Batteriegriffe G 81

Fragen, Antworten und Infos rund um das Zubehör für G-, GH-, GF- und GX-Modelle: Von der Speicherkarte bis zum Akku, vom Systemblitz bis zum Stativ - von Panasonic und allen anderen Anbietern.
Läufer
Beiträge: 157
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Batteriegriffe G 81

Beitrag von Läufer » Sonntag 28. April 2019, 17:41

Hallo,

ich habe ja schon in einem meiner Beiträge geschrieben, dass ich mir einen Batteriegriff zulegen möchte.
Ich habe auch schon hier im Forum gestöbert (über Suchfunktion), aber so eine richtige Antwort nicht gefunden.

im Internet habe ich neben dem Originalgriff DMW-BGG1E noch weitere billigere Angebote gefunden.

Qumox: 47 €
Akku-King: 80 € mit Akku DMW BLC 12E
vhbw: 60 €
Neewer: 40 €, kompatibel mit Originalakku.

Der Originalgriff kostet mit 1 Originalakku 280 €. Er ist spritzwasser- und staubgeschützt (besonders letzteres brauche ich fürs südliche Afrika, deshalb auch Wechsel von meinem jetzigen 14-140II auf das neue)

Bei den anderen steht nichts (außer einem), auch nicht ob die Originalakkus passen (sollten).

Wer kann mir was über die anderen Zubehörbatteriegriffe sagen?

Vorab danke.

Gruß
Ronald

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4632
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von jessig1 » Sonntag 28. April 2019, 18:09

Guckst du zB hier:

https://www.youtube.com/watch?v=7M3MmjAjDHg

so wird es wohl bei allen billigen sein. Irgendwo müssen die ja sparen.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Läufer
Beiträge: 157
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Läufer » Sonntag 28. April 2019, 18:56

Hallo,

danke Jürgen. Das Video habe ich nicht gekannt.

Das war der Oumox.

Mal sehen, ob es auch noch andere gibt. Es haben im Forum ja einige die G 81.

Gruß
Ronald

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 366
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Gamma-Ray » Sonntag 28. April 2019, 19:08

Ja ich habe die G81 und der Originalgriff ist sehr teuer.
Zudem gibt es Fehlbedienungen, die man abstellen kann durch Deaktivierung am Griff.

Aber ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich mit 2 Reserveakkus besser klar komme und die G81 dadurch nicht an der tollen Kompaktheit verliert.
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; Oly 9-18mm; Samyang 7,.5mm
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Läufer
Beiträge: 157
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Läufer » Sonntag 28. April 2019, 19:37

Hallo Roland,

ich habe insgesamt 4 Akkus. Die G81 ist halt ein Stromfresser. mit den 4 Akkus komme ich gut zurecht.

Den Akkugriff will ich mir aus folgendem Grund kaufen. Ich fahre im nächsten Jahr wieder nach Namibia und da für ca. 12 Tage wieder in den Kalagati Transfontier Park. Da bin ich auf Ladegeräte angewiesen, da es dort nur in den Hauptcamps Strom gibt. Ich bin da den ganzen Tag auf Tierbeobachtung. Es ist halt blöd, wenn ich was tolles filme, z. B. wie Geparden Antilopen jagen, und da plötzlich der Akku leer ist. Die Straßen dort sind Sandstraßen (trockenes Flussbett), wie die meisten Straßen in Namibia Schotterstraßen sind, also sehr staubig.

Gruß
Ronald

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 366
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Gamma-Ray » Sonntag 28. April 2019, 20:49

Hallo Ronald, das sind natürlich gute Argumente, wenn du Filmen willst und der Saft nicht ausgehen darf.
Unter den extremen Bedingungen würde ich zum Original greifen.
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; Oly 9-18mm; Samyang 7,.5mm
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

schwarzvogel
Beiträge: 686
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von schwarzvogel » Montag 29. April 2019, 08:33

Gamma-Ray hat geschrieben:
Sonntag 28. April 2019, 19:08
Ja ich habe die G81 und der Originalgriff ist sehr teuer.
Zudem gibt es Fehlbedienungen, die man abstellen kann durch Deaktivierung am Griff.

