DeNoise Al

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Bine2007
Beiträge: 3699
Registriert: Montag 16. April 2012, 21:51
Wohnort: Hessen

Re: DeNoise Al

Beitrag von Bine2007 » Freitag 15. Oktober 2021, 19:35

Holger R. hat geschrieben:
Freitag 15. Oktober 2021, 12:52
Unter Topazlabs auf der Homepage mit Account einloggen, und da kommt ganz oben "Change my Details"
Danke Holger! Ich hatte wohl einen Denkfehler, denn anstatt auf der Homepage zu schauen, wollte ich mein Passwort im Programm ändern. Das geht ja bekanntlich nicht.
Ich habe jetzt mal ein Hörnchenfoto damit bearbeitet und war vom Ergebnis sehr überrascht.
Entrauscht Du Deine Fotos mit Automatik oder manuell? Ich habe mal manuell mit Clear entrauscht und das gefällt mir sehr gut. Auf YouTube habe ich eine gute Anleitung gefunden.
Danke nochmal für den Tipp vom letzten Jahr auf Facebook. Mit dem neuen PC geht es ganz schnell.
LG Christa


http://www.flickr.com/photos/99268694@N07/

TZ10, FZ150, GX7, GX8, G9, Vario 14-140 mm, Raynox150, Raynox250, CanonD500, Leica 100-400, Olympus 60 mm

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6147
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: DeNoise Al

Beitrag von Björn » Samstag 16. Oktober 2021, 18:28

Christa, kannst Du bitte den Link zu diesem Erklär-Video weitergeben? Gern auch über PN, wenn das Verlinken hier nicht erwünscht sein sollte. Ich habe mir das Programm jetzt auch mal zugelegt und will mich nach meinem Urlaub darin einarbeiten.

Hörnchenbilder mit ISO-1250 auf der E-M1 sind leider extrem rauschig, da komm ich mit LR und Dfine nicht so recht zu mich ansprechenden Ergbnissen.
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
Bine2007
Beiträge: 3699
Registriert: Montag 16. April 2012, 21:51
Wohnort: Hessen

Re: DeNoise Al

Beitrag von Bine2007 » Samstag 16. Oktober 2021, 21:58

Björn hat geschrieben:
Samstag 16. Oktober 2021, 18:28
Christa, kannst Du bitte den Link zu diesem Erklär-Video weitergeben? Gern auch über PN, wenn das Verlinken hier nicht erwünscht sein sollte. Ich habe mir das Programm jetzt auch mal zugelegt und will mich nach meinem Urlaub darin einarbeiten.

Hörnchenbilder mit ISO-1250 auf der E-M1 sind leider extrem rauschig, da komm ich mit LR und Dfine nicht so recht zu mich ansprechenden Ergbnissen.
Hier ist der Link von YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=963XWBF9KL4
LG Christa


http://www.flickr.com/photos/99268694@N07/

TZ10, FZ150, GX7, GX8, G9, Vario 14-140 mm, Raynox150, Raynox250, CanonD500, Leica 100-400, Olympus 60 mm

Benutzeravatar
Bine2007
Beiträge: 3699
Registriert: Montag 16. April 2012, 21:51
Wohnort: Hessen

Re: DeNoise Al

Beitrag von Bine2007 » Samstag 16. Oktober 2021, 22:07

Ich habe zu DeNoise noch eine Frage:
In welchem Format speichert ihr die Fotos ab? Im Moment speichere ich in DeNoise meine Fotos in PNG ab. Da ist die Datei aber viel größer als in Jpg.
Kann man auch in Flickr diese PNG Fotos hochladen? Und sind sie nicht dann fürs Forum zu groß?

