FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

MFT MOPSWerke - Dies und Das

<<

Der GImperator

Benutzeravatar

Beiträge: 6531

Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28

Beitrag Mittwoch 30. August 2017, 17:55

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

"Graffiti" (im engen und weiteren Sinne) wurde viel zu früh viel zu sehr verteufelt.
Pädagogischer Tiefgriff ins abflußverstopfte Klo :!:
Und weils die Gesellschaft mal wieder verkackt hat und ne traditionelle (siehe Henriks Beiträge) Kunst- u. Kommunikationsform so ins Abseits gestellt hat, kam natürlich das Geschwür in Form von "Tagging-Schmierereien", die der Sache (in dem Fall natürlich voll zurecht) bzgl. Abseits und Verteufelung noch mehr weh taten, erst so richtig hoch.
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung
<<

mopswerk

Benutzeravatar

Beiträge: 2533

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Wohnort: Nordbadische Provinz

Beitrag Mittwoch 30. August 2017, 18:18

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Ich bin nicht der Fan von ungekonnten Schmierereien: was die Jungs in Maulbronn gemacht haben, zeugt noch von handwerklichem Können (diese Fähigkeiten scheinen mit Photoshop und Word als Pinsel + Schreibwerkzeugen verschwunden zu sein). Aber wenn es gekonnt daherkommt, wagt man sich sogar in die Tunnelunterwelt der badischen Provinz und läßt sich auch ein bissel Pipigeruch beim Foten um die Nase wehen :lol: :
26_20101226_P_BruchsalUnterführung_9643_Enhancer_HDRDateien_hdr_Flexify.jpg
26_20101226_P_BruchsalUnterführung_9643_Enhancer_HDRDateien_hdr_Flexify.jpg (145.54 KiB) 277-mal betrachtet
Viele Grüße,Henrik (ohne "D" ...)
500px | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

Guillaume

Benutzeravatar

Beiträge: 13171

Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43

Wohnort: Hamburg

Beitrag Mittwoch 30. August 2017, 19:08

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Das gefällt mir. Sowohl die Malerei, als auch das Foto.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Yashica Mat 124 G / MINOLTA X-500
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Tamron sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr
<<

Der GImperator

Benutzeravatar

Beiträge: 6531

Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28

Beitrag Mittwoch 30. August 2017, 19:14

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Da guckt man erstmal........... (ob blöd oder nicht sei dahingestellt :P ) :o
Sehr krasses Pic. Sehr sehr toll :!: :D
Mir gefällts tatsächlich am besten (bester, positivster Wirkungsgrad) in der Herangehensweise, einfach ständig in ruhig-entspannter Weise (dabei aber gerne wirr, keinem geometrisch-aufgedröstelten Muster folgend) den Blick über das Gezeigte gleiten zu lassen.
Motivisch am meisten irritierend (bzw. der einzige diesbzgl. Faktor für mich) ist die Darstellung der Decke (in ihrer derart gewölbten, Bild-mittigen Position).
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung
<<

mopswerk

Benutzeravatar

Beiträge: 2533

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Wohnort: Nordbadische Provinz

Beitrag Mittwoch 4. Oktober 2017, 15:33

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Nach etwas mehr als 1 Monat Abstinenz/kreativer Blockade/Unmut über das eigene Schaffenswerk & nach Löschen meines Flickrs (wir erinnern uns: alle Yahoo Accounts gehackt und nun die Weitergabe an Unternehmen innerhalb Verizon, siehe https://www.lumix-forum.de/viewtopic.php?f=26&t=40059 ) an der fotografischen Front gibt es mal wieder einen Versuch: Hab' mit letztens eine Sony NEX 6 zum IR Umbau geholt und das Ganze mit dem Meike 6.5mm ( viewtopic.php?f=9&t=37003&start=15#p464633 ) mal ausprobiert. Ist erstmal nur ein Testschuss: Die NEX6 hat *keinen* Anschluß - :!: :roll: :twisted: - für Kabel(fern)auslöser und in 3m Höhe am Einbein läßt sich das Ding nicht mehr richtig per Infrarotfernauslöser (Sensor ist an der Kamerafront, heul ...) auslösen: So halt ein erster (Selbst)Schuss aus knapp über 2m Höhe bei 720nm:
20171001_IR_BrAuffeAcker_00260 WRL_V2248_POST.jpg
20171001_IR_BrAuffeAcker_00260 WRL_V2248_POST.jpg (58.68 KiB) 179-mal betrachtet

