Seite 2 von 2

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Montag 26. August 2019, 09:13
von ifi1
Hallo Willi,
eine interessante Klamm, vor allem im Winter. Risikoabwägung hat natürlich immer Vorrang,
auch wenn es reizt mehr zu sehen. Schön gemacht, passende Hintergrundvertonung.
Ja, das Einkürzen ist immer eine Qual... ich kann nachvollziehen, wieviel Arbeit
in diesen 3 Min. drinstecken. Danke fürs Zeigen.
Die Darstellung durch Ton u. Bewegung ist freilich eine andere als beim Foto, aber alles hat
seinen Reiz, ich persönlich kombiniere gern beide Möglichkeiten.

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Montag 26. August 2019, 13:16
von videoL
Hallo Iris,
ea freut mich, dass du auch im Winter ein paar Schritte in die Klamm gemacht hast. ;)
Im Winter ist die Klamm eigentlich noch reizvoller. Da ich die Klamm schon kannte,
bin ich im Winter von oben nur ca. 150 m weit eingestiegen. Risiko abgeschätzt und umgekehrt.
Standbilder im Video mache ich auch manchmal.
Selten mache ich auch folgendes:
von der ersten Szene das erste Einzelbild extrahieren
dieses Einzelbild wieder direkt vor die Szene setzen. Länge des Einzelbild 15 Sekunden
jetzt auf den Start aufblenden, ca. 1 Sekunde
nun den Titel fertigen und wenn die Titelstandzeit erreicht ist
die 15 Sekunden kürzen bis zum Titelende
fertig
Der Titel ist vor dem Standbild gut zu lesen und in dem Moment, wo der Titel weg ist,
bewegt sich nahtlos der Hintergrund zur ersten bewegten Szene
Hier ein Beipiel:
[vimeo]https://vimeo.com/124113836[/vimeo]
Viele Grüße Willi

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Montag 26. August 2019, 17:12
von ifi1
:D Gute Idee! Schön anzuschaun die Federbälle.

Re: Durch die Gilfenklamm 4K

Verfasst: Dienstag 27. August 2019, 07:22
von videoL
Es freut mich, dass dir die Idee und das Video gefallen hat.
Ja, die kleinen Kerlchen mag ich auch.
Wenn du noch Lust zum Schauen hast,
hier ein Beipiel mit eingeblendeten Standbildern.
[youtube]https://youtu.be/wDlNqEhwudk[/youtube]
Viele Grüße Willi