Ich öffne diese PNG Fotos nach dem Entrauschen noch einmal mit Photoshop Elements und speichere es dann im JPG Format.
LG Christa


http://www.flickr.com/photos/99268694@N07/

TZ10, FZ150, GX7, GX8, G9, Vario 14-140 mm, Raynox150, Raynox250, CanonD500, Leica 100-400, Olympus 60 mm

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 2973
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: DeNoise Al

Beitrag von Holger R. » Sonntag 17. Oktober 2021, 08:29

Ich lade meine RAWs in Lightroom. Mache dort die Farbentrauschung und reduziere ausgebrannte Lichter. Von dort übergebe ich die Datei an Denoise AI (funktioniert dort als Plugin).
Dies geschieht als TIFF-Datei (sehr groß, keine Verluste feststellbar). Dann entrausche ich mit der Autofunktion, und reduziere leicht die Schärfung, überblende leicht die Originaldatei (8-25%).
Ist das ausgeführt, komme ich automatisch zu Lightroom zurück und habe neben meinem RAW die entrauschte TIFF Datei. Diese bearbeite ich in Lightroom fertig (Bildschnitt, schwarz/weiß, Tiefen, meist noch leichtes Nachschärfen mit einem kleinen Radius von 0,5-0,8) und exportiere dann in JPG, meist mit 2048px und 80% Qualität.

Ob die Vorgehensweise in anderen RAW Konvertern auch funktioniert, weiß ich nicht
Gruß Holger

Flickr-Best-of
bisherige Explores

-G9, GX9, GM1
-Leica 25 f1.4 & 50-200 f2.8-f4 & 200 f2.8 mit TC-1.4 & TC 2.0 - Lumix 20 f1.7 & 42.5 f1.7 & 14-140 f3.5-5.6 - M.Zuiko 9-18 f4-5.6 & 60 f2.8 & 100-400 - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
Bine2007
Beiträge: 3699
Registriert: Montag 16. April 2012, 21:51
Wohnort: Hessen

Re: DeNoise Al

Beitrag von Bine2007 » Sonntag 17. Oktober 2021, 10:11

Holger R. hat geschrieben:
Sonntag 17. Oktober 2021, 08:29
Ich lade meine RAWs in Lightroom. Mache dort die Farbentrauschung und reduziere ausgebrannte Lichter. Von dort übergebe ich die Datei an Denoise AI (funktioniert dort als Plugin).
Dies geschieht als TIFF-Datei (sehr groß, keine Verluste feststellbar). Dann entrausche ich mit der Autofunktion, und reduziere leicht die Schärfung, überblende leicht die Originaldatei (8-25%).
Ist das ausgeführt, komme ich automatisch zu Lightroom zurück und habe neben meinem RAW die entrauschte TIFF Datei. Diese bearbeite ich in Lightroom fertig (Bildschnitt, schwarz/weiß, Tiefen, meist noch leichtes Nachschärfen mit einem kleinen Radius von 0,5-0,8) und exportiere dann in JPG, meist mit 2048px und 80% Qualität.

Ob die Vorgehensweise in anderen RAW Konvertern auch funktioniert, weiß ich nicht
Danke Holger, aber ich habe kein Lightroom, sondern nur Photoshop Elements. Daher mache ich es wie oben schon beschrieben. Eine RAW Foto habe ich auch schon in DeNoise geladen, aber dann sind alle Farben ganz blass und ich muss im PSE erst wieder auf 8 bit umstellen. 16 bit bearbeitet das Programm nicht. Ich weiß nicht ob ich von PSE meine Fotos nach DeNoise verschieben kann und dann auch wieder zurück? Muss mal im Netzt darüber suchen. Es wäre dann auch für mich einfacher, denn ich könnte die RAW Fotos auch erst etwas in PSE bearbeiten.
So ist es halt etwas umständlich. Ich muss halt nach PSE das Foto seperat in DeNoise öffnen und entrausen und in PNG ohne große Verluste abspeichern. Dann nochmal in PSE hochladen und jetzt in JPG abspeichern. Natürlich könnte ich es aber auch gleich in DeNoise im Jpg Format abspeichern. Gestern habe ich es mal mit einem Foto so gemacht, also einmal in PNG abgespeichert und einmal in jpg. Ich habe keinen Unterschied gesehen. Vielleicht erkennt man das nur in der 100% Ansicht?
LG Christa


http://www.flickr.com/photos/99268694@N07/

TZ10, FZ150, GX7, GX8, G9, Vario 14-140 mm, Raynox150, Raynox250, CanonD500, Leica 100-400, Olympus 60 mm

