Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Andre1961
Beiträge: 93
Registriert: Freitag 31. Mai 2013, 18:59
Wohnort: 58642

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Andre1961 » Sonntag 12. Februar 2017, 16:19

Historischer Jahrmarkt
Steampunk-Jahrmarkt
Wann
Samstag, 18. Februar 2017, 11.00
Wo
Jahrhunderthalle, Bochum
TZ 31, G6,Gx8 , Vario PZ 14-42 + Vario PZ 45-175 + 14-140 F3.5-5.6 ,7-14 F 4.0 + 25-F1.7 Leica DG Vario-Elmar 100-400mm F4.0-6,3 + Leica DG Nocticron 42.5mm/ F1.2 ASPH
Gruß Andre

Andre1961
Beiträge: 93
Registriert: Freitag 31. Mai 2013, 18:59
Wohnort: 58642

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Andre1961 » Sonntag 12. Februar 2017, 16:24

Andre1961 hat geschrieben:Historischer Jahrmarkt
Steampunk-Jahrmarkt
Wann
Samstag, 18. Februar 2017, 11.00 19. Februar 2017 25-26 Februar 2017 4-5 März 2017
Wo
Jahrhunderthalle, Bochum
TZ 31, G6,Gx8 , Vario PZ 14-42 + Vario PZ 45-175 + 14-140 F3.5-5.6 ,7-14 F 4.0 + 25-F1.7 Leica DG Vario-Elmar 100-400mm F4.0-6,3 + Leica DG Nocticron 42.5mm/ F1.2 ASPH
Gruß Andre

Konrad-99

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Konrad-99 » Mittwoch 8. März 2017, 00:23

falscher Termin
Zuletzt geändert von Konrad-99 am Mittwoch 8. März 2017, 00:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
docdixi
Beiträge: 1614
Registriert: Samstag 21. Juli 2012, 18:41
Wohnort: Südthüringen
Kontaktdaten:

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von docdixi » Mittwoch 8. März 2017, 00:41

Konrad-99 hat geschrieben:Wäre was für einen Fototag:
Eine seltene Gelegenheit, Raubtiere und Anderes zu fotografieren, ohne Gitter im Vordergrund zu haben. Wird jedenfalls versprochen.
Näheres im Infoblatt:
http://www.raubkatzenasyl.de/blog/verei ... foto-tage/
Termine sind aber noch von 2016 :roll:
mfg thomas

Konrad-99

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Konrad-99 » Mittwoch 8. März 2017, 00:54

docdixi hat geschrieben:
Konrad-99 hat geschrieben:Wäre was für einen Fototag:
Eine seltene Gelegenheit, Raubtiere und Anderes zu fotografieren, ohne Gitter im Vordergrund zu haben. Wird jedenfalls versprochen.
Näheres im Infoblatt:
http://www.raubkatzenasyl.de/blog/verei ... foto-tage/
Termine sind aber noch von 2016 :roll:
mfg thomas
Die Tage der offenen Tür sind von Heuer, da hab ich bei den Foto-Workshops nicht mehr überprüft .... Entschuldigung :oops: :roll: :oops:
Werde nachfragen!

Konrad-99

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Konrad-99 » Mittwoch 8. März 2017, 09:07

Die Anfrage ist raus.

Konrad-99

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Konrad-99 » Donnerstag 9. März 2017, 21:07

In Hundshaupten, nähe Forchheim, wird Samstags ab 14 Uhr eine moderierte Luchs­fütterung durchgeführt.
Siehe Link: https://www.wildpark-hundshaupten.de/wi ... ender.html

Diesmal sind die Termine von 2017!!!! :)

Konrad-99

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Konrad-99 » Mittwoch 15. März 2017, 11:09

docdixi hat geschrieben:
Konrad-99 hat geschrieben:Wäre was für einen Fototag:
Eine seltene Gelegenheit, Raubtiere und Anderes zu fotografieren, ohne Gitter im Vordergrund zu haben. Wird jedenfalls versprochen.
Näheres im Infoblatt: http://www.raubkatzenasyl.de/blog/verei ... foto-tage/
Neue Termine für 2017 werden erst noch erstellt
mfg thomas
Habe gerade, da keine E-Mailantwort kam, mit dem Leiter der Anlage gesprochen.
Herr Neuendorf bot an, dass er für bis zu 10 Teilnehmern eine Extraführung durchführen würde.
Fotostandpunkt: direkt an den Gittern, wenns von den Tieren genehmigt wird.
Unter der Woche, weil er selbst die Führung durchführen will. (Dauer ca. 2 Stunden) Er erwartet eine Spende fürs Tier-Asyl.
Jetzt kommts auf Euch an, wg. Terminabsprache mit der Gruppe und dann mit Hrn. Neuendorf.
Sollte Interesse bestehen, ich würde das Restliche erledigen.

Der Rest des Tages könnte z.B. in Ansbach ausklingen.

Konrad-99

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Konrad-99 » Freitag 17. März 2017, 09:30

Wie es aussieht hat niemand, mit einer Ausnahme, Interesse an einem Fototermin im Raubtierasyl.
Dann werde ich mich nicht weiter mit dem Thema beschäftigen.

