Übung mit Altglas

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 11324
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Montag 2. März 2020, 12:03

... das ist für viele Gelegenheiten denkbares Bild/Motiv ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2688
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Mittwoch 11. März 2020, 22:35

Hallo Freunde des gepflegten Altglases!

Jock-l,
Ich bin immer noch nicht aus der bunten Kugel-Spieleecke abgeholt worden. ;)
Diesmal mit dem Carl Zeiss Ultron 50mm 1/1,8 bei offener Blende und mit 10mm Zwischenring an der Sony A7II.

Und das mir jetzt keiner sagt, der Hintergrund wäre unruhig. :lol:



DSC03224-2.jpg
DSC03224-2.jpg (337.03 KiB) 291 mal betrachtet
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 11324
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 11. März 2020, 23:17

Nö, alles im bunten Bereich ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 11324
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Dienstag 31. März 2020, 19:27

So, nach wochenlanger Irrfahrt (Falschlieferung/Ablage bei DHL) konnte ich heute das erwartete Meopta Anaret 4,5/30 in Empfang nehmen...
Erstes Antesten und Bild/Ergebnisvergleich mit dem vor fast zwei Jahren gekauften umgebauten Helios (Umbau auf zwei Blenden), die viereckigen (statt Zacken/Sterne etc.) Lichter im Hintergrund scheinen beim Helios knackiger ausgeprägt zu sein.

Ledier war ich erst so spät von der Post zurück, daß das Licht auch nicht mehr so schön war, Sonne gab es für vereinzelte Momente...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

So, mit dem Helios und Meopta habe ich zwei unterschiedliche Brennweiten mit zwei Blenden (und viereckig erscheinenden Lchtern im Hintergrund), die könnte ich mal so mit einstecken wenn ich eine Runde "Effektbilder" machen wollte ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Albfahrer
Beiträge: 1078
Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 12:00
Wohnort: Frickenhausen - Am Fuße der Schwäbischen Alb

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Albfahrer » Dienstag 31. März 2020, 19:33

E M1 mit Canon 35-70 f4 bei 5.6 und 70mm

BildWald 008GROSSRAHMEN by Rüdiger Kau Fotograf Nürtingen, auf Flickr
ES grüßt der Rüdiger mit der OM-D E M1und viiiiiielen Pana-Objektiven 8-)

mehr? http://www.ipernity.com/doc/2225232/album"
https://www.flickr.com/photos/ruedis-bilder/albums
Ex-Dauner vermisst seine Eifel noch immer

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 16831
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von videoL » Dienstag 31. März 2020, 19:36

Für die heutigen Lichtverhältnisse sind die Fotos doch i. O..
Meine Stare und Meisen heute vor der Haustür - Schwamm drüber.
Viele Grüße und bleibt gesund Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 11324
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Dienstag 31. März 2020, 19:37

35-70mm war ja eine gängie Version in den 70ern. BLende 4 hört sich nicht besonders viel an, aber wenn man bedenkt, daß f3,5 damalige Offenblende darstellte (die auch ab dieser Offenblende sehr häufig sehr gut einsetzbar war) relativiert sich unser heutiges Denken mit Offenblende f2,8 bei Zooms und f1,8 oder f1,4 bei Festbrennweiten...

Man sieht es dem Bild an, ordentliche Farben und Schärfe und Helligkeitsverteilung, alles chic in meinen Augen ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 8550
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von oberbayer » Dienstag 31. März 2020, 19:39

Jock-l hat geschrieben:
Dienstag 31. März 2020, 19:27
So, nach wochenlanger Irrfahrt (Falschlieferung/Ablage bei DHL) konnte ich heute das erwartete Meopta Anaret 4,5/30 in Empfang nehmen...
Erstes Antesten und Bild/Ergebnisvergleich mit dem vor fast zwei Jahren gekauften umgebauten Helios (Umbau auf zwei Blenden), die viereckigen (statt Zacken/Sterne etc.) Lichter im Hintergrund scheinen beim Helios knackiger ausgeprägt zu sein.

