Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Bewegte Bilder mit der FZ-, TZ-, LX-Reihe und anderen Kompakten von Panasonic: Hier tauscht Ihr Euch aus.
Anti
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 12. August 2017, 13:49

Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von Anti » Samstag 12. August 2017, 14:02

Hallo zusammen,

in der kommenden Woche habe ich das Angebot bekommen, einen Rundflug um Helgoland zu machen. Dabei möchte ich gerne mit meiner Lumix TZ81 den Rundflug in 4k im Serienfoto-Modus filmen. Dafür bräuchte ich Eure Empfehlungen und Hilfestellungen, da ich die Einstellungen nicht vorab testen werden kann.

Wer Helgoland noch nicht kennt: Es handelt sich dabei um eine Nordsee-Insel aus zwei Teilen: 1. dem Unterland, das sich auf Meereshöhe befindet, und 2. dem Oberland, einem ca. 60 m hohen Hügel mit zu allen Seiten steil abfallenden Klippen.

Dementsprechend wären imho die wichtigsten Punkte, wie ich eine möglichst hohe Schärfentiefe bei den Aufnahmen erreichen kann und dabei möglichst alle Bildbereiche möglichst optimal fokussiert erhalte. Natürlich bin ich aber auch über weitere Empfehlungen zur möglichst optimalen Belichtung und dem Umgang mit atmosphärischen Störungen dankbar! Geflogen werden soll an einem bewölkten aber regenfreien Tag, ggf. aber auch bei Sonnenschein mit mäßiger Bewölkung.

Vielen Dank schonmal im Voraus!
Anti

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15118
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von Lenno » Samstag 12. August 2017, 14:10

Luftaufnahmen werden sehr klar, nachdem es geregnet hat.
Ist natürlich nicht planbar, aber die Luft ist dann sehr sauber nach dem Regen.
Dadurch hat man natürlich eine tolle Sicht.

Zu konkreten Einstellungen kann ich nichts sagen, da ich die Kamera nicht habe.
Aber auch hier gelten allgemeine Fotobasics. Stichwort Hyperfocale Distanz, Beugungsunschärfe, förderliche Blende.

Anti
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 12. August 2017, 13:49

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von Anti » Samstag 12. August 2017, 14:12

Schonmal vielen Dank, Lenno (auch wenn mir das aktuell nicht so viel bringt). Welches Modell besitzt Du denn? Und welche Settings würdest Du dann verwenden?

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15118
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von Lenno » Samstag 12. August 2017, 14:17

Im Moment keine Lumix, davor die Lumix G6.

Dort hätte ich Blende 8 vorgegeben. Zeit errechnet die Kamera dann selber im Programm A.

Anti
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 12. August 2017, 13:49

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von Anti » Samstag 12. August 2017, 14:21

Ok, das hilft schonmal. Werds ausprobieren und ein paar Häuser in "weiter" Entfernung filmen/fotografieren. Ansonsten freu ich mich natürlich noch über weitere Tipps, Tricks und Infos.

Besten Dank
Anti

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14166
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von videoL » Samstag 12. August 2017, 15:53

Hallo Anti, zuerst herzlich Bild im Forum.
Was meinst du mit > den Rundflug in 4k im Serienfoto-Modus filmen < ?
Willst du in 4K ein Video machen ( filmen) ?
Oder sollen es Serienaufnahmen werden (Fotos) ?
Alernativ wäre In 4K filmen und dann späteram PC Einzerlbilder extrahieren.
Egal für was du dich entscheidest, du brauch für beide Fälle eine schnelle SD Card, U3 Clas 10 V30
Bei Video brauchst du pro Minute Aufnahmezeit 1 GB .
D.h. sicherheitshalber eine 32 GB Card wenn der Flug zwischen 15 und 30 Minuten dauert.
Ich habe die FZ 1000 und wie Lenno schon schrieb, gelten für alle Kameras die gleichen Fotoregeln.
Also gehe vorher auf den "Berg" und probiere etwas:
1. die Belichtungskorrektur auf mind. -1/3 (-0,33) EV einstellen.
Probiere auch mal -2/3 EV
2. ich würde den Weißabgleich entsprechend dem Wetter einstellen.
Wenn sich aber ständig wolkig und sonnig abwechseln dann den AWB nehmen.
3. ISO nicht so hoch wählen, wegen des Rauschens
4. wenn genug Licht da ist, Blende 8
5. Wahrscheinlich würde ich den Mehrfeldfocus nehmen
6. Mal den Landschaftsmodus ausprobiert ?
Viel Spaß und Erfolg.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = Darkroom 6, Cut Out pro 4, PSE 10, Color projekts
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

Anti
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 12. August 2017, 13:49

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von Anti » Samstag 12. August 2017, 23:38

Hi videowilli,

vielen herzlichen Dank für Deine freundliche Antwort. Deine Tipps werde ich auf jeden Fall berücksichtigen.

Generell würde ich gerne Serienfotos aufnehmen, allerdings scheint die Kamera zunächst ein Video aufzunehmen, aus dem man anschließend einzelne Frames zum Speichern auswählen kann. Da ich allerdings im Flug (ich schätze, daß ich um alles abzubilden etwa 1,5 h unterwegs sein werde) nicht die Zeit zum auswählen haben werde, sollte meines Erachtens nach in beiden Fällen ein Video-File aufgenommen werden. Oder habe ich eine Einstellung übersehen, in der wirklich seriell alle 1/6 s ein Foto gespeichert wird?