Aber ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich mit 2 Reserveakkus besser klar komme und die G81 dadurch nicht an der tollen Kompaktheit verliert.
Dito !!
Dazu kommt: Das Stativgewinde der G81 ist zwar etwas unglücklich sehr weit vorn aber in der optischen (!!) Achse plaziert.
Mitnichten nach dem Anbau des Batteriegriffs ! :( :x :cry:
mfG schwarzvogel

Läufer
Beiträge: 157
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Läufer » Montag 29. April 2019, 09:25

Hallo Schwarzvogel,

den Batteriegriff verwende ich nicht mit Stativ. In dem genannten Park ist aussteigen nur an manchen Stellen erlaubt. Ich benutze da zum Auflegen ein Bohnensäckchen.

Gruß
Ronald

schwarzvogel
Beiträge: 686
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von schwarzvogel » Dienstag 30. April 2019, 09:13

Was nicht ist, kann noch werden ! ;)
Spätstens dann kommt der Ärger über diese Verschlimmbesserung.
Das ist einfach ärgerlich und ein Grund mehr es auf jeden Fall bei kleinem Gepäck zu belassen. :mrgreen: :P
mfG schwarzvogel

Benutzeravatar
OttmarX
Beiträge: 15
Registriert: Montag 10. September 2018, 13:01
Wohnort: Erftstadt

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von OttmarX » Samstag 4. Mai 2019, 16:49

Ich hatte für meine Lumix G81 auch den Griff von einem Fremdhersteller für
ca. 60 Euro gekauft (eBay). Den Originalen konnte ich vergleichen, da ich eine
zweite G81 auch bei eBay als Komplett-Paket ersteigert hatte. Für mich gab
es da keine gravierenden Unterschiede. Sowohl von der Haptik, der Funktion
wie auch der Passform ist mir nichts negativ aufgefallen.

Diese positive Einschätzung der Fremdhersteller-Griffe kann ich noch durch
meine G9 untermauern. Dort hatte ich bei einem Händler ein Komplett-Paket
mit Objektiv und Original-Griff erworben. Da ich die Kamera zuweilen mit
einem Schultergurt trage, der unten am Stativgewinde befestigt wird, trägt der
Griff das gesamte Gewicht und das Original-Teil hat leicht gewackelt (evtl.
Schraube zu lang?)und saß nie so bombenfest wie der von der G81. Da ein
Kollege die selbe Kamera mit Fremdhersteller-Griff hatte, habe ich es aus-
probiert und der saß dann auch so fest, wie ich es erwartete. Also den
Originalen verkauft und das Ersatzteil für auch ca. 60 Euro bei eBay geschossen.
Der hat auch alles, was das Original hat und selbst der Joystick funktioniert perfekt.

Also kann ich aus meiner Erfahrung die Fremd-Griffe durchaus empfehlen.
Aktuelle Kameras: LUMIX G9 - GX9 -GM1 -GM5
Erfahrung mit:
LUMIX G81, G70, GX800, GX80, GX8, GF7, LX7, GM1, TZ58, LX15, LX100
Olympus PEN E-PL5, E-PL6, OM-D E-M10, M5, M1

Meine Seite: http://www.koerber.biz

Läufer
Beiträge: 157
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Läufer » Samstag 4. Mai 2019, 19:50

Hallo Ottmar,

weist du noch, welcher es war?

In die Verlegenheit Tragegurt und Batteriegriff komme ich nicht. Ich habe auch einen Tragegurt, den man unten mit der Schraube festdreht, aber wenn ich den Batteriegriff brauche, ist der Gurt ab.

Weißt du noch, ob die Originalakkus verwendbar waren.

