Karbidlaterne

Bewegte Bilder mit der FZ-, TZ-, LX-Reihe und anderen Kompakten von Panasonic: Hier tauscht Ihr Euch aus.
Antworten
Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5205
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Karbidlaterne

Beitrag von Sennheiser » Donnerstag 23. August 2018, 14:32

Karbid und Wasser erzeugt das brennbare Gas Azetylen, und mit speziellen Brennerdüsen entsteht eine sehr helle Flamme.
Karbidlampen gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen.
Als Beispiel die Eisenbahnerlaterne von A. Sartorius in Wuppertal - Barmen, in den neunzehnhundertdreißiger Jahren hergestellt.

Zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=xyPSCntvIYY


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
ifi1
Beiträge: 2027
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Karbidlaterne

Beitrag von ifi1 » Donnerstag 23. August 2018, 16:38

Gut erklärte Technik - entspannender Film - wie immer super in Szene gesetzt.

Auf jeden Fall brauchst du dir keine Sorgen machen, wenns mal den Blackout gibt - du hast immer Licht -
und bist vermutlich auch anderweitig autark. :lol:
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris


Flickr

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5205
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Karbidlaterne

Beitrag von Sennheiser » Donnerstag 23. August 2018, 19:19

Danke für´s Lob Iris. :D

Für Blackouts habe ich andere Lampen in Richtung Petroleum, die einfacher zu handhaben sind als diese Karbidlatichte. :)
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 13502
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Karbidlaterne

Beitrag von grinsinnelins » Donnerstag 23. August 2018, 19:24

ifi1 hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 16:38
Gut erklärte Technik - entspannender Film - wie immer super in Szene gesetzt.

Auf jeden Fall brauchst du dir keine Sorgen machen, wenns mal den Blackout gibt - du hast immer Licht -
und bist vermutlich auch anderweitig autark. :lol:
Hier schließe ich mich gerne zu 100% an Rolf "und wieder so tolle Musik" :!: :!:
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15487
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Karbidlaterne

Beitrag von videoL » Freitag 24. August 2018, 07:13

Hallo Rolf,
in den 50ern und 60ern hatten die Rohrleger bei uns auf den Baustellen,
wenn sie im Keller gearbeitet haben, auch Karbidlampen.
Allerdings nicht solche Luxusdinger.
Gut erklärt und ins Bild gesetzt.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5205
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Karbidlaterne

Beitrag von Sennheiser » Freitag 24. August 2018, 08:43

grinsinnelins hat geschrieben:
Donnerstag 23. August 2018, 19:24
...
Hier schließe ich mich gerne zu 100% an Rolf "und wieder so tolle Musik" :!: :!:
Danke Bernhard, ich liebe diese Arrangements mit klassischer Gitarre und Panflöte.

Hallo Willi,

Ja, es gab Konstruktionen dieser Karbidlampen für unterschiedlichste Zwecke.
Auch bei der damaligen Reichsbahn gab es einfachere Laternen, etwa für Streckenläufer.
Das Teil im Video mit den beiden aufklappbaren Signalfenstern in Grün und Rot war für Schaffner/Zugführer bestimmt.
Da die Dinger auch gut heiß wurden gab´s dafür Brustleder die um den Hals getragen wurden, wo man diese Laternen einhängen konnte.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 13502
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Karbidlaterne

Beitrag von grinsinnelins » Freitag 24. August 2018, 17:58

Ja ich auch !! :!: :idea: herrlich :mrgreen: :mrgreen:
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr

Antworten