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 2973
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: DeNoise Al

Beitrag von Holger R. » Sonntag 17. Oktober 2021, 19:01

Kannst Du in PSE nicht z.B. TIFF exportieren?
Dann bearbeite Dein Foto in PSE, exportiere es als TIFF und importiere das TIFF in Denoise, entrausche das Foto und exportiere da als JPG
Gruß Holger

Flickr-Best-of
bisherige Explores

-G9, GX9, GM1
-Leica 25 f1.4 & 50-200 f2.8-f4 & 200 f2.8 mit TC-1.4 & TC 2.0 - Lumix 20 f1.7 & 42.5 f1.7 & 14-140 f3.5-5.6 - M.Zuiko 9-18 f4-5.6 & 60 f2.8 & 100-400 - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
carphunter
Beiträge: 1630
Registriert: Montag 27. Juni 2016, 06:51
Wohnort: Pinneberg
Kontaktdaten:

Re: DeNoise Al

Beitrag von carphunter » Sonntag 17. Oktober 2021, 19:27

Bine2007 hat geschrieben:
Samstag 16. Oktober 2021, 22:07
Ich habe zu DeNoise noch eine Frage:
In welchem Format speichert ihr die Fotos ab? Im Moment speichere ich in DeNoise meine Fotos in PNG ab. Da ist die Datei aber viel größer als in Jpg.
Kann man auch in Flickr diese PNG Fotos hochladen? Und sind sie nicht dann fürs Forum zu groß?

Ich öffne diese PNG Fotos nach dem Entrauschen noch einmal mit Photoshop Elements und speichere es dann im JPG Format.
Hallo Christa,

je nach Verwendung entweder als png oder jpg.

Du kannst es dir schon in Denoise aussuchen : File > save as > gewünschtes Format
Zeit ist ein kostbares Gut, meist hat man zuwenig davon.
Jörg

FZ1000, G9, 12-60, 45-150, 100-300ii, Oly 60mm, Sigma WW19mm 2,8, Oly 100-400 + TK1.4; LR/PS, https://www.flickr.com/photos/carphunter1959/ https://500px.com/carphunter19591

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 10122
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: DeNoise Al

Beitrag von Horka » Sonntag 17. Oktober 2021, 20:41

Ich habe ein Innenporträt mit ISO 1600 vor sehr hellen Hintergrund gemacht. Damit der nicht überstrahlt habe ich zwei Blenden unterbelichtet. Beim Korrigieren der Helligkeit des Vordergrunds erhöht sich radikal das Rauschen.

Nach vielen Versuchen mit unterschiedlicher Software war die beste Möglichkeit, das RAW zuerst in DeNoise zu entrauschen und dann als TIFF weiter zu bearbeiten. Jede Vor-Aufhellung mit anschließendem Entrauschen gab schlechtere Ergebnisse.

Christa, bei mir werden die Farben des RAW in DeNoise nicht verändert. Siehst Du die Veränderung bei allen RAW?

PSE kann im Editor durchaus einige Bearbeitungen mit 16 Bit machen. Vielleicht findest Du eine andere Einstellung, mit der Du ohne zu komprimieren die Farben auffrischst.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6147
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: DeNoise Al

Beitrag von Björn » Montag 18. Oktober 2021, 10:00

Der Tipp, das RAW vor jedweder Bearbeitung zuerst in DeNoise AI zu entrauschen, kam auch in dem YT-Video vor.

