Testbericht GH5 mit Zhiyun Gimbal "Crane 2"

Fragen, Antworten und Infos rund um das Zubehör für G-, GH-, GF- und GX-Modelle: Von der Speicherkarte bis zum Akku, vom Systemblitz bis zum Stativ - von Panasonic und allen anderen Anbietern.
Antworten
Benutzeravatar
Seb
Beiträge: 105
Registriert: Samstag 8. April 2017, 06:37

Testbericht GH5 mit Zhiyun Gimbal "Crane 2"

Beitrag von Seb » Montag 17. September 2018, 13:07

Hallo!
Seitdem ich mit der GH5 filme schau ich mir immer wieder kurze Clips auf Youtube an,um mich inspirieren zu lassen und um zu sehen was andere GH5-User so anstellen.In vielen Videos sieht man diese weiche gleichmäßige wackelfreie Kamerfahrten und ich habe mich immer gefragt wie man solche Aufnahmen macht.Edelkrone bietet z.b einen Camslider an der genau solche Aufnahmen garantiert,der Slider ist motorbetrieben und lässt sich je nach Bedarf einstellen,mit einem Extra Modul lässt sich die Kamera nicht nur von links nach rechts fahren sondern auch von oben nach unten.
Leider sind die Geräte von Edelkrone auch recht hochpreisig und ich habe mich lange nach Alternativen umgeschaut.
Mit dem Crane 2 Gimbal von Zhiyun wurde ich dann fündig und ich habe mir das Teil bestellt,natürlich habe ich mir vorher Bewertungen von Käufern durch gelesen und viele Youtubevideos angeschaut von Leuten die mit dem Crane 2 filmen/arbeiten.
Der Crane 2 kommt in einer Art "Koffer" mit Polsterung,passt in einen normalen Rucksack rein,falls man verreisen will.
Es liegen für Panasonic,Olympus,Nikon,Canon und Sony Kabel dabei inklusive eine Ladestation für die Akkubatt. des Gimbals.
Die Batterien kommen leer an,man muss mit mind. 8 Std Ladezeit rechnen.
Bevor man den Gimbal in Betrieb nimmt muss man die Kamera auf eine Montageplatte schrauben und über 3 Achsen aus balancieren.
Je besser man vorher balanciert umso besser kann der Gimbal bei Aufnahmen stabilisieren,also man sollte sich da schon Zeit nehmen und folgende Regel beachten: Wenn die Kamera immer starr stehen bleibt,egal in welcher Position,ist es perfekt balanciert und man kann den Gimbal auf ON stellen.
Der Crane 2 hat folgende Modis :
PF (Pan Following Mode) der Gimbal schwenkt immer ganz leicht in die Richtung die man mit der Hand vorgibt.
L (Lock Mode) der Gimbal sitzt fest in einer Position und bleibt auch in dieser Position egal in welche Richtung man steuert.
F (Full Follow Mode) der Gimbal folgt z.b einem Menschen oder Tier und folgt ganz leicht jeder Handbewegung.
POV (Point of View) dieser Modus ist eher für Personen gedacht die sich selbst gerne filmen.
Da ich die 2018er Version gekauft habe waren bereits alle neuen Firmware Updates installiert und ich konnte auf alle Modis zugreifen.
Der Crane 2 ist hochwertig verarbeitet und sehr stabil,aber auch etwas schwer..wer den ganzen Tag verbringt Kamerafahrten zu üben wird schwere Arme bekommen :-)
Sonst gibt es nur noch einen letzten Punkt der mich etwas stört,und zwar gibt es die Zhiyun Play App,über diese App lässt sich der Crane 2 übers Smartphone steuern,dass ist für Moving Time Lapse ganz wichtig.
Man setzt quasi Startpunkt und Endpunkt per App fest und die Camera fährt diesen Weg dann ab,die Zeit lässt sich natürlich einstellen egal ob in 5 sek oder in 5 Std.Schwenkpunkte können bis zu 10 Stück fest gesetzt werden,also man kann eine Time Lapse aufnehmen während die Kamera von links oben über die Mitte bis in den rechten unteren Bildrand schwenkt,wirklich TOP!
Leider funktioniert diese App nicht mit allen Smartphones und wer Android benutzt wird seine kleinen Problemchen haben,da die App manchmal hängt und es fehlende Funktionen gibt.Auf ein Update seitens Zhiyun bin ich sehr gespannt.
Für den Gimbal selbst gibt es jede Menge Zubehör unter anderem auch einen kleinen Follow Focus Motor,der am Fokusring angebracht wird und per Einstellrad dann je nach Bedarf am Gimbal gedreht wird,soweit ich informiert bin funktioniert das zur Zeit nur bei Canon Kameras,aber evtl gibt es ein Update und es ist auch mit Panasonic möglich.

