Übung mit Altglas

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Donnerstag 13. Dezember 2018, 23:12

Hallo Freunde des gepflegten Altglases,
Harry,
Das Sternchenbokeh bei den Keksen ist klasse!
Das Makro mit dem Rodenstock Eurygon sieht gut aus. Gefällt mir.

Wolfgang,
vielen Dank! Wir werden uns weiter Mühe geben, daß es hier schöne Übungen zu sehen gibt.

Ich Habe ein paar Objektive zum Testen bekommen. Angefangen habe ich mal mit den beiden Pentax SMC 50mm. Eins mit 1/1,4 und eins mit 1/1,7.
Beide hier offenblendig an der Sony A7II genutzt.

Erst das 50mm 1/1,4


DSC00783.jpg
DSC00783.jpg (74.61 KiB) 443 mal betrachtet
DSC00781.jpg
DSC00781.jpg (74.11 KiB) 443 mal betrachtet


Dann das 50mm 1/1,7


DSC00788.jpg
DSC00788.jpg (75.33 KiB) 443 mal betrachtet
DSC00786.jpg
DSC00786.jpg (75.1 KiB) 443 mal betrachtet
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Olympus Pen-F 60mm 2,8/ Laowa 7,5mm 2,0/ Minolta 58mm 1,4 + 85mm 1,7 + 35mm 1,8/ Revuenon 50mm 1,4/ Vivitar Series1 200mm 3,0 +135mm 2,3/ Speedbooster/ NikonNo.6T/ Canon 500D

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Donnerstag 13. Dezember 2018, 23:16

Gestern habe ich dann noch, auf dem Weihnachtsmarkt, bei vier Objektiven das Bokeh verglichen.
Fokussiert hatte ich auf die Spiegelung vorne, auf dem Absperr-Betonklotz.
1. Auto Revuenon 50mm 1/1,4 (8 Blendenlamellen)
2. Pentax SMC 50mm 1/1,4
3. Pentax SMC 50mm 1/1,7
4. Minolta MC Rokkor-PF 58mm 1/1,4
Alle bei Offenblende an der Sony A7II mit Stativ.




DSC00757-2.jpg
DSC00757-2.jpg (186.37 KiB) 439 mal betrachtet
DSC00760-2.jpg
DSC00760-2.jpg (157.83 KiB) 439 mal betrachtet
DSC00762-2.jpg
DSC00762-2.jpg (183.36 KiB) 439 mal betrachtet
DSC00763-2.jpg
DSC00763-2.jpg (175.27 KiB) 439 mal betrachtet
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Olympus Pen-F 60mm 2,8/ Laowa 7,5mm 2,0/ Minolta 58mm 1,4 + 85mm 1,7 + 35mm 1,8/ Revuenon 50mm 1,4/ Vivitar Series1 200mm 3,0 +135mm 2,3/ Speedbooster/ NikonNo.6T/ Canon 500D

Benutzeravatar
ifi1
Beiträge: 1667
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von ifi1 » Freitag 14. Dezember 2018, 09:52

Hi Christoph,
ein klasse Vergleich der Objektive, jedes ist minimal anders sowohl farblich als auch von den Bubbles her.
Deine Tassenfotos sind genial! :)
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris

Flieger: http://www.flickr.com/photos/geoliese/

Benutzeravatar
Retina1
Beiträge: 1113
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Retina1 » Freitag 14. Dezember 2018, 10:15

ifi1 hat geschrieben:
Freitag 14. Dezember 2018, 09:52
...
Deine Tassenfotos sind genial! :)
Die gefallen mir auch gut vom Aufbau und Hintergrund. Aber, liegt's an der Offenblende bei Vollformat ? Ich vermisse etwas die Schärfe "auf den Augen"

Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, LX100, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300(I); Oly 9-18, 40-150/4.0, 60, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6870
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Freitag 14. Dezember 2018, 10:56

Das ist was für Pixelpeeper :lol:

Wenn ich mir die Bubbles anschaue, kommen die überall klar rüber, zum Rand hin zu Cateyes- da einen Favoriten auszumachen ist schwer, jedes Bild hat was ;)

Vielleicht das erste, das Revueon- schmale saubere Lichterkanten, innen gleichmäßig gefüllte Lichter wie lasiert. Da sind andere im direkten Vergleich heller, farbiger, dominanter- wenngleich es immer um einen kleinen "Tick" geht.

