Makrovideo in HD - Das Leben in einer Krüppelkiefer

Bewegte Bilder mit der FZ-, TZ-, LX-Reihe und anderen Kompakten von Panasonic: Hier tauscht Ihr Euch aus.
Antworten
Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 18417
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Makrovideo in HD - Das Leben in einer Krüppelkiefer

Beitrag von videoL » Donnerstag 1. Mai 2014, 07:44

Hallo Fans, Bild
das ist mein erstes Makrovideo mit meinem neuem Canon 500d Achromaten.
Zum Einsatz kamen:
Meine FZ150 und der Canon 500d Achromat, Manfrotto Stativ MKC3 - HO2 und der Funkauslöser JJC JM Series, sowie ein Meterstab (Zollstock)
Die Probleme beim Aufnehmen:
Action. Ja oder nein, kann man nur hoffen. Der Wind. Da hilft kein Stativ und der Stabi nicht wirklich. Daher bitte das "Zittern" übersehen.
Ich wollte unbedingt das Zusammenspiel vom Canon 500d Achromat und der FZ150 zeigen.
Aus dem Video hätte ich auch Einzelbilder extrahieren können und eine Diaschau machen. Ein Einzelbild habe ich im Forum ja schon gezeigt, die Blattwanze.
Die Sonne. Im Rücken und dann mit Display, Sucher nur z.T.
Die Aufnahmerichtung: Man kann ja nur von vorne filmen. Da man nie weiß wohin sich das Objekt bewegt, ist nichts mit Bildaufbau
Sonstiges:
Aufnahmeformat MP4 FHD. Die 150 Sek. Video sind von knapp 8 GB übrig geblieben.
Entstanden ist das Video im April 2014 in der Prignitz in Legde.
Nun hoffe ich, ihr habt beim Anschauen so viel Spaß wie ich beim Produzieren. Bild


Viele GrüßeBild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Fritze
Beiträge: 3081
Registriert: Samstag 8. September 2012, 18:23
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: Makrovideo in HD - DasLeben in einer Krüppelkiefer

Beitrag von Fritze » Donnerstag 1. Mai 2014, 12:31

SuperVideo, da tobt das Leben.
Gruss
Fritze
    Gruss Fritze,
    FZ1000, GM 5, Stativ SIRUI T - 1004 X, Tischstativ SIRUI 3T - 35
    12-32mm, 35-100mm, 15mm, 25mm., 30mm Makro

    Benutzeravatar
    hohash
    Beiträge: 3552
    Registriert: Dienstag 24. April 2012, 11:12
    Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
    Kontaktdaten:

    Re: Makrovideo in HD - DasLeben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von hohash » Donnerstag 1. Mai 2014, 13:23

    Ich hab mich zurückgelehnt und einfach nur genossen. Mir gefällt es :!:
    LG Andreas

    ---------------------------------------
    G5, 14-42 und 45-150
    Mein Flickr: http://www.flickr.com/photos/hohash/sets/
    und hier der Modellbahn-Flickr-Ordner: https://www.flickr.com/photos/185323386@N02/

    Benutzeravatar
    Gnu
    Beiträge: 1102
    Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 11:26

    Re: Makrovideo in HD - DasLeben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von Gnu » Donnerstag 1. Mai 2014, 16:37

    Hoi Videowilli
    Gratuliere :!: :!: :!: Echt gelungen dein Video; super Aufnahmen, sehr guter Schnitt, ständig ist man gespannt auf die nächste Szene...
    Muss aber ab 18 sein, gell! ;) :lol: :D
    Gruss vom Gnu
    _______________________________________________________
    Lumix FZ200, FZ1000
    Mein Flickr


    "Blitze zucken, Funken sprühen. Mit einem Blinzeln deiner Augen hast du das Sehen verpaßt" (Mu-mon, um 1200).

