Was bedeuten bei SDHC Karten das U1 und das UHS II

Fragen, Antworten und Infos rund um das Zubehör für G-, GH-, GF- und GX-Modelle: Von der Speicherkarte bis zum Akku, vom Systemblitz bis zum Stativ - von Panasonic und allen anderen Anbietern.
Antworten
Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15992
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Was bedeuten bei SDHC Karten das U1 und das UHS II

Beitrag von Lenno » Montag 23. April 2018, 18:17

Wer weiß was diese Bezeichnungen bringen? Was ist besser oder schneller.

U1 , U3 , und UHS 1 , UHS 2
Bildschirmfoto 2018-04-23 um 19.14.27.jpg
Bildschirmfoto 2018-04-23 um 19.14.27.jpg (36.8 KiB) 777 mal betrachtet
Bildschirmfoto 2018-04-23 um 19.14.34.jpg
Bildschirmfoto 2018-04-23 um 19.14.34.jpg (32.94 KiB) 777 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15992
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Was bedeuten bei SDHC Karten das U1 und das UHS II

Beitrag von Lenno » Montag 23. April 2018, 18:53

Ich habe was gefunden.

https://www.prophoto-online.de/digitalf ... t-10007880" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2501
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Was bedeuten bei SDHC Karten das U1 und das UHS II

Beitrag von Corinna » Montag 23. April 2018, 19:34

Wikipedia ist normalerweise eine gute Quelle für Informationen:

https://de.wikipedia.org/wiki/SD-Karte

Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15992
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Was bedeuten bei SDHC Karten das U1 und das UHS II

Beitrag von Lenno » Montag 23. April 2018, 20:20

OK dann ist die U3 etwas schneller. Dann weiß ich nun Bescheid. Leider auch nicht ganz billig.

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3017
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Was bedeuten bei SDHC Karten das U1 und das UHS II

Beitrag von Berniyh » Montag 23. April 2018, 20:25

Lenno hat geschrieben:OK dann ist die U3 etwas schneller. Dann weiß ich nun Bescheid. Leider auch nicht ganz billig.
U3 ist doch heute quasi Standard?

UHS-II (also die II im Bild) hingegen ist das was die Karten so teuer macht, da die Karten Oft 200 MB/s oder mehr Schreibrate haben.
Die Karten kann man auch daran erkennen, dass sie mehr Kontakte haben als die UHS-I Karten.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
oberbayer
Beiträge: 5768
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Wittelsbacher Land / Bayern
Kontaktdaten:

Re: Was bedeuten bei SDHC Karten das U1 und das UHS II

Beitrag von oberbayer » Montag 23. April 2018, 20:53

Berniyh hat geschrieben:
Lenno hat geschrieben:OK dann ist die U3 etwas schneller. Dann weiß ich nun Bescheid. Leider auch nicht ganz billig.
U3 ist doch heute quasi Standard?

UHS-II (also die II im Bild) hingegen ist das was die Karten so teuer macht, da die Karten Oft 200 MB/s oder mehr Schreibrate haben.
Die Karten kann man auch daran erkennen, dass sie mehr Kontakte haben als die UHS-I Karten.
Genau so ist es, ich habe so eine UHS-II schnelle Karte. Weis aber nicht ob die FZ1000 überhaupt mit den zusätzlichen Kontakten was anfangen kann.
Viele Grüße aus Bayern
Herbert

FZ1000. TZ61, Marumi DHG +5 Pro und +3 Pro, Rode VideoMic Go, Hoya UV und Polfilter, Nissin i40, Rollei C50i blue, Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3017
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Was bedeuten bei SDHC Karten das U1 und das UHS II

Beitrag von Berniyh » Montag 23. April 2018, 21:08

oberbayer hat geschrieben:
Berniyh hat geschrieben:
Lenno hat geschrieben:OK dann ist die U3 etwas schneller. Dann weiß ich nun Bescheid. Leider auch nicht ganz billig.
U3 ist doch heute quasi Standard?

UHS-II (also die II im Bild) hingegen ist das was die Karten so teuer macht, da die Karten Oft 200 MB/s oder mehr Schreibrate haben.
Die Karten kann man auch daran erkennen, dass sie mehr Kontakte haben als die UHS-I Karten.
Genau so ist es, ich habe so eine UHS-II schnelle Karte. Weis aber nicht ob die FZ1000 überhaupt mit den zusätzlichen Kontakten was anfangen kann.
Nope, kann sie nicht.

Die Karten sind abwärtskompatibel, d.h. sie funktioniert in der FZ1000 wie eine UHS-I Karte, d.h. max. 104 MB/s.
Im Lumix Bereich gibt es meines Wissens aktuell nur 3 Kameras mit UHS-II Slots: GH5, GH5s und G9.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15992
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Was bedeuten bei SDHC Karten das U1 und das UHS II

Beitrag von Lenno » Montag 23. April 2018, 21:16

Berniyh hat geschrieben:
Lenno hat geschrieben:OK dann ist die U3 etwas schneller. Dann weiß ich nun Bescheid. Leider auch nicht ganz billig.
U3 ist doch heute quasi Standard?

UHS-II (also die II im Bild) hingegen ist das was die Karten so teuer macht, da die Karten Oft 200 MB/s oder mehr Schreibrate haben.
Die Karten kann man auch daran erkennen, dass sie mehr Kontakte haben als die UHS-I Karten.
Gedenke mir mal was flotteres zuzulegen, bin noch mit UHS I , U1 , Class 10 unterwegs. Deshalb interessierte mich die UHS II , U3 Kombination.

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3017
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Was bedeuten bei SDHC Karten das U1 und das UHS II

Beitrag von Berniyh » Montag 23. April 2018, 21:34

Lenno hat geschrieben:
Berniyh hat geschrieben:
Lenno hat geschrieben:OK dann ist die U3 etwas schneller. Dann weiß ich nun Bescheid. Leider auch nicht ganz billig.
U3 ist doch heute quasi Standard?

UHS-II (also die II im Bild) hingegen ist das was die Karten so teuer macht, da die Karten Oft 200 MB/s oder mehr Schreibrate haben.
Die Karten kann man auch daran erkennen, dass sie mehr Kontakte haben als die UHS-I Karten.
Gedenke mir mal was flotteres zuzulegen, bin noch mit UHS I , U1 , Class 10 unterwegs. Deshalb interessierte mich die UHS II , U3 Kombination.
Ok, das ist schon etwas lahm. U1 bedeutet letztendlich 10 MB/s. Bei einer aktuellen Kamera mit ca. 40-50 MB (raw+jpg) je Bild würde die also grob 5 s brauchen um ein Bild abzuspeichern.
Gerade bei Kameras mit kleinerem Cache (also praktisch alle Lumixe) kann das schnell schmerzen, wenn es doch mal etwas schneller gehen muss.

UHS-II ist aber rausgeschmissenes Geld, wenn man nicht eine Kamera hat, die das auch unterstützt.
Insbesondere, wenn man bedenkt, dass UHS-II gegenüber UHS-I grob einen Faktor 2 teurer ist.
Ok, natürlich abgesehen von den paar wenigen Karten auf denen zwar UHS-II drauf steht, die aber faktisch kaum schneller sind als UHS-I, was dann aber natürlich auch wieder nix bringt (und evtl. sind die dann in einem UHS-I Gerät sogar noch langsamer, wer weiß?).

Wenn man mal Sandisk als Beispiel nimmt:
- SanDisk Extreme PRO 32GB, UHS-I, Lesen: 95 MB/s, Schreiben: 90 MB/s, Preis: 20-25€
- SanDisk Extreme PRO 32GB, UHS-II, Lesen: 300 MB/s, Schreiben: 260 MB/s, Preis: 55-60€

Und das unter der Berücksichtigung, dass sie in deiner Kamera (außer du hast eine E-M1, GH5, GH5s oder G9) die gleiche Geschwindigkeit bieten.
Ne, mit UHS-II würde ich noch 1-2 Jahre warten, dann kommen hoffentlich auch die Preise in vernünftige Regionen. ;)

Ehrlich gesagt finde ich sogar, dass selbst mit einer G9 man nicht zwingend UHS-II Karten benötigt.
Der interne Speicher der Kamera ist so groß (50 Bilder in voller Größe!), dass es schon irrsinnige Serien braucht.
Selbst beim Whale-Watching, wo ich schon irrsinnig viele Bilder in kurzer Zeit gemacht habe, hat mich meine alte UHS-I U1 Karte nicht limitiert.

Edit: wobei man nicht nur auf die Angaben achten darf. Meine UHS-I U1 Karte von SanDisk müsste laut Symbolen nur 10 MB/s Schreibgeschwindigkeit schaffen. Ich hab mit der G9 mal kurz eine Bilderserie geschossen, das waren 50 Bilder, insgesamt 1700 MB (raw+jpeg). Die hat die Kamera in ziemlich genau 55 s auf die Karte geschrieben, was eine Datenrate von 30.9 MB/s bedeutet bzw. knapp über 1s je Bild.

Generell würde ich beim Kauf auch weniger auf die Symbole achten, sondern mehr auf die Schreibrate, die angegeben ist.
Auf Geizhals kann man auch nach der Schreibrate filtern. ;)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Antworten