Welche Zweitkamera?

Hier könnt ihr über ein angebotenes Formular zum Ausfüllen euch Rat und Hilfe hier bei allen Mitgliedern holen.
Antworten
Benutzeravatar
Christine61
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 1. Januar 2019, 18:02
Wohnort: Niederösterreich

Welche Zweitkamera?

Beitrag von Christine61 » Dienstag 19. Dezember 2023, 11:01

Ich habe mir vor vier Jahren die LUMIX FZ1000 gekauft und bin damit recht zufrieden.
Da sie jedoch nicht in die Handtasche passt und ich für Schnappschüsse gerne eine kleine Kamera dabei habe, hatte ich zusätzlich die DMC-TZ71 gekauft. Mit der hatte ich jedoch nur Probleme. Schon bald ließ sich das Zoom nicht mehr bedienen, ich konnte zwar heran zoomen, aber nicht mehr zurück. Zwei Reparaturen brachten leider gar nichts, es funktioniere gerade mal für 100-20 Bilder, dann wieder das Selbe.
Nun sind alle Fotos stark überbelichtet und nicht nur das, sie sind so winzig, dass ich sie für Fotobücher gar nicht mehr verwenden kann. Da ich hauptsächlich mit der FZ fotografiere ist die kleine Kamera kaum gebraucht.
Etwas enttäuscht gebe ich nun auf und möchte mir eine neue "kleine Hosentaschenkamera" kaufen.
Da ich bis jetzt ein Lumixfan war, möchte ich ihr noch einmal eine Chance geben.
Was könnt ihr mir empfehlen?
Klein soll sie sein und gute Schnappschüsse - zumindest so, wie sie halbes gute Handys zusammenbringen - soll sie können.
Panasonic FZ1000

Prosecutor
Beiträge: 4703
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von Prosecutor » Dienstag 19. Dezember 2023, 17:51

TZ101 oder TZ202, beide mit 1-Zoll-Sensor wie die FZ1000.

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 20888
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von Jock-l » Dienstag 19. Dezember 2023, 18:53

Bei Zweikamera/ Taschentauglichkeit denke ich automatisch an kleineren Zoombereich, niedrige Blendenzahlen (für Dämmerung, Innenlicht u.v.a.) und habe durchaus sympatische Blicke für die LX15 übrig. Gekauft hätte ich ohne viel Überlegung wenn es Brennweite bis 100/110mm geworden wären, das wäre der Allrounder für mich gewesen (bin weniger in WW, mehr in Tele unterwegs). Aber ich bin meiner Olympus XZ2 treu geblieben...

Aktuell wenn ich es richtig las um 500 Euro im Preis...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

tamansari
Beiträge: 1265
Registriert: Freitag 17. Februar 2012, 11:47
Wohnort: Köln

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von tamansari » Dienstag 19. Dezember 2023, 18:58

Prosecutor hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2023, 17:51
TZ101 oder TZ202, beide mit 1-Zoll-Sensor wie die FZ1000.
Der Mann hat Recht. Das ist die 1. Wahl.
Es sei denn --- man hat noch ein paar Flocken inne Täsch, kleine Hände (!!)
Dann nimmt man eine von Sony.

ansonsten ist die 101 für die erste Wahl- das Beste
Imagination is more important than knowledge. Knowledge is limited , Imagination encircles the world. A.E.

G3 - Oly 9 - 18 / GX80 / Pana 25mm 1.7 / Panasonic 14 - 140 II / CANON PIXMA iP 7250 / CANON LIDE 220

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 12137
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von Horka » Dienstag 19. Dezember 2023, 20:20

Jürgen, Du darfst für Deinen Oldtimer schwärmen, aber empfehlen solltest Du ihn nicht. ;)

Die Zeit ist über ihn hinweggegangen, sein Charme ist geblieben, aber die neuen Kameras seiner Größe sind (erheblich) besser geworden.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 20888
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von Jock-l » Dienstag 19. Dezember 2023, 20:34

Werbung für den Oldtimer hatte ich weniger im Sinn, eher vergleichend zu zeigen warum ich diese Lumix nicht kaufte- mir fehlt Brennweite bei Blenden von 1,8 WW und 2,8 Tele...

(Daneben habe ich auch noch ältere Gäule im Stall, die immer noch laufen, keine Rennen mehr, aber immerhin ;))
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Benutzeravatar
Christine61
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 1. Januar 2019, 18:02
Wohnort: Niederösterreich

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von Christine61 » Dienstag 19. Dezember 2023, 22:14

Danke euch, ich werde mich mal in Richtung TZ101 oder TZ202 umschauen und hoffen, dass ich dabei kein Montagsmodell erwische.
Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 7593
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN
Kontaktdaten:

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von j73 » Donnerstag 21. Dezember 2023, 11:39

Christine61 hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2023, 22:14
Danke euch, ich werde mich mal in Richtung TZ101 oder TZ202 umschauen und hoffen, dass ich dabei kein Montagsmodell erwische.
Ketzerische Frage, und ich weiß, dass mich manche hierfür am liebsten steinigen:

Warum kaufst du dir kein potentes Handy wie z.B. das Google Pixel 7 Pro?

Das deckt mit drei Linsen schon ziemlich viel ab, macht auch in der Dunkelheit gute Bilder. Da du vermutlich mindestens ein Mittelklassegerät sowieso hast, einfach den Kaufpreis der Kompakten als Offset drauflegen.
Grüße, Jörg

G9II, GX9 (G9, GX80, GX800, TZ71)

Oly: (9-18mm) / 12mm / 45mm
Lumix: 14-140mm / 20mm (II) / (100-300mm (II))
Leica: 9mm / 12-60mm / (100-400mm) / 100-400mm II / TC1.4

Flickr, Instagram, alle Bildrechte bei mir - Verwendung & Bearbeitung nur nach Rücksprache

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 15566
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von oberbayer » Donnerstag 21. Dezember 2023, 12:35

j73 hat geschrieben:
Donnerstag 21. Dezember 2023, 11:39
Christine61 hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2023, 22:14
Danke euch, ich werde mich mal in Richtung TZ101 oder TZ202 umschauen und hoffen, dass ich dabei kein Montagsmodell erwische.
Ketzerische Frage, und ich weiß, dass mich manche hierfür am liebsten steinigen:

Warum kaufst du dir kein potentes Handy wie z.B. das Google Pixel 7 Pro?

Das deckt mit drei Linsen schon ziemlich viel ab, macht auch in der Dunkelheit gute Bilder. Da du vermutlich mindestens ein Mittelklassegerät sowieso hast, einfach den Kaufpreis der Kompakten als Offset drauflegen.
Dann bin ich auch ketzerisch, ein "HONOR Magic 5 Pro" macht tolle Aufnahmen in jeder Situation.
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO, Olympus PEN E-P1, Xiaomi Yi 42.5 F1.8 Macro, u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 12137
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von Horka » Donnerstag 21. Dezember 2023, 13:08

Was kosten die genannten Handys? Können sie 10fach (20fach) Zoom? Wieviel Details lässt die Rauschunterdrückung bei wenig Licht noch übrig?

Horst
Handliche Kameras

Prosecutor
Beiträge: 4703
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von Prosecutor » Donnerstag 21. Dezember 2023, 14:11

Wenn in diesem Foto-Forum nach Kameras fragt wird, ist es m.E. OFF-TOPIC, irgendwelche Handys zu empfehlen.

tamansari
Beiträge: 1265
Registriert: Freitag 17. Februar 2012, 11:47
Wohnort: Köln

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von tamansari » Donnerstag 21. Dezember 2023, 19:09

Prosecutor hat geschrieben:
Donnerstag 21. Dezember 2023, 14:11
Wenn in diesem Foto-Forum nach Kameras fragt wird, ist es m.E. OFF-TOPIC, irgendwelche Handys zu empfehlen.
NÖ Denke ich mal nicht.
wenn der Frager plötzlich feststellen sollte - mensch das ist ja mein Ding !?
Dann ist ihm doch super geholfen.

Darauf kommts doch letzt endlich an.
Imagination is more important than knowledge. Knowledge is limited , Imagination encircles the world. A.E.

G3 - Oly 9 - 18 / GX80 / Pana 25mm 1.7 / Panasonic 14 - 140 II / CANON PIXMA iP 7250 / CANON LIDE 220

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 12137
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von Horka » Donnerstag 21. Dezember 2023, 20:01

Das ist kein Allerwelts-Kamerakauf-Beraterforum, sondern ein Lumix-Forum.

Wenn Panasonic für den Zweck eines Beratenden hervorragend passende Kameras bereitstellt, finde ich es abwegig, irgendwelche anderen Geräte, die auch fotografieren können, zu empfehlen, nur weil es sie gibt.

Selbstverständlich sind wir nicht betriebsblind und empfehlen auch Kameras anderer Hersteller, wenn sie besser sind. Aber wir sollten nicht jemandem, der einen Hubschrauber sucht, einen Doppeldecker empfehlen, weil der auch fliegen kann.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 8688
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Welche Zweitkamera?

Beitrag von wozim » Donnerstag 21. Dezember 2023, 21:49

:evil: :evil: :evil:

Da stehe ich aber ganz auf der Seite von Niels und Horst.
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

GX9, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Antworten

Zurück zu „Lumix-Kaufberatung für Mitglieder“