In welche Videodateien konvertieren für BR und DVD ?

Bewegte Bilder mit der FZ-, TZ-, LX-Reihe und anderen Kompakten von Panasonic: Hier tauscht Ihr Euch aus.
Antworten
McMichael2002
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 13. Mai 2017, 15:30

In welche Videodateien konvertieren für BR und DVD ?

Beitrag von McMichael2002 » Freitag 2. Juni 2017, 13:59

Hallo zusammen,

in welche Dateien muß ich Videodateien der TZ101 konvertieren, damit ich sie auf BluRay oder DVD brennen kann und mein Panasonic DMR BST 820 sie abspielt. MP4 Dateien erkennt er auf DVD und BluRay nicht.

Gruß
Michael

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15487
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: In welche Videodateien konvertieren für BR und DVD ?

Beitrag von videoL » Freitag 2. Juni 2017, 14:54

Hallo Michael,
welche Dateien dein Panasonic DMR BST 820 speichern und abspielen kann sollte in der BD stehen.
Beim Brennprogramm sollte auch die richtige Vorgabe für BluRay einstellbar sein.
Wenn dein Fernseher USB Buchsen hat, kann er normalerweise MP4 Dateien abspielen.
Ein FHD Fernseher kann aber nur FHD Dateien abspielen, 4K geht nicht.
Warum willst du auf BluRay speichern ?
Speichere dein fertiges Video in MP4 auf einen USB Stick ab.
Vorteil:
Ist an jedem FHD und UHD Fernseher über die USB Buchse abspielbar.
Nachteil:
Du kannst keine Kapitel wählen.
Da muß du die Kapitel als separate Szenen (Videos) abspeichern.
Z. B. Urlaub 01, Urlaub 02 ....
Viele Grüsse videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9095
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: In welche Videodateien konvertieren für BR und DVD ?

Beitrag von Jock-l » Freitag 2. Juni 2017, 15:03

Überhaupt, kommt das Abspielgerät mit Ordnern/Ordnerstruktur zurecht oder muß alles in oberer Ebene vorliegen ? Ein Test via USB-Stick könnte das erhellen ...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
x-DIABLO-x
Beiträge: 1133
Registriert: Dienstag 4. September 2012, 13:13
Wohnort: Berlin

Re: In welche Videodateien konvertieren für BR und DVD ?

Beitrag von x-DIABLO-x » Freitag 2. Juni 2017, 15:26

Mit welchen Programm? In Premiere z.B, kann man den Export so wählen das die DVD- oder BR-Dateien erstellt werden, die man dan nur noch brennen muß.
Gruß Sven

Lumix G70/ Lumix GX80/ G-Vario 14-42/ G Vario 45-150/ G Macro 30 mm/f 2,8/ Leica DG Summilux 15 mm/f1,7 / Carbon Stativ K&F Concept® Bearbeitung: Photoshop CC 2018/WACOM Intuos

McMichael2002
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 13. Mai 2017, 15:30

Re: In welche Videodateien konvertieren für BR und DVD ?

Beitrag von McMichael2002 » Freitag 2. Juni 2017, 19:09

Hallo zusammen,

ich möchte auf DVD oder BluRay speichern, weil ich damit auch die "Schneller Vor- und Rücklauf-Funktion" und die Zeitlupenfunktion des Panasonic nutzen kann. Wenn ich z.B. Filme auf die Festplatte aufnehme und sie dann auf DVD oder BR brenne, dann kann ich all diese Funktionen nutzen. Als MP4 kennt der Player nur Stopp, Start und Pause ... sonst nichts. Er liest auch nur direkt von der Speicherkarte aus der Kamera. Wenn ich die Filme auf DVD brenne und die DVD abspielen möchte, zeigt das Gerät an, daß keine Dateien auf dem Datenträger vorhanden sind. Ich denke, er erkennt das Format nicht.

Ich habe mir heute den Movavi Videokonverter 17 heruntergeladen (7-Tage Testversion). Bislang habe ich damit aber auch keine brauchbare DVD brennen können.

Es gibt so viele Formate und der Player spielt auch eine ganze Menge laut Bedienungsanleitung ... aber vielleicht kennt sich hier jemand besser mit dieser Materie aus als ich.

im Voraus vielen Dank!

Gruß
Michael

El_Capitan
Beiträge: 214
Registriert: Freitag 24. April 2015, 07:22

Re: In welche Videodateien konvertieren für BR und DVD ?

Beitrag von El_Capitan » Freitag 2. Juni 2017, 20:38

Hallo Michael,
es gibt einen Unterschied zwischen "auf DVD brennen" und "eine DVD brennen". Im ersten Fall müsste das Wiedergabegerät speziell das Dateiformat erkennen, im zweiten Fall sagen die entsprechenden Zusatzdateien dem Abspielgerät, dass es sich um eine "normgerechte" DVD handelt. Diese "normgerechte" DVD können alle gängigen Videoschnittprogramme erzeugen.
Beste Grüße

Claas-Hinrich

McMichael2002
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 13. Mai 2017, 15:30

Re: In welche Videodateien konvertieren für BR und DVD ?

