Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
capricorn
Beiträge: 779
Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 22:39
Wohnort: Raum Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von capricorn » Donnerstag 25. Juni 2015, 15:41

Mein Buch ist seit vorgestern da, die ersten 60-70 Seiten liegen hinter mir. Sehr gut und flüssig zu lesen, in Franks bewährtem Stil. Der aus den Lumix-Büchern bekannte Aufbau wurde beibehalten, was ich zum Kennenlernen einer Kamera auch für optimal halte.

Womit wir schon beim Thema sind... Ich habe meine E-M5 Mark II in den letzten drei Monaten im Rahmen von etwa 4000 Aufnahmen schon ganz gut kennengelernt. Durch Ausprobieren, Nachlesen in der Olympus Anleitung, Diskutieren und gezieltes Nachfragen in diversen Foren. Unterm Strich ist wohl nicht allzu viel offen geblieben, wo mich ein Buch noch erhellen würde. Dementsprechend war das Buch bislang ganz unterhaltsam zu lesen, bot aber im Grunde genommen nichts Neues für mich. Aber schauen wir mal, was noch kommt...

Aus Erfahrung mit Franks Büchern weiß ich ja daß diese einen guten Wiederverkaufswert haben ;-)

Ach ja, ein Punkt ist mir doch aufgefallen. Im Abschnitt zur "Anti-Schock" Option wird nur erwähnt daß diese für Langzeitbelichtungen vom Stativ geeignet ist. Kein Wort von "Anti-Schock 0s" zur Vermeidung des auch bei Olympus Kameras berüchtigten Shutter-Shocks!???

LG
Karsten
E-M5II, G3 | Oly 7-14,8,12-40,17,25,45,60,75 Pana 12-32,20,14-140II,100-300, diverses Altglas

Mein Flickr

partisan
Beiträge: 3334
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 12:49

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von partisan » Donnerstag 25. Juni 2015, 15:57

Richtig Karsten,

darüber bin ich vor 30 Minuten in der Badewanne :oops: (s.o) auch gestolpert...

==> Schaltest du den AS-0 eigentlich jemals aus?

Interessant für mich war bisher, dass ich den Wahlhebel statt auf Iso/WAB eventuell nun doch auf einen anderen AF stelle,
diese möglichkeiten z.B hatte ich nicht mehr drauf.

Iso und Weißabgleich lässt sich eben doch recht schnell auch anders verstellen, hier hat man ja auch immer genügend Zeit.
Wie und was ich da konfigurieren kann: Darum geht es nun die nächsten 20 Minuten :D

** mat
Lumix GM1, Oly OMD 5 II; pan 7-14mm, pan 12-32mm, pan 14mm, Voigtländer 17,5mm, pan 20mm, pan 25mm f 1,4, oly 45mm, pan 100-300mm, oly 300mm f4; Sirui T-025X mit C-10X, Manfrotto 190 CLB, Benro KB-2; PS CS6, LR6, Nik

Benutzeravatar
capricorn
Beiträge: 779
Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 22:39
Wohnort: Raum Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von capricorn » Donnerstag 25. Juni 2015, 16:35

Hi mats,
==> Schaltest du den AS-0 eigentlich jemals aus?
Ich habe die Auswirkungen von AS-0 ein oder aus, bei verschiedenen Objektiven, Brennweiten, Belichtungszeiten selber nicht ausprobiert. Ich vertraue da den "Shuttershock-Experten" im Systemkamera-Forum welche in ihren Tests herausgefunden haben daß
- es mit AS-0 praktisch keinen Shuttershock mehr gibt
- mit EV die Schärfe (auf Pixelebene) nur kaum merklich zunimmt.

AS-0 ist meine Standardeinstellung. Ich mag das Auslösegeräusch der E-M5II.
EV nutze ich nur wenn es lautlos sein soll, oder zB. für HDR-Reihen aus der Hand. Ich bilde mir ein, daß ich bei Belichtungsreihen aus der Hand mit EV die Kamera stabiler halte als mit MV.

Mit dem Thema AS mit Verzögerung > 0 vom Stativ habe ich mich noch gar nicht auseinandergesetzt; muß ich unbedingt mal tun.

LG
Karsten
E-M5II, G3 | Oly 7-14,8,12-40,17,25,45,60,75 Pana 12-32,20,14-140II,100-300, diverses Altglas

Mein Flickr

partisan
Beiträge: 3334
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 12:49

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von partisan » Donnerstag 25. Juni 2015, 16:40

Danke!

Doch, ich verändere den AS am Stativ öfters, (Das was ich früher mit dem Selbstauslöser gemacht habe...)

==> Meine Frage war aber ja, schaltest du den AS generell auch mal aus? (klar, wenn du den EV willst, aber auch sonst?)
Was sagen denn dazu die Experten in den Foren? Die Kamera dürfte doch ohne As-0 nur minimal schneller werden, oder?

