Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
diggi0311
Administrator
Beiträge: 3208
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 13:05
Wohnort: Dülmen

Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von diggi0311 » Montag 12. September 2011, 10:31

Hier könnt Ihr den Mitgliedern Tipps zu Orten geben, an denen es sich besonders lohnt die Kamera auszupacken. Am besten ihr schreibt rein welche Motive dort vorkommen und welche Ausrüstung man mitnehmen sollte. Hat der Ort eine homepage, dann verlinkt diese bitte. Auch Tipps rund um den Aufenthalt sind bestimmt gern gesehen.
Gruß

Dirk

Benutzeravatar
intruder1961
Beiträge: 267
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2011, 09:50
Wohnort: 59368
Kontaktdaten:

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von intruder1961 » Montag 12. September 2011, 14:57

Sehr gute Idee Dirk. :!: :!:
je nach Aufkommen, kannst Du den Thread vielleicht später in Bundesländer etc. unterteilen.

Benutzeravatar
Tschantalle
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 16. August 2011, 22:07
Wohnort: NRW

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Tschantalle » Montag 12. September 2011, 19:02

Asien, Afrika, Alaska - und das alles an einem Tag!

ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Tropenparadies, Boot-Safari, Dschungel Abenteuer.... Alles gegeben.
Für Liebhaber von Tierfotografien!

Ort: Bleckstr. 64
in 45889 Gelsenkirchen

www.zoom-erlebniswelt.de
Lumix FZ45

Sei immer so offen wie möglich, dann bist du auch nicht so beschränkt.

Benutzeravatar
Insulaner
Beiträge: 566
Registriert: Sonntag 3. Juli 2011, 12:02
Wohnort: Nordseeinsel Föhr

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Insulaner » Montag 12. September 2011, 19:15

intruder1961 hat geschrieben:Sehr gute Idee Dirk. :!: :!:
je nach Aufkommen, kannst Du den Thread vielleicht später in Bundesländer etc. unterteilen.
Unterschrieben

Eine Unterteilung nach Themengebieten wäre auch nicht schlecht, Architektur, Wildlife ;) , Landschaft usw.......

3 Tage nicht hier und tolle Neuerungen, super :!:
Gruß von der Insel

Matthias

(Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten) :-)

Bild

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6541
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von wozim » Montag 12. September 2011, 20:04

Für alle, die sich an alter Industrie erfreuen und denen das Ruhrgebiet nicht zu weit weg ist.

Acht Museen, acht Reisen in die Vergangenheit.

http://www.lwl.org/LWL/Kultur/wim/portal/S/

Gruß Wolfgang

ps: Zeche Zollern II/IV hat mit dem "Pferdestall" ein hervorragendes Restaurant mit angeschlossenem Biergarten (Bergmannsschnaps mal probieren :D ).
Im Muttental, nahe der Zeche Nachtigall in Witten-Bommern und einem kleinen Eisenbahnmuseum befindet sich auf Höhe des "Bethauses" eine super Forellenräucherei. Geöffnet jeden Mittwoch.
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Frederick
Beiträge: 157
Registriert: Montag 1. August 2011, 09:12

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Frederick » Sonntag 9. Oktober 2011, 10:26

Hallo,
für Leute die gern alte Technik sehen oder auch Eisenbahnfans sind kann ich hier bei uns in der Nähe die Museumseisenbahn Bruchhausen Vilsen empfehlen. Da wird mit viel Liebe die alte Technik gepflegt und es gibt richtige Fahrpläne und Programm. Im Bilder Bereich (FZ) habe ich ein paar Bilder abgelegt.
Ich füge an dieser Stelle einen Link der Homepage ein wenn das erlaubt ist.

http://www.museumseisenbahn.de/index.htm

Viele Grüße

Fred
Lumix FZ2000, LX15

https://www.flickr.com/photos/91850662@N05" onclick="window.open(this.href);return false;

bhm

Recklinghausen leuchtet

Beitrag von bhm » Sonntag 9. Oktober 2011, 17:15

Vom 14. bis 30.10.2011 werden in Recklinghausen (nördl. Ruhrgebiet) wieder die Lichtwochen "Recklinghausen leuchtet" veranstaltet.
Von 18 bis 24 Uhr werden etliche markante Gebäude angestrahlt, wobei das mehr eine Lichtperformance ist. Es gibt leuchtende Kunst in einem Park und ein interaktives Multimedia-Projekt in einer Kirche. Am 30.10. endet die Aktion mit einem großen Feuerwerk um 21.30 Uhr vor dem Rathaus.

Ich war im letzten Jahr dort und werde dieses Jahr wieder hinfahren, denn man kann tolle Fotos schießen (nachstehend ein kleines Beispiel aus dem letzten Jahr).
Ein Stativ und möglichst lichtstarke Objektive sollte man schon mitnehmen. Wer Interesse hat, kann sich hier weitere Informationen holen: http://www.re-leuchtet.de .

ciao, Bernd
Dateianhänge
0015.jpg
0015.jpg (199.89 KiB) 17834 mal betrachtet

goon
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2011, 10:08

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von goon » Freitag 14. Oktober 2011, 11:33

Immer einen Ausflug wert ist der Nürburgring.
Abends ab ca. 17 Uhr gibt es die Touristenfahrten, an der Auffahrt kann man mit Glück schonmal den einen oder anderen "Exoten" erwischen. Am "Brünnchen" kann man ganz gut Fahrzeuge in Action ablichten. Es gibt sicher noch andere Standorte von denen man die Strecke gut ablichten kann aber leider bin ich da nicht wirklich Ortskundig :)

www.nuerburgring.de

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3225
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von emeise » Samstag 15. Oktober 2011, 16:38

Zur Zeit kann man morgens Mond ( fast voll ) und Sonnenaufgang zusammen knipsen am östlichen Horizont.

Man muss nur früh aufstehen. :lol:
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

InschM
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 17:20
Kontaktdaten:

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von InschM » Dienstag 18. Oktober 2011, 19:33

Australien - von Nord nach Süd und von Ost nach West ;-)


InschM.
TZ22 - mit 1/2,33"-CMOS-Sensor (Größe: 6,2 mm * 4,6 mm)

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Lenno » Sonntag 23. Oktober 2011, 10:48

Hallo ich hätte da folgenden Tipp, an alle Freunde von alten "Lokomotiven".
Bei uns in Kirchheim unter Teck, steht vor der Schöllkopfschule diese alte "Lok".
Nun habe ich sie heute endlich mal fotografiert, was ich schon lange machen wollte.
Es war leichter Nebel heute morgen, also nicht unbedingt der Idealfall zum fotografieren.
Sie ist zu finden in der Henriettenstraße, Nummer weiß ich leider nicht, aber quer gegenüber von der Feuerwache,
die ist übrigens auch einen Besuch wert, da dort tolle Oldtimer-Feuerwehrautos stehen, das Feuerwehr-Museum ist tagsüber geöffnet.
Insgesamt würde sich ein Besuch in Kirchheim lohnen, denn auch das alte Schloß in Kirchheims Stadtmitte, nebst alter Stadtmauer und alten
Fachwerkhäusern läßt viel Spielraum für interessante Fotos.

Liebe Grüße
Dateianhänge
Lokomotive.jpg
Lokomotive.jpg (204.21 KiB) 17664 mal betrachtet

Lithographin

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Lithographin » Sonntag 23. Oktober 2011, 15:47

Hallo !

Ist zwar für die meisten etwas vom Schuss, aber ich möchte es trotzdem "gesagt" haben.

Der Hangar 7 in Salzburg beim Flughafen. Gebaut wurde der Glasbau vom Red Bull Boss. Angeblich sind alle Glasscheiben verschieden. Alle im "Hangar" befindlichen Maschinen sind voll flugtauglich und werden laufend geflogen.
Es gibt immer wieder Gourmet Events, TV Shows für seinen eigenen Fernsehsender und er hat auch eine eigene Kunstflugstaffel.
Die Flugzeuge wechseln ständig, je nachdem welche grad in der Luft ist.
Das Gebäude an sich ist eine absolute Rarität, in Verbindung mit den Flugzeugen verspricht das oft hochinteressante Kombinationen.

Im Hangar 7 gibt es ein kleines Café, ein Gourmetrestaurant und eine Bar oben in der Kuppel, die aber nur bei Bedarf offen ist. Die Küche ist weit über die Grenzen bekannt, aber nicht ganz billig.
Der Besuch des Hangars ist kostenlos und die Tramezzini sollte man unbedingt..........

Hier zur Info der Link:

http://www.hangar-7.com/

Und jetzt noch zur visuellen Info ein Übersichtsbild. Ist leider nicht von einer Lumix, aber trotzdem ....

Schönen Sonntag noch, Cristina

Benutzeravatar
Fotopanther
Beiträge: 1940
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 12:24
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Fotopanther » Donnerstag 27. Oktober 2011, 07:32

Tschantalle hat geschrieben:Asien, Afrika, Alaska - und das alles an einem Tag!

ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Tropenparadies, Boot-Safari, Dschungel Abenteuer.... Alles gegeben.
Für Liebhaber von Tierfotografien!

Ort: Bleckstr. 64
in 45889 Gelsenkirchen

http://www.zoom-erlebniswelt.de
Allerdings darf man die Fotos NUR für private Zwecke verwenden!!

Der Fotopanther
Das Equipment, welches wir gebrauchen, spielt nur eine kleine Rolle. Vielmehr kommt es darauf an, es zu beherrschen!
__________________________________________
Meine Homepage
Mein Flickr

Benutzeravatar
diggi0311
Administrator
Beiträge: 3208
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 13:05
Wohnort: Dülmen

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von diggi0311 » Freitag 28. Oktober 2011, 17:16

Da hier nur die Tipps zu finden sein sollen, habe ich die Diskussion über Sinn und Zweck dieser Tipps abgetrennt.

Hier:

http://lumix-forum.de/viewtopic.php?f=26&t=2149

könnt ihr gern weiter diskutieren.
Gruß

Dirk

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5250
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Frank Spaeth » Mittwoch 2. November 2011, 12:26

Lithograph hat geschrieben:Hallo !

Ist zwar für die meisten etwas vom Schuss, aber ich möchte es trotzdem "gesagt" haben.

Der Hangar 7 in Salzburg beim Flughafen. Gebaut wurde der Glasbau vom Red Bull Boss. Angeblich sind alle Glasscheiben verschieden. Alle im "Hangar" befindlichen Maschinen sind voll flugtauglich und werden laufend geflogen.
Es gibt immer wieder Gourmet Events, TV Shows für seinen eigenen Fernsehsender und er hat auch eine eigene Kunstflugstaffel.
Die Flugzeuge wechseln ständig, je nachdem welche grad in der Luft ist.
Das Gebäude an sich ist eine absolute Rarität, in Verbindung mit den Flugzeugen verspricht das oft hochinteressante Kombinationen.

Im Hangar 7 gibt es ein kleines Café, ein Gourmetrestaurant und eine Bar oben in der Kuppel, die aber nur bei Bedarf offen ist. Die Küche ist weit über die Grenzen bekannt, aber nicht ganz billig.
Der Besuch des Hangars ist kostenlos und die Tramezzini sollte man unbedingt..........

Hier zur Info der Link:

http://www.hangar-7.com/

Und jetzt noch zur visuellen Info ein Übersichtsbild. Ist leider nicht von einer Lumix, aber trotzdem ....

Schönen Sonntag noch, Cristina

Hallo Cristina,

wir haben das Bild vom Hangar 7 gelöscht, da es nicht erlaubt ist, Bilder dieser Location zu veröffentlichen. Habe das selbst schon dort erlebt. Sorry, aber bitte beachten.
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Antworten