Beitrag von McMichael2002 » Samstag 3. Juni 2017, 12:36

Hallo,

ok, ich suche ein Programm, mit welchem ich Videos, welche ich mit der TZ101 aufgenommen habe, bearbeiten kann d.h. Dateien zusammenfügen, Videos schneiden, Zeitlupen oder Zeitraffer abspielen bzw. einfügen (wie es oft in Natur-Dokus zu sehen ist), etc. Das Ganze dann auf DVD oder BluRay brennen, damit ich es mit meinem Player ansehen kann, als ob es eine Natur-Doku Kauf-DVD gewesen wäre.

Nun habe ich die Testversion Movavi Video Editor und könnte für knapp 50 € noch "Video-Suite" dazu kaufen welches auch "•Blu-ray, DVD und CD Authoring" hat.

Würde das für meine Zwecke reichen oder kennt jemand ein besseres Programm?

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2649
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: In welche Videodateien konvertieren für BR und DVD ?

Beitrag von Corinna » Samstag 3. Juni 2017, 14:54

Hallo Michael, das von dir genannte Videoschnittprogramm kenne ich nicht, deshalb kann ich auch nichts dazu sagen, ob das gut ist, dir ausreicht und ob meins besser oder schlechter ist.
Das Programm, das ich nutze, ist Magix Video Deluxe, das kann ich empfehlen. Es würde auf jeden Fall für deine Zwecke reichen, das kannst du auch kostenlos testen.
Bei Magix muss man allerdings beachten, dass man deren Programme nicht ohne weiteres gebraucht kaufen kann, da ist die Freischaltung ein Hindernis. Neu bei Magix oder im Fachhandel gibt es aber überhaupt keine Probleme.
Viele Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15487
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: In welche Videodateien konvertieren für BR und DVD ?

Beitrag von videoL » Sonntag 4. Juni 2017, 02:18

Corinna hat geschrieben: Neu bei Magix oder im Fachhandel gibt es aber überhaupt keine Probleme.
Viele Grüße Corinna
Auf keinen Fall gebraucht kaufen, da ist dann meistens eine Freischaltgebühr bis zu 50,00 € zu zahlen.
Magix hat z. Z. viele Angebote, aber nur auf der Magix Internetseite zu bestellen.
Etwas warten, bis sich die 2. Angebotsseite öffnet, da sind dann die Knüller.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
x-DIABLO-x
Beiträge: 1133
Registriert: Dienstag 4. September 2012, 13:13
Wohnort: Berlin

Re: In welche Videodateien konvertieren für BR und DVD ?

Beitrag von x-DIABLO-x » Sonntag 4. Juni 2017, 10:25

Adobe Media Encoder sollte kostenlos sein. Er erstellt auch DVD und BR Dateien.
Gruß Sven

Lumix G70/ Lumix GX80/ G-Vario 14-42/ G Vario 45-150/ G Macro 30 mm/f 2,8/ Leica DG Summilux 15 mm/f1,7 / Carbon Stativ K&F Concept® Bearbeitung: Photoshop CC 2018/WACOM Intuos

AMed
Beiträge: 72
Registriert: Dienstag 15. Juli 2014, 17:01

Re: In welche Videodateien konvertieren für BR und DVD ?

Beitrag von AMed » Samstag 25. August 2018, 10:10

McMichael2002 hat geschrieben:
Freitag 2. Juni 2017, 13:59
Hallo zusammen,

in welche Dateien muß ich Videodateien der TZ101 konvertieren, damit ich sie auf BluRay oder DVD brennen kann und mein Panasonic DMR BST 820 sie abspielt. MP4 Dateien erkennt er auf DVD und BluRay nicht.

Gruß
Michael
Die TZ101 kann AVCHD in FullHD aufnehmen.
Dieses Format kann sicher jeder Player als DVD und BR erkennen.
Um den Film auf eine DVD oder BR zu bekommen, verwende ich die bekannte Software NERO, die es als Paket mit Brennprogramm, Videobearbeitung, Mediaplayer usw. gibt.
NERO bearbeitet Fotos und Videos - wenn gewünscht auch gemischt und fertigt daraus eine komplette Videodatei an, die dann gleich gebrannt werden kann.
Bei der Bearbeitung ist natürlich der Schnitte der einzelnen Filme möglich.
Beim Brennen ist der Träger (CD, DVD, BR) frei wählbar.
Brennen auf die Festplatte (lmage) ist ebenfalls möglich (auch in 4K!).
Das Image kann dann ebenfalls auf ein Trägermedium gebrannt werden (habe ich bei 4K aber erst einmal versucht).
Die Einschränkung bei 4K ist, dass dieses Format nicht Standard für BR ist. Daher ist offenbar nur der Weg über ein Image möglich.
Grüsse,
AMed

Antworten