FAZIT:

Der Crane 2 ist mit 600€ eine absolut empfehlenswerte Alternative zu DJI Ronin oder Edelkrone , mit wenig Übung lassen sich mit diesem Gimbal butterweiche Kamerafahrten machen wie man sie aus Hollywood kennt.
Was absolut super ist: bei Bewegungen bzw Schwenks hört man keinen Ton vom Motor,alles völlig geräuschslos.
Ich hatte das Teil nur 1 Stunde in der Hand und habe am selben Tag diese beiden Clips gefilmt :

https://www.youtube.com/watch?v=OqtkjN-HohQ&t=16s

https://www.youtube.com/watch?v=Kdz0YtJNt54&t=4s

Wer schon länger mit dem Gedanken spielt sich einen Gimbal für die GH5 zu zulegen der ist mit diesem Gerät bestens bedient.
Ich habe diesen sehr ausführlichen Testbericht geschrieben mit der Hoffnung das ich im >>>LUMIX Forum<<< auch mal Menschen kennen lerne die aktiv mit der GH5 filmen und auch an Zubehör interessiert sind wie ich es bin,scheinbar sind solche Personen hier sehr sehr rar gesäht,sehr schade.

Grüße und hoffentlich liest diesen Testbericht jemand der nicht nur im Schaukelstuhl hockt und mit Tele Objektiv einen Meisenknödel fokusiert.
Dateianhänge
20180917_132703.jpg
20180917_132703.jpg (51.65 KiB) 703 mal betrachtet
20180917_132346.jpg
20180917_132346.jpg (167.74 KiB) 703 mal betrachtet
20180917_132318.jpg
20180917_132318.jpg (345.77 KiB) 703 mal betrachtet
20180916_111428.jpg
20180916_111428.jpg (241.92 KiB) 703 mal betrachtet

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 24662
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Testbericht GH5 mit Zhiyun Gimbal "Crane 2"

Beitrag von lomix » Montag 17. September 2018, 14:01

Mir als "Meisenknödelknipser" hat das gut gefallen, musste dazu noch ein anderes YT-Video anschauen, in dem ich dieses Teil und die Handhabung mal sehe.
Bin dann mal auf eitere Filme gespannt. :)
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
ifi1
Beiträge: 1568
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Testbericht GH5 mit Zhiyun Gimbal "Crane 2"

Beitrag von ifi1 » Montag 17. September 2018, 19:05

Die Videos kommen gut rüber - machen einen professionellen Eindruck, ist schon ein feines Teil der Gimbel aber übersteigt leider meine Möglichkeiten :|
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris

Flieger: http://www.flickr.com/photos/geoliese/

Benutzeravatar
Seb
Beiträge: 105
Registriert: Samstag 8. April 2017, 06:37

Re: Testbericht GH5 mit Zhiyun Gimbal "Crane 2"

Beitrag von Seb » Mittwoch 19. September 2018, 01:53

lomix hat geschrieben:
Montag 17. September 2018, 14:01
Bin dann mal auf eitere Filme gespannt. :)
Kannst du haben :

https://www.youtube.com/watch?v=Ednfi5-1uGU

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 24662
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Testbericht GH5 mit Zhiyun Gimbal "Crane 2"

Beitrag von lomix » Mittwoch 19. September 2018, 12:22

hervorragend, man meint, du würdest da mit ner Drohne durchfliegen :D
Das ist sowas von gut , richtig professionell. :)
(wo war das, Palmengarten oder Schmetterlingshaus?)
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Seb
Beiträge: 105
Registriert: Samstag 8. April 2017, 06:37

Re: Testbericht GH5 mit Zhiyun Gimbal "Crane 2"

Beitrag von Seb » Donnerstag 20. September 2018, 07:45

lomix hat geschrieben:
Mittwoch 19. September 2018, 12:22
hervorragend, man meint, du würdest da mit ner Drohne durchfliegen :D
Das ist sowas von gut , richtig professionell. :)
(wo war das, Palmengarten oder Schmetterlingshaus?)
Dankeschön,schön das es überhaupt jemand gibt der sich noch wirklich Videos anschaut..viele meiner Themen haben über 2000 Aufrufe die von mir verlinkten Videos aber nicht einmal 100 Aufrufe..merkwürdig.
Ich habe alles im Luisenpark Mannheim gefilmt,im Pflanzenschauhaus und Schmetterlingshaus.
Schau auch hier mal rein :

https://www.youtube.com/watch?v=E4DuIIJV00k

Ich habe aus dem restlichen Material was gebastelt,und die Speedboost-Technik probiert:-) Bei manchen Cuts habe ich es zwar etwas zu gut gemeint aber für das erste Video gar nicht mal so übel.

Benutzeravatar
ifi1
Beiträge: 1568
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Testbericht GH5 mit Zhiyun Gimbal "Crane 2"

Beitrag von ifi1 » Donnerstag 20. September 2018, 08:00

Das Video gefällt mir, die Speedboost-Technik ist eine interessanter Effekt, an der richtigen Stelle gesetzt
wirkt das gut. Ist mir persönlich zu oft verwendet in deinem Film, das nimmt bei manchen Szenen doch
viel von der ruhigen Stimmung weg. :)
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris

Flieger: http://www.flickr.com/photos/geoliese/

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 24662
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Testbericht GH5 mit Zhiyun Gimbal "Crane 2"

Beitrag von lomix » Donnerstag 20. September 2018, 10:28

ifi1 hat geschrieben:
Donnerstag 20. September 2018, 08:00
Das Video gefällt mir, die Speedboost-Technik ist eine interessanter Effekt, an der richtigen Stelle gesetzt
wirkt das gut. Ist mir persönlich zu oft verwendet in deinem Film, das nimmt bei manchen Szenen doch
viel von der ruhigen Stimmung weg. :)
dito, als Test perfekt :D
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten