Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Hier könnt Ihr Vorschläge, Ideen, Fragen und Anregungen rund ums lumix-forum posten, die nichts direkt mit den jeweiligen Kameras zu tun haben. Damit helft Ihr mir, das Forum Stück für Stück Euren Wünschen und Bedürfnissen anzupassen.
Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4047
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Karoline » Samstag 11. Januar 2020, 11:37

wie rücksichtsvoll :lol: :lol:
dann heute abend ...
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 10076
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Samstag 11. Januar 2020, 20:32

Es bleibt beim Aufstehversuch am Sonntag ;)

Wenn es klappt bin ich zwischen 9:40/9:50 Uhr am Botanischen Garten, da die S-Bahn irgendwo um Yorkstraße baut mache ich einen Abstecher zu Zoo und komme via U9 runter nach Steglitz.

Liest sonst noch Wer mit ? ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2881
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Sonntag 12. Januar 2020, 00:01

Ich lese, bin aber andersweitig beschäftigt, mit meinem Berliner Architektur-Fotobuch-Projekt.
Und solange die Straßenbäume unbelaubt sind, nutze ich die bessere Sicht auf die Fassaden
(auch wenn ich immer wieder über die vielen Äste und Zweige fluche, die ja leider bleiben :roll: ),
um soviel Material wie möglich zusammen zu bekommen.
Viel Spaß Euch morgen!

@ Herbert/Oberbayer:
Lass uns Berliner wissen, wenn Du Deine Berlin-Premiere soweit in trockenen Tüchern hast,
da lässt sich bestimmt ein (Foto-)Treffen machen oder zumindest können wir Dir Tips geben.
Schön, dass Dich unser Thread neugierig gemacht hat - hier gibt's wirklich sehr viel zu sehen.
Das kann einen am Anfang ziemlich erschlagen, wenn man motivisch nicht eng festgelegt ist.
Aber das soll um Himmels Willen nicht abschrecken, notfalls kommst Du ein weiteres Mal her :lol:
Am schönsten ist Berlin wenn die Bäume grün sind, im Winter/Vorfrühling ist es oft sehr grau.
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4047
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Karoline » Sonntag 12. Januar 2020, 18:51

Hi Caro,
es war hoffentlich schön. Als ich Deine Nachricht bekam, war ich schon weg, im botanischen Garten.

Die Ausbeute aus dem botanischen Garten, der Fuchs endlich mal wieder. Es soll eine Füchsin sein, sie wird jedenfalls von einer der Besucherinnen Püppi gerufen. Das klappt tatsächlich und so entstand dieses Bild:
.
Bild
.
Meine restliche Ausbeute geht gegen Null. Das hier ist jedenfalls schön frisch. Der Frühling kommt bald. Hamamelis-Knsopen und auch andere waren schon zu sehen.
Objektiv: OLY OM 50mm Auto-Macro
.
Bild
.
edit: Doch noch eins, eine Blasenanemone. So etwas habe ich bislang noch nie gesehen..
.
Bild
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 10076
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Sonntag 12. Januar 2020, 19:11

Blasenanemone, sieht aus wie der Samenstand der zwiebel, oder ?

Ich bin für ein zwei Bilder nach dem Kaffee zurück, als ich sah wie die Sonne hineinschien in das Gewächshaus- i.d.R. waren bei den letzten Besuchen die frühen Stunden sonnig und später gab es Bedeckung, das heute Gesehene war also lange nicht mehr erlebt. Es wurden einige mehr als zwei Bilder... davon einen Ausschnitt, die anderen muß ich morgen durchsehen- jetzt bin ich ausgelaugt ;)

Bild

Bild

Bild
Alle drei Aufnahmen aus dem mittleren Gewächshaus mit Kamelie und Co.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2881
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Sonntag 12. Januar 2020, 20:59

Da habt Ihr doch schonmal schönes Augenfutter geliefert!
Schön dass die Füchsin noch da ist, ich habe sie schon ewig nicht mehr gesehen.
Dass es eine Füchsin ist, hatte ich schon im Spätsommer 2015 heraus gefunden,
weil sie damals mit ihrem fast erwachsenen Jungtier nahe des Wegs herum tollte.
Das war herrlich zu beobachten :D Das Fotografieren war aber weniger schön:
Damals zickte leider der Zoom meiner FZ1000 ziemlich herum, sie hatte einen Defekt
so dass ich ziemlich fluchte, Feinabstufungen gingen nicht, nur WW und volles Tele :twisted: :roll:
Dennoch konnte ich einige Aufnahmen machen und repariert wurde die FZ dann auch.

