Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Das eigene Forum für bewegte Bilder mit der GH-, G-, GF- und GX-Reihe. Tauscht Euch über Eure Erfahrungen rund um AVCHD, Videoschnitt und passendes Zubehör für bessere Filme aus!
Antworten
Benutzeravatar
der.hhamburger
Beiträge: 97
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:36
Wohnort: Hamburg

Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Beitrag von der.hhamburger » Dienstag 2. Januar 2018, 18:40

Hallo, ich habe zu den Videoeinstellungen der G81 im 2K-Modus folgende Frage(n):
Laut Bedienungsanweisung sollte man AVCHD verwenden, um die Ergebnisse z.B. am HD-Fernseher zu betrachten, während MP4 für die Wiedergabe am PC empfohlen wird. Einmal davon abgesehen, dass HD-Monitore und TVs heute meist die gleiche Auflösung von 1920x1080 bieten (warum also diese Empfehlungen), interessiert mich die Frage der Wiedergabequalität.
Zur besseren Beurteilung habe ich zwei kurze Videosequenzen (gleiches Motiv bei gleicher Beleuchtung) mit je 24 s Länge gedreht. Die sonstigen Einstellungen: P, FHD, 28M, 50p. Beide Filme haben danach eine Größe von (alles ca.-Werte) 87 MB und eine Einzelbildgröße (mit VLC-Player extrahiert) von 290 KB bei mts und 649 KB bei MP4.
Nun die Frage: Welcher Film wird die bessere Wiedergabe liefern? MP4 wegen der größeren Einzelbilder und trotz der offensichtlich größeren Komprimierung (Gesamtgrößen von mts und MP4 sind ja fast identisch)?
Zusatzfrage: Ein mit einer Canon 5D Mark IV gedrehter 2K-Film mit identischen Einstellungen liefert eine Film-Gesamtgröße von 542 MB bei einer Einzelbildgröße von 435 KB, was plausibel klingt. Wie wird dieser Film, der ja auch nur 1920x1080 Pixel füllt, in der Wiedergabe aussehen? Deutlich anders wegen der geringeren Kompression?
Wer hat entsprechende Erfahrungen bzw. Kenntnisse?

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8143
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Beitrag von Der GImperator » Dienstag 2. Januar 2018, 19:28

der.hhamburger hat geschrieben:Laut Bedienungsanweisung sollte man AVCHD verwenden
(warum also diese Empfehlungen)
Servus,
weil AVCHD ein von Pana (mit?)entwickeltes Codec-Verfahren ist und sie an seiner Verbreitung interessiert sind :idea: ;)
Aus meiner Sicht ist AVCHD ein obsoletes Bullshit-Format, welches sich bereits schon nicht durchgesetzt hat (man kann ja schon nicht mal mehr formulieren "was keine Zkunft haben wird" :P :lol: - das Ding ist durch, wenn du mich fragst. Ein Flop!!), was einem auf div. Devices und bei div. Bearbeitungsschritten in div. Video-Tools Probleme bereiten kann und einfach nur nervt.
Kannst getrost mp4 nehmen :) Du wirst KEINE Nachteile in irgendeiner Form haben. Je nach Anwendung, eher nur vergleichsweise Vorteile ggü. AVCHD.

(Disclaimer: hier werden Sachverhalte und persönliche Meinung/Interpretation der Sachverhalte vermischt. Bitte beachten ;) 8-) )
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Toblerone 400g-Pack

ThomasT
Beiträge: 2755
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 20:19

Re: Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Beitrag von ThomasT » Dienstag 2. Januar 2018, 19:51

Erstmal generell: bei den Videoformaten muss man unterscheiden zwischen dem Container-Format (wie sind die Daten verpackt, welches Videoformat, welches Audioformat, Kapitel etc.) und dem eigentlichen Video-(Kompressions)-Format.

AVCHD ist ein Containerformt dessen Video-Komprimierung H.264 benutzt. Lustigerweise bietet H.264 auch 10 bit Varianten, aber meist wird nur 8bit benutzt.
MPEG4 benutzt auch H264. Kann aber auch den Nachfolger H.265 benutzen.

Was will ich sagen? Es hängt von der konkreten Implementierung in der Kamera ab. Welche Bildgröße, welche Bit-Auflösung, welche Datenrate, sprich komprimierung.
Da muss du recherchieren.

Generell ist meine Erfahrung, dass bei gleicher Datenrate (bei JPEG Dateigröße) das größere Format mit stärkerer Kompression besser ist als weniger Pixel mit schwächerer Kompression.
D.h. als Educated Guess würde ich sagen: das mit mehr Pixel ist besser.

Interessant ist z.B. die Fragestellung ob AVCHD oder 8-bit-ProRes besser sind. Und da ist es gar nicht so einfach sobald Bewegung ins Spiel kommt. Da ist AVCH schon mal besser.

Meiner Meinung gibts kameraseitig nur ein aktzeptables Format, wenn man sich um Qualität sorgt, genau wie bei Standphotos: RAW.