    Benutzeravatar
    grinsinnelins
    Ehrenmitglied
    Beiträge: 14286
    Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
    Wohnort: Niederrhein

    Re: Makrovideo in HD - DasLeben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von grinsinnelins » Donnerstag 1. Mai 2014, 16:44

    Hallo willi, sehr gelungene Kleintiershow, toll untermalt vom Gesang der Drossel, ich find´s suppi :!: :!:
    LG Bernhard
    Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
    mein-flickr mein-fluidr

    Benutzeravatar
    Nitram
    Beiträge: 2419
    Registriert: Montag 7. April 2014, 20:16
    Wohnort: Nürnberg

    Re: Makrovideo in HD - DasLeben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von Nitram » Donnerstag 1. Mai 2014, 21:33

    Hallo Willi,

    ich muß sagen: Hut ab :!: (wenn ich Einen hätte :lol: )

    Da hast du ein wirklich tolles Video gedreht.

    Und die leichten Verwacklungen wegen dem Wind empfinde ich garnicht so als störend,
    sondern eher als eine Verstärung der natürlichen Darstellungsweise.
    Dein Szenenaufbau und die schnitte sind ja trotzdem ruhig, ohne Schwenks, und das heran- und herauszoomen ist auch sehr gut gelöst.

    Aber bei einem Punkt muß ich meinen Vor-Kritikern recht geben: :P
    Bei den Marienkäfern kommt das doch schon sehr papparazzi- bzw. voyeur-mäßig rüber. :shock: ;) :lol: :lol: :lol:
    Da solltest du dein Video wirklich mit dem Vermerk "FSK:18" hier einstellen. :P :lol: :lol: :lol:

    In diesem Sinne
    Schön, daß du wieder da bist :D
    Grüße aus der Noris
    Martin

    Ein jeder soll nach seiner Facon selig werden (Der Alte Fritz)

    TZ71 (Mai 2020), TZ25 (Mai 2013), TZ18 (März 2012), Ixus40 (Feb 2005), Canon Prima Twin S (Juni 1992)
    Cullmann 50005 + 50015, Samsonite Trekking Pro DF20

    Casey
    Beiträge: 1064
    Registriert: Samstag 15. Juni 2013, 21:33

    Re: Makrovideo in HD - DasLeben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von Casey » Freitag 2. Mai 2014, 16:05

    Hallo Willi,

    da hat du aber eine faszinierende Welt eingefangen.
    Es ist fast wie ein (Mikro)kosmos für sich.
    Da kann man sich wirklich zurücklehnen, staunen und genießen - und dabei habe ich es an sich überhaupt nicht mit Krabbelgetier.
    Wirklich schön und das Spiel im Wind finde ich gerade gut.
    Lebendige Natur. Toll. Lebendig aber doch be - schaulich, staunend, innehaltend ruhig, hach wie formuliert man das bloß?
    Ein Moment das Entdeckens.

    Du hast aber auch wirklich ein gutes Gespür für Szenen, Szenendauer, Schnitt oder Zoomen und was man alles bedenken muß.
    Sorry, daß ich mich das so unbeholfen ausdrücke, ich habe absolut keine Ahnung von Videos, noch nie eines gemacht, aber es wirkt einfach rund für mich, harmonisch, faszinierend, abwechslungsreich, ohne hektisch zu werden, es weckt Neugiede darauf, was als nächstes kommt... einfach guuuuuuuuuuuuuuuuuut!!!
    Danke für's Zeigen.
    Ich hoffe ie ist ok, so als völliger Videolaie, daß hir so zu schreiben.

    Casey
    FZ 200, TZ 25, Gimp 2.6

    Benutzeravatar
    videoL
    Ehrenmitglied
    Beiträge: 18417
    Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
    Wohnort: Berlin-Lichterfelde

    Re: Makrovideo in HD - DasLeben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von videoL » Freitag 2. Mai 2014, 19:27

