Mond Mond Mond - offener Thread

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 15753
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von oberbayer » Dienstag 16. April 2024, 08:15

Jock-l hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2024, 08:14
... irgendwann sehen wir Fußabdrücke der Mondmissionen der Nasa und daß nach den Apollomissionen niemand gekehrt hat... für Besen war kein Platz im Schiff ;)
...dieses Objektiv kaufe ich dann ;)
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO, Olympus PEN E-P1, Xiaomi Yi 42.5 F1.8 Macro, u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 12236
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von Horka » Dienstag 16. April 2024, 13:40

Wurde damals oben asphaltiert oder gefliest? Ich kann mich daran nicht erinnern. :)

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 15753
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von oberbayer » Mittwoch 17. April 2024, 19:46

Der Mond (69%) ist heute Abend hinter Schleierwolken.

BildP1009353 by Herbert Hanika, auf Flickr
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO, Olympus PEN E-P1, Xiaomi Yi 42.5 F1.8 Macro, u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
Pixelfloh
Beiträge: 259
Registriert: Sonntag 15. März 2020, 19:30
Wohnort: Berlin

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von Pixelfloh » Mittwoch 17. April 2024, 21:09

oberbayer hat geschrieben:
Montag 15. April 2024, 20:11
Heute Abend einen Vergleich gemacht.

P1009327 PL 400mm: Lumix G9, LEICA DG 100-400/F4.0-6.3 / 400 mm (800 mm KB) f6.3
Eindeutig meine Favoritenlinse!
Guter und beruhigender Vergleich Herbert! Das erspart einem Begehrlichkeiten 😉

Heute morgen (ganz, ganz früh) war es schön klar:

BildMoon 2024_04_17 by Florian A, auf Flickr
Beste Grüße
Florian
G9,FZ2000, Leica 12-60 (2,8-4,0), Leica 100-400 (4,0-6,3), Olympus 60 mm macro (2,8), Marumi-Achromat (+3, +5), DxO Photolab 6, Silkypix Studio Pro 10, Photoshop Elements 2023, Helicon Focus 8

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 15753
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von oberbayer » Mittwoch 17. April 2024, 21:14

Pixelfloh hat geschrieben:
Mittwoch 17. April 2024, 21:09
oberbayer hat geschrieben:
Montag 15. April 2024, 20:11
Heute Abend einen Vergleich gemacht.

P1009327 PL 400mm: Lumix G9, LEICA DG 100-400/F4.0-6.3 / 400 mm (800 mm KB) f6.3
Eindeutig meine Favoritenlinse!
Guter und beruhigender Vergleich Herbert! Das erspart einem Begehrlichkeiten 😉

Heute morgen (ganz, ganz früh) war es schön klar:
Den hast du schön abgelichtet. Bei uns war Regen.
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO, Olympus PEN E-P1, Xiaomi Yi 42.5 F1.8 Macro, u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
ifi1
Ehrenmitglied
Beiträge: 5364
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von ifi1 » Freitag 19. April 2024, 01:51

Muss mich auch mal wieder einklinken mit einem Mond.

Bild
Mond, moon
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris


Flickr https://www.flickr.com/photos/geoliese/

Benutzeravatar
Pixelfloh
Beiträge: 259
Registriert: Sonntag 15. März 2020, 19:30
Wohnort: Berlin

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von Pixelfloh » Freitag 19. April 2024, 05:55

Na der sieht ja richtig gut aus! Die Aufnahmezeit lässt eine Foto-Nachtschicht vermuten... 😉
Beste Grüße
Florian
G9,FZ2000, Leica 12-60 (2,8-4,0), Leica 100-400 (4,0-6,3), Olympus 60 mm macro (2,8), Marumi-Achromat (+3, +5), DxO Photolab 6, Silkypix Studio Pro 10, Photoshop Elements 2023, Helicon Focus 8

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 21202
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von Jock-l » Freitag 19. April 2024, 07:14

Iris, der Ausschnitt scheint mir nicht nachbearbeitet/ finalisiert ?
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 15753
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von oberbayer » Freitag 19. April 2024, 10:47

Welches Glas hast du da benutzt?
Ganz ehrlich Iris, habe von dir schon klarere Mondbilder gesehen ;)
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO, Olympus PEN E-P1, Xiaomi Yi 42.5 F1.8 Macro, u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
ifi1
Ehrenmitglied
Beiträge: 5364
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von ifi1 » Freitag 19. April 2024, 11:38

Hallo allerseits, habe bei nicht ganz optimalem Himmel in einer Wolkenlücke mal das Maksutov ausprobiert. Das Fokussieren gestaltete sich sehr schwierig, da ohne Nachführung, der Mond passte grade so in den Bildausschnitt. 1500 mm/3000 mm Brennweite sind eine Herausforderung.
Aufbau war GH5 an Maksutov adaptiert auf Fotostativ. Selbstauslöser mit 10s hat wohl nicht ganz gereicht um alle Schwingungen zu eliminieren. Der Maksutov war ungekühlt, d. h. nicht an die Außentemperatur angepasst.
Es braucht mit Sicherheit noch einige klare Nächte, um alles in den Griff zu bekommen, vor allem mehr Zeit für einen astrotauglichen Komplettaufbau und Temperaturadaption.

Ich denke, es ist auch wichtig, nicht perfekte Bilder zu zeigen, weil es sonst so aussieht, als wäre es alles easy.

Mit meinem Sigma 150/600 wäre das Ergebnis mit Minimalaufbau/frei Hand mit Sicherheit besser geworden.
oberbayer hat geschrieben:
Freitag 19. April 2024, 10:47
Welches Glas hast du da benutzt?
Somit gebe ich dir Recht Herbert.
Jock-l hat geschrieben:
Freitag 19. April 2024, 07:14
...nachbearbeitet/ finalisiert ?
Das Bild war finalisiert, wobei ich noch mit den Einstellungen der Dekonvolution und der Wavelets am kämpfen bin.

Kurz gesagt war es ein quick and dirty Test mit mäßigem Erfolg, aber egal, die Lernkurve ist hoch.
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris


Flickr https://www.flickr.com/photos/geoliese/

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 21202
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von Jock-l » Freitag 19. April 2024, 13:26

Richtig, es ist selten easy...
Ich kann mir denken daß das Maksutov generell nicht besonders scharf ausfällt- trotz Vorauslösung etc. pp. Da ist der gesamte disziplinierte Arbeitsablauf sicher Voraussetzung, hattest Du das Objektiv bei anderer Gelegenheit bereits im Einsatz- nicht daß dieses Exemplar (Serienstreuung) Mühe macht. Sprich vorherige Ergebnisse an anderen Motiven bestätigen eine grundlegende Tauglichkeit.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 15753
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von oberbayer » Freitag 19. April 2024, 13:40

Das Maksutov ist ein Spiegeltele und die sind ohnehin schwer zu fokussieren. Sehe ich bei meinem Tokina 500.
Auch der Kontrast ist beim Spiegeltele "unterirdisch", Linsen und Konstruktionsbedingt.
Iris, das wusste ich vorher leider nicht, dass es ein Spiegeltele ist, darum mein "negativer" Kommentar.

Den Mond mit 1000mm / 2000mm zu fokussieren ohne Nachführung gleicht einem "Glücksspiel".
Habe das auch ausprobiert mit dem Tokina 500er Spiegel und 2x TK. Viel Geduld ist da der beste Partner ;)
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO, Olympus PEN E-P1, Xiaomi Yi 42.5 F1.8 Macro, u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
ifi1
Ehrenmitglied
Beiträge: 5364
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von ifi1 » Freitag 19. April 2024, 14:28

@Florian
es war eine kleine Nachtschicht, da windoof ein Update dazwischen machen wollte und dann 2 Std. gerödelt hat...🤪

@Jürgen
Ich hatte schon bessere Ergebnisse, nachgeführt, da war es 3 Std.in der Else zum Vorkühlen geparkt. Außerdem war da das Seeing 1a und der Himmel klar.
Beim momentanen Wetter, nutzt man halt die kleinste Lücke und hofft auf den Glücksfaktor.
Die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt, aber egal, mache trotzdem weiter.

Kein Problem Herbert, konstruktive, gerechtfertigte Kritik ist mir lieber, als Bauch pinseln. Erst Recht bei Usern, die sowas auch sehen/einschätzen können, denn am Anfang des Astrofotografiehobbys ist ja jedes Bild toll, ging mir selber auch so. :lol:
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris


Flickr https://www.flickr.com/photos/geoliese/

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 12236
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von Horka » Freitag 19. April 2024, 18:28

ifi1 hat geschrieben:
Freitag 19. April 2024, 11:38
Ich denke, es ist auch wichtig, nicht perfekte Bilder zu zeigen, weil es sonst so aussieht, als wäre es alles easy.
Wenn sich die Meinung durchsetzt, fange ich an, Vögel und Eichhörnchen zu fotografieren und zeige die Bilder hier (das ist eine Drohung!) :P

Ich denke, die meisten von uns wissen um den Aufwand, haben es selbst ausprobiert und (mangels Ausrüstung oder Geduld) das Handtuch geworfen.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Pixelfloh
Beiträge: 259
Registriert: Sonntag 15. März 2020, 19:30
Wohnort: Berlin

Re: Mond Mond Mond - offener Thread

Beitrag von Pixelfloh » Samstag 20. April 2024, 22:27

@Iris: Respekt für das "Ich bleibe dran!". Bei meiner eher tiefer gelegten Frustationsgrenze habe ich mir fest vorgenommen, Deine Lernkurve nicht zu reproduzieren ;) . Da ich noch ein Spiegelteleskop für Anfänger besitze, habe ich eine ungefähre Ahnung, was das an Aufwand und Geduld bedeutet... :(

Ansonsten hat die Rückkehr winterlicher Bedingungen wieder gute Bedingungen erzeugt (abgesehen von der Bewölkung):

BildMoon 2024_04_20 by Florian A, auf Flickr
Beste Grüße
Florian
G9,FZ2000, Leica 12-60 (2,8-4,0), Leica 100-400 (4,0-6,3), Olympus 60 mm macro (2,8), Marumi-Achromat (+3, +5), DxO Photolab 6, Silkypix Studio Pro 10, Photoshop Elements 2023, Helicon Focus 8

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fotografie-Diskussionen“