Aber im Grunde verstehe ich die Frage nicht: du hast doch Testsequenzen gedreht. Welche sehen denn besser aus?
Lumix G3, GF3
Blackmagic Pocket Cinema Camera (super16 sensor, Cropfaktor 2.88 KB)
Panasonic 7-14, Laowa 7.5 mm, SLR Magic Hyperprime 12 mm, Panasonic 14-42, Sigma 19, Panasonic 20, Panasonic 45-150
Pentacon 29/f2.8, Pentacon 50/f1.8, Pentacon 135/f2.8

Benutzeravatar
der.hhamburger
Beiträge: 97
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:36
Wohnort: Hamburg

Re: Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Beitrag von der.hhamburger » Donnerstag 4. Januar 2018, 11:10

Hallo, Thomas T., zu Deiner am Schluss gestellten Frage, was denn besser aussieht: Die beiden mit der G81 gedrehten Filme, einmal in mts und einmal in MP4, sehen am Fernseher absolut gleich aus. Bei den aus den Filmen extrahierten Einzelbildern zeigt das aus MP4 nur bei sehr starker Vergrößerung geringfügig mehr Details. Der Test mit der 5D steht noch aus. Ich hoffe, das Ergebnis nächste Woche nachtragen zu können. Rein zahlenmäßig sieht die Sache so aus:
Filmtyp Kamera Filmgröße in MB Länge in s f/s Einzelbildgröße in KB
mts G81 87 24 50 290
MOV 5D IV 542 24 50 435
MP4 G81 83 24 50 649

ThomasT
Beiträge: 2755
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 20:19

Re: Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Beitrag von ThomasT » Montag 8. Januar 2018, 00:29

der.hhamburger hat geschrieben:sehen am Fernseher absolut gleich aus.
Wenn es dir so gefällt dann ist es j agut. Wäre ja auch schlimm, wenn die Formate so schlecht wären, dass man grobe Unterschiede sieht.
Die sind schon so gebaut, dass es so gut aussieht.

Die Quizfrage wäre - wenn du das machts - was ist noch drin? Welche Verarbeitungen kannst du machen?
Kontrast einfach mal erhöhen. Oder Farben um 180° drehen.
Nachträglicher Weissabgleich. Usw.
Lumix G3, GF3
Blackmagic Pocket Cinema Camera (super16 sensor, Cropfaktor 2.88 KB)
Panasonic 7-14, Laowa 7.5 mm, SLR Magic Hyperprime 12 mm, Panasonic 14-42, Sigma 19, Panasonic 20, Panasonic 45-150
Pentacon 29/f2.8, Pentacon 50/f1.8, Pentacon 135/f2.8

Benutzeravatar
der.hhamburger
Beiträge: 97
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:36
Wohnort: Hamburg

Re: Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Beitrag von der.hhamburger » Donnerstag 11. Januar 2018, 09:22

ThomasT: Zuerst ein Nachtrag: Die mit einer Canon 5D IV erstellten 2K-Filme sehen nicht besser aus als die von der G81. Das hatte ich wider besseres Wissen anders erwartet.
Zur Frage der Videobearbeitung: Die angesprochenen Punkte erledige ich mit Magix Pro X9 und Photoshop CC recht ordentlich.

ThomasT
Beiträge: 2755
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 20:19

Re: Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Beitrag von ThomasT » Freitag 12. Januar 2018, 12:08

der.hhamburger hat geschrieben:Die mit einer Canon 5D IV erstellten 2K-Filme sehen nicht besser aus als die von der G81. Das hatte ich wider besseres Wissen anders erwartet.
Warum?
der.hhamburger hat geschrieben: Zur Frage der Videobearbeitung: Die angesprochenen Punkte erledige ich mit Magix Pro X9 und Photoshop CC recht ordentlich.
Was meinst du?
Was ich im letzten Posting meinte ist, wie stark man das Material noch bearbeiten kann. Dass zeigt dann meist wirklich die Qualität.
Ansonsten sind ja logischerweise die meisten Formate so hingedreht, dass es gut aussieht. D.h. die Qualität ist so gewählt, dass ein gutes tolles Bild OOC hat ohne groß sichtbare Artefakte.
Lumix G3, GF3
Blackmagic Pocket Cinema Camera (super16 sensor, Cropfaktor 2.88 KB)
Panasonic 7-14, Laowa 7.5 mm, SLR Magic Hyperprime 12 mm, Panasonic 14-42, Sigma 19, Panasonic 20, Panasonic 45-150
Pentacon 29/f2.8, Pentacon 50/f1.8, Pentacon 135/f2.8

Benutzeravatar
der.hhamburger
Beiträge: 97
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:36
Wohnort: Hamburg

Re: Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Beitrag von der.hhamburger » Freitag 12. Januar 2018, 14:27

Mit Magix und PS CC erledige ich Dinge wie Weißabgleich, Kontrast/Helligkeit, Farb- und Schärfeanpassungen, Horizontkorrektur etc. Was mir noch fehlt - aber das ist ein Thema, das eigentlich nicht in dieses Forum gehört - das ist beispielsweise die einfache Anpassung der Himmelsfarbe bei Schwenks oder Zooms. Das geht vermutlich jedoch nur durch eine Einzelbildanpassung, und die Arbeit mache ich mir nicht.