    Hallo Fans,
    ein großes Dankeschön für Eure Kommentare. Da habe ich mich doch sehr gefreut.
    @ Fritze: Es tobte nicht nur, nei es wurde auch neu gemacht.
    @ Andreas: Da hat sich ja der Aufwand gelohnt.
    @ Gnu: Ehrlich ? Etwas habe ich schon gezögert mit den letzten Szenen. Aber dann hat die Natur gesiegt.
    @ Bernhard: Eigentlich eine Kleinsttierschau.
    Mit einer singenden Drossel die ihren Gesang den Kleinsten geschenkt hat.
    @ Martin: Der unvermeidliche Wind hat mir alle Hektik durch Zoom, Schwenks usw. bei der Nacharbeit erspart.Bild
    @ Casey: Also unbeholfener Ausdruck ist das nicht. Ich hatte gehofft,
    dass das Video ungefähr so ankommt wie Du es beschreibst. Was soll an so einem Lob nicht ok. sein?
    Als Koch bin ich auch ein Laie, aber wenn es mir schmeckt ist es doch prima.
    Eine Frage, wäre das die bessere Variante gewesen ?BildBildBild
    verkleinert-zensiert.jpg
    verkleinert-zensiert.jpg (368.43 KiB) 3628 mal betrachtet
    Viele GrüßeBild videowilli








    So muß es einfach sein, die Szenen müssen sich steigern und Abwechslung auch.
    Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
    Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

    Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
    Foto = PSE 10, FastStone
    Video = Magix Pro X

    Benutzeravatar
    lomix
    Ehrenmitglied
    Beiträge: 30692
    Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
    Wohnort: -Vulkaneifel-

    Re: Makrovideo in HD - DasLeben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von lomix » Freitag 2. Mai 2014, 20:17

    :shock: :shock: :shock:
    bin ich froh, dass meine Enkeltochter nicht neben mir saß! Die war heute schon als Marienkäfer geschminckt! :lol:
    Gute Auswahl an tierchen hast du da gefilt, diese weissen "Läuse" am Blattstengel sind ja irre, wie die sich anpassen, Wahnsinn! MiniChamälions! :D
    Schön, dass du auf Musik verzichtet hast, die Untermalung war sehr natürlich! :)
    Hab mit der Canon 500D noch nicht gefilmt, das versuch ich nun auch mal, weil es so gut wurde. :D
    Aber wenn Wind aufkommt, hör ich auf! :D Willi, gut gemacht!
    GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
    FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
    https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

    Benutzeravatar
    Nitram
    Beiträge: 2419
    Registriert: Montag 7. April 2014, 20:16
    Wohnort: Nürnberg

    Re: Makrovideo in HD - DasLeben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von Nitram » Freitag 2. Mai 2014, 20:52

    videoL hat geschrieben: Eine Frage, wäre das die bessere Variante gewesen ?
    Hallo Willi,
    das wäre zwar ganz nach meinem persönlichen Humor gewesen,
    aber letztendlich mußt du als Regiseur ja selber entscheiden,
    was du mit deinem Viedeo ausdrücken möchtest.

    Wenn dich mal der Humor überkommt (den sollen Berliner ja auch haben),
    dann wäre so eine "Zensur" natürlich der Brüller, weil völlig unerwartet,
    denn das ist es ja, was eine gute Pointe ausmacht, der Überraschungseffekt.

    In diesem (pointefreien) Sinne
    Grüße aus der Noris
    Martin

    Ein jeder soll nach seiner Facon selig werden (Der Alte Fritz)

    TZ71 (Mai 2020), TZ25 (Mai 2013), TZ18 (März 2012), Ixus40 (Feb 2005), Canon Prima Twin S (Juni 1992)
    Cullmann 50005 + 50015, Samsonite Trekking Pro DF20

    Benutzeravatar
    videoL
    Ehrenmitglied
    Beiträge: 18417
    Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
    Wohnort: Berlin-Lichterfelde

    Re: Makrovideo in HD - DasLeben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von videoL » Samstag 3. Mai 2014, 08:12

    Hallo Martin,
    im Ansatz bzw. der Wirkungsweise hast Du recht.
    Nur im Zusammenhang mit den Szenen, dem Titel und dem gesamtem Video,
    hätte es meiner Meinung nach, dem Ganzem nicht gut getan.
    Und aus Spaß an der Freude habe ich dann das extrahierte Einzelbild mit "Zensiert" versehen.
    Selbst, wenn ich es gewollt hätte, hätte ich es nicht ins Video kopieren können.
    Da reicht meine Technik nicht aus.
    Ich hätte 25 Einzelbilder x 25 Sek. = 625 Einzelbilder Stück für Stück mit dem Stempel versehen müssen.
    Da sich die Marienkäfer aber durch das Bild bewegen, würde der Stempel im Bild immer zittern.
    Ein Gag wäre evtl. ein Untertitel gewesen "FSK ab 16".
    Viele GrüßeBild videowilli
    Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
    Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

    Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
    Foto = PSE 10, FastStone
    Video = Magix Pro X

    Benutzeravatar
    basaltfreund
    Ehrenmitglied
    Beiträge: 16571
    Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

    Re: Makrovideo in HD - DasLeben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von basaltfreund » Samstag 3. Mai 2014, 13:13

    tolles Video, gefällt mir wirklich gut!!! Irgendwie strahlt das auch Ruhe aus und es ist wirklich schön anzusehen....Leben pur!!
    viele Grüsse aus der Eifel Michael
    G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

    Benutzeravatar
    videoL
    Ehrenmitglied
    Beiträge: 18417
    Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
    Wohnort: Berlin-Lichterfelde

    Re: Makrovideo in HD - DasLeben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von videoL » Samstag 3. Mai 2014, 16:52

    Hallo Lothar,
    danke für´s lobende feedback.
    Selbst den Wind sehe ich im Nachherein als passend.
    Man sieht eigentlich doch, dass es keine Wackler der Kamera sind.
    Nimm ein Stativ, den Canon 500D, einen Meterstab (50cm Entfernung) und lege los.
    Mit dem Canon 500D,ist es sehr viel einfacher als mit dem DCR 150

    Hallo Michael,
    danke für Deinen lobenden Kommentar.
    Ich hatte auch nicht geglaubt, dass in einer Krüppelkiefer in ca. 1,40 m Höhe soviel Leben ist.
    Wir waren 5 Tage zur einer kurzen Wellnes-Woche.
    Und während Frauchen, Tochter und Schwiegersohn ihre Anwendungen hatten,
    habe ich in der Hotelanlage gefilmt. Ich mit der Kamera und Stativ vor einer Krüppelkiefer.
    Du glaubst ja garnicht wie manche Leute geguckt haben.
    Das Erstaunen war immer groß, wenn ich sie auf das Display schauen ließ.
    Schon aus 1,00 m Entfernung sieht man ja die Krabbeltiere nicht.
    Was habe ich dabei gelernt ?
    Der Stabi reagiert wohl in erster Linie auf Bewegungen der Kamera.
    Nicht so sehr auf Windbewegungen des Motivs.
    Viele GrüßeBild videowilli
    Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
    Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

    Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
    Foto = PSE 10, FastStone
    Video = Magix Pro X

    Benutzeravatar
    whakaahua
    Beiträge: 235
    Registriert: Montag 31. März 2014, 05:07

    Re: Makrovideo in HD - Das Leben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von whakaahua » Freitag 9. Mai 2014, 02:20

    Hab dein Video gerade erst entdeckt und ich muss auch sagen: Hut ab. Es gefällt mir wirklich richtig, richtig gut. Man merkt dass viel Arbeit und Ambition in dem Video steckt, großes Lob von mir. :)

    Das Wackeln durch den Wind ist absolut nebensächlich und stört das Video in keinster Weise. Der Knaller ist jedoch das zensierte Bild, selten so gelacht. Topp !!! :lol:
    Die Tatsache,dass eine technisch fehlerhafte Aufnahme gefühlsmäßig wirksamer sein kann als ein fehlerloses Bild, wird auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht.- A.F.

    Benutzeravatar
    videoL
    Ehrenmitglied
    Beiträge: 18417
    Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
    Wohnort: Berlin-Lichterfelde

    Re: Makrovideo in HD - Das Leben in einer Krüppelkiefer

    Beitrag von videoL » Freitag 9. Mai 2014, 18:16

    Hallo whakaahua,
    es freut mich, dass Dir mein Video gefallen hat.
    Was wäre die Welt schöner, wenn wir alle mehr lachen würden.
    Arbeit nein, ist doch Hobby, Ambition 100 pro.
    Viele GrüßeBild videowilli
    Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
    Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

    Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
    Foto = PSE 10, FastStone
    Video = Magix Pro X

    Antworten

    Zurück zu „Video mit den Lumix Kompaktkameras“