Leider war ich erst so spät von der Post zurück, daß das Licht auch nicht mehr so schön war, Sonne gab es für vereinzelte Momente...
So, mit dem Helios und Meopta habe ich zwei unterschiedliche Brennweiten mit zwei Blenden (und viereckig erscheinenden Lichtern im Hintergrund), die könnte ich mal so mit einstecken wenn ich eine Runde "Effektbilder" machen wollte ;)
Das scheint eine interessante Linse zu sein. Das Bokeh der Linse gefällt mir gut.
Gruß aus Bayern, Herbert

G9, GX80, FZ1000, TZ202
Leica 12 f1,4 + 12-60 f2,8-4,0 + 42,5 f1,2 + 200 f2,8 mit TC-1.4 + 100-400 f4,0-6,3 + Pana 35-100 II f2,8 + SMC Pentax-M 50mm f1.4
Nissin i40, Rollei C50i, Zoner Photo Studio X, Samyang 650-1300mm uvm.
mein-flickr

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 8550
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von oberbayer » Dienstag 31. März 2020, 19:45

Ich habe mal auf die G9 das Pentax SMC M 1,4/50 mm gesteckt und den Wasser Absperrhahn im Bad fotografiert.
Bei Blende 1,4 ist die Schärfentiefe nur noch ein paar Millimeter wie man sehen kann.

Bild_1000028a by Herbert Hanika, auf Flickr
Gruß aus Bayern, Herbert

G9, GX80, FZ1000, TZ202
Leica 12 f1,4 + 12-60 f2,8-4,0 + 42,5 f1,2 + 200 f2,8 mit TC-1.4 + 100-400 f4,0-6,3 + Pana 35-100 II f2,8 + SMC Pentax-M 50mm f1.4
Nissin i40, Rollei C50i, Zoner Photo Studio X, Samyang 650-1300mm uvm.
mein-flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 11324
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Dienstag 31. März 2020, 20:03

... das bringt mich auf eine Idee- Spiegelkacheln so um eine Figur/Uhr/Andecken o.ä. so stellen, daß mehrere Sichten gespiegelt im Bild erscheinen... Mist, die Märkte haben zu !
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Albfahrer
Beiträge: 1078
Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 12:00
Wohnort: Frickenhausen - Am Fuße der Schwäbischen Alb

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Albfahrer » Dienstag 31. März 2020, 20:08

@ Jock........Danke

mit der Linse werd ich jetzt mal öfters auf die Pirsch gehen
ES grüßt der Rüdiger mit der OM-D E M1und viiiiiielen Pana-Objektiven 8-)

mehr? http://www.ipernity.com/doc/2225232/album"
https://www.flickr.com/photos/ruedis-bilder/albums
Ex-Dauner vermisst seine Eifel noch immer

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2688
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Mittwoch 1. April 2020, 22:42

Hallo Freunde des gepflegten Altglases

Jock-l,
Das Meopta Anaret 4,5/30 macht eine sehr gute Figur. Ich finde dieses dezente Gitter-Bokeh sehr ansprechend. Die Schärfe, besonders bei dem "Weiden?Kätzchen" ist ja fast brachial. ;) Ist aber eine sehr feine Optik!

Rüdiger,
das Canon Zoom ist bestimmt ein gutes. Ich bin erstaunt über die Auflösung, die man selbst über die Foren-Komprimierung erahnen kann.

Herbert,
Witzig! Ich hab hier gerade ein Pentax SMC 50mm 1/1,2 zum testen. Bei meinem ersten Spaziergang damit ist kein so richtig gutes Bild damit gelungen. Ist bei Vollformat und 1,2 schon noch heftiger.


Ich durfte jetzt mal ein Heinz Kilfitt München Makro-Kilar 90mm 1/2,8 ausprobieren. Ein absolut traumhaftes Objektiv. Leider überhaupt nicht meine Gehaltsklasse. Dieser spezielle Doppelring zeigt sich nur bei offener Blende.

Hier ein paar Beispielbilder mit Sony A7II



DSC03833-3.jpg
DSC03833-3.jpg (84.3 KiB) 164 mal betrachtet
DSC03803-3.jpg
DSC03803-3.jpg (133.27 KiB) 164 mal betrachtet
DSC03797-3.jpg
DSC03797-3.jpg (141.08 KiB) 164 mal betrachtet
_DSC3890-2.jpg
_DSC3890-2.jpg (167.06 KiB) 164 mal betrachtet
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2688
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Mittwoch 1. April 2020, 22:44

Aber das Heinz Kilfitt München Makro-Kilar 90mm 1/2,8 kann auch bei offener Blende Scharf im annähernden 1:1 Abbildungsmaßstab.
_DSC3852-Bearbeitet-2.jpg
_DSC3852-Bearbeitet-2.jpg (113.93 KiB) 164 mal betrachtet
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 11324
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 2. April 2020, 05:28

Mit welchen Anschluß ausgestattet ?
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2688
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Donnerstag 2. April 2020, 08:45

Jock,l,
das hat ein Leica m39 Gewinde.
Gibt e ja auch mit M42. Ist da aber preislich erst recht jenseits von gut und böse.
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Antworten