Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Hier könnt Ihr Vorschläge, Ideen, Fragen und Anregungen rund ums lumix-forum posten, die nichts direkt mit den jeweiligen Kameras zu tun haben. Damit helft Ihr mir, das Forum Stück für Stück Euren Wünschen und Bedürfnissen anzupassen.
Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2793
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Sonntag 14. Oktober 2018, 20:06

@ Christoph:

Ui, was für ein krasses Hühnerportrait (das Huhn mit den blau-roten Hautfarbe)! :o
Man könnte meinen, das wäre kein schnödes Huhn, sondern ein Dino oder irgendwas Außerirdisches.

Der kopfüber hängende Affe schaut so richtig drollig in Richtung Kamera! Super Moment eingefangen.

Die Hagebutte mit Bokeh gefällt mir auch sehr gut, ebenfalls die weibliche Statue.

Was ist denn das für ein Tierschädel? Eine Größenzuordnung krieg ich anhand des fotos nicht hin.
Zugleich etwas geuselig, aber auch faszinierend in der filigranen Struktur seines Inneren.


@ Karoline:

Bei den Brauntönen Deiner Fotos fällt mir hier nichts Ungewöhnliches auf...

@ Oliver:

Da wir es ja noch nicht geschafft haben, uns in der Uckermark zu verabreden,
klappt es ja vielleicht in Berlin! Ich warne nur vor: der Winter ist in Berlin selten attraktiv.
Wäre mal wieder ein schöner Anlass zum Klönen und Rumziehen mit der "Bande". :lol:
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 3958
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Karoline » Sonntag 14. Oktober 2018, 20:15

Hi Caro,
mir ist ja auch erst mal nichts aufgefallen, nur der Eindruck mit der eher rötlichen Tonung kam beim Blick in LR in den Sinn. Der Sensor ist aber schon ein anderer (hat der was mit der Farbe zu tun oder wer/was rechnet die Farben aus? :oops: ). Ich glaube es ist derselbe, wie in der PEN-F? Jedenfalls ist mir bei der PEN-F schon aufgefallen, dass sie zum einen andere Farben macht und zum anderen in LR anders entwickelt werden will (was ich doof finde).
Da mir die alte E-M1 wohl keiner abkaufen will, kann ich vielleicht mal Vergleichsfotos machen - wenn ich Lust habe. Dann weiß man mehr.
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9071
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Sonntag 14. Oktober 2018, 20:55

Karoline hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 19:49
Hi Jürgen,
Deinen letzten Post mit den Hinweisen zum Kontrast usw. verstehe ich nicht. Muss ich auch nicht, weil es "nur" um die Vivitar-Serie geht?
Von diesem Objektiv gibt es zwei Versionen, eine unvergütete und eine vergütet- letztere habe ich und via anderes Forum/streffen hatte ich das mal eingesteckt, das schien Jeder zu kennen und eine Zunge schnalzen hörte ich auch. Aber was es jetzt von der ersten Version ohne zusätzliche Vergütung trennt war unsere Idee herauszufinden ... und da sind wir denke ich gescheitert- Streulicht war ja unabhängig von uns und die Tage vorher hatte ich es einfach vergessen einzustecken, wie anderes Altglas (z.B. Jupiter 9) ;)

@Caro: Der Schädel stammt m.E. von einem Schaf, was mit der Naturwacht ja irgendwie zusammenhängen kann/darf. Nebenan steht ja auch eine kleine Herde.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2629
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Christoph O. » Sonntag 14. Oktober 2018, 21:28

Hallo Berlin,

Jock-l,
das mit dem Predatorvergleich passt gut. Hatte schon die ganze Zeit überlegt, woher mir das so bekannt vorkommt.
Ich denke die beiden 135er nehmen sich nicht wirklich viel. Nächstes Mal machen wir einen Test bei starkem Sonnenlicht. Dann wissen wir mehr.

Karoline,
wenn Du ein Vivitar Series 1 ausprobieren willst. Ich würd es Dir auch schicken. Welches wäre denn interessanter für dich? Das 200mm 1/3,0 oder das 135mm 1/2,3? Falls du interesse hast melde Dich bitte per PN.

Caro,
vielen Dank! Gut das die Schädelfrage schon von Jock-l beantwortet wurde. Ich hätte es nicht gewusst.
Der Kopfüber-Affe war recht dunkel, aber es war das typische "zur richtigen Zeit am richtigen Ort" Glück.


Jedenfalls nochmal vielen Dank an Euch alle! Es war wieder ein tolles Erlebnis mit Euch um die Häuser zu ziehen. Komme sehr gerne wieder!
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15483
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von videoL » Freitag 19. Oktober 2018, 07:47

Hallo - Hallöchen,
gestern Abend war ich bei der Naturwacht zur Sauvesper eingeladen.
Da sagte mir Kay, dass er am Sonntag, dem 21. Oktober, eine Führung
Im Grunewald macht. Start- und Endpunkt ist das Ökowerk,
Teufelsseechaussee 22, um 10:00 Uhr, Kostenbeitrag 4,00 €.
Ich fahre um 9:15 Uhr mit dem Auto vom S-Bhf. Osdorfer Str. ab.
3 Plätze (4) sind noch frei. Kommt noch wer mit ?
Hinterher könnten wir im Sichuan Gourmet am S-Bhf. Osdorfer Str.
zu Mittag essen. Wer mitkommt, bitte Bescheid geben.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9071
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Freitag 19. Oktober 2018, 10:52

Das ist ein verlockendes Angebot- nur habe ich die sog. "Rüsselseuche" (grippaler Infekt) und ausgerechnet in einer Arztpraxis "abgeholt", da bin ich noch völlig unentschlossen ob ich bis dahin fit bin ... ;)

Mutige vor ! :D
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15483
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von videoL » Freitag 19. Oktober 2018, 11:21

Jock-l hat geschrieben:
Freitag 19. Oktober 2018, 10:52
Das ist ein verlockendes Angebot- nur habe ich die sog. "Rüsselseuche" (grippaler Infekt) und ausgerechnet in einer Arztpraxis "abgeholt", da bin ich noch völlig unentschlossen ob ich bis dahin fit bin ... ;)
Mutige vor ! :D
Hallo Jürgen .Bild
Wenn es doch klappt (hoffentlich), reicht eine SMS oder WhatsApp aus der S-Bahn bis 9:00 Uhr. Dann bin ich um 9:15 Uhr auf dem Aldi Parkplatz.
Bahnhofsausgang am Ende des Zuges.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9071
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Freitag 19. Oktober 2018, 15:14

... mit Resten früh gelernter Höflichkeit lasse ich den Mädels den Vortritt ;)
Aber Du hast Recht, ich kann mich zwischendurch melden.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2793
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Freitag 19. Oktober 2018, 19:55

Hier meldet sich schon mal eines der Mädels, allerdings nicht zum Mitkommen :oops:
Wenn ich am Wochenende was machen sollte, dann bin ich sicherlich wieder in Brandenburg,
allerdings hab ich da noch keine konkreten Pläne... Viel Spaß bei der Führung im Grundwald!
Letzten Sonntag bin ich das mir noch fehlende Stück auf dem Kunstwanderweg im Fläming gewandert.
Jürgen, da warst Du doch auch schon ein Stück unterwegs, wenn ich mich richtig entsinne?
Ich bin diesmal von Wiesenburg die Nordroute bis Hagelberg gelaufen (ca. 13km).

Am Mittwoch war ich nach der Arbeit spontan 3h im Britzer Garten, das war wirklich herrlich,
von der Laubfärbung, den prächtigen Herbststauden - die Dahlien hab ich gar nicht mehr geschafft.
Aber auch so hatte ich einen Farben-Flash nach dem anderen, kann ich also wärmstens empfehlen,
falls jemand aus Berlin hier noch eine Anregung für die nächsten Tage sucht.