Geschmackssache, oder ? Welches würde bei Dir bleiben, wenn Du wählen müßtest ?
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
muewo
Beiträge: 1568
Registriert: Montag 6. März 2017, 18:35
Wohnort: Ammerland

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von muewo » Freitag 14. Dezember 2018, 13:21

Mit Leica 28-70/3,5-4,5
Dateianhänge
Engel.JPG
Engel.JPG (201.48 KiB) 365 mal betrachtet
GH3, G6, GF6, 12-32 mm, 45-200 mm, 14 mm, 20 mm, Lumix 30 mm, Oly 45 mm, Sigma 60 mm, Tokina 600 mm, adaptiert Leica 28-70 mm, Tamron 90 mm und Kleinkram.
Don't dream it, but do it.
Gruß aus dem Ammerland
Wolfgang

Benutzeravatar
Hirsch
Beiträge: 614
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 14:56

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Hirsch » Freitag 14. Dezember 2018, 20:46

Hallo, liebe Freundinnen und Freunde des gepflegten Altglases!

Ich freue mich genauso wie Wolfgang darüber, dass hier immer wieder so schöne Sachen eingestellt werden. Ob schöne Bilder oder nützliche Testreihen - ich schau hier immer gerne rein.

Von deinen Becher-Bildern, Christoph, gefällt mir das gespenstische DSC00783 mit Abstand am besten. Aber die ganze Reihe ist so, dass es Spaß macht, sie anzusehen. Ein super Motiv! Schaufenster??

Bei der Vergleichsreihe auf dem Weihnachtsmarkt kann man, finde ich, sehr schön sehen, dass die Objektive in ihrem Grundaufbau gar nicht so arg verschieden sein können. Rein subjektiv ist für mich das Auto Revuenon vorne, weil es die definiertesten Kringel hat. So was mag ich eben... :)

Wolfgangs Weihnachtsbild mit dem Leica-Zoom gefällt mir supergut. Den Exifs zufolge ist es ein geblitztes Bild. Das nötigt mir umso mehr Respekt ab. Top Farbwerte, nirgends Überstrahlungen. Wie hast du das gemacht? Versuch und Irrtum oder eine bestimmte Kamera-Einstellung?
Viele Grüße
Harry
GX80, GX8, GX9 und vor allem alte und neue Festbrennweiten

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Freitag 14. Dezember 2018, 23:38

Hallo Freunde des gepflegten Altglase,

Iris,
vielen Dank!

Klaus,
ich habe mich lange mit der absoluten Schärfe beschäftigt. Jetzt interessieren mich Stimmung, Bokeh und Bildaufbau mehr.

Jock-l,
für mich ist es ganz schwer mich zu entscheiden.
Das Revuenon hat ein sehr knackiges Bokeh und es betont die Farben sehr.
Das 1,4er Pentax ist da von den Farben neutraler und das Bokeh weicher...angenehmer....vielleicht.
Das 1,7er Pentax ist schärfer, legt bei den Farben einen Tick zu. Ist mir aber beim Bokeh schon zu deutlich erkennbar.
Das Minolta hat mich sehr überrascht in diesem Vergleich. Ich hätte nicht so ein tolles Bokeh mit den Farben erwartet.
Also mein Sieger wäre hier das Minolta und hätte es mehr als 6 Blendenlamellen, würde ich viel öfter benutzen.
Auf dem zweiten Platz würde ich das 1,4er Pentax sehen, zusammen mit dem Revuenon je nach Einsatz.
Die Pentax Objektive sind ja leider nur geliehen, also bleiben mir die anderen beiden.