Auch Herbst taugt noch zur IR Fotografie ;) . ... die App zum Auslösen der Cam per WLAN vom Smartphone ist nun in der Kamera, vielleicht geht es das nächste Mal besser ...
Viele Grüße,Henrik (ohne "D" ...)
500px | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

Guillaume

Benutzeravatar

Beiträge: 13171

Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43

Wohnort: Hamburg

Beitrag Mittwoch 4. Oktober 2017, 16:11

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Moin Henrik,
da ich Bilder meistens rein emotional beurteile muss ich sagen, dass es so aussieht, als wenn die Erde in einen Wolkenstrudel gezogen wird wie ein Schiff, das in einen Hurrikan geraten ist. Ich bin nicht wirklich Anhänger der IR Fotografie, aber in diesem Fall macht sie für mich Sinn. In bunt sähe das wahrscheinlich gar nicht so spektakulär aus.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Yashica Mat 124 G / MINOLTA X-500
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Tamron sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr
<<

mopswerk

Benutzeravatar

Beiträge: 2533

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Wohnort: Nordbadische Provinz

Beitrag Mittwoch 4. Oktober 2017, 16:38

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Guillaume hat geschrieben:Moin Henrik,
da ich Bilder meistens rein emotional beurteile muss ich sagen, dass es so aussieht, als wenn die Erde in einen Wolkenstrudel gezogen wird wie ein Schiff, das in einen Hurrikan geraten ist. Ich bin nicht wirklich Anhänger der IR Fotografie, aber in diesem Fall macht sie für mich Sinn. In bunt sähe das wahrscheinlich gar nicht so spektakulär aus.

Danke für's Reinschauen: Und der Typ in der Mitte steht auf dem Stöpsel der Welt und hofft, daß Sie nicht abfliesst ... ;) ... IR belohnt zuweilen mit krassen Kontrasten.
Als "Serientäter" besuche ich häufig die gleichen Ort auf meiner Spaziergangsroute, hier ist die Ecke in bunt anno 13 zu sehen:
20131013_P_AuffeAcker02_133083_P_wrl1_V1055_POST_POST.jpg
20131013_P_AuffeAcker02_133083_P_wrl1_V1055_POST_POST.jpg (119.64 KiB) 158-mal betrachtet
Viele Grüße,Henrik (ohne "D" ...)
500px | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

Guillaume

Benutzeravatar

Beiträge: 13171

Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43

Wohnort: Hamburg

Beitrag Mittwoch 4. Oktober 2017, 16:53

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Witzig - in Farbe ergibt sich gleich eine ganz andere Dynamik. Hier schwimmt eine Insel auf einem Wolkenmeer und nichts wird in einen Strudel hinein gerissen. Der Eindruck ist ein friedlicher.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Yashica Mat 124 G / MINOLTA X-500
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Tamron sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr
<<

mopswerk

Benutzeravatar

Beiträge: 2533

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Wohnort: Nordbadische Provinz

Beitrag Mittwoch 4. Oktober 2017, 17:00

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Guillaume hat geschrieben:Hier schwimmt eine Insel auf einem Wolkenmeer

Petri Heil, Fischaugen fühlen sich in diesen Wolkenmeeren sichtlich wohl, egal ob's stürmt oder gerade Flaute herrscht ;) !
Viele Grüße,Henrik (ohne "D" ...)
500px | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

mopswerk

Benutzeravatar

Beiträge: 2533

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Wohnort: Nordbadische Provinz

Beitrag Mittwoch 4. Oktober 2017, 18:56

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

So, jetzt noch was amorphes, habe mir jetzt ein kleines Excel gebastelt, das mir zu einem Bild in 500px den Link in phpBB Syntax auswirft.
Mit dem Lensbaby Trio 28 ( viewtopic.php?f=26&t=37299&start=15#p472529 ) lassen sich zwei Objektive in Zwischenstellung gleichtzeitig für Doppelbelichtungsspielereien in Stellung bringen:
Bild
Eine freundlich gesinnte Wolke!

