Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Hier könnt Ihr Vorschläge, Ideen, Fragen und Anregungen rund ums lumix-forum posten, die nichts direkt mit den jeweiligen Kameras zu tun haben. Damit helft Ihr mir, das Forum Stück für Stück Euren Wünschen und Bedürfnissen anzupassen.
Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14241
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von videoL » Montag 12. Februar 2018, 16:13

Hallo - hallöchen,
frau/man ward ihr schnell. Für mich war es kein verlorener Sonntag.
Es hat Spß gemacht und die Stimmung war toll.
Nur meine Fotos waren nicht so toll wie ich dachte.
Es ist doch ein größerer Unterschied zwischen fotografieren und filmen.
95% für die Tonne, aber ein paar Fotos möchte ich euch doch zeigen.
verkleinert .A Stachlig.jpg
verkleinert .A Stachlig.jpg (555.73 KiB) 230 mal betrachtet
verkleinert .B Ohne Erde.jpg
verkleinert .B Ohne Erde.jpg (551 KiB) 230 mal betrachtet
verkleinert .C Tropfen.jpg
verkleinert .C Tropfen.jpg (346.15 KiB) 230 mal betrachtet
es kommen noch 3 Fotos
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = Darkroom 6, Cut Out pro 4, PSE 10, Color projekts
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14241
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von videoL » Montag 12. Februar 2018, 16:18

... und weiter geht es.
verkleinert .D  Blüte mit lila.jpg
verkleinert .D Blüte mit lila.jpg (413.83 KiB) 227 mal betrachtet
verkleinert .E Wurm.jpg
verkleinert .E Wurm.jpg (383.54 KiB) 227 mal betrachtet
verkleinert .F Blütentrio.jpg
verkleinert .F Blütentrio.jpg (399.3 KiB) 227 mal betrachtet

Da sind 5 Lumixer gleichzeitig auf Fototour am selben Ort
und es gibt so verschiedene Aufnahmen.
Jedes Foto spricht für sich. Sehr schön.

Vielleicht stelle ich noch einmal 3 Fotos rein.
Mal sehen, wenn ich weiter sortiert habe.
Viele Grüße bis zum nächsten Treffen Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = Darkroom 6, Cut Out pro 4, PSE 10, Color projekts
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14241
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von videoL » Montag 12. Februar 2018, 16:59

Hier habe ich einmal von jedem von euch das Foto ausgewählt, das mir am besten gefällt.
Bei Jürgen ist es das Erste, die rote Blüte mit den blauen Stempeln (?)
Bei Caro ist es das Foto mit den Wassertropfen.
Die Kamelie von Karoline hat so ein schönes Bokeh.
Und von Norbert finde ich den Kaktus gelungen, der pickst ja richtig.
Aber eigentlich sind alle schön.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = Darkroom 6, Cut Out pro 4, PSE 10, Color projekts
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14241
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von videoL » Montag 12. Februar 2018, 17:11

Dieses Motiv ist schon 2x gezeigt worden, darum zum 3. mein FOTO vom gleichem Motiv.
verkleinert .G Spirale.jpg
verkleinert .G Spirale.jpg (385.53 KiB) 219 mal betrachtet
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = Darkroom 6, Cut Out pro 4, PSE 10, Color projekts
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2223
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Montag 12. Februar 2018, 17:37

Prima, jetzt sind wir komplett :D Schöne Nachschläge habt Ihr noch gezeigt, wieder ein paar neue Eindrücke der Tour kamen hinzu.
Auch in den Gewächshäusern blüht derzeit erstaunlich wenig, da gab es tatsächlich oft mehr interessantes Grün und Strukturen als bunte Blüten zu sehen.
Norbert, da haste aber knackig scharfe Nahaufnahmen geliefert! Und Du hattest sogar noch ein bisschen mehr von der Sonne, die schnell wieder verschwand.
Willi, Deine Aufnahmen können sich doch sehen lassen, vor allem die pinke Blüte und die orangegelben Blüten sind Hingucker.
Das Tausendfüßerlein habe ich auch aufgenommen, allerdings hatte ich nur die moosiggrüne Wurzel fotografiert und das Tierchen erst beim Sichten der Fotos entdeckt.
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 5280
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Montag 12. Februar 2018, 18:48

Bei Norberts Bildern mußte ich schmunzeln- an der Brücke hatte ich ihn erwischt, wie er das fließende Wasser ablichtete, und Willis Wurm macht das Grinsen gleich breiter- den haben wir Jungs alle gesichtet/bewertet/fotografiert :lol:

24. oder 25.2. wäre bei mir weitere Gelegenheit (Wetter entscheidet), entweder eine Tour ins Umland (wie war das mit dem Zoo in Richtung Nordost ?) oder mit hoffentlich sonnigen Abschnitten ein weiteres Mal in die Gewächshäuser einzutauchen. Dann aber erst die mittelwarmen Hallen (links abbiegen !), und nicht wie gestern vom Warmen ins Kühlere gehend (wobei ich mich nach ein paar Minuten akklimatisiert habe ;)).

nooep
Beiträge: 604
Registriert: Sonntag 1. Mai 2016, 11:58
Wohnort: 12529
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von nooep » Montag 12. Februar 2018, 19:33

24/25.02 hab ich Spätschicht. :-(
WE erst wider am 10/11.03. :-)
Bis dann
Norbert
Web Galerie - fotocommunity - Was zum lesen
FZ1000 / Canon

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2223
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Montag 12. Februar 2018, 20:46

Den Eberswalder Zoo sollten wir lieber machen, wenn es wärmer ist, dann turnen da auch die Affen zum Teil völlig frei im Areal herum.
https://www.tourismus-eberswalde.de/fam ... berswalde/" onclick="window.open(this.href);return false;

Was haltet Ihr von den Eisskulpturen bei Karl's Erdbeerhof in Wustermark/Elstal?
Da lohnt es sich, jedenfalls von Anfang an die Wintersachen anzulassen,
und man muss nichts extra an- oder ausziehen, um sich zu aklimatisieren.

http://www.karls.de/elstal/erlebnis/eiszeit.html" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Karoline
Beiträge: 3451
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Karoline » Montag 12. Februar 2018, 21:18

Oh, schon Planungen für das nächste Treffen!
An beiden Wochenenden habe ich frei, allerdings ist bei mir zumeist der Samstag schon verplant bzw. ich muss rechtzeitig Bescheid wissen, damit ich etwas ändern kann.
In den Eberswalder Zoo sollten wir bitte gehen, wenn das Wetter einigermaßen beständig und nicht allzu kalt ist. Mit Handschuhen fotografieren finde ich nicht so prickelnd und Eberswalde ist weit genug weg, dass sich das lohnen sollte.
In die Eiswelt mag ich nicht gehen, ich glaube, ich kann mit den Motiven nichts anfangen und auch sonst interessiert mich das nicht so sehr.
In den Botanischen Garten - das geht immer, notfalls im Gewächshaus.
Ansonsten wollte ich immer mal nach Sanssouci, der Park ist (war?) schön, das Schloss von außen und wenn man sich aufwärmen will, kann man ins Schloss oder in das Cafe. Eine Erlaubnis zum Fotografieren kann man kaufen. Ich war mal mit einer Führung im Schloss, Riesen-Flizpantoffeln, der Bernsteinsaal - das sind die Sachen, die mir am Besten in Erinnerung geblieben sind. Aber vermutlich sagt Ihr, dass sei auch etwas für den Frühling.
Dann wären da noch die schönen U-Bahnhöfe, dazu hätte ich auch Lust. Caro aber vielleicht nicht?
Zoo, Aquarium bei schlechtem Wetter ...
In der Stadt rumtreiben ...
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevera)
http://www.Karoline-Haustein.de
PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und eine, die dem Vergessen anheim gefallen ist

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 5280
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Montag 12. Februar 2018, 21:30

Was Eiswelten angeht, bin ich höchstwahrscheinlich versaut- am Ostbahnhof gab es vor Jahren mal Ausstellung in zwei Hallen, 8 Euro Eintritt, viele Motive (um 30 Stück glaube ich) und da habe ich mich endlos ausgetobt. Eine spätere Eiswelt an den Deichtorhallen in HH protzte mit viel Ausstellungsfläche (die hatten die Hälfte als Aufwärmfläche /Gastro einfach der Gesamtunternehmung zugeschlagen), aber die hatten nur 15 oder 16 Motive/Skulpturen, darunter ein in Wasser abgestelltes Moped, das später zum Eisblock wurde, nix mit Arbeiten von Carvern ! Und dafür 14 oder 15 Euro EIntrittsgeld, das fand ich so unverschämt, da habe ich ausdauernd und laut gemeckert- aber das was in Berlin geboten wurden waren solche Sachen wie man sie aus China kennt... ich bringe mal Bilder auf Handy mit- aber das Thema ist bei mir durch... ;)

Für Den Zooausflug - spätere Planung/Datum okay, Wetterargument sitzt. Dann also eher den Sonntag freihaltend, oder ? Willi, wie sieht das bei Dir aus ?
Wir können im Vorfeld ja noch schauen je nach Wetter, ob nochmaliges Blümchenfotografieren der überwiegende Wunsch wäre oder etwas anderes, was wir heute noch nicht sehen... das WE halte ich mir soweit es geht frei !

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2223
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Montag 12. Februar 2018, 22:20

Ein paar Eisskulpturen-Ausstellungen hab ich auch schon besucht, vor knapp 10 Jahren gab's mal eine schöne, aber überschaubare im "Alexa" mit Berliner Sehenswürdigkeiten ("Berlin on Ice"),
dann war ich auch bei der Veranstaltung ca. 2010/11 in Hamburg mit dem Moped im Eis (da waren aber auch Skulpturen: z.B. eine Fee, ein Drachentöter, ein Pferderennwagen - gab es später denn noch eine ohne Skulpturen?)
und einmal bin ich sogar extra nach Rövershagen gefahren, als es den Karl's in Brandenburg noch nicht gab. Aber ich hab seitdem auch einige Jahre pausiert und hätte daher mal wieder Lust auf sowas, geht aber auch allein ;)
Viele Figuren sind wirklich kitschig, aber solange immer noch ein paar lohnende dabei sind oder man sich auch einfach auf Lichtbrechungen / Lufteinschlüsse im Eis konzentrieren kann, geht es auch.
Das fand ich damals in Hamburg ganz spannend, da waren so viele Pflanzen, Äste und Gegenstände im Eis eingefroren und farbig beleuchtet, das ergab sehr spannende Details. Leider hatte ich damals nur die TZ10.

In den Botanischen will ich erst wieder gehen, wenn schon mehr Grün draußen ist, generell Grünanlagen (also auch Sannsoussi) reizen mich im Winter weniger, außer es liegt schöner Schnee. Sonst ist es mir zu grau und trostlos.
In den Potsdamer Schlössern drin war ich allerdings noch nicht, das wäre so in etwas mittel auf meiner Prioritäten-Skala anzusiedeln. In einer großen Gruppe unter Zeitdruck durch Gebäude geschleust zu werden, reizt mich eher ohne Kamera, da man sonst kaum in Ruhe zum Fotografieren kommt - sofern es überhaupt erlaubt ist.

Und die für mich interessanten U-Bahnhöfe hab ich alle schon durch - da als Gruppe zu fotografieren, könnte auch schwierig werden, weil die BVG da wohl etwas komisch werden kann.
In meinem Buch steht sogar, dass man eine Fotoerlaubnis braucht und Stative generell tabu seien. Als ich allein ohne Stativ unterwegs war, bin ich aber nicht drauf angesprochen worden.
Die sollen sich mal lieber darum kümmern, was da manchmal für "seltsames Volk" auf ihren Bahnhöfen rumlungert, diese verdreckt und mutwillig zerstört, anstatt harmlose Fotografen zu behelligen ;-)

Was bliebe dann noch? Zoo, aber erst wenn's nicht mehr so kalt ist - gilt also für Berlin wie Eberswalde. Im Aquarium hab ich weniger Spaß am Fotografieren, zu viele Spiegelungen und wenig Ruhe vor den Becken.
Stadttouren mach ich ja immer wieder mal, aber da hab ich so mein eigenes Tempo und Routen, nach denen ich gezielt vorgehe, da ist es dann meist besser, allein loszuziehen, um sich nicht gegenseitig zu stressen.
Okay sind natürlich Touren auf begrenzten Arealen, z.B. wollte ich mal an einem Morgen zum RAW-Gelände, wenn da nix los ist. Oder in die Industrieanlagen vom Westhafen. Sowas ließe sich auch gut in der Gruppe machen.

Hach, was freu ich mich auf den Frühling und die grün-bunten Jahreszeiten! Da kann man sich endlich wieder in der Natur austoben, braucht nicht viel mit sich rumzuschleppen und kann ggf. einfach Picknick machen. :mrgreen:
Da braucht es nur eine Wiese, eine Grünanlage oder ein Fleckchen Natur, und man kann sich stundenlang dort austoben, selbst auf einem kleineren Areal.
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 5280
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Dienstag 13. Februar 2018, 09:31

... Botanischer Garten kann ich ja nach Lust und Laune am Sa. ablaufen, dann wäre SOnntag was anderes dran. Überlegung für Regenwochenende -> Aquarium ;)
Das wäre dann (wegen durchaus schneller Bewegungen der Fische oder im oberen Stockwerk bei den Fröschen das Halbdunkel) Arbeit mit High-ISO.

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2223
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Dienstag 13. Februar 2018, 11:43

Beim Aquarium bin ich raus ;-)
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Karoline
Beiträge: 3451
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Karoline » Dienstag 13. Februar 2018, 20:36

Vielleicht habt Ihr ja darauf Lust:

Die Ausstellung mit sehr großen Projektionen der Malerei der klassischen Moderne: http://visions-alive.com/
Die Örtlichkeit: http://alte-muenze-berlin.de/geschichte/

Gruppen ab 4 Leute kommen mit einem Kleingruppenticket günstiger rein.
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevera)
http://www.Karoline-Haustein.de
PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und eine, die dem Vergessen anheim gefallen ist

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 5280
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Dienstag 13. Februar 2018, 20:44

DAS ist der Niedergang klassischer Bildung, schnelle und egalisierende Verwurstung, wo man sich eigentlich intensiver in die Maltechniken, Kunstgeschichte,... vertiefen könnte- bei diesem Thema bin ich raus ;)

Wir finden sicher was, und das kommende Wetter ist ja auch noch nicht absehbar geschweige berücksichtigt ;)

Antworten