Ich bin heute viel im Süden Schönebergs rumgelatscht, war auch sehr schön.
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 7281
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von oberbayer » Sonntag 12. Januar 2020, 21:34

Tanz(fleder)maus hat geschrieben:
Sonntag 12. Januar 2020, 00:01
...@ Herbert/Oberbayer:
Lass uns Berliner wissen, wenn Du Deine Berlin-Premiere soweit in trockenen Tüchern hast,
da lässt sich bestimmt ein (Foto-)Treffen machen oder zumindest können wir Dir Tips geben.
Schön, dass Dich unser Thread neugierig gemacht hat - hier gibt's wirklich sehr viel zu sehen.
Das kann einen am Anfang ziemlich erschlagen, wenn man motivisch nicht eng festgelegt ist.
Aber das soll um Himmels Willen nicht abschrecken, notfalls kommst Du ein weiteres Mal her :lol:
Am schönsten ist Berlin wenn die Bäume grün sind, im Winter/Vorfrühling ist es oft sehr grau.
Das werde ich machen, sobald ich weiß, wann ich anreise...freue schon mich darauf!
Viele Grüße aus Bayern
Herbert
GX80, Lumix G VARIO 14-45 mm und 45-200 mm, FZ1000. TZ202, Marumi DHG +5 Pro, +3 Pro, Rode VideoMic Go, Hoya UV und Polfilter, Nissin i40, Rollei C50i blue, Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 27207
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von lomix » Montag 13. Januar 2020, 00:39

tolle Fähe :lol:
und das ohne Gitter und Zäune
und die Blüten und Knospen lassen hoffen :D
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 10076
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Montag 13. Januar 2020, 20:24

Lothar, das war alles in den Gewächshäusern ... ;)

Sodele, ich habe diese mehrere hundert Dateien auf zehn zusammengeschmolzen (gut, gestern gab es einen Vorgeschmack und beim Altglas habe ich auch drei vier Motive gezeigt) und hier sind sie ;)
Das Oly 45mm f1,2 und das Nikkor-P 105mm/f2,5 an LensTurbo II waren im Wechsel unterwegs, teils mit Zwischenring (10 mm) und häufig ohne. EBV in PS CS IV unter Beteiligung der üblichen Verdächtigen (Nikfilter, Schärfescript).

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Jock-l am Montag 13. Januar 2020, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 10076
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Montag 13. Januar 2020, 20:25

Teil Zwo und Schluß ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 27207
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von lomix » Montag 13. Januar 2020, 20:36

gelbe Mimosen, die blühen bald in Mallorca, schöne Erinnerung :D
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2647
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Christoph O. » Dienstag 14. Januar 2020, 08:21

Moin Berlin,
tolle Bilder von Euch. Ich kriege Lust wieder Blümchen zu fotografieren. Da merke ich doch wieder, wie sehr, so ein großer botanischer Garten hier fehlt.

Karoline,
Die Blasenanemone mutet wie eine Unterwasserpflanze an. Sieht skurril aus.
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 2803
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Hanseat68 » Dienstag 14. Januar 2020, 18:24

Moin nach Berlin,
bei euch ist schon der Frühling ausgebrochen, ;)
sehr schöne Motive aus dem Botanischen Garten.
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 10076
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Dienstag 14. Januar 2020, 22:50

Nichts mit Frühling, im Wäldchen gegenüber finde ich vielleicht Pilze, auch kleine Spuren des goldgelben Zitterlings...

Bild
Für eine Mahlzeit dürfte die Menge nicht reichen, aber ein Hingucker durch die knallige Farbe ist es allemal ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4047
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Karoline » Mittwoch 15. Januar 2020, 10:08

Hallo Ihr Lieben,
mit meinen Anmerkungen zum Frühling habe ich etwas Verwirrung gestiftet. Die gezeigten Aufnahmen stammen aus dem Gewächshaus. Die Frühlungsboten im Garten selbst bedurften eher eines Makro-Objketivs, wenn es formatfüllend werden soll. Aber sie sind da und auch mit dem bloßen, wenn auch aufmerksamen Auge zu sehen. Alles ein bisschen früh, es ist aber auch ein bisschen zu warm ...

Die Blasenanemone ist eine Wasserpflanze. Es gibt ein paar Aquarien im Viktoria-Haus.

Jürgen: Dein afrikanischer Wollkopf ist schön scharf geworden, ich glaube da hast Du ganz schön abblenden müssen? Ich habe wie sozusagen üblich nicht so abgeblendet, statt Tiefenschärfe gibt es aber einen Besucher:
.
Bild
.
.
Einen anderen Besucher habe ich auch noch erwischt:
.
Bild
.
Ich hatte das Oly 12-100 mit, um mal auszuprobieren, was bei diesen Motiven so geht. Jedenfalls ins Gewächshaus, wo alles dicht an dicht steht und eher weniger Licht ist, nehme ich das Objektiv nicht mehr mit. So viel schwerer ist das Oly 40-150mm f2,8 nicht.
.
.
Jürgen: Zum Vergleich mit Deinen Optiken mein Oly OM 100:
.
Bild
Ich hatte versucht, die Blüte in Gänze abzubilden.
.
Bild
Der Eintrag in den EXIF ist falsch, auch hier das Oly OM 100 bei Offenblende.
.
Und dann noch mal etwas in s/w, wegen der Strukturen: Blätter, die aus einem Baumstamm sprießen:
.
Bild
Das Bild ist nicht etwa schräg aufgenommen, die Triebe winden sich so um den Baumstamm.
.
Genug der Bilderflut, freut Euch auf den Frühling :)
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Antworten