Ist nix für Schörfefetischisten, muß auch nicht jedem gefallen ;) !
Viele Grüße,Henrik (ohne "D" ...)
500px | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

mopswerk

Benutzeravatar

Beiträge: 2533

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Wohnort: Nordbadische Provinz

Beitrag Sonntag 15. Oktober 2017, 20:29

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Ich weiß nicht, wieso solche Bilder immer "Indian Summer" heissen sollen, indisch ist daran gar nix (Kolumbus hatte sich verpeilt und nicht die vermeintlichen Inder in Amerika... ).
Rot Gelb Grün erinnert doch mal an Reggae ;) , daher gibt's für das Bild den Titel Hrrbschd Reggae:
Bild
red-yellow-green-it-s-autumn-reggae-by-henrik-fessler

- war zu faul für ein HDR, daher habe ich auch durchaus das Absaufen von Farben im Pseudo HDR aus einem Raw in Kauf genommen
- das 14-140 II habe ich mir erneut gekauft (ein bissel Staub drin, dafür war es sehr günstig), von MFT komm' ich doch wohl nicht so los , hier mal ein neues Bild zum Einstand der "neuen" Linse
Viele Grüße,Henrik (ohne "D" ...)
500px | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

mopswerk

Benutzeravatar

Beiträge: 2533

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Wohnort: Nordbadische Provinz

Beitrag Mittwoch 25. Oktober 2017, 15:41

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Endlich mal wieder die Energie besessen, ein wenig an einem Astrobild runzuschrauben.
Habe lange an dem Bild rumgebastelt, wollte einmal die Entstehungsgeschichte dokumentieren
* Milchstrassenfotografie lebt von wenig Licht und seltenen Gelegenheiten> Also muss Neumond sein (19.10.), ein klarer Sternenhimmel (dito), idealerweise ein Ort mit wenig Lichtverschmutzung (dunkel ist an meinem Aufnahmeort anders, aber immerhin fußläufig zu erreichen ... ansonsten werde ich mal überlegen, ob man mal zu Vollmond einen Trip zu einem dieser Ortschaften mit besonders wenig Schmutzlicht einlegt: https://www.deutschland.de/de/topic/kul ... eutschland ... vom Licht her gesehen kann es zB die Eifel mit der Wüste Namib aufnehmen :) ), Dunkelheit früh einsetzend (habe keine Lust, mir die Nacht um die Ohren zu schlagen) und ein lichtstarkes Objektiv (Samyang 12mm F2 an Sony APSC, also wie 9mm MFT / mit 90 Grad Bildwinkel an der langen Seite). Wegen der paar Neumonde und sternenklaren Bedingungen hat man effektiv also nur ein paar Gelegenheiten im Jahr, überhaupt sinnvoll Bilder von der Milchstrasse machen zu können ...
* Wissen wo die Milchstrasse ist (Süden, zum Vorbereiten am Rechner wo die Reise im Freien hingehen soll, ist zB Stellarium ein empfehlenswertes Programm http://www.stellarium.org/de/ ). Insbesondere auch danach, wenn man sich mal die Aufgabe stellt, auf den Fotos Sterne zu identifizieren.

* Eine selbstgebastelte Tabelle klärt über mögliche Aufnahmeeinstellungen auf ... -7EV dürfen es schon sein:
00LichtwerteFürAstro.jpg
00LichtwerteFürAstro.jpg (133.07 KiB) 87-mal betrachtet

Wie man der Tabelle entnimmt: Anforderungen sind recht anspruchsvoll, ohne Skytracker sind Belichtungszeiten von mehr als 30 Sekunden nicht empfehlenswert ... bleiben dann noch Offenblenden von weniger als 2,8 und ISO Werte von 1600 oder 3200.