Vielen Dank nochmals für den Link, Christa. Sobald ich wieder zuhause bin, kommt die Software auf den Rechner. Dann schauen wir mal. ;)
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 1543
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: DeNoise Al

Beitrag von j73 » Dienstag 19. Oktober 2021, 18:03

Hier mal noch ein Video, passend zum Thema: DeNoiseAI verglichen mit DxO PureRaw.

https://www.youtube.com/watch?v=s3BlWe ... L&index=1
GX9, GX80, TZ71

Olympus Objektive: 9-18mm / 12mm f2.0 / 45mm f1.8
Lumix Objektive: 14-140mm / 100-300mm (II) / 100-400mm / 20mm f1.7 (II)

mein Flickr / Instagram

Benutzeravatar
carphunter
Beiträge: 1630
Registriert: Montag 27. Juni 2016, 06:51
Wohnort: Pinneberg
Kontaktdaten:

Re: DeNoise Al

Beitrag von carphunter » Donnerstag 25. November 2021, 11:08

Wer sich noch nicht dazu durchringen konnte, Topaz zu kaufen, vielleicht dies als Anreiz :

https://www.topazlabs.com/black-friday

VG

Jörg
Zeit ist ein kostbares Gut, meist hat man zuwenig davon.
Jörg

FZ1000, G9, 12-60, 45-150, 100-300ii, Oly 60mm, Sigma WW19mm 2,8, Oly 100-400 + TK1.4; LR/PS, https://www.flickr.com/photos/carphunter1959/ https://500px.com/carphunter19591

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Moderator
Beiträge: 3091
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: DeNoise Al

Beitrag von Gamma-Ray » Donnerstag 25. November 2021, 11:29

Huuih, das ist ja sehr günstig und gilt bis zum 29.11.21.

Danke Jörg. ;)
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

===Wegweiser für das Lumix-Forum===

Niklas50
Beiträge: 330
Registriert: Sonntag 10. Juli 2016, 10:26

Re: DeNoise Al

Beitrag von Niklas50 » Donnerstag 25. November 2021, 12:26

Salü Foris,
ich lese gerade eure Beiträge. Das tönt richtig gut.
Ihr wisst seit langem, eine englischsprachige Software hätte ich lieber nicht.Befürchte Schwierigkeiten. Besteht die Möglichkeit auf deutsch umzustellen?
Veli Grüess ,
Niklas

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 2973
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: DeNoise Al

Beitrag von Holger R. » Donnerstag 25. November 2021, 13:23

nein, Deutsch gibt´s nicht. Da die Tools wie Sharpen, Denoise und Gigapixel aber sehr einfach aufgebaut sind, kommt man da auch ohne Probleme zurecht, behaupte ich.
Ohne Denoise, (und inzwischen auch den beiden anderen Tools) wollte ich nicht mehr "arbeiten". Bewusst und gezielt eingesetzt können überragende Ergebnisse erzielt werden.

Übrigens, wer bei Topaz kauft bekommt "nur" 1 Jahr Updates, danach bleiben die Updates aus, die Tools funktionieren aber weiterhin.

Bei Denoise konnte bei vielen Updates Nachteile feststellen, und komme immer wieder zur V2.4.2 zurück, was in der 1-Jahresfrist problemlos möglich ist, Topaz bietet im Forum für jede Version eine Installationsmöglichkeit an.

Hört sich wie ne Werbeveranstaltung an, bin aber definitiv nur ein zufriedener Kunde.

RAW vs. Denoise
Lumix DC-G9, 1/200, ISO6400, f2.8, 200mm, 100% Crop
Bild
RAW vs. DeNoise AI by Holger R., auf Flickr
Gruß Holger

Flickr-Best-of
bisherige Explores

-G9, GX9, GM1
-Leica 25 f1.4 & 50-200 f2.8-f4 & 200 f2.8 mit TC-1.4 & TC 2.0 - Lumix 20 f1.7 & 42.5 f1.7 & 14-140 f3.5-5.6 - M.Zuiko 9-18 f4-5.6 & 60 f2.8 & 100-400 - SIGMA 60 f2,8

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fotografie-Diskussionen“