** mat

edit: ok, gerade gelesen, bei HDR`s hmm.. mache ich nicht und wenn, dann nicht aus der Hand, also hier ehr AS 3 Sekunden...

==> Ob es sonst noch Gründe gibt, den AS zu deaktivieren?
Lumix GM1, Oly OMD 5 II; pan 7-14mm, pan 12-32mm, pan 14mm, Voigtländer 17,5mm, pan 20mm, pan 25mm f 1,4, oly 45mm, pan 100-300mm, oly 300mm f4; Sirui T-025X mit C-10X, Manfrotto 190 CLB, Benro KB-2; PS CS6, LR6, Nik

Benutzeravatar
capricorn
Beiträge: 779
Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 22:39
Wohnort: Raum Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von capricorn » Sonntag 28. Juni 2015, 16:29

partisan hat geschrieben:Ob es sonst noch Gründe gibt, den AS zu deaktivieren?
Da bin ich überfragt. Ich verwende entweder MV mit AS-0, oder EV. Im Oly-Forum oder Systemkameraforum gibt's sicher den ein oder anderen der dazu mehr weiß. Dort wabert jede Menge Olympus Insiderwissen in der Forums-Cloud :D

Zum Beispiel wie der Auto-ISO Mechanismus noch weiter anwendungsspezifisch verfeinert werden kann. Das steht nicht in der Bedienungsanleitung, und auch nicht in Franks Buch.

Die X-Synchronzeit (unter Blitzeinstellungen) fließt mit ein in die Bewertung wann eine Verschlußzeit so lang wird, daß die ISO hochgesetzt wird. Nämlich dann wenn die aktuelle Verschlusszeit nicht kürzer ist als die längste Zeit von a) 1/KBmm oder b) X-Sync (längst mögliche Einstellung ist aber 1/60). Was bedeutet, daß ich für MFT-Brennweiten >30mm die Möglichkeit habe das Hochsetzen der ISO zu verzögern (und den Stabi einspringen zu lassen). Ist lange nicht so weitreichend flexibel wie ich mir das wünschen würde, aber immerhin.

LG
Karsten
E-M5II, G3 | Oly 7-14,8,12-40,17,25,45,60,75 Pana 12-32,20,14-140II,100-300, diverses Altglas

Mein Flickr

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3247
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von emeise » Donnerstag 9. Juli 2015, 14:19

Bin gerade um 28.- € erleichtert worden. Was das wohl zu bedeuten hat ... ? :roll: :P :lol:
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5269
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von Frank Spaeth » Donnerstag 9. Juli 2015, 14:46

Dass ich wieder reicher wurde :lol: :lol:
Und Du hoffentlich schlauer :lol: :lol: :lol:
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Benutzeravatar
lillilu
Beiträge: 1344
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 14:42
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von lillilu » Dienstag 1. September 2015, 18:08

Da ich seit gestern Besitzerin einer E-M1 bin und mit den Büchern von R. Wagner nicht gut klar komme (habe allerdings nur Pocket-Ausgaben), würde mich sehr interessieren, ob das Buch zur E-M5 Mark II auch für die E-M1 hilfreich ist, zumindest in Auszügen. Viele Funktionen scheinen sich doch zu ähneln, wenn ich meine E-M10 nehme und jetzt die E-M1, die natürlich viel mehr Möglichkeiten bietet.
Wenn es allein für die Grundeinstellungen helfen könnte, fände ich schon toll. Da blicke ich bei Wagner kaum durch.

Deine Bücher, Frank, lese ich dagegen immer sehr gerne, habe das zur G5 und zur GX7. Sie sind einfach gut geschrieben und mir vom Aufbau her sehr viel zugänglicher und logischer. Aber du hast ja scheinbar nicht vor, auch eins zur E-M1 zu schreiben? :?: :(
Liebe Grüße
Petra

_______________
G9, G80, GX7, E-M1, Pana 100-400, Oly 9-18, 12-50, 60 Makro, ED 50-200 SWD, Tamron 14-150mm; https://www.lillilus-fotowelt.de/;" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.flickr.com/photos/122369677@N06" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Moonbull
Beiträge: 1207
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 18:27
Wohnort: Neuss am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von Moonbull » Dienstag 1. September 2015, 18:44

Du überascht mich immer wieder, Petra! ;)
Glückwunsch zur EM1!
Ich habe ja die EM5 II und auch das Buch vom Frank dazu. Und ich kann behaupten das beide sehr gut sind. :D
Aber in Bezug auf die EM1 kann ich dir da leider nicht weiterhelfen. :(
Im Grunde braucht man aber nicht zwingend ein Buch zur Oly-Kamera, es gibt viel darüber im Netz zu lesen und das Menü, wenn man einmal die Logik dahinter versteht, ist einfach nur einfach.
LG, Wolfgang
Es wird immer mehr Motive wie Bilder geben.
Moonbull-exhibition

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5269
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von Frank Spaeth » Dienstag 1. September 2015, 18:52

Hallo Petra,

nein, zur E-M1 schreibe ich keines. Aber zur neuen E-M10 Mark II ;)
Ich freue mich über Dein Lob für die Lumix-Bücher :D
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Benutzeravatar
lillilu
Beiträge: 1344
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 14:42
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von lillilu » Dienstag 1. September 2015, 19:13

Moonbull hat geschrieben:Du überascht mich immer wieder, Petra! ;)
Glückwunsch zur EM1!
Ich habe ja die EM5 II und auch das Buch vom Frank dazu. Und ich kann behaupten das beide sehr gut sind. :D
Aber in Bezug auf die EM1 kann ich dir da leider nicht weiterhelfen. :(
Im Grunde braucht man aber nicht zwingend ein Buch zur Oly-Kamera, es gibt viel darüber im Netz zu lesen und das Menü, wenn man einmal die Logik dahinter versteht, ist einfach nur einfach.
Hallo Wolfgang,
danke schön für den Glückwunsch! Aber wieso überrasche ich dich immer wieder? ;) War eine eher kurzfristige Entscheidung, weil meine GX7 ab und zu muckt und ich schon gerne zwei gute Bodys haben möchte. Wollte erst auf die E-M10 Mark II warten, aber dann reizte mich die E-M1. Und es war ein günstiger Gebrauchtkauf.

Mit dem Oly-Menü komme ich auch schon durch die E-M10 ganz gut klar und finde es auch gar nicht so schwer wie man immer wieder liest. Mich interessieren da eher die Feinheiten, für welche Situation welche Einstellungen sinnvoll wären.

Werde mich dann halt auch Infos aus dem Netz, das kleine Buch von Wagner und das Handbuch beschränken.
Liebe Grüße
Petra

_______________
G9, G80, GX7, E-M1, Pana 100-400, Oly 9-18, 12-50, 60 Makro, ED 50-200 SWD, Tamron 14-150mm; https://www.lillilus-fotowelt.de/;" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.flickr.com/photos/122369677@N06" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
lillilu
Beiträge: 1344
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 14:42
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von lillilu » Dienstag 1. September 2015, 19:15

Frank Spaeth hat geschrieben:Hallo Petra,

nein, zur E-M1 schreibe ich keines. Aber zur neuen E-M10 Mark II ;)
Ich freue mich über Dein Lob für die Lumix-Bücher :D
Schade.... Hätte ich doch besser auch die E-M10 Mark II warten sollen?

Das Lob hast du dir aber auch ganz bestimmt verdient, Frank!
Liebe Grüße
Petra

_______________
G9, G80, GX7, E-M1, Pana 100-400, Oly 9-18, 12-50, 60 Makro, ED 50-200 SWD, Tamron 14-150mm; https://www.lillilus-fotowelt.de/;" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.flickr.com/photos/122369677@N06" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Joe333
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 21:50
Kontaktdaten:

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von Joe333 » Sonntag 1. November 2015, 17:16

Frank Spaeth hat geschrieben:Hallo Petra,

nein, zur E-M1 schreibe ich keines. Aber zur neuen E-M10 Mark II ;)
Ich freue mich über Dein Lob für die Lumix-Bücher :D
Na nun bin ich aber neugierig geworden, da ich zu meiner Lumix G6 ( das Buch habe ich auch dazu), eine E-M10 Mark II gekauft habe, unter anderem weil diese ein paar eigenständige Features wie Live Bulb, Live Composite usw. hat.

Anyway, gibt es denn schon ein Termin bis wann das Buch zu EM-10 Mark II kommen soll? Evtl. noch vor Weihnachten?

Viele Grüße.
Lumix DMC-G6, Oly OMD-EM10 ii, AF 14-140, Oly 1,8/25 Oly 1.8/45, Oly 12-42 EZ,Sigma 2.8/19mm, Oly 75–300 II, Oly 8,0/9 Body Cap Lens, Metz 52 AF-1, MD-ROKKOR 1.4F=50mm adaptiert.
>>Flickr

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5269
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von Frank Spaeth » Sonntag 1. November 2015, 18:23

E-M10-Buch ist in der Mache und kommt im Dezember. Ich gebe Gas ;-)
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Benutzeravatar
Joe333
Beiträge: 82
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 21:50
Kontaktdaten:

Re: Das Buch zur Olympus E-M5 Mark II

Beitrag von Joe333 » Sonntag 1. November 2015, 20:19

Oh, das sind ja tolle Nachrichten, das wird dann ein schönes Weihnachtsgeschenk für mich :-)

Freu
Lumix DMC-G6, Oly OMD-EM10 ii, AF 14-140, Oly 1,8/25 Oly 1.8/45, Oly 12-42 EZ,Sigma 2.8/19mm, Oly 75–300 II, Oly 8,0/9 Body Cap Lens, Metz 52 AF-1, MD-ROKKOR 1.4F=50mm adaptiert.
>>Flickr

Antworten