Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Hier könnt Ihr Vorschläge, Ideen, Fragen und Anregungen rund ums lumix-forum posten, die nichts direkt mit den jeweiligen Kameras zu tun haben. Damit helft Ihr mir, das Forum Stück für Stück Euren Wünschen und Bedürfnissen anzupassen.
Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9287
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 18. September 2019, 16:37

Genau, mach das- und ich warne mal vor, wenn man einmal in Prag unterwegs war möchte man da immer wieder zurückkehren ... ;)

Also, bei mir hat das so geklappt ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2812
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Mittwoch 18. September 2019, 21:59

Jock-l hat geschrieben:
Mittwoch 18. September 2019, 16:37
Genau, mach das- und ich warne mal vor, wenn man einmal in Prag unterwegs war möchte man da immer wieder zurückkehren ... ;)
Das wusste ich schon von Erfahrungsberichten diverser Freunde und Bekannter ;)
Aber solange die Spanische Synagoge restauriert wird, was scheinbar noch 1-2 Jahre der Fall sein wird, werde ich abwarten.
Bis dahin hab ich genug an den aktuellen Fotos zu tun. In 5 Tagen kamen knapp 7000 Aufnahmen zustande :o :shock:
Ich muss dazu aber sagen, dass dabei viele doppelte und mehrfache sind, immer wenn Innenaufnahmen ohne Blitz sein mussten,
und es schummerig war, hab ich lieber mehrere gemacht, damit nicht nur Verwackeltes bei rauskommt.
Und bei den zahllosen Jugendstil-Gebäuden hab ich eh ganz viele Details fotografiert.
Auf dem alten Vysehrad- und Olsany-Friedhof auch.... Nun ja, ich bin jetzt erstmal gut beschäftigt :roll:
Am Freitag war ich 12 Stunden auf den Beinen, am Samstag sogar 14 Stunden, Sonntag und Montag jeweils 11 Stunden,
am Dienstag blieben dann vor der Abreise immerhin noch 4 Stunden Zeit... und trotzdem hab ich nicht alles gesehen.
Muss ich also wirklich nochmal hin ;)

(Allerdings hab ich jetzt leider wirklich eine japanische-Touristenhorden-Phobie entwickelt)
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Wolfgang B.
Beiträge: 3998
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00
Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Wolfgang B. » Mittwoch 18. September 2019, 22:13

Ich kann Dich voll und ganz verstehen.

Beim ersten Mal konnten wir als Wessis im damals noch nicht restaurierten Hotel Europa mitten auf dem Wenzelsplatz nächtigen. Beim zweiten Mal war es ein Hotel, das mit hunderten holländischen Jugendlichen belegt war. - Entsetzlich.

Danach haben wir noch einmal privat in einem Villenvorort am Ende einer Straßenbahnlinie gewohnt. Das war klasse.

Wenn ich so könnte, wie ich wollte, würd ich lieber heut als morgen wieder hin. Die Stadt ist einfach umwerfend.

Bin mal gespannt, was Du zeigen wirst.

Beste Grüeß, Wolfgang
G70, G81

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
Unser Skulpturen-Flickr: https://www.flickr.com/photos/christa-u ... ang/albums

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4002
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Karoline » Donnerstag 19. September 2019, 08:14

Hi Jürgen,
schöne Bilder hast Du gemacht. Mit der "Auflösung" hast Du mich ganz schön unter Druck gesetzt. Ich hatte dann die Idee, ein GIF zu machen, das ist mir jetzt aber zu aufwändig. Deshalb eine andere Lösung:
.
Collage Museumsbesucher comp10.jpg
Collage Museumsbesucher comp10.jpg (265.47 KiB) 376 mal betrachtet
Hier war ein irrsinniges Kommen und Gehen, meine Vorstellung von der Aufnahme ging eigentlich in eine andere Richtung. Wenn man zu zweit ist, kann aber auch Quatsch entstehen ...
.
Die Bilder stammen aus der neu erbauten Galerie, die mich vor allem interessiert hat. Es hieß, sie passe sich so gut ein. Sie grenzt an den Pergamonaltar und die Alte Nationalgalerie. So sieht es aus, wenn in Berlin etwas passt:
.
P9150012-comp10.JPG
P9150012-comp10.JPG (525.45 KiB) 376 mal betrachtet
.
P9150021-comp10.JPG
P9150021-comp10.JPG (499.22 KiB) 376 mal betrachtet
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4002
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Karoline » Donnerstag 19. September 2019, 08:22

Dann noch etwas anderes:
.
P9150172-comp10.JPG
Kinder haben immer Spaß ...
P9150172-comp10.JPG (100.78 KiB) 372 mal betrachtet
.
P9150165-comp10.JPG
Diana von Felderhoff
P9150165-comp10.JPG (98.79 KiB) 372 mal betrachtet
.
P9150192-comp10.JPG
Hunne zu Pferde von Hösel
P9150192-comp10.JPG (118.11 KiB) 372 mal betrachtet
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 13532
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von grinsinnelins » Donnerstag 19. September 2019, 09:11

Ganz tolle Aufnahmen hier von Karoline und Jürgen,

die Motive und Pespektiven finde ich sehr gelungen :!: :!:
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2630
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Christoph O. » Freitag 20. September 2019, 11:27

Hallo Karoline,
Klasse Bilder!
Die Bilderserie erinnert an die Fernsehserie „1000 Meisterwerke“. Odee war das beabsichtigt?
Die Statuen gefallen mir sehr. Sollte ich mir auch, für meinen nächsten Berlinbesuch, merken.
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9287
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Freitag 20. September 2019, 14:24

... dann auch mal mit Stativ, als Nacht-und Langzeitaufnahmen, das hatten wir vor einigen Jahren dort gemacht ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4002
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Karoline » Samstag 21. September 2019, 08:57

Danke für die Blumen!
1000 Meisterwerke werden vielleicht in der Galerie ausgestellt. Wir waren nicht in der Ausstellung, das ist was für schlechtes Wetter.
Die Statuen zu fotografieren ist aufwändiger als es auf den ersten Blick erscheint. Die Sonne schickt Reflexionen und mich hat der Hintergrund teilweise massiv gestört, bei der Bogenspannerin waren es vor allem die weißen, hässlichen Häuser auf der anderen Spreeseite. Deshalb muss man wohl zu verschiedenen Tageszeiten dort auflaufen, einschließlich abends, so wie es Jürgen auch schreibt. Und man sollte die erforderliche Brennweite nicht unterschätzen, wenn man nicht nur Gesamtansichten haben will. Rundherum um die Statuen sind grüne Beete, die nicht jede Perspektive erlauben. Das ist eins. Lange Brennweite hilft aber auch, unerwünschte Hintergründe besser ausblenden zu können. Entsprechende Aufnahmen habe ich früher mal mit rund 100mm gemacht (das war aber nicht die Session, die Jürgen erwähnt).
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9287
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Samstag 21. September 2019, 10:48

Ne, da waren wir recht traditionell nach DSLR-Stammtisch zur "Nachtschicht" abgerückt, also nach Stammtisch immer einen anderen Ort aufsuchend für Langzeitbelichtung oder einfach Stadt bei Nacht und soetwas ... ;)

Wenn ich das Wetter so sehe, morgen vormittag vielleicht noch einmal eine gemütliche Runde im Botanischen Garten gefällig ?
Morgens soll es recht frisch um 10°C werden, später am Tag dann hochgehend auf 20/22°C bei schönem Sonnenlicht...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4002
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Karoline » Samstag 21. September 2019, 20:01

Mit mir leider nicht ...
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2812
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Dienstag 24. September 2019, 19:35

Hallo Wolfgang, habe Deinen Post erst jetzt gesehen :oops:
Um den Thread nicht weiter für meine Solo-Reise zu unterwandern:
Ob und wann ich hier noch Prag-Fotos zeigen werde, ist derzeit fraglich.
Zum einen werde ich noch Wochen brauchen, um alle Bilder abzuarbeiten,
und zum anderen hab ich nicht vor, meine Bilder über externe Hoster zu posten :cry:
Na mal sehen, ob ich am Ende vielleicht ein paar wenige über's Forum hochlade.
Die Qual derWahl wird, fürchte ich, schier unerträglich sein ;) :roll:
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9287
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Dienstag 24. September 2019, 19:59

... hm, am WE ist durch den Marathon die Innenstadt wieder mal dicht/vieles gesperrt, da bleibt die Frage nach Aufwand/Nutzen zum Lette-Verein zu pilgern...
Zumal ich heute abend Nachricht bekam, daß die nächste Linse zu mir unterwegs ist (und damit wäre dann Spielen- je nach Wetter gern auch draußen- angesagt)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9287
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Montag 30. September 2019, 18:05

War Jemand zu den Fototagen hingepilgert ? Ich hatte kurzentschlossen das gute Wetter für eine kleine Tour durch die Natur genutzt... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15561
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von videoL » Samstag 5. Oktober 2019, 12:00

Hallo Fans,
jetzt ist wieder Berlin leuchtet und Festival of Lights.
Ich gehe zwischen dem 11. 10. und 19.10. bestimmt 2x hin.
Wir können uns ja, wenn es nicht regnet, treffen.
Wer, wann und wo ?
Z. Z. habe kein Handy, liegt irgendwo in München rum. :cry:
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Antworten