Bzgl. Speicherkarte: Ich habe bereits eine 128 GB-Karte - zwar nur UHS-I, allerdings SDXC. In meinen bisherigen Tests wurden dabei die Videos (25 fps) und Fotoserien ohne Probleme aufgenommen (lt. Herstellerangaben soll die Höchstgeschwindigkeit allerdings nur 45 MB/s betragen).

Es gibt für mich noch viel zu lernen ;)

Nochmals vielen Dank!
Anti

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14166
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von videoL » Sonntag 13. August 2017, 07:28

Hallo Anti,
probiere unbedingt bei Serienfotos und bei 4K Video aus,
ob die SD Card 15 Minuten Dauerlauf schafft.
Es könnte sein, dass die SD Card nur 15 - 20 Sekunden mitmacht.
Dann ist der kamerainterne Puffer voll und die Kamera bricht ab.
Dann mußt du wieder neu starten und es geht wieder so lange wie vorher.
Sonst bleibt nur FHD mit dieser SD Card.
Leider kenne ich deine Kamera nicht um genau zu antworten.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = Darkroom 6, Cut Out pro 4, PSE 10, Color projekts
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

Anti
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 12. August 2017, 13:49

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von Anti » Sonntag 13. August 2017, 08:13

Das habe ich schon getestet. Zumindest bei 25 fps klappt die Videoaufnahme und die Serienaufnahme auch ...

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14166
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von videoL » Sonntag 13. August 2017, 08:32

Anti hat geschrieben:Das habe ich schon getestet. Zumindest bei 25 fps klappt die Videoaufnahme und die Serienaufnahme auch ...
Dann sollte ja alles klappen.
Auf das Wetter haben wir ja keinen Einfluß.
Gutes Gelingen.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = Darkroom 6, Cut Out pro 4, PSE 10, Color projekts
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

Anti
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 12. August 2017, 13:49

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von Anti » Sonntag 13. August 2017, 17:07

Vielen Dank für all die Tipps. Ich werde dann übernächste Woche ein paar meiner Bilder posten.

Mille grazie!
Anti

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 5126
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von Jock-l » Sonntag 13. August 2017, 19:05

Klasse- ich bin gespannt auf die Ausbeute !
Immer wenn ich sommers vor Ort bin, mag Niemand mitfliegen zu wollen weil wohl der Südstrand ruft, und mit halbleeren Flieger wird nicht geflogen...

Anti
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 12. August 2017, 13:49

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von Anti » Montag 14. August 2017, 11:39

Ok, ich fasse die wichtigsten Punkte nochmal zusammen:
*möglichst kleine Blende (hoher Blendenwert), um hohe Schärfentiefe zu erreichen
*niedrige ISO-Zahl, um Rauschen zu vermeiden
*möglichst kurze Verschlußzeit, um Bewegungsunschräfe auszumerzen
Da aber dennoch genug Licht auf den Sensor gelangen muß, muß ich aber bei einem der drei Werte Abstriche machen. Und wäre es dann nicht zudem sinnvoll eine positive Belichtungskorrektur zu verwenden anstatt eine negative (wie die hier von Euch empfohlene -1/3 oder -2/3)?

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14166
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von videoL » Montag 14. August 2017, 11:59

Anti hat geschrieben:Ok, ich fasse die wichtigsten Punkte nochmal zusammen:
*möglichst kleine Blende (hoher Blendenwert), um hohe Schärfentiefe zu erreichen
*niedrige ISO-Zahl, um Rauschen zu vermeiden
*möglichst kurze Verschlußzeit, um Bewegungsunschräfe auszumerzen
Da aber dennoch genug Licht auf den Sensor gelangen muß, muß ich aber bei einem der drei Werte Abstriche machen. Und wäre es dann nicht zudem sinnvoll eine positive Belichtungskorrektur zu verwenden anstatt eine negative (wie die hier von Euch empfohlene -1/3 oder -2/3)?
Hallo Anti,
die FZ´s und TZ´s belichten alle etwas zu hell, daher Belichtungskorrektur auf mind. -1/3 EV meist besser auf -2/3 EV.
Bei einem gering unterbelichteten Foto läßt sich am PC mehr rausholen als bei einem überbelichtetem Foto.
Bei zu dunklen Bereichen aufhellen bleibt noch viel erhalten.
Bei zu hellen Bereiche abdunkeln bleiben die hellen Bereiche kontrastlos.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = Darkroom 6, Cut Out pro 4, PSE 10, Color projekts
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2278
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Luftaufnahmen mit Lumix DMC-TZ81

Beitrag von Corinna » Montag 14. August 2017, 12:39

Hallo Anti,
mir ist jetzt noch nicht klar, ob du am Ende ein Video haben möchtest oder Fotos. (Zitat: Serienfotos, einzelne Frames zum Speichern auswählen)
Falls dein Ziel schöne Fotos sind, möchte ich dir folgendes zu bedenken geben:
-4K hat die Größe 3840 × 2160, ein extrahiertes Bild demnach 8,2 MP. Deine TZ81 kann aber bei Fotos 18,1 Megapixel, das gibt bei Luftaufnahmen mit vielen Details einen großen Unterschied.
-Wenn du viele Fotos machst, kannst du alles mal durchprobieren, also (immer im Autobracketing) verschiedene Blenden, verschieden stark gezoomt, verschiedene Iso-Werte, verschiedene Belichtungszeiten, verschiedene Kombinationen von allem. Die Chance, dass dann am Ende das "perfekte" Foto dabei ist, ist dann um ein Vielfaches größer.
Ich persönlich würde von einem Rundflug nicht mit einem Video nach Hause kommen, sondern mit fünftausend Fotos.
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Antworten