Gruß
Ronald

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 200
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25
Wohnort: im Südosten der Republik

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von PSG7 » Sonntag 5. Mai 2019, 21:07

OttmarX hat geschrieben:
Samstag 4. Mai 2019, 16:49
...Also den Originalen verkauft und das Ersatzteil für auch ca. 60 Euro bei eBay geschossen.
Der hat auch alles, was das Original hat und selbst der Joystick funktioniert perfekt.

Also kann ich aus meiner Erfahrung die Fremd-Griffe durchaus empfehlen.
Das stimmt nicht ganz. Der Originalgriff ist wetterfest abgedichtet, die Fremdfabrikate m. W. nicht. Dennoch kann ich meinen Fremdgriff für die G81 empfehlen, er ist absolut zuverlässig, gut verarbeitet und fühlt sich wertig an. Da ich ihn zusammen mit der Kamera gebraucht erworben habe, kenne ich den Hersteller nicht - auf dem Teil steht da nichts. Bei Amazon z. B. gibt es einige, die meinem Griff sehr ähneln.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 200
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25
Wohnort: im Südosten der Republik

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von PSG7 » Montag 6. Mai 2019, 09:48

Achtung!
Wenn der Batteriegriff an der G81 verwendet wird, passt das 100-300 mm Objektiv nur noch OHNE Rösch Stativschelle. Man müsste den Stativfuss hinten etwas abschrägen, das traue ich mir aber nicht zu, damit das Ganze anschließend auch noch professionell aussieht. Oder kann das jemand fachgerecht?
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Benutzeravatar
OttmarX
Beiträge: 15
Registriert: Montag 10. September 2018, 13:01
Wohnort: Erftstadt

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von OttmarX » Donnerstag 9. Mai 2019, 12:07

Achtung!
Wenn der Batteriegriff an der G81 verwendet wird, passt das 100-300 m...
Das gilt aber vermutlich auch für das Original?
Das stimmt nicht ganz. Der Originalgriff ist wetterfest abgedichtet, die Fremdfabrikate m. W. nicht.
Ich war schon mit diesem Griff im Regen unterwegs. Kein Problem.
Ich denke, die wetterfeste Abdichtung ist vor allem fürs Kamera-Gehäuse
mit seinen verschiedenen Öffnungen relevant.
Aktuelle Kameras: LUMIX G9 - GX9 -GM1 -GM5
Erfahrung mit:
LUMIX G81, G70, GX800, GX80, GX8, GF7, LX7, GM1, TZ58, LX15, LX100
Olympus PEN E-PL5, E-PL6, OM-D E-M10, M5, M1

Meine Seite: http://www.koerber.biz

Benutzeravatar
OttmarX
Beiträge: 15
Registriert: Montag 10. September 2018, 13:01
Wohnort: Erftstadt

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von OttmarX » Donnerstag 9. Mai 2019, 12:13

Läufer hat geschrieben:
Samstag 4. Mai 2019, 19:50
Weißt du noch, ob die Originalakkus verwendbar waren.
Da gibt es keinerlei Einschränkungen, die Originalen, wie auch Clones
passen problemlos. Wäre ja auch bekloppt, wenn nicht. ;)

Die G81 hab ich nicht mehr. Aber ich hab mal nachgeschaut, der hat
bei eBay ca. 60 Euro gekostet und der von der G9 ca. 70 Euro.
Hersteller steht da nicht dran.

Ich denke aber, dass die alle von einem Hersteller sind und lediglich
die Verkäufer unterschiedliche Preise verlangen.
Aktuelle Kameras: LUMIX G9 - GX9 -GM1 -GM5
Erfahrung mit:
LUMIX G81, G70, GX800, GX80, GX8, GF7, LX7, GM1, TZ58, LX15, LX100
Olympus PEN E-PL5, E-PL6, OM-D E-M10, M5, M1

Meine Seite: http://www.koerber.biz

Antworten