ, spätestens wenn man mal ein Makro aufnehmen möchte,
und der Stativkopf hin und her wackelt, dann weiß man, das man lieber ein paar Euro mehr ausgegeben hätte.
Leicht aber stabil, das ist das was es ausmacht. Leicht und stabil bedeutet Carbon und Carbon = teuer.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9779
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Beitrag von Horka » Donnerstag 19. September 2013, 14:52

Es ist immer dasselbe Lied: Es kommt darauf an, was man machen will.

Mein Dreibein bleibt zu Hause, das Einbein (Valbon Ultrastick L50) passt in die Hosentasche. Wenn ich wirklich damit rechne, Zeiten über 2 s zu nutzen, dann kommt ein kleines, flexibles Taschenstativ ähnlich dem Gorillapad mit, das ich irgendwo anlehne.

Horka
Handliche Kameras

Andreas_76
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 12:57

Re: kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Beitrag von Andreas_76 » Donnerstag 19. September 2013, 17:37

@klaramus
vielen Dank für den Tipp mit Cullmann, evtl. nehm ich das Cullmann ALPHA 2200, muss mir das aber auch nochmal überlegen. Denn das
Einbeinstativ Velbon Ultra Stick L50 was mit David und zuletzt auch Horka empfehlen find ich auch richtig gut.

Hier wäre allerdings noch meine Frage, gibt es für das Einbein auch so ein Schnellverschluss? Also ich möchte es am liebsten so haben (egal ob bei 3-Bein oder 1-Bein) das ich die Platte wo die Kamera draufgeschraubt wird immer unter der Kamera lasse und dann per Schnellverschluss nur noch auf das Stativ aufklicke.
Ich hoffe Ihr versteht was ich meine, das geht doch soweit ich weiss. Aber wie nennt sich dieses Zubehör? Beim Cullmann ist es dabei, aber bei dem Einbein müsste ich die Kamera jedesmal aufschrauben.

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Beitrag von Lenno » Donnerstag 19. September 2013, 17:56

Das nennt sich Stativkopf mit Schnellwechselplatte.

Andreas_76
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 12:57

Re: kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Beitrag von Andreas_76 » Donnerstag 19. September 2013, 17:59

danke :-)... preislich ändert das ja schon wieder alles... dann wirds warscheinlich doch direkt das Cullmann 3-Bein

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Beitrag von Lenno » Donnerstag 19. September 2013, 18:07

Ganz ehrlich, ich rate dir zu einem 3-Bein.
Ein Einbein ist für alles mögliche gut, nicht aber wenn es darum geht,
die Kamera ruhig zu halten, das schaffst du nur mit einem 3-Bein.

partisan
Beiträge: 3334
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 12:49

Re: kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Beitrag von partisan » Donnerstag 19. September 2013, 20:00

und warum kein Gorilla pod?
Ich halte dir für wesentlich besser als so ein 50 Euro Wackelkandidaten.
Lumix GM1, Oly OMD 5 II; pan 7-14mm, pan 12-32mm, pan 14mm, Voigtländer 17,5mm, pan 20mm, pan 25mm f 1,4, oly 45mm, pan 100-300mm, oly 300mm f4; Sirui T-025X mit C-10X, Manfrotto 190 CLB, Benro KB-2; PS CS6, LR6, Nik

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Beitrag von Lenno » Donnerstag 19. September 2013, 20:28

Das Gorilla zählt doch zum Dreibein oder, oder hat das mehr?

Benutzeravatar
UlrichH
Beiträge: 5472
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Beitrag von UlrichH » Donnerstag 19. September 2013, 20:42

In der Tat, David.
der oder das Gorilla hat 3 Beinchen. Ca 20,25cm lang.
Kannst Du hinstellen,klemmen oder ttal verbiegen.
isch und Klemmstativ.
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
Hobbyradler
Beiträge: 331
Registriert: Freitag 20. Juli 2012, 20:24
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Beitrag von Hobbyradler » Donnerstag 19. September 2013, 20:45

Überlege mal ob das für dich interessant sein könnte.

http://www.ebay.de/itm/Manfrotto-785B-D ... 2c72b57b54

Es ist ein Dreibeinstativ, hat einen beweglichen Kopf, hat eine Libelle, hat eine Schnellwechselplatte.

Ich selbst besitze eines, benutzte es allerdings nur bei 3 Wanderungen. Durch meinen schweren Camcorder hatte ich wegen dem Verschluß der Wechselplatten Halteeinheit Bedenken. Deshalb bin ich zum Wandern auf ein Carbonstativ gewechselt. Von der Stabilität insgesamt wäre es für mich gut ausreichend gewesen.

Ciao
Detlef
GH3, GX7, 7-14, 12-35, 35-100, 100-300, 12-32, Summilux 25, Samyang 7.5, Raynox 150+250, Rode stereo videomic pro, Zoom H5, Sirui T-1204X+K10X, M-3204+K30X, VH-10, VA-5, MENGS® DY-60N , Sachtler ACE-M, Beholder DS1, Sony AS200, Sony X3000
http://www.youtube.com/user/Hobbyradler ... &flow=grid

Andreas_76
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 12:57

Re: kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Beitrag von Andreas_76 » Donnerstag 19. September 2013, 21:11

also das Gorilla ist sicher nicht schlecht, aber halt sehr niedrig und daher höchstens als Zusatz sinnvoll wie ich finde. Da man nicht überall ne Möglichkeit hat es einzusetzen. Daher wäre ich eher für eins was bis ca. 150cm geht.

@Detlef
ja das sieht interessant aus, wäre genau sowas wie ich es suche, nur der Kopf wirkt etwas sperrig, wenn in auch praktisch in der Bedienung.
er stört nur scheinbar wenn das Stativ zusammengeklappt ist

Ich seh aber grad das es einen Nachfolger gibt, den Manfrotto MKC3-H01 für ca. 40 €, das wäre ja durchaus interessant und da kann man den Kopf auch besser neigen.

Benutzeravatar
Hobbyradler
Beiträge: 331
Registriert: Freitag 20. Juli 2012, 20:24
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: kleines+leichtes Stativ gesucht (Einbein?)

Beitrag von Hobbyradler » Donnerstag 19. September 2013, 21:27

Schau mal bei Traumflieger

http://www.youtube.com/watch?v=2Vzxwtq6BeE

Ciao
Detlef
GH3, GX7, 7-14, 12-35, 35-100, 100-300, 12-32, Summilux 25, Samyang 7.5, Raynox 150+250, Rode stereo videomic pro, Zoom H5, Sirui T-1204X+K10X, M-3204+K30X, VH-10, VA-5, MENGS® DY-60N , Sachtler ACE-M, Beholder DS1, Sony AS200, Sony X3000
http://www.youtube.com/user/Hobbyradler ... &flow=grid

Antworten