Videostreaming mit der TZ101?

Bewegte Bilder mit der FZ-, TZ-, LX-Reihe und anderen Kompakten von Panasonic: Hier tauscht Ihr Euch aus.
Antworten
PopEye
Beiträge: 4
Registriert: Montag 10. Juli 2017, 23:05

Videostreaming mit der TZ101?

Beitrag von PopEye » Sonntag 22. März 2020, 13:36

Moin. Hat jemand schon probiert mit der TZ101 und einer Capture-Card / -Stick über den HDMI-Ausgang zu streamen? Ist das HDMI-Ausgangssignal „clean“, also ohne Einblendungen möglich? Schaltet sich das Ausgangssignal nach einer gewissen Zeit automatisch aus? Benutzt Ihr einen Akku-Adapter und wenn ja welchen? Würde lieber die TZ101 verwenden statt eine minderwertige Webcam zu kaufen.

raimcomputi
Beiträge: 146
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46
Kontaktdaten:

Re: Videostreaming mit der TZ101?

Beitrag von raimcomputi » Mittwoch 25. März 2020, 12:51

Ich kenne die TZ101 zwar nicht. Aber sie ist ja relativ eng verwandt mit der FZ1000. Und mit der ist ein Livestreaming über HDMI nicht möglich. Von daher, mach dir nicht zu viel Hoffnung.

Benutzeravatar
d-zug-schaffner
Beiträge: 248
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 23:40
Wohnort: Neumünster

Re: Videostreaming mit der TZ101?

Beitrag von d-zug-schaffner » Freitag 27. März 2020, 22:43

Moin aus Neumünster,

ich besitze zwar keine TZ 101 (sondern eine FZ 2000), aber in der großen Anleitung steht auf Seite 78, dass der "Live View Modus" über den HDMI-Ausgang möglich ist - mehr aber leider nicht. Zum Händler gehen und ausprobieren - leider zur Zeit nicht möglich..................
Ich würde einen Fernseher per HDMI anschließen und diese Funktion überprüfen. Dann über die Display-Taste alle Einblendungen ausschalten.

Wenn die Ausgabe klappt, kann man sich Gedanken machen, welche Art der Verbindung zum PC man bevorzugen möchte.

Eine Video-Schnittkarte mit HDMI-Eingang hat den Vorteil, dass der Rechner nicht so stark belastet wird - Kosten: zwischen 250,00 und 1000,00 Euro (z. B. Black Magic).
Ein USB 3 Stick kostet nur ca. 120,00 Euro, aber hier wird der Rechner stärker belastet. Eine Aufrüstung könnte dann aber noch teurer werden.
Besonders bei 4K benötigt man schon einen leistungsstarken Rechner.

Natürlich möchte ich auch die Nachteile nicht verschweigen:
Das HDMI-Kabel darf nicht länger als 2 Meter bei 4 K Aufnahmen sein, die Stromversorgung sollte über ein Netzteil mit DC-Koppler erfolgen.
Der Knackpunkt wäre auch noch die Tonqualität und die Wärmeentwicklung in der Kamera bei Dauerbetrieb.

Wenn man jetzt diese Kosten zusammen rechnet...................?

Bis vor kurzer Zeit hatte ich eine schlechte Internet-Verbindung und brauchte mir über Live-Streams keine Gedanken machen.


Bleibt gesund
Gruß aus Neumünster
vom
D-Zug-Schaffner

Rainer


Lumix FZ7, FZ 200, FZ 2000, Metz 44 AF-2, Bilora Black Magic
Mein YouTube Kanal https://www.youtube.com/channel/UC2vMnM ... 8aQ/videos

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6930
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Videostreaming mit der TZ101?

Beitrag von wozim » Samstag 28. März 2020, 06:41

Vielleicht hilft das auch weiter:

https://www.youtube.com/watch?v=UgT2UtOKjtM
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
d-zug-schaffner
Beiträge: 248
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 23:40
Wohnort: Neumünster

Re: Videostreaming mit der TZ101?

Beitrag von d-zug-schaffner » Samstag 28. März 2020, 08:02

Moin Wolfgang,

die Lösung mit dem USB-Stick ist sicherlich die günstigere Version.

Jetzt taucht die Frage auf - welche Lumix Kameramodelle haben am HDMI Ausgang ein aktives Signal im Aufnahme-Modus.
Besonders bei den TZ- und FZ- Modellen schweigen sehr oft die Anleitungen.
Meine FZ 2000 hat auf jeden Fall einen aktiven Ausgang, den ich für die Aufzeichnung auf einem externen Recorder nutze.
Und der Rest ? In dieser aktuellen Zeit habe ich nicht die Möglichkeit, beim Händler meines Vertrauen einen Test durchzuführen.

Bleibt gesund
Gruß aus Neumünster
vom
D-Zug-Schaffner

Rainer


Lumix FZ7, FZ 200, FZ 2000, Metz 44 AF-2, Bilora Black Magic
Mein YouTube Kanal https://www.youtube.com/channel/UC2vMnM ... 8aQ/videos

raimcomputi
Beiträge: 146
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46
Kontaktdaten:

Re: Videostreaming mit der TZ101?

Beitrag von raimcomputi » Sonntag 29. März 2020, 17:05

Seit wann (also welches Jahr) gibt es denn die TZ101? Anhand dieser Angabe könnte man ev. erraten, ob sie eher mit der FZ1000 oder eher mit der neueren FZ2000 verwandt ist. Denn die FZ1000 kann keine HDMI-Ausgabe im Aufnahmebetrieb, die FZ2000 hingegen schon.

PopEye
Beiträge: 4
Registriert: Montag 10. Juli 2017, 23:05

Re: Videostreaming mit der TZ101?

Beitrag von PopEye » Mittwoch 1. April 2020, 23:15

Moin.

Danke für die bisherigen Antworten.

Die TZ101 müsste 2016 rausgekommen sein und hat einen 1-Zoll Sensor.

Ich möchte damit das Live-Bild meiner Dartscheibe streamen, um mit Freunden online zu Darten. Mit dem 10x Zoom könnte die Kamera so positioniert werden, dass sie relativ frontal filmt und gleichzeitig wenig beim Werfen stört. Das geht mit einer normalen Webcam nicht so gut, weil die keinen optischen Zoom hat. Die Auflösung kann bei 1080p liegen ... mehr kommt über den Livestream eh nicht an.

Naja ... wenn es mit dem Modell noch niemand probiert hat, werde ich mir mal im ersten Schritt das HDMI-Kabel besorgen und an den TV anschließen. Wenn das geht, wäre es dann aber schon interessant zu wissen, ob die Kamera bei einem 2-3 Stunden Stream Schaden nehmen könnte.

Benutzeravatar
d-zug-schaffner
Beiträge: 248
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 23:40
Wohnort: Neumünster

Re: Videostreaming mit der TZ101?

Beitrag von d-zug-schaffner » Mittwoch 1. April 2020, 23:58

Moin aus Neumünster,

in deinem Fall hilft wirklich nur herumexperimentieren, auch mit den Displayanzeigen.

Ich habe im Netz einen Link gefunden: https://www.video-stream-hosting.com/be ... a-auswahl/

Dort steht etwas von einer Zeitbegrenzung 30 Min.

Ich glaube, dass sich einige User über dein Ergebnis freuen würden und deine Erfahrung auf das eine oder andere Kameramodell übertragen könnten.


Bleibt gusund
Gruß aus Neumünster
vom
D-Zug-Schaffner

Rainer


Lumix FZ7, FZ 200, FZ 2000, Metz 44 AF-2, Bilora Black Magic
Mein YouTube Kanal https://www.youtube.com/channel/UC2vMnM ... 8aQ/videos

Antworten