Alte Kameras - Zum mitmachen

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15486
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von videoL » Dienstag 28. August 2018, 18:27

Jock-l hat geschrieben:
Samstag 25. August 2018, 18:14
Oh, wie schön, solch eine steht hier auch, natürlich mit vielen dazugehörigen Objektiven (glaube das Macro fehlt noch, die Tele oberhalb 150mm habe ich bewußt außen vor gelassen...) und in einer kleinen Extratasche ein "Olympus Pen-F Exposure Meter"... ;)
Hallo Jürgen,
das mit dem Aufsteckbelichtungsmesser wußte ich nicht. Toll.
Meine Kamera war ein Geschenk von einem Freund,
die er mir von einer Polizeistudienreise nach Japan mitgebracht hatte.
In Deutschland konnte ich mir Wechselobjektive nicht leisten.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von Redunicorn » Dienstag 28. August 2018, 19:40

Hier ein älteres Schätzchen, eine Adox Golf aus den 50igern, und bald mal ein Stacking-Objekt.

Vom Trödelmarkt, zwar mit Gebrauchsspuren, aber der Balgen war lichtdicht, und die Kamera funktionierte einwandfrei. Der Verschluß mußte nach dem Filmtransport extra gespannt werden.

Peter
Dateianhänge
_1160035 Adox Golf.jpg
_1160035 Adox Golf.jpg (112.05 KiB) 1335 mal betrachtet
LG Peter

FZ1000, Zubehör (Achromate, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte, Softboxen, Plexi + Spiegelfliesen, Bahnen). Stacking mit Galaxy S7, ImageApp + GBracket, Verarbeitung, RAW-Entwicklung + Bildbearbeitung mit Affinity Photo.

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5204
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von Sennheiser » Dienstag 28. August 2018, 19:44

Redunicorn hat geschrieben:
Dienstag 28. August 2018, 19:40
Hier ein älteres Schätzchen, eine Adox Golf aus den 50igern, und bald mal ein Stacking-Objekt.
...
Habe ich schon weiter vorne im Thread hinter mir, grins. Da sind alle alten Kameras von mir ohne Ausnahme gestackt. :)
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von Redunicorn » Mittwoch 29. August 2018, 14:29

Meine erste und einzige Filmkamera, eine Mitsubishi C35 SVHS-C.

In der Anschaffung 1992 recht teuer, ca. 2000 DM, aber für die damalige Zeit mit guten Ergebnissen. Der Schaumstoff vom Mikro-Windschutz hat sich in Wohlgefallen aufgelöst, und der Akku ist natürlich hinüber, sonst wäre sie noch voll funktionsfähig. Standardobjektiv 1:1,8 9-54 mm mit 67mm Filtergewinde. Eine Besonderheit dieses Modells ist die Auswechselbarkeit der vorderen Linsengruppe gegen einen Tele- oder WW-Vorsatz (hab ich aber nicht besessen). Der Sucher ist natürlich um 180 Grad schwenkbar.

Die Kamera nimmt bei mir nur Platz weg, den ich - nebst der Tasche worin ich sie aufbewahrt habe - für die FZ1000 gut gebrauchen könnte. Falls die also jemand von Euch für seine Sammlung haben möchte, bitte Kontakt per PN mit mir aufnehmen. Ich gebe sie für 10€ (für Verpackung und Versand) inklusive Akku-Ladegerät ab.

Peter
Dateianhänge
_1160038 Mitsu klein.jpg
_1160038 Mitsu klein.jpg (147.42 KiB) 1308 mal betrachtet
_1160037 Mitsu klein.jpg
_1160037 Mitsu klein.jpg (116.85 KiB) 1308 mal betrachtet
_1160036 Mitsu klein.jpg
_1160036 Mitsu klein.jpg (100.1 KiB) 1308 mal betrachtet
LG Peter

FZ1000, Zubehör (Achromate, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte, Softboxen, Plexi + Spiegelfliesen, Bahnen). Stacking mit Galaxy S7, ImageApp + GBracket, Verarbeitung, RAW-Entwicklung + Bildbearbeitung mit Affinity Photo.

