TZ61 - Einstellungen bei Videos

Bewegte Bilder mit der FZ-, TZ-, LX-Reihe und anderen Kompakten von Panasonic: Hier tauscht Ihr Euch aus.
Antworten
bloodytears2610
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 11:58

TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von bloodytears2610 » Mittwoch 28. Juni 2017, 12:38

Hallo liebe Lumix-Freunde,

ich filme mit meiner Kamera meist Konzerte oder Musicals.
Jahrelang war ich im Besitz einer TZ7 und war soweit auch mit der Bildqualität und vorallem der Soundqualität zufrieden.
Ich habe mir vor Jahren schonmal ein neueres Modell gekauft und musste leider feststellen, dass die Soundaufnahme bei dem Nachfolger nicht von so guter Qualität war, sodass ich die Kamera wieder abgegeben habe.

Vor ein paar Wochen dachte ich mir, dass ich es noch einmal probiere. Ich habe mich schlau gemacht, viele Bewertungen durchgelesen und vorallem YouTube-Videos, die bei Konzerten gemacht wurden angeschaut. Letztendlich habe ich mich für die TZ61 entschieden, da auch eine Freundin zu mir sagte, dass sie diese für ihre Konzertaufnahmen nimmt.

Nun habe ich die Kamera am Wochenende bei einem Musical ausprobiert und war ziemlich enttäuscht, da das Videoergebnis (rein vom Bild her - der Sound ist gut) um einiges schlechter war, als bei meiner TZ7. Das Bild ist viel zu hell, wirkt verschwommen und man sieht ein gewisses Rauschen im Hintergrund. Auch sehen die Gedichter aus als wäre dort irgendein Weichzeichner benutzt worden.
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es an der Kamera liegt. Wahrscheinlich eher an meiner Unwissenheit, da ich nicht so viel Ahnung davon habe. Ich habe die Kamera zur Zeit auf dem automatischen Modus eingestellt.

Ich hänge euch mal 3 Screenshots an, die aus den Videos der jeweiligen Kameras gemacht wurden.
Bei der TZ7 sehen die Bilder einfach klarer und die Farben deutlicher aus.

Habt Ihr Tipps für mich, wie ich mit der TZ61 bessere Ergebnisse erziehlen kann?

Vielen Dank im Voraus :)
LG Gina
Dateianhänge
Screenshot_20170628-131848_wm.jpg
Screenshot_20170628-131848_wm.jpg (48.23 KiB) 1762 mal betrachtet
Screenshot_20170628-132021_wm.jpg
Screenshot_20170628-132021_wm.jpg (55.19 KiB) 1762 mal betrachtet
Screenshot_20170628-132202_wm.jpg
Screenshot_20170628-132202_wm.jpg (45.48 KiB) 1762 mal betrachtet

bloodytears2610
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 11:58

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von bloodytears2610 » Mittwoch 28. Juni 2017, 12:52

Hier ist noch ein Bild der TZ7
Dateianhänge
Screenshot_20170628-132100_wm.jpg
Screenshot_20170628-132100_wm.jpg (43.99 KiB) 1758 mal betrachtet

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2501
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von Corinna » Mittwoch 28. Juni 2017, 16:34

Hallo Gina,
herzlich willkommen im Lumix-Forum.
Du hast die Personen überbelichtet. Um diesen Fehler zu vermeiden, gibt es drei Möglichkeiten:
1) (so mache ich es:) Du wählst bei der Belichtungsmessung die Mehrfeldmessung und drehst den EV weit runter, vielleicht auf -2 oder bis zu -3, je nachdem, wie dunkel der Bühnenhintergrund ist.
2) du wählst bei der Belichtungsmessung die Spotmessung und zielst genau aufs Gesicht der Person
3) du stellst Blende, Zeit und ISO manuell ein, dann braucht die Kamera die Belichtung gar nicht messen.
Liebe Grüße
Corinna
P.S.: Ob und wie man beim Video bei deinem Kameramodell die manuellen Einstellungen umsetzen kann, weiß ich nicht... :?
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

bloodytears2610
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 11:58

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von bloodytears2610 » Mittwoch 28. Juni 2017, 16:43

Corinna hat geschrieben:Hallo Gina,
herzlich willkommen im Lumix-Forum.
Du hast die Personen überbelichtet. Um diesen Fehler zu vermeiden, gibt es drei Möglichkeiten:
1) (so mache ich es:) Du wählst bei der Belichtungsmessung die Mehrfeldmessung und drehst den EV weit runter, vielleicht auf -2 oder bis zu -3, je nachdem, wie dunkel der Bühnenhintergrund ist.
2) du wählst bei der Belichtungsmessung die Spotmessung und zielst genau aufs Gesicht der Person
3) du stellst Blende, Zeit und ISO manuell ein, dann braucht die Kamera die Belichtung gar nicht messen.
Liebe Grüße
Corinna
P.S.: Ob und wie man beim Video bei deinem Kameramodell die manuellen Einstellungen umsetzen kann, weiß ich nicht... :?

Vielen Dank für deine Antwort :) und du meinst, dadurch wird das Bild auch schärfer und die Qualität an sich besser? :)

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2501
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von Corinna » Mittwoch 28. Juni 2017, 17:10

bloodytears2610 hat geschrieben:Vielen Dank für deine Antwort :) und du meinst, dadurch wird das Bild auch schärfer und die Qualität an sich besser? :)
Das Bild wird desto schärfer und besser, je kleiner Belichtungszeit und ISO-Wert sind. (Denn bei hohem ISO-Wert bekommst du Bildrauschen, und bei Personen in Bewegung wird die Bewegungsunschärfe desto schlimmer, je länger die Belichtungszeit ist.)

Den ISO-Wert legst du am besten fest auf eine Zahl, bei der das Bildrauschen gerade noch erträglich ist. Welche Zahl das bei deinem Kameramodell ist, weiß ich nicht. Wieviel Bildrauschen eine Person stört, ist auch sehr subjektiv.

Also wenn du den EV runterdrehst und die Kamera wählt infolgedessen kürzere Belichtungszeiten, dann ja, dann wird dadurch das (bewegte) Bild auch schärfer, weil du weniger Bewegungsunschärfe hast. Aber falls die Kamera eine kleinere Blende anstelle von kürzerer Belichtungszeit wählen würde, dann nein, in der Situation bringt dir mehr Tiefenschärfe nichts, dann würde die Qualität nicht besser. Also müsstest du bei iA oder P schauen, wie die Kamera reagiert, und eventuell im Modus A oder M eine relativ große Blende wählen. (Vorausgesetzt, das geht bei deinem Kameramodell beim Video... :?: - bei der Belichtungszeit bist du beim Video in der Auswahl mehr eingeschränkt als beim Foto, denn es werden ja soundsoviele Bilder pro Sekunde aufgenommen.)
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

bloodytears2610
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 11:58

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von bloodytears2610 » Mittwoch 28. Juni 2017, 23:05

Corinna hat geschrieben:
bloodytears2610 hat geschrieben:Vielen Dank für deine Antwort :) und du meinst, dadurch wird das Bild auch schärfer und die Qualität an sich besser? :)
Das Bild wird desto schärfer und besser, je kleiner Belichtungszeit und ISO-Wert sind. (Denn bei hohem ISO-Wert bekommst du Bildrauschen, und bei Personen in Bewegung wird die Bewegungsunschärfe desto schlimmer, je länger die Belichtungszeit ist.)

Den ISO-Wert legst du am besten fest auf eine Zahl, bei der das Bildrauschen gerade noch erträglich ist. Welche Zahl das bei deinem Kameramodell ist, weiß ich nicht. Wieviel Bildrauschen eine Person stört, ist auch sehr subjektiv.

Also wenn du den EV runterdrehst und die Kamera wählt infolgedessen kürzere Belichtungszeiten, dann ja, dann wird dadurch das (bewegte) Bild auch schärfer, weil du weniger Bewegungsunschärfe hast. Aber falls die Kamera eine kleinere Blende anstelle von kürzerer Belichtungszeit wählen würde, dann nein, in der Situation bringt dir mehr Tiefenschärfe nichts, dann würde die Qualität nicht besser. Also müsstest du bei iA oder P schauen, wie die Kamera reagiert, und eventuell im Modus A oder M eine relativ große Blende wählen. (Vorausgesetzt, das geht bei deinem Kameramodell beim Video... :?: - bei der Belichtungszeit bist du beim Video in der Auswahl mehr eingeschränkt als beim Foto, denn es werden ja soundsoviele Bilder pro Sekunde aufgenommen.)
Liebe Grüße
Corinna

Super vielen Dank für deine Erklärung :) ich probiere es morgen mal aus :)

SteffK
Beiträge: 283
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von SteffK » Donnerstag 29. Juni 2017, 07:20

Die kleinen TZ Kameras lassen keine manuelle ISO im Videomodus zu. Die Kamera fährt bei Video automatische ISO und MAX ISO ist auch gleich noch ausser Kraft gesetzt. Die AUTO ISO ist relativ hoch, was zunächst zu einem hellen Bild führt. Gleichzeitig aber wird bei diesem kleinen Sensor das Bildrauschen massiv. Dem steuert Panasonic mit einer weiteren Automatik gegen. Der Rauschunterdrückung. Auch diese ist bei Video automatisch und arbeitet bei allen kleinen TZ Kameras brutal. Ergebnis...Wachsgesichter, Nachzieheffekte und trotzdem noch Restrauschen. Deswegen bin ich für Konzertfilmerei (da wo nur Pockets erlaubt sind) auch weg von den kleinen Panas, da das Bild bei LowLight wegen der Automatiken grauenhaft ist. Die TZ7 hatte "nur" 12MPixel, was ich für diesen kleinen Sensor als das vertretbare Maximum ansehe. Die TZ61 hat 18MPixel auf demselben kleinen Sensor mit den dadurch entstehenden Verschlechterungen u.a. bei LowLight und im Tele. Einzig empfehlenswerte TZ in dem Bereich ist die TZ101. Sie hat 1' Sensor, erlaubt komplett manuelles filmen, ein zurückschrauben der DNR. Hat aber "nur" ein 10x optisches Zoom.

bloodytears2610
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 11:58

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von bloodytears2610 » Donnerstag 29. Juni 2017, 08:19

SteffK hat geschrieben:Die kleinen TZ Kameras lassen keine manuelle ISO im Videomodus zu. Die Kamera fährt bei Video automatische ISO und MAX ISO ist auch gleich noch ausser Kraft gesetzt. Die AUTO ISO ist relativ hoch, was zunächst zu einem hellen Bild führt. Gleichzeitig aber wird bei diesem kleinen Sensor das Bildrauschen massiv. Dem steuert Panasonic mit einer weiteren Automatik gegen. Der Rauschunterdrückung. Auch diese ist bei Video automatisch und arbeitet bei allen kleinen TZ Kameras brutal. Ergebnis...Wachsgesichter, Nachzieheffekte und trotzdem noch Restrauschen. Deswegen bin ich für Konzertfilmerei (da wo nur Pockets erlaubt sind) auch weg von den kleinen Panas, da das Bild bei LowLight wegen der Automatiken grauenhaft ist. Die TZ7 hatte "nur" 12MPixel, was ich für diesen kleinen Sensor als das vertretbare Maximum ansehe. Die TZ61 hat 18MPixel auf demselben kleinen Sensor mit den dadurch entstehenden Verschlechterungen u.a. bei LowLight und im Tele. Einzig empfehlenswerte TZ in dem Bereich ist die TZ101. Sie hat 1' Sensor, erlaubt komplett manuelles filmen, ein zurückschrauben der DNR. Hat aber "nur" ein 10x optisches Zoom.

Ohje :(
Ich mache aber auch immer den gleichen Fehler. Anstatt einfach mal vorher nach Meinungen zu fragen, kauf ich einfach drauf los. Wenn das so ist, macht die Kamera für mich nicht viel Sinn und ich werde sie wohl wieder abgeben müssen. Bevor ich mir jetzt aber wieder ohne groß nachzudenken die TZ101 kaufe, werde ich noch weiter lesen und noch etwas abwarten.
Vielen lieben Dank für deine Antwort!

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2501
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von Corinna » Donnerstag 29. Juni 2017, 08:57

SteffK hat geschrieben:Die kleinen TZ Kameras lassen keine manuelle ISO im Videomodus zu.
Bei meiner FZ200 kann man auch in den anderen Modi (z.B. im manuellen Modus) ein Video aufnehmen, indem man auf die rote Aufnahmetaste drückt. Gibt es das bei der TZ nicht?
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

SteffK
Beiträge: 283
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von SteffK » Donnerstag 29. Juni 2017, 11:37

Du kannst in fast allen Modi auch Video aufnehmen, die ISO wird aber IMMER automatisch gesteuert sobald man ein Video aufnimmt, ebenso wie die DNR.

pinky571
Beiträge: 6
Registriert: Montag 4. Juli 2016, 00:32

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von pinky571 » Montag 16. Oktober 2017, 23:24

Ich habe auch Pech mit meiner TZ61 + auch mit der TZ71.

pinky571
Beiträge: 6
Registriert: Montag 4. Juli 2016, 00:32

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von pinky571 » Donnerstag 2. November 2017, 00:06

Betreff TZ71: Hallo, Panasonic bietet mir an Bauteile zu wechseln + Sensoren + Baugruppen zu justieren. Auch Materialkulanz wird gewährt.
86,28€ soll der Spaß kosten. Aber kein Wort über den defekten Blitz.
Sensor/Optik Bauteil wurde auch schon bei der TZ61 erneuert + justieren. Danach ging 1. Mal nichts mehr, beim 2. Versuch nur noch Bunte Striche im Display. :twisted:

pinky571
Beiträge: 6
Registriert: Montag 4. Juli 2016, 00:32

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von pinky571 » Donnerstag 2. November 2017, 00:58

Hier der 1. Versuch.
Dateianhänge
1-P1000098 für Pana.jpg
Verschlimmbessert
1-P1000098 für Pana.jpg (39.92 KiB) 1255 mal betrachtet

Tom#2
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 23. Juli 2017, 07:21
Wohnort: 47*** Ganz tief im Westen
Kontaktdaten:

Re: TZ61 - Einstellungen bei Videos

Beitrag von Tom#2 » Samstag 18. November 2017, 13:43

Hallo zusammen,
ich nutze die TZ61 auch für Konzertaufnahmen aber hauptsächlich im Videobereich.
Mit der Videoquali. bin ich eigentlich zufrieden, dieses hier z.B. habe ich unbearbeitet zu YT hochgeladen. Wohlgemerkt arbeite ich nach Möglichkeit immer mit der größtmöglichen Auflösung um eben Qualitätsverluste so gering wie möglich zu halten und nutze das AVCHD Format mit 1920*1080 und 50p
https://www.youtube.com/watch?v=GKuMfTuoK4k" onclick="window.open(this.href);return false;

Das hier ist ein Schnitt der mit CyberLink Power Director 16 gemacht wurde
https://www.youtube.com/watch?v=AQX9Hx9rv4U" onclick="window.open(this.href);return false;

Was die Fotoquali. angeht mache ich alle Bilder paralell in jpg & RAW versuche über das manuelle Programm und die ISO Zahl so gering wie möglich zu halten, die Bilder werden dann in Lightroom nachbearbeitet.
Dieses Bild wurde nur auf Forumsgröße verkleinert, selbst bei ISO 800 hält sich das Rauschen in Grenzen

Bild
Gruß vom Opa
Tom#2

Antworten