Mond Mond Mond - offener Thread

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
BerndP
Beiträge: 4329
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von BerndP » Donnerstag 13. Januar 2022, 20:48

icetiger hat geschrieben:
Mittwoch 12. Januar 2022, 20:02
BerndP hat geschrieben:
Dienstag 11. Januar 2022, 22:10
Welche Kamera hat denn Peter benutzt...
Steht doch dabei - G81 mit dem 14-140er. Man muss nur nahe genug am Mond stehen :mrgreen:

Peter
Scheherz…
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 11822
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von oberbayer » Freitag 14. Januar 2022, 17:52

Heute schon wieder ausprobiert ;)

BildP1051527 800mm by Herbert Hanika, auf Flickr

BildP1051521 600mm by Herbert Hanika, auf Flickr
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, TZ202, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 12-60 f2.8-4.0 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3 & 200 f2.8+TC1.4,
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
lunasol
Beiträge: 1870
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 09:43
Wohnort: Vorort von Göttingen

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von lunasol » Freitag 14. Januar 2022, 17:58

Warum sollte man sich noch ein teures Teleskop kaufen?
Herbert macht es vor wie es geht :D
... ist der Ruf erst ruiniert, lebt's sich völlig ungeniert :D

Grüße von Erwin

Und bitte, bleibt alle gesund.

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 11822
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von oberbayer » Freitag 14. Januar 2022, 18:20

lunasol hat geschrieben:
Freitag 14. Januar 2022, 17:58
Warum sollte man sich noch ein teures Teleskop kaufen?
Herbert macht es vor wie es geht :D
Das ist des Lobes zu viel Erwin :)
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, TZ202, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 12-60 f2.8-4.0 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3 & 200 f2.8+TC1.4,
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
lunasol
Beiträge: 1870
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 09:43
Wohnort: Vorort von Göttingen

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von lunasol » Freitag 14. Januar 2022, 20:06

oberbayer hat geschrieben:
Freitag 14. Januar 2022, 18:20
lunasol hat geschrieben:
Freitag 14. Januar 2022, 17:58
Warum sollte man sich noch ein teures Teleskop kaufen?
Herbert macht es vor wie es geht :D
Das ist des Lobes zu viel Erwin :)
Also, ich finde Deine Bilder vom Mond sehr gut Herbert.

Klar, man kann sich auch ein großes Teleskop ab 2Meter Brennweite, ab ca. Blende 9 kaufen. Dann kann man noch weiter und detailreicher sehen, bzw. fotografieren. Aber so etwas hätte eben auch seinen Preis.
Interessenten können sich an mich wenden, ein guter Freund von mir baut und verkauft solche Teleskope, auch an namhafte Universätäten für Astrophysiker.
... ist der Ruf erst ruiniert, lebt's sich völlig ungeniert :D

Grüße von Erwin

Und bitte, bleibt alle gesund.

BerndP
Beiträge: 4329
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von BerndP » Freitag 14. Januar 2022, 20:15

Danke für den Hinweis, Erwin, sehr nett!
Ich hab aber gerade keinen Platz für ein 2Meter Rohr…
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 11822
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von oberbayer » Freitag 14. Januar 2022, 20:53

lunasol hat geschrieben:
Freitag 14. Januar 2022, 20:06
oberbayer hat geschrieben:
Freitag 14. Januar 2022, 18:20
lunasol hat geschrieben:
Freitag 14. Januar 2022, 17:58
Warum sollte man sich noch ein teures Teleskop kaufen?
Herbert macht es vor wie es geht :D
Das ist des Lobes zu viel Erwin :)
Also, ich finde Deine Bilder vom Mond sehr gut Herbert.