Harry,
ja das Bild kam überall am besten an. Meinten Doch alle das wäre der beste Becher für den Frühstücks-Kaffee. Das Konterfei vom Kaffeetrinker wäre dann identisch mit dem auf der Tasse. ;)
Es war kein Schaufenster, sondern ein offener Stand.

Wolfgang,
Das Leica-Zoom macht mir einen guten Eindruck. Kann mich Harry´s Ausführungen nur anschließen.

Als nächstes kann ich dann zwei Helios 44-2 58mm 1/2,0 von verschiedenen Herstellern, in Zyclop 85mm 1/1,5 und ein Trioplan 100mm 1/2,8 testen. Bin gespannt
Ach und mein Fotohändler hat mir noch ein Olympus OM-System Zuiko Auto-Zoom 75-150 mm 1/4,0 geschenkt. Da muss aber erst noch einen Adapter für die Sony besorgen.

Hier zum Abschluss noch ein Bild mit dem Pentax SMC 50mm 1/1,7 bei Offenblende. Irgendwie mag ich es doch, das kleine Objektiv.



DSC00794-3.jpg
DSC00794-3.jpg (126.22 KiB) 321 mal betrachtet
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Olympus Pen-F 60mm 2,8/ Laowa 7,5mm 2,0/ Minolta 58mm 1,4 + 85mm 1,7 + 35mm 1,8/ Revuenon 50mm 1,4/ Vivitar Series1 200mm 3,0 +135mm 2,3/ Speedbooster/ NikonNo.6T/ Canon 500D

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6870
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Freitag 14. Dezember 2018, 23:50

Hirsch hat geschrieben:
Freitag 14. Dezember 2018, 20:46
... Wie hast du das gemacht?...
Ich könnte mir vorstellen, um Reflexionen zu vermeiden- Kreuzpolblitzen ;)

Oder indirekt blitzen und Arbeit mit Belichtungskorrektur.

Christoph, das Bäumchen und der Hintergrund passen sehr gut zusammen, nur oben der Rahmen oder was es ist stört- kannst Du den nicht retouschieren ? Wirf mal Photoshop an ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Samstag 15. Dezember 2018, 00:17

Hallo Jock-l,
ja hast recht. Das ist der Fensterrahmen von der Christbaumschmuck-Verkaufshütte. Werde es mal mit Retousche in Affinity versuchen.
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Olympus Pen-F 60mm 2,8/ Laowa 7,5mm 2,0/ Minolta 58mm 1,4 + 85mm 1,7 + 35mm 1,8/ Revuenon 50mm 1,4/ Vivitar Series1 200mm 3,0 +135mm 2,3/ Speedbooster/ NikonNo.6T/ Canon 500D

Benutzeravatar
muewo
Beiträge: 1568
Registriert: Montag 6. März 2017, 18:35
Wohnort: Ammerland

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von muewo » Samstag 15. Dezember 2018, 11:17

Hallo Jürgen und Harry,
der Kranz mit den Engeln steht auf einem schwarzen Tisch. Dahinter eine schwarze Pappe. Auf dem Stativ habe ich mit dem Kamerablitz ausgelöst.
Ich habe nicht nachgedacht und Glück gehabt, dass das Bild so ausgefallen ist.
Danke für Eure positive Kritik.
GH3, G6, GF6, 12-32 mm, 45-200 mm, 14 mm, 20 mm, Lumix 30 mm, Oly 45 mm, Sigma 60 mm, Tokina 600 mm, adaptiert Leica 28-70 mm, Tamron 90 mm und Kleinkram.
Don't dream it, but do it.
Gruß aus dem Ammerland
Wolfgang