Benutzeravatar
piet
Beiträge: 5873
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 22:29
Wohnort: Wattenbek

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von piet » Mittwoch 29. August 2018, 21:17

wenn Du das wirklich machen würdest Peter, dann währe ich dir sehr dankbar!
Im bin gerade dabei, auch meine Filmkamerasammlung weiter zu komplettieren.

Viele Grüße vom Piet - Peter
Gruß Piet
aus dem Land zwischen den Meeren

G5, GX80 mit Pan 14-42 II; Pan 45-200; Oly 45, Sigma 19; Sigma 60, Walim 7,5;
div. Altglas u. a. Zeiss Planar 2/45; Zeiss Sonnar 2,8/90; div. Pentax-Linsen
Entwickl./Bearbeit.Silkypix Pro/Corel Paint Shop Pro

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von Redunicorn » Mittwoch 29. August 2018, 22:56

Hallo Peter,

klar mach ich das, ich brauch wie gesagt den Platz, da ich (jetzt, früher eigenes Haus) nur ein WG-Zimmer habe.

Anmerkung noch zur Kamera: Die hatte schon Autofocus, und für den Weissabgleich hat man sich etwas ebenso einfaches wie geniales einfallen lassen - den weissen halbtransparenten Objektivdeckel. Bei normalem Tageslicht brauchstest du nichts einstellen, bei Kunstlicht halt beim Einschalten den Deckel erstmal drauflassen. Einen WB-Schalter hat sie aber auch, über dessen Funktion bin ich mir aber nicht klar. Und noch was: Das Kassettenfach für die S-VHS-C-Kompaktkassetten lässt sich nur elektrisch öffnen - ohne funktionierenden Akku nicht. Vor paar Jahren gab es aber noch (bei Ebay) kompatible Nachbauten.

Die Anleitung zur Kamera habe ich leider nicht mehr, auch keine Kassetten.

Jo, schreib mir wenn Du nicht schon hast, eine PN mit Deiner Anschrift - ich schreib Dir dann eine mit meinen Bankdaten.

Peter
LG Peter

FZ1000, Zubehör (Achromate, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte, Softboxen, Plexi + Spiegelfliesen, Bahnen). Stacking mit Galaxy S7, ImageApp + GBracket, Verarbeitung, RAW-Entwicklung + Bildbearbeitung mit Affinity Photo.

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von Redunicorn » Mittwoch 26. September 2018, 21:26

Hallo, hier hab ich noch was Altes aus meiner kleinen Sammlung - zwei Biloras.

Die Box war eine Art Luxusausführung, mit 2 Suchern, 2 Blenden, Achromat, Zeit B und M, und Blitzkontakt.
Die einfache KB-Kamera hatte ausser Entfernungseinstellung nichts einzustellen, immerhin den Blitz, und einen Schnellschalthebel.
Beide von Kürbi & Niggeloh aus Radevormwald (die den Kamerabau 1975 eingestellt haben), und solide verarbeitet.

Erstere hab ich seinerzeit auch mal getestet mit einem Rollfilm, die Ergebnisse waren durchaus ok.

Peter
Dateianhänge
2018-09-26-19.57.18 ZS retouched Biloras klein.jpg
2018-09-26-19.57.18 ZS retouched Biloras klein.jpg (204.07 KiB) 1211 mal betrachtet
LG Peter

FZ1000, Zubehör (Achromate, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte, Softboxen, Plexi + Spiegelfliesen, Bahnen). Stacking mit Galaxy S7, ImageApp + GBracket, Verarbeitung, RAW-Entwicklung + Bildbearbeitung mit Affinity Photo.

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 4675
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von HUH » Mittwoch 26. September 2018, 22:16

Sehr schöne Kameras, sehr schön in Scene gesetzt.
Die Bilomatic F ist eine 126er Kassettenkamera.
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9083
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 26. September 2018, 22:32

Man lernt immer dazu- Bilora ist bei mir so als Zubehöranbieter (Stative) verankert, daß ich bisher nie in deren Firmengeschichte nachschaute was es sonst noch gab !

Noch eine Frage zum Falter weiter oben, diese Adox Golf, was hat die an zusätzlichen Aufdrucken ? Ein Exemplar meiner Falter trägt aus derselben Epoche stammend "Made in xyz sector" (finde ich gerade nicht, merkwürdig).
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von Redunicorn » