Dampfbetrieb

Bewegte Bilder mit der FZ-, TZ-, LX-Reihe und anderen Kompakten von Panasonic: Hier tauscht Ihr Euch aus.
Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5228
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Dampfbetrieb

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 8. Juli 2018, 12:43

Für die Freunde alter Dampfloks habe ich wegen einiger Fehler die sich 2014 eingeschlichen hatten das Video überarbeitet.
Damals noch mit der FZ300 in FHD aufgenommen. Tonaufzeichnung in Kunstkopfstereofonie, weshalb sich empfieht einen Kopfhöhrer zu nutzen.

Zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=el4nCntOFCc


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
ifi1
Beiträge: 2041
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von ifi1 » Sonntag 8. Juli 2018, 13:18

Schöne Dampfrösser, besonders die dicke Berta (ich mein des schwarze große Teil), die sind in meiner Kindheit immer
unter der Brücke durchgefahren und haben alles in Nebel gehüllt... Technik die begeistert :D
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris


Flickr

Benutzeravatar
d-zug-schaffner
Beiträge: 185
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 23:40
Wohnort: Kiel

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von d-zug-schaffner » Sonntag 8. Juli 2018, 16:21

Super Video !!!
Gruß aus Neumünster
vom
D-Zug-Schaffner

Rainer


Lumix FZ7, FZ 200, FZ 2000, Metz 44 AF-2, Bilora Black Magic
Mein YouTube Kanal https://www.youtube.com/channel/UC2vMnM ... 8aQ/videos

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15539
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von videoL » Sonntag 8. Juli 2018, 16:47

Hallo Rolf,
da wird ja ganz schön Dampf abgelassen.
Zum Thema Kunstkopf habe ich noch 2 Vinyl LP`s mit Musik.
Ich sehe es ähnlich wie 3D-Videos, ein Nischenprodukt,
nicht für die Massen geeignet. Schade.
Dein Video ist super.
Sterne hast du ja schon genug. ;) darum Bild
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5228
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 8. Juli 2018, 17:19

ifi1 hat geschrieben:
Sonntag 8. Juli 2018, 13:18
... die sind in meiner Kindheit immer
unter der Brücke durchgefahren und haben alles in Nebel gehüllt... Technik die begeistert :D
Grins, kenn ich gut. Wir haben ja in der Kindheit die gute alte Dampflokzeit hautnah mitbekommen. In Lev. Opladen gab es eine Fußgängerbrücke auf der wir zu den Gleisen unter ihr hin und her gelaufen sind wenn gerade eine Lok durchfuhr, sodaß wir jeweils im Rauch standen. Die Klamotten stanken noch tagelang danach. :lol:

@ d-zug-schaffner
Herzlichen Dank. War mein erstes Video dieser Art. Gefilmt auf dem Museumsgelände der IG BW Dieringhausen.

Hallo Willi,

Danke fürs Lob. :D
Ja, diese Kunstkopftechnik hat sich nicht durchgesetzt weil sie den Kopfhörer zum Hören voraussetzte und es nicht gelang die räumliche Zuordnung über normale Boxen zu vermitteln. Ich setze den Kunstkopfbügel aber trotzdem wegen der hochwertigen Elektretkapseln für den Stereoton ein.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26564
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von lomix » Sonntag 8. Juli 2018, 18:44

klasse,Rolf! Nostalgie pur, schwarze Lungen inclusive! :lol:
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5228
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 8. Juli 2018, 21:19

Danke Lothar, war insgesamt ne schöne Zeit damals. :D
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

El_Capitan
Beiträge: 214
Registriert: Freitag 24. April 2015, 07:22

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von El_Capitan » Sonntag 8. Juli 2018, 21:30

Hallo Rolf,
seit langer Zeit mal wieder eine Hörerfahrung in KK-Stereophonie - genial. Ich erinnere mich an das erste Demo-tape mit einem Haarschnitt, da bekam ich Gänsehaut. Heute die Wiederholung mittels Kopfhörer: Ich habe unwillkürlich nach den Menschen neben und hinter mir schauen wollen.
Wie schon erwähnt wurde, leider eine Nischentechnologie wie die einst propagierte Quadrophonie oder alle Methoden der 3D-Wiedergabe. Immer wenn man Zusatzgeräte wie Kopfhörer oder 3D-Brillen braucht, schrumpft die Zahl der Interessierten gewaltig. Bin gespannt, wie sich die Virtual Reality mit den Monstergeräten auf dem Kopf entwickeln wird...

Trotzdem - danke für die Aufnahme und den Zugang dazu - ich hab's genossen!
Beste Grüße

Claas-Hinrich

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5228
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 8. Juli 2018, 22:03

Hallo Claas-Hinrich,

Freut mich wenn dir der Kunstkopfton gefallen hat.
Ich hatte den Kopf bei der Aufnahme nicht dabei, sondern den Bügel mit den Kapseln in die eigenen Ohren gehangen.
Nicht so ideal, weil man während Schwenks mit dem Kopf unwillkürlich mitgeht, was den Effekt der Schallortung etwas beeinträchtigt.
Wichtig wäre aber dabei das der Kopf mit den beiden Elektretkapseln an seiner Position bleibt. Dadurch kann jedes Schallereignis in der Richtung geortet werden aus der es kommt. Auch von Hinten. Wir hatten mal ein Krimihörspiel gebastelt wo seitlich von hinten ein Springmesser ausgelöst wurde, worauf die Zuhörer erschrocken aufgesprungen waren, so echt war das Hörerlebnis.
Auch mit der Quadrofonie hatten wir damals experimentiert und einen Düsenjäger vom Ton her im Raum Kreise drehen lassen, grins, worüber dann der Kölner Stadtanzeiger ausführlich berichtet hatte. Der Reporter war ganz begeistert kann ich mich erinnern. Und auch wir hatten lange Zeit unseren Spaß mit dieser Technik.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

lojo
Beiträge: 189
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 17:05

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von lojo » Montag 9. Juli 2018, 09:58

Als Dampflokfan bin ich über diesen Film begeistert, sowohl was die Bildqualität angeht, als auch die Tongestaltung, die einem mitten ins Geschehen hineinführt. Super!!!
Danke.

Gruß lojo
Gruß lojo
-------------------------------------------------------------------------
FZ1000, FZ150, Canon 500D Achromat, Raynox 150

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5228
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von Sennheiser » Montag 9. Juli 2018, 13:33

Danke lojo.
Ich möchte mal gerne die Bayerische S 3/6 unter Dampf sehen.
Ich stand damals als Sechsjähriger im Kölner Hauptbahnhof vor deren Treibrädern, die mir riesig groß erschienen.
Für mich die schönste Dampflok überhaupt.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
d-zug-schaffner
Beiträge: 185
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 23:40
Wohnort: Kiel

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von d-zug-schaffner » Montag 9. Juli 2018, 19:12

Sennheiser hat geschrieben:
Montag 9. Juli 2018, 13:33
Danke lojo.
Ich möchte mal gerne die Bayerische S 3/6 unter Dampf sehen.
Ich stand damals als Sechsjähriger im Kölner Hauptbahnhof vor deren Treibrädern, die mir riesig groß erschienen.
Für mich die schönste Dampflok überhaupt.
Moin Rolf,

zum Glück gibt es noch eine betriebsfähige S 3/6 im Eisenbahn-Museum Nördlingen.

https://www.bayerisches-eisenbahnmuseum ... V1_www.pdf

Und wenn du richtig große Treibräder sehen möchtest, musst du dir die Dampflok 18 201 ansehen, die hat 2,30 m hohe Treibräder.

Die Lok sieht zwar nicht so hübsch aus wie die S 3/6, hört sich auch mit so gut an, dafür ist sie aber die schnellste betriebsfähige Dampflok der Welt.
Dateianhänge
I22-Itzehoe-1993-10-004.jpg
Itzehoe, Oktober 1993
I22-Itzehoe-1993-10-004.jpg (206.77 KiB) 1459 mal betrachtet
Gruß aus Neumünster
vom
D-Zug-Schaffner

Rainer


Lumix FZ7, FZ 200, FZ 2000, Metz 44 AF-2, Bilora Black Magic
Mein YouTube Kanal https://www.youtube.com/channel/UC2vMnM ... 8aQ/videos

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5228
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von Sennheiser » Montag 9. Juli 2018, 21:35

Ich danke dir für die historische Aufnahme der Stromlinienlok und für den Link.
Das mit Nördlingen werde ich mal im Auge behalten.
Ist zwar ne ordentliche Fahrt von Remscheid aus, aber die S 3/6 mal in Aktion zu sehen ist sehr verlockend.
Grins, das Teil habe ich mir vor einiger Zeit in Spur 1 angeschaut, was auch reizvoll für die Vitrine wäre, wenn halt nicht der saftige Preis ziemlich zu Buche schlüge.

Gruß nach Kiel. :)
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 18449
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von Guillaume » Dienstag 10. Juli 2018, 10:09

Wieder ein spannender Film von Dir. Wie viele Fotos oder Filme von Dir, schaufelt auch dieser wieder Erinnerungen hoch. So einen Lokschuppen mit Drehscheibe hatte ich von Märklin als Kind. Ein herrliches Spielzeug.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Sony RX100 M3
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5228
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Dampfbetrieb

Beitrag von Sennheiser » Dienstag 10. Juli 2018, 14:03

Danke Peter.
Zunehmend erinnere ich auch Begebenheiten aus der Kindheit, was in unserem Alter wohl als normal zu bezeichnen ist.
Ich versuche seit längerem einen Lokschuppen für die Blechbahn Spur 0 zu bekommen. Sind sehr selten geworden, und wenn sie mal auftauchen in der Regel zu weit überteuerten Preisen.

Die Nördlinger Museumslok in H0.


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Antworten