Und warum ich der Meinung war, dass mit der 5D gedrehte 2K-Videos besser aussehen müssten? Ich hatte da an Dinge wie den besseren Dynamikbereich und eine mögliche größere Farbtiefe gedacht. Davon konnte ich in den wenigen Vergleichsfilmchen nichts oder so gut wie nichts entdecken. Das Thema ist für mich damit "durch".

ThomasT
Beiträge: 2755
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 20:19

Re: Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Beitrag von ThomasT » Samstag 13. Januar 2018, 02:21

der.hhamburger hat geschrieben: Ich hatte da an Dinge wie den besseren Dynamikbereich und eine mögliche größere Farbtiefe gedacht. Davon konnte ich in den wenigen Vergleichsfilmchen nichts oder so gut wie nichts entdecken. Das Thema ist für mich damit "durch".
DAvon bleibt ja nichts mehr in den komprimierten Videoformaten. Mit Raw (bei Canon mit Magic Lantern) wäre es wahrscheinlich anders.
Lumix G3, GF3
Blackmagic Pocket Cinema Camera (super16 sensor, Cropfaktor 2.88 KB)
Panasonic 7-14, Laowa 7.5 mm, SLR Magic Hyperprime 12 mm, Panasonic 14-42, Sigma 19, Panasonic 20, Panasonic 45-150
Pentacon 29/f2.8, Pentacon 50/f1.8, Pentacon 135/f2.8

t.r.a.d.e.r@gmx.de
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 29. Dezember 2018, 17:50

Re: Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Beitrag von t.r.a.d.e.r@gmx.de » Samstag 4. Juli 2020, 23:16

Der GImperator hat geschrieben:
Dienstag 2. Januar 2018, 19:28
der.hhamburger hat geschrieben:Laut Bedienungsanweisung sollte man AVCHD verwenden
(warum also diese Empfehlungen)
Servus,
weil AVCHD ein von Pana (mit?)entwickeltes Codec-Verfahren ist und sie an seiner Verbreitung interessiert sind :idea: ;)
Aus meiner Sicht ist AVCHD ein obsoletes Bullshit-Format, welches sich bereits schon nicht durchgesetzt hat (man kann ja schon nicht mal mehr formulieren "was keine Zkunft haben wird" :P :lol: - das Ding ist durch, wenn du mich fragst. Ein Flop!!), was einem auf div. Devices und bei div. Bearbeitungsschritten in div. Video-Tools Probleme bereiten kann und einfach nur nervt.
Kannst getrost mp4 nehmen :) Du wirst KEINE Nachteile in irgendeiner Form haben. Je nach Anwendung, eher nur vergleichsweise Vorteile ggü. AVCHD.

(Disclaimer: hier werden Sachverhalte und persönliche Meinung/Interpretation der Sachverhalte vermischt. Bitte beachten ;) 8-) )
Du hast doch wirklich keine Ahnung !!!!

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 399
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Beitrag von zenker_bln » Sonntag 5. Juli 2020, 03:12

t.r.a.d.e.r@gmx.de hat geschrieben:
Samstag 4. Juli 2020, 23:16
Du hast doch wirklich keine Ahnung !!!!
Weil....

klaas
Beiträge: 320
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 14:39

Re: Videos mit der G81, AVCHD oder MP4 ?

Beitrag von klaas » Sonntag 5. Juli 2020, 10:03

AVCHD wurde, soweit ich weiß, speziell für Video-Aufnahmen entwickelt und bietet im Vergleich zu mp4 die bessere Qualität. Das wird aber mit wesentlich höheren Dateigrößen erkauft (wen überrascht es).

Konverterprogramme gibt es genug, mit denen man ein Format in das andere umwandeln kann. Eines der besten dürfte das kostenpflichtige Wondershare sein. Auf deren Internetseite werden Vor- und Nachteile der beiden Formate gegenüber gestellt, siehe
https://videoconverter.wondershare.com/ ... r-mp4.html.

Ein weiterer Gesichtspunkt: MTS ist ein Videoformat, dass für Streaming ausgelegt ist, im Gegensatz zu MP4. Wenn die Übertragung vom PC oder vom NAS zum TV per WLAN erfolgt, kann das manchmal eine Rolle spielen.

Klaas
Lumix GH2 mit 12-60 mm, 20 mm, 14-42 mm, 45-200 mm, Nikon Coolscan V ED.
Windows 10 64 Bit, Lightroom 6.7, Photomatix Essentials, Gimp 2.8, Nikon Scan 4.0.3.

Antworten