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Samstag 22. Dezember 2018, 22:57

Hallo Freunde des gepflegten Altglases,
heute mal keine Bubbles von mir, sondern Weitwinkel. Schloss Wilhelmshöhe bei Vollmond. Eigentlich war ich da wegen einer Lichtintstallations-Aktion in den großen Gewächshäusern, nebenan vom Schloss. Das war aber ein Reinfall.
Das Bild habe ich mit dem Minolta MC W.Rokkor 21mm 1/2,8 bei Blende 5,6 oder 8,0...(Da bin ich mir nicht mehr ganz sicher) an der Sony A7II augenommen.
Die erste Variante unkorrigiert.
Die zweite Variante hat einen Weißabgleich bekommen und ich habe sie mit der automatischen Upright-Funktion in Lightroom korrigiert.



DSC00840-3.jpg
DSC00840-3.jpg (96.21 KiB) 190 mal betrachtet
DSC00840-2a-4.jpg
DSC00840-2a-4.jpg (83.55 KiB) 190 mal betrachtet
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Olympus Pen-F 60mm 2,8/ Laowa 7,5mm 2,0/ Minolta 58mm 1,4 + 85mm 1,7 + 35mm 1,8/ Revuenon 50mm 1,4/ Vivitar Series1 200mm 3,0 +135mm 2,3/ Speedbooster/ NikonNo.6T/ Canon 500D

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Mittwoch 26. Dezember 2018, 20:06

Hallo Freunde des gepflegten Altglases,
jetzt habe ich endlich mal das geliehene Cyclop 85mm 1/1,5 testen können. Wetter ist hier ja mehr als bescheiden.
Das besondere an dem Objektiv. Es ist die militärische Variante des russischen Helios 40. Das Cyclop hat keine Blende. Ist also nur Offenblendig zu nutzen.
Man hat den Eindruck es ist aus einem Panzerrohrabschnitt gefertigt. Wenn es runterfallen sollte, muss man sich sorgen um seine Füsse machen. ;)

Hier zwei Bilder mit der Sony A7II bearbeitet in Silver-Efex2



DSC00921-Bearbeitet-2.jpg
DSC00921-Bearbeitet-2.jpg (84.51 KiB) 142 mal betrachtet
DSC00985-Bearbeitet-3-Bearbeitet-3.jpg
DSC00985-Bearbeitet-3-Bearbeitet-3.jpg (113.92 KiB) 133 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Christoph O. am Mittwoch 26. Dezember 2018, 20:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Olympus Pen-F 60mm 2,8/ Laowa 7,5mm 2,0/ Minolta 58mm 1,4 + 85mm 1,7 + 35mm 1,8/ Revuenon 50mm 1,4/ Vivitar Series1 200mm 3,0 +135mm 2,3/ Speedbooster/ NikonNo.6T/ Canon 500D

Benutzeravatar
Lithographin
Beiträge: 906
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 11:55
Wohnort: Oberösterreich

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Lithographin » Mittwoch 26. Dezember 2018, 20:18

Etwas spezielles Bokeh Christoph, aber durchaus sympatisch in seiner Anmutung.
Doch ja, gefällt mir sehr.
Servus, Cristina
Ich fotografiere wie ich es sehe und schreibe wie ich es empfinde, nicht wie es ist
https://www.flickr.com/photos/154393312@N07/

Bitte keine Bildbearbeitung und andere Bilder einstellen

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Mittwoch 26. Dezember 2018, 20:28

Vielen Dank Cristina,
ja das spezielle ist der Swirl im Bokeh.
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Olympus Pen-F 60mm 2,8/ Laowa 7,5mm 2,0/ Minolta 58mm 1,4 + 85mm 1,7 + 35mm 1,8/ Revuenon 50mm 1,4/ Vivitar Series1 200mm 3,0 +135mm 2,3/ Speedbooster/ NikonNo.6T/ Canon 500D

Antworten