Klar, man kann sich auch ein großes Teleskop ab 2Meter Brennweite, ab ca. Blende 9 kaufen. Dann kann man noch weiter und detailreicher sehen, bzw. fotografieren. Aber so etwas hätte eben auch seinen Preis.
Interessenten können sich an mich wenden, ein guter Freund von mir baut und verkauft solche Teleskope, auch an namhafte Universätäten für Astrophysiker.
Ein Dobson Teleskop N 304/1520 Ra 300N vorne dran und auf gehts in die Tiefen des Universums ;)
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, TZ202, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 12-60 f2.8-4.0 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3 & 200 f2.8+TC1.4,
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
lunasol
Beiträge: 1870
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 09:43
Wohnort: Vorort von Göttingen

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von lunasol » Freitag 14. Januar 2022, 20:55

oberbayer hat geschrieben:
Freitag 14. Januar 2022, 20:53
lunasol hat geschrieben:
Freitag 14. Januar 2022, 20:06
oberbayer hat geschrieben:
Freitag 14. Januar 2022, 18:20

Das ist des Lobes zu viel Erwin :)
Also, ich finde Deine Bilder vom Mond sehr gut Herbert.

Klar, man kann sich auch ein großes Teleskop ab 2Meter Brennweite, ab ca. Blende 9 kaufen. Dann kann man noch weiter und detailreicher sehen, bzw. fotografieren. Aber so etwas hätte eben auch seinen Preis.
Interessenten können sich an mich wenden, ein guter Freund von mir baut und verkauft solche Teleskope, auch an namhafte Universätäten für Astrophysiker.
Ein Dobson Teleskop N 304/1520 Ra 300N vorne dran und auf gehts in die Tiefen des Universums ;)
Klar, das geht auch, aber dann würde ich das lieber von dem besagten Freund vorziehen, zumal ich dann auch ein sehr kompaktes Teleskop hätte.
... ist der Ruf erst ruiniert, lebt's sich völlig ungeniert :D

Grüße von Erwin

Und bitte, bleibt alle gesund.

Benutzeravatar
LOS
Beiträge: 88
Registriert: Mittwoch 28. November 2018, 16:14
Wohnort: Banglamung, Thailand
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von LOS » Samstag 15. Januar 2022, 16:37

meine Mondsicht von unter dem Äquator.

Bild

Trotz mehrfacher Versuche krieg ich ihn nicht schärfer. Da stößt wohl mein H-FSA 100-300 an seine Grenzen.

Eine andere Frage drängt sich mir jedoch auf. Da ich zu unterschiedlichen Zeiten immer die gleiche Mondansicht habe, dreht sich der Erdtrabant offenbar nicht wie die Erde. Wie kommt es dann aber zu den "Einschüssen" - den Meteoritenkratern - auf der erdzugewandten Seite? Für die hier sichtbaren Einschläge müßte doch die Erde im Weg gewesen sein - oder sie müßte mit ihrer größeren Masse die Meteoriten auf sich gezogen haben.
Soweit mein laienhaftes Unwissen.
mit besten Grüßen aus dem LOS von Winfried

GX8, GH5, Pana-Leica 12-60 f:2,8-4 (meistens), Oly 60mm makro 2.8, Pan 7-14, Pan 100-300, selten Tamron 14-150.
https://www.fotocommunity.de/user_photos/2424890

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 11822
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von oberbayer » Montag 17. Januar 2022, 20:24

Heute ist Vollmond, aber bei uns ist es bewölkt, keine Change auf ein Bild :shock:
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, TZ202, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 12-60 f2.8-4.0 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3 & 200 f2.8+TC1.4,
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 14718
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von Jock-l » Montag 17. Januar 2022, 20:41

... ich meinte zur Kollegin in der Feierabendverabschiedung "Genießen Sie den sonnigen Nachmittag" und verwies mit einem Kopfnicken nach draußen- der Mond stieg auf, das gegenüberliegende Haus wurde noch rötlich von der untergehenden Sonne angestrahlt. War ein Lacher ... ;)

Bild
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 11822
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von oberbayer » Montag 17. Januar 2022, 20:48

Jock-l hat geschrieben:
Montag 17. Januar 2022, 20:41
... ich meinte zur Kollegin in der Feierabendverabschiedung "Genießen Sie den sonnigen Nachmittag" und verwies mit einem Kopfnicken nach draußen- der Mond stieg auf, das gegenüberliegende Haus wurde noch rötlich von der untergehenden Sonne angestrahlt. War ein Lacher ... ;)
Besser als nix ;)
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, TZ202, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 12-60 f2.8-4.0 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3 & 200 f2.8+TC1.4,
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fotografie-Diskussionen“