Makrovideos mit dem Achromaten

Bewegte Bilder mit der FZ-, TZ-, LX-Reihe und anderen Kompakten von Panasonic: Hier tauscht Ihr Euch aus.
Bilderbogen
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 3. August 2016, 10:03

Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von Bilderbogen » Donnerstag 30. Mai 2019, 16:53

Liebe Lumix-Freunde,

neulich habe ich mir eine weitere Nahlinse besorgt, einen +3 Achromaten. Verglichen zu den Makroobjektiven und einer Kamera mit einem größeren Sensor, werden die Aufnahmen im Verbund mit der 1"-Kamera und einem Achromaten einfach ansehnlicher. Wie ist Eure Meinung dazu?

Hier ein Beispiel-Video: Makrovideo

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 7083
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von oberbayer » Donnerstag 30. Mai 2019, 21:08

Gas nicht schlecht Herr Specht ;)
Den gleichen Achromaten habe ich auch. Jedoch habe ich noch nicht versucht damit ein Video zu machen.
Dein Ergebnis gefällt mir sehr gut! Der Zoom von Makro zu weit ist gelungen.
Beispiel Fliege im Video: Hast schon mal versucht das gleiche ohne Achromaten zu erstellen? ...da kommt man auch ganz schön nah dran.
Das mit dem Achromaten werde ich auch mal ausprobieren.
Viele Grüße aus Bayern
Herbert
FZ1000. TZ202, Marumi DHG +5 Pro, +3 Pro, Rode VideoMic Go, Hoya UV und Polfilter, Nissin i40, Rollei C50i blue, Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5281
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von Sennheiser » Donnerstag 30. Mai 2019, 21:20

Ein sehr schönes Video.
Handwerklich klasse gemacht, wo die Schärfe jeweils auf dem Punkt sitzt.
Begeistert mich!
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von Lenno » Donnerstag 30. Mai 2019, 21:25

Top! Makros sind die Stärken der FZ's.

Bilderbogen
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 3. August 2016, 10:03

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von Bilderbogen » Donnerstag 30. Mai 2019, 21:28

Herbert, Du solltest unbedingt einmal mit dem Achromaten ein Video drehen ;-)

Ja, das habe ich auch schon ohne den Achromaten probiert, mit dem optischen Zoom und mit dem I-Zoom. Ist natürlich viel einfacher zu handhaben, aber verliert durch den I-Zoom an Bildqualität.

Bilderbogen
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 3. August 2016, 10:03

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von Bilderbogen » Donnerstag 30. Mai 2019, 21:45

Rolf, freut mich, dass es Dir gefällt! Mit dem AF lässt sich der Bereich, bei dieser Kamera und auch bei der FZ1000, den man scharf haben möchte, recht gut freistellen.

Bilderbogen
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 3. August 2016, 10:03

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von Bilderbogen » Donnerstag 30. Mai 2019, 21:49

Lenno, Du hast Recht! Viele übersehen das, dass sich diese Kameras hervorragend für Makrovideos eignen.

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2771
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von Corinna » Freitag 31. Mai 2019, 05:54

Tolle Aufnahmen!
Ich musste aber nach der ersten Minute aufgeben.
Mit meinen chronischen Gesundheitsproblemen habe ich von dem unerwarteten Unscharfwerden (absichtliche Effektblenden zwischen den Szenen?) jetzt Augenschmerzen und Kopfschmerzen, das kommt bei mir schnell und geht leider nicht so schnell wieder weg. Zoomfahrten und Kamerafahrten vertrage ich auch nicht gut.
Mein Fazit: Sehenswerte Bilder, aber Videoschnitt und Effekte nichts für mich.
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9129
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von Binärius » Freitag 31. Mai 2019, 06:36

Gefällt mir sehr! :D
Toller Bildschnitt auch zu passender Musik.
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Bilderbogen
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 3. August 2016, 10:03

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von Bilderbogen » Freitag 31. Mai 2019, 08:10

Corinna, das wollte ich keinesfalls, dass jemand Augen- und Kopfschmerzen vom Video bekommt ;-)

Benutzeravatar
zawiro
Beiträge: 1480
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 16:33
Wohnort: Stephanskirchen/Bayern

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von zawiro » Freitag 31. Mai 2019, 12:47

Habe es mit großem Genuss angeschaut! Wunderbares Makrovideo, sehr gut geschnitten und optimal mit gefühlvoller Musik unterlegt.
...viele Grüße aus dem Chiemgau,
Wilfried
Nobody is perfect



Lumix GX80, 14-140/II Pana, 20mm/1.7 Pana, 9-18mm Olympus, Lumix LF1
Bearbeitung: FastStone, Photomatix Pro.

Bilderbogen
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 3. August 2016, 10:03

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von Bilderbogen » Freitag 31. Mai 2019, 18:34

Wilfried, freut mich, dass es Dir gefällt! Und was sagst Du zu den Nahlinsen?

Bilderbogen
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 3. August 2016, 10:03

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von Bilderbogen » Freitag 31. Mai 2019, 18:35

Jens, freut mich, dass es Dir gefällt! Was hältst Du von den Nahlinsen? Auch welche im Einsatz?

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9711
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von Jock-l » Freitag 31. Mai 2019, 19:10

Vorab- ich bin kein so großer Videofan ;)

Was mich begeistert zurücklässt ist die Entscheidung, nicht jede Blütenfare der Wiede zu nutzen, sondern bei der Auswahl Gelb zu bleiben. Das Video gewinnt sehr durch die einige Sekunden währende Darstellung eines Motives/Szene, nur die Übergänge, da würde ich mich nicht auf die dutzenden Varianten eines Programmes stürzen, sondern eher zwei oder drei Varianten auswählen und beibehalten. Eine solche Begrenzung tut dem Video gut.

In summa eine Arbeit, die ich weiterempfehlen würde- da ist die eigene Meßlatte bereits hochgelegt, ich sehe mehr handwerklich gut gemachte Dinge denn Meckerwürdiges, klare Empfehlung reinzuschauen für Dritte ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
zawiro
Beiträge: 1480
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 16:33
Wohnort: Stephanskirchen/Bayern

Re: Makrovideos mit dem Achromaten

Beitrag von zawiro » Samstag 1. Juni 2019, 08:51

Bilderbogen hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 18:34
Wilfried, freut mich, dass es Dir gefällt! Und was sagst Du zu den Nahlinsen?
Ich finde die Qualität sehr beeindruckend. Das motoviert mich, meine eigene Nahlinse (Canon 250D an der GX80)
mal wieder öfter hervorzuholen. Allerdings wird sie bei mir nur für Fotos Verwendung finden, Videos sind nicht mein Bereich.
...viele Grüße aus dem Chiemgau,
Wilfried
Nobody is perfect



Lumix GX80, 14-140/II Pana, 20mm/1.7 Pana, 9-18mm Olympus, Lumix LF1
Bearbeitung: FastStone, Photomatix Pro.

Antworten