Jürgen, Dir gute Besserung und euch allen ein schönes Wochenende!
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9071
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Freitag 19. Oktober 2018, 21:52

Kunstwanderweg, da hast Du Dir wieder eine feine Ecke ausgesucht, und das mit dem Licht der letzten Tage, samt Herbstbelaubung ;)

Mein Neid ist Dir sicher, also wenn Du Dich verfolgt fühlst ... :lol:
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9071
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Sonntag 21. Oktober 2018, 17:52

Ein schöner entspannter Rundgang um den Teufelssee, nette Gespräche nebst über-den-See-Fotografieren oder Macro oder den Eisi herbeiwünschend mit Willi heute vormittag ;)

Ein paar Aufnahmen mit dem 35-100mm (teilweise mit Telekonverter) und später bei den Spinnen mit dem Takumar macro 50mm f4,0 (mit der "Sägezahn"blende) via LensTurbo II als Adapter...
Dateianhänge
teufelssee_01.jpg
teufelssee_01.jpg (160.87 KiB) 1440 mal betrachtet
teufelssee_02.jpg
teufelssee_02.jpg (202.67 KiB) 1440 mal betrachtet
teufelssee_03.jpg
teufelssee_03.jpg (230.74 KiB) 1440 mal betrachtet
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9071
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Sonntag 21. Oktober 2018, 17:54

Teil Zwo.
@Willi: Den Buntspecht als Sonntagsarbeiter lasse ich weg, das wäre als Crop doch ordentlich weggeschnippelt.
Dateianhänge
teufelssee_04.jpg
teufelssee_04.jpg (189.67 KiB) 1439 mal betrachtet
teufelssee_05.jpg
teufelssee_05.jpg (246.33 KiB) 1439 mal betrachtet
teufelssee_06.jpg
teufelssee_06.jpg (220 KiB) 1439 mal betrachtet
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 3958
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Karoline » Sonntag 21. Oktober 2018, 18:55

Das durch die Bäume fallende Licht gefällt mir am Besten!
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2629
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Christoph O. » Sonntag 21. Oktober 2018, 22:56

Hallo Jock-l,
schöne Waldimpressionen. Das Takumar rockt ganz gut. ;)
Die Spinne ist gut eingefangen.
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15483
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von videoL » Montag 22. Oktober 2018, 09:42

Hallo Fans,
durch ein Missverständnis zwischen Kay, von der Naturwacht, und mir, haben wir den Start verpaßt.
Dann sind Jürgen und ich alleine im Grunewald auf Tour um den Teufelssee gegangen.
Hat Spaß gemacht und wir hatten mehr Zeit zum Fotografieren.
Leider hat sich kein Eisi sehen lassen. Aber der Morgennebel war auch nicht schlecht.
Als dann die ersten Spaziergänger kamen, haben die sich über uns gewundert
und wohl gedacht wir ticken nicht ganz richtig. 2 Männer in der Hocke 50 cm von der
Umzäunung entfernt, was machen die da mit Fotoapparaten. Die, die gefragt haben
waren ganz erstaunt, dass wir Spinnen fotorafieren.
Der Höhepunkt war dann der Specht, der es aber nicht geschafft hat den Ast abzuspechten.
Da ich auf Eisi und andere Vögel aus war, wollte ich mal wegen der schnellen
Flügelschläge 50p in FHD ausprobieren. Hat mich nicht überzeugt, bleibe wohl doch bei 25fps in 4K.
Blöd war auch, dass ich meine Achromaten im Auto gelassen hatte.
Wer denkt schon an Spinnen, wenn er Vögel fotografieren will ?
Ich glaube, wenn man mit einer Systemkamera und verschiedenen Objektiven unterwegs ist,
hat man gegenüber der FZ 1000 doch Vorteile. Für Videos, speziell für Tiere, sehe ich es etwas anders.
Nun 3 echte Fotos von mir.
.
verkleinert .Nebel.jpg
verkleinert .Nebel.jpg (188.44 KiB) 1370 mal betrachtet
.
verkleinert .Baumpilze.jpg
verkleinert .Baumpilze.jpg (335.08 KiB) 1370 mal betrachtet
.
verkleinert .Jürgen.jpg
Wegen der DSGVO habe ich Jürgen von hinten fotografiert.
Von vorne und dann das Gesicht verpixelt ? Nee,nee
Ha,ha,ha,
verkleinert .Jürgen.jpg (334.75 KiB) 1370 mal betrachtet
Was wir nicht fotografiert haben, war zum Abschluß das leckere Essen im Sichuan Gourmet.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Antworten