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6541
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von wozim » Samstag 25. März 2017, 07:23

Nachfolgerin der Internationalen Fototage Herten.
http://www.f2-fotofestival.de/" onclick="window.open(this.href);return false;
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Konrad-99

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Konrad-99 » Freitag 7. April 2017, 09:04

Konrad-99 hat geschrieben: Wäre was für einen Fototag:
Eine seltene Gelegenheit, Raubtiere und Anderes zu fotografieren, ohne Gitter im Vordergrund zu haben. Wird jedenfalls versprochen.
Bekam folgende Mail:

Hallo liebe Tier- und Fotofreunde!

Dank unserer freiwilligen ehrenamtlichen Helfer können wir auch dieses Jahr wieder unsere Foto-Events für Sie organisieren!
Los geht’s mit dem Erlebnis-Foto-Workshop im Juli und zwei Foto-Tagen im August und September.

>>> Erlebnis-Foto-Workshop am 30.07.2017<<<
Der Workshop ist ganztägig und kostet 95,-€ / Person.

Weitere Informationen finden Sie im Facebook unter folgendem Link:
https://www.facebook.com/events/290603538040482/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
oder im Internet unter:
http://www.design-by-jean.com/de/starts ... -workshop/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.raubkatzenasyl.de/blog/verei ... foto-tage/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;


>>> Foto-Tage am 20.08.2017 und 10.09.2017 <<<
Der Foto-Tag besteht aus 2 Führungen à 2 Stunden zu denen Sie sich jeweils anmelden können:

1. Foto-Tour 12:00-14:00
- max. 6 Teilnehmer
- Teilnahme-Gebühr: 40,00 €

2. Foto-Tour mit Teilnahme an der Fütterung 15:00-17:30
- max. 6 Teilnehmer
- Teilnahme-Gebühr: 45,00 €

Weitere Informationen zu unseren Foto-Tagen finden Sie im Facebook unter folgenden Links:
https://www.facebook.com/events/206736889813212/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/events/374048399662219/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
oder im Internet unter:
http://www.design-by-jean.com/de/starts ... foto-tage/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.raubkatzenasyl.de/blog/verei ... foto-tage/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

>>> ANMELDUNGEN bitte an ausschließlich per e-mail an Sabine Liebsch unter: info@design-by-jean.com
Bitte vermerken Sie in Ihrer Anmeldung, an welchem Event / welcher Tour Sie teilnehmen möchten und Ihren vollständigen Namen!
Anmeldungen zählen nur nach Überweisung der Teilnahmegebühr und Rückbestätigung per e-mail.

Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung!
Viele Grüße
Sabine Liebsch
---------------------------------------------------------------------------------------------
Sport-, Event- and Marketingmanagement
Graphic Art Design, Professional Photography and Film Production
FGASA Field Guide Level 1 (Africa)

Internet: http://www.design-by-jean.com" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false; / http://www.wildstyle-productions.com" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
E-Mail: info@design-by-jean.com / contact@wildstyle-productions.com
Facebook and YouTube: Sabines Welt / Wildstyle Productions
Facebook: Design by Jean-Photography & Artwork

Mobile Phone: +491743303902
------------------------------------------------------------------------------------------
Ehrenamtliche Helferin, Mitglied im Presseteam des Raubtier- und Exotenasyl e.V.
Kontakt: s.liebsch@rea-helfer.org

Nur zur Info

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 4675
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von HUH » Samstag 22. April 2017, 17:20

Ein besonderes Erlebnis bietet sich an der Stadtgrenze Mülheim an der Ruhr/ Essen

http://www.arboretum-trautmann.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Ein Naturgelände äußerst Sehenswert.
Am Wochenende kann man im Park frühstücken. Tische stehen im Park verteilt.
Aber auch ein Besuch zum Entspannen und Fotografieren bietet sich an.
Vorher anrufen, ob geöffnet.
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
Natz
Beiträge: 165
Registriert: Samstag 16. Januar 2016, 10:24
Wohnort: Dulmenni

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Natz » Samstag 22. April 2017, 19:47

Chinesische Lichter im Allwetterzoo Münster

Ich habe gerade erst realisiert, dass bislang noch niemand auf diese Veranstaltung hingewiesen hat. Jetzt bleibt leider nur noch wenig Zeit, denn am 30.04. endet es schon.
Der Zoo ist für die Chinesischen Lichter abends zwischen 19 und 23 Uhr geöffnet; Eintritt ist 16, € incl. Parkgebühren. Lt. Ankündigung ist dies erstmalig in Deutschland zu sehen. Es werden 280 Lichtfiguren im chinesischen Design gezeigt, zusammengestellt in 40 Ensembles, auf einem gut 2 km langen Rundweg.

Falls noch jemand Interesse hat, hier der Link auf die entsprechende Ankündigung des Zoos:
https://www.allwetterzoo.de/de/zoo/Allw ... ws-170407/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
ciao, Bernd

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 4675
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von HUH » Samstag 22. April 2017, 20:19

Hallo Bernd
Danke für den Hinweis.
Wurde schon mal kurz hier darauf hingewiesen

http://www.lumix-forum.de/viewtopic.php ... en#p478950" onclick="window.open(this.href);return false;

Kommtfür mich aber leider zeitlich nicht hin.
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
Natz
Beiträge: 165
Registriert: Samstag 16. Januar 2016, 10:24
Wohnort: Dulmenni

Re: Wo sich das Fotografieren besonders lohnt!

Beitrag von Natz » Samstag 22. April 2017, 20:46

Oh, das hatte ich dann wohl übersehen, sorry. Aber ist ja nicht so schlimm; vielleicht sieht es jetzt noch jemand zusätzlich. ;)
ciao, Bernd

Antworten