* Aufnahmeeinstellung 15 Sek-ISO 3200-F2,5 > Lichtwert von -6 > Fast schon ein bissel zu knapp (Für die Milchstrasse werden weniger als -7EV empfohlen), aber bei den Lichtverhältnissen wäre es mit einem Lichtwert mehr fast auch schon zuviel Belichtung gewesen:

* Damit bekommt man aus der Kamera zunächst ein recht schütteres Ergebnis:
01NixZuSehen.jpg
01NixZuSehen.jpg (24.73 KiB) 87-mal betrachtet


* Dann habe ich tief in die Trickkiste gegriffen: extreme Histogrammkurve erlaubt es, das Milchstrassenband ein wenig aus dem Einheitshimmel rauszuschälen. Klarheitsregler auf Anschlag. Das bringt die Strukturen zum Vorschein, allerdings wird auch das Rauschen manifest ... klarer Himmel geht definitiv anders. Aber irgendwelche Bearbeitungstode muss man halt sterben:
02Nachbearbeitet.jpg
02Nachbearbeitet.jpg (42.29 KiB) 87-mal betrachtet
Viele Grüße,Henrik (ohne "D" ...)
500px | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

mopswerk

Benutzeravatar

Beiträge: 2533

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Wohnort: Nordbadische Provinz

Beitrag Mittwoch 25. Oktober 2017, 15:42

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Milchstrasse Teil II, weiter gehts (... Beschränkung auf 3 Bilder pro Post ...)
* Und noch ein Trick: Das bei mir in der Versenkung verschwundene Topaz Star Effects erlaubt, Lichtpunkte mit Sterneffekten zu versehen > Das bringt einige Sterne als fette Punkte zum Vorschein
03StarEffects.jpg
03StarEffects.jpg (62.57 KiB) 86-mal betrachtet

* Dann nochmal Nacharbeit & Rumprobieren in Topazstudio mit verschiedenen Filtern/Einstellungen (insbesondere Tonwerte und Detailfilter), und dann noch am Schluss etwas Teiltonung und Retuschieren des Fernmeldeturms in Lightroom ... Schieberegler für Kitsch hochgedreht, fertig ist die Interpretation eines Sternenhimmels (muss ja nicht alles echt sein, was so alles fotografisch rauskommt):
04VersionA.jpg
04VersionA.jpg (58.75 KiB) 86-mal betrachtet

.. Oder meinetwegen auch so, wenn man an der Farbtemperatur dreht ...
04VersionB.jpg
04VersionB.jpg (59.68 KiB) 86-mal betrachtet

wie man sieht, ergeben sich viele Möglichkeiten , irgendwas aus dem Himmel zu machen. Schaue eigentlich schon gierig nach dem Laowa 7.5 oder dem Oly 12 ...

EDIT: Habe mir zwei Abzüge von je zwei Versionen des Bildes gemacht, ohne die künstlich draufgelochten Sterne sieht mir immer noch am Besten aus :)
BildWe Are Stardust
Viele Grüße,Henrik (ohne "D" ...)
500px | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

Corinna

Benutzeravatar

Beiträge: 1652

Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Beitrag Mittwoch 25. Oktober 2017, 18:34

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Hallo Henrik,
Bild "NixZuSehen" gefällt mir ziemlich gut, bei den anderen Bildern stört mich doch sehr die gelbe Farbe im Himmel.
Aber auf jeden Fall echt interessant, was du wie mit Bildbearbeitung gemacht hast, danke für die ausführlichen Erklärungen. :)
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: Gimp 2.8 und viele PlugIn-Filter
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 plus
<<

mopswerk

Benutzeravatar

Beiträge: 2533

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Wohnort: Nordbadische Provinz

Beitrag Mittwoch 25. Oktober 2017, 19:49

Re: MFT MOPSWerke - Dies und Das

Hallo Corinna, danke für's Reinschauen: bei nix zu sehen ist nix zu sehen ;) ... der Rest war wildes Drehen an diversen Reglern, aber es geht halt in letzter Instanz doch nix über gutes Bildmaterial. Sprich, eigentlich müßte ich mal irgendwo hinfahren, wo es kein Störicht gibt, um jedes Photon der Milchstrasse handselektiert abschöpfen zu können, um daraus Bilder machen zu können, die nicht so bunt daher kommen wie eine 70er Jahre Fototapete ;) ... aber als Erinnerung taugt das Bild allemal und es wird sicherlich noch einige Neumondnächte geben ...
Viele Grüße,Henrik (ohne "D" ...)
500px | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Fotografie-Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dnalor und 3 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum