Video-Dauer

Das eigene Forum für bewegte Bilder mit der GH-, G-, GF- und GX-Reihe. Tauscht Euch über Eure Erfahrungen rund um AVCHD, Videoschnitt und passendes Zubehör für bessere Filme aus!
Antworten
Klariblaeser
Beiträge: 4
Registriert: Montag 11. August 2014, 08:23

Video-Dauer

Beitrag von Klariblaeser » Freitag 23. März 2018, 11:01

Kann man die Sperre der Videodauer (29´59´´) umgehen, bzw. aufheben?

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2669
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Video-Dauer

Beitrag von Prosecutor » Freitag 23. März 2018, 11:52

Nein. Videos, die am Stück 30 Minuten aufgenommen worden sind, taugen aber sowieso nichts. Schneiden, schneiden, schneiden! ;)
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

HotCookie
Beiträge: 842
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:22

Re: Video-Dauer

Beitrag von HotCookie » Freitag 23. März 2018, 12:53

Prosecutor hat geschrieben:Videos, die am Stück 30 Minuten aufgenommen worden sind, taugen aber sowieso nichts.
Na, das sag mal den NSA-Überwachungsfritzen! :lol:

Scherz beiseite. Vielleicht will er ja die Kamera mehrere Stunden unbeaufsichtigt etwas filmen lassen, z. B. ein Vogelnest, um nichts zu verpassen und hinterher die wichtigen und sehenswerten Szenen herauszuschneiden.
Möge das Licht mit Euch sein
HotCookie

Bild

Benutzeravatar
Eddi
Beiträge: 1436
Registriert: Montag 27. März 2017, 08:55
Wohnort: Konstanz

Re: Video-Dauer

Beitrag von Eddi » Freitag 23. März 2018, 13:20

Die 30 Min Sperre finde ich auch sehr schade. :(
Z.B. eine Theateraufführung von einer kleinen, lokalen Theatergruppe zu Filmen, wo man selber mitspielt.
Viele Grüße vom Bodensee
Eddi

G6 __ 14-140/3,5-5,6 __ 20/1,7 __ 30/2,8 __ Metz 44 AF-1 __ Movo mft-Linsen Wechsler
Win 10 __ Fotor Photo __ Touch Retouch __ Shape Collage __ FotoWorks XL
Ex: 14-42 __ 45-150 __ 12-60 __ Oly 9/8,0
Mein Flickr

Klariblaeser
Beiträge: 4
Registriert: Montag 11. August 2014, 08:23

Re: Video-Dauer

Beitrag von Klariblaeser » Freitag 23. März 2018, 13:30

Ich will ein Konzert mitschneiden, ich spiele aber selber mit. Gesamtdauer ca. 2x 1 Stunde. Wird hinterher bearbeitet, also Reden herausgeschnitten, sodass nur die Musik bleibt. Vielleicht versuche ich es mit WiFi, meine Kamera ist eine G6, habe aber Bedenken, dass die App die Verbindung unterbricht.

El_Capitan
Beiträge: 214
Registriert: Freitag 24. April 2015, 07:22

Re: Video-Dauer

Beitrag von El_Capitan » Freitag 23. März 2018, 14:43

Über den archaischen, steuerlichen Unfug der zeitlichen Limitierung wurde schon viel geschrieben, ändert aber momentan nix. Meine Empfehlung: Eine Person des Vertrauens in die Bedienung der Kamera einweisen und dann möglichst bei Redebeiträgen die Aufnahme kurz stoppen und sofort wieder starten. Ist nur dann problematisch, wenn eine Musikpassage länger als die bewussten 29min59sec dauert. Bei zwei Stunden Gesamtaufnahmedauer würde ich auch vorher mal prüfen, ob da ein Akku durchhält oder ob zwischendurch gewechselt werden muss. Gleiches gilt für die Speicherkarte. In beiden Fällen - falls erforderlich - lieber rechtzeitig während einer Rede wechseln als bis zum letzten Drücker zu warten.
Beste Grüße

Claas-Hinrich

Klariblaeser
Beiträge: 4
Registriert: Montag 11. August 2014, 08:23

Re: Video-Dauer

Beitrag von Klariblaeser » Freitag 23. März 2018, 18:03

ereitsDas Problem mit dem Akku habe ich bereits gelöst, ich habe mir ein Netzteil mit Akkuadapter zugelegt.

ThomasT
Beiträge: 2753
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 20:19

Re: Video-Dauer

Beitrag von ThomasT » Samstag 24. März 2018, 21:43

Prosecutor hat geschrieben:Nein. Videos, die am Stück 30 Minuten aufgenommen worden sind, taugen aber sowieso nichts. Schneiden, schneiden, schneiden! ;)
Widerspruch: Konzertmitschnitt.

Z.B. auch mit mehreren Kameras, die jeweils aus ihrer Postion aufzeichnen und man dann schneidet.
Lumix G3, GF3
Blackmagic Pocket Cinema Camera (super16 sensor, Cropfaktor 2.88 KB)
Panasonic 7-14, Laowa 7.5 mm, SLR Magic Hyperprime 12 mm, Panasonic 14-42, Sigma 19, Panasonic 20, Panasonic 45-150
Pentacon 29/f2.8, Pentacon 50/f1.8, Pentacon 135/f2.8

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15593
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Video-Dauer

Beitrag von videoL » Freitag 30. März 2018, 15:50

Bei Konzerten sehe ich kein Problem, wenn das einzelne Musikstück unter 29:59 bleibt.
Sind es mehrere Musikstücke unter 29:59 sofort nach Beendigung des ersten Stückes
stoppen und gleich wieder neu starten. Dann sind wieder 29:59 zu Verfügung.
Sollte auch mit der Pana Image App funktionieren, wenn die Entfernung nicht zu groß ist.
Voraussetzung ist ein Netzteil und bei 2 Std. 4K eine 128 GB SD Card.
Einfach vorher ausprobieren.

Schön ist es auch, wenn eine 2 Kamera zum Einsatz kommt.
Eine Kamera macht die Übersicht, (Wifi gesteuert) die andere Kamera macht Details ( Kameramann am Gerät )
Dann mit einem Multicam Videoschnittprogramm nachbearbeiten.
Beispiel: Hier wurden aus einem Konzert ( 2 Kameras ) die Einzelnen Musikstücke zu separaten Videos verarbeitet.
https://youtu.be/QAwR6rRvJZ4" onclick="window.open(this.href);return false;
Viele Grüße Bild videowilli
Zuletzt geändert von videoL am Freitag 30. März 2018, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15593
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Video-Dauer

Beitrag von videoL » Freitag 30. März 2018, 16:14

Prosecutor hat geschrieben:Nein. Videos, die am Stück 30 Minuten aufgenommen worden sind, taugen aber sowieso nichts. Schneiden, schneiden, schneiden! ;)
Da bin ich aber ganz anderer Ansicht. Bei meinen Tiervideos nehme ich oft bis zu 25 Minuten am Stück auf.
Wenn ich bis 29 Minuten laufen lasse und dann kommt eine Aktion reichen die restlichen 0:59 Minuten nicht.
Das Problem bei Aufnahmen von 30 Minuten ist u. U.ein ganz anderes. Nämlich das Kürzen.
Zum Teil habe ich 6 - 7 Std. Rohmaterial und schneide dann auf 3-4 Minuten Gesamtlänge.
Es kommt auch vor, dass ich gleich vor Ort die Datei lösche, weil nichts passiert ist.

Bei diesem Video waren viele 25 Minuten Aufnahmen dabei, etwa 6 Std. Rohmaterial.
Ich wußte ja nie wann der Reiher startet oder einen riesigen Fisch fängt.
https://vimeo.com/130683847" onclick="window.open(this.href);return false;
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
soeldi
Beiträge: 197
Registriert: Montag 30. Juli 2012, 10:58
Wohnort: Freising, Bayern

Re: Video-Dauer

Beitrag von soeldi » Freitag 15. Juni 2018, 11:56

Im Netz gibt es Videoanleitungen, wie man die Lumix-Kameras (ich glaube, das geht bei allen) über ein paar Tastenkombinationen von einer Regionalversion zur anderen "konvertiert". Neben den Frameraten (25/30 bzw. 50/60) ändert sich dann auch das Aufnahmelimit.
Aber: Ohne Gewähr!!
Viele Grüße
Wolfgang
______________________________________
Lumix G3 | Vario 14-42mm | Vario 100-300 | Altglas: Rokkkor 50/1.7, Rokkor 135/3.5, Novoflex 400/5.6
Flickr

lumulo
Beiträge: 382
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 16:47

Re: Video-Dauer

Beitrag von lumulo » Freitag 15. Juni 2018, 13:19

soeldi hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 11:56
Im Netz gibt es Videoanleitungen, wie man die Lumix-Kameras (ich glaube, das geht bei allen) über ein paar Tastenkombinationen von einer Regionalversion zur anderen "konvertiert". Neben den Frameraten (25/30 bzw. 50/60) ändert sich dann auch das Aufnahmelimit.
Aber: Ohne Gewähr!!
Es gibt auch Lumixe OHNE (diesen EU-Furz) Zeitbeschränkung ... hehe, Australien hat auch PAL (ohne Limit).
Hat man Pech, schaltet die Kamera wegen Überhitzung ab.

Benutzeravatar
k-m-w
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 10:38
Wohnort: München

Re: Video-Dauer

Beitrag von k-m-w » Samstag 16. Juni 2018, 05:25

soeldi hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 11:56
Im Netz gibt es Videoanleitungen, wie man die Lumix-Kameras (ich glaube, das geht bei allen) über ein paar Tastenkombinationen von einer Regionalversion zur anderen "konvertiert". Neben den Frameraten (25/30 bzw. 50/60) ändert sich dann auch das Aufnahmelimit.
Aber: Ohne Gewähr!!
Leider ändert das nur die Framerate.
Die 30 Min Grenze bleibt.
LG
Michael


GH5, GX9, NLE: Edius

Antworten