Eine Frage der Perspektive

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 2968
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Eine Frage der Perspektive

Beitrag von emeise » Samstag 12. August 2017, 12:47

Vorhin am Küchenfenster.
Durch's Glas musste sich die Fliege einen Blick auf den Intimbereich gefallen lassen :mrgreen:
von unten.jpg
von unten.jpg (389.81 KiB) 393 mal betrachtet
Geht nur mit manuellem Fokus ( FZ1000, fokuspeaking und Lupe ), ansonsten wird die Fliege einfach ignoriert.
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

deetaah
Beiträge: 4694
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Eine Frage der Perspektive

Beitrag von deetaah » Samstag 12. August 2017, 20:56

Spanner :o :?
und tschüss - Dieter
Mein Flickr
Landscapes, Buildings and Waters
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 | Reisestativ Mantona DSLM Travel | PSE 12 | Pana App

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14166
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Eine Frage der Perspektive

Beitrag von videoL » Sonntag 13. August 2017, 08:00

Eigentlich hätte hier der Jens einen schwarzen Balken über den Intimbereich der Fliege legen müssen. :lol: :lol: :lol:
Nahaufnahme oder große Brennweite eingestellt ?
Manchmal ist bei der FZ 1000 ein Achromat überflüssig.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = Darkroom 6, Cut Out pro 4, PSE 10, Color projekts
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 2968
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Eine Frage der Perspektive

Beitrag von emeise » Sonntag 13. August 2017, 08:10

deetaah hat geschrieben:Spanner :o :?
:oops:
videoL hat geschrieben: ... Nahaufnahme oder große Brennweite eingestellt ?
Manchmal ist bei der FZ 1000 ein Achromat überflüssig.

400mm, raw, Crop und LR bearbeitet. Bei Nahaufnahme hätte ich an die Scheibe müssen und der Brummer wäre auf und davon :o
Die Position ist auch nicht direkt von unten, sondern schräg ( sichtbares Auge ), so hängt die Fliege 'unwirklich' im Nirgends.

Der grüne Hintergrund sind einfach nur Bäume vorm Haus.

Immer wieder erstaunlich, was die digitalen Cams heutzutage zustande bringen.
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

nooep
Beiträge: 543
Registriert: Sonntag 1. Mai 2016, 11:58
Wohnort: 12529
Kontaktdaten:

Re: Eine Frage der Perspektive

Beitrag von nooep » Dienstag 15. August 2017, 12:28

So sieht man sie selten :-)
Bis dann
Norbert
Web Galerie - fotocommunity - Was zum lesen
FZ1000 / Canon

Benutzeravatar
oberbayer
Beiträge: 5569
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Wittelsbacher Land / Bayern
Kontaktdaten:

Re: Eine Frage der Perspektive

Beitrag von oberbayer » Dienstag 15. August 2017, 12:48

Tolle Perspektive! ...und der Mann hinter der Kamera weis das umzusetzen!!!
Viele Grüße aus Bayern
Herbert

Marumi DHG +5 Pro und +3 Pro, Rode VideoMic Go, Hoya UV und Polfilter, Nissin i40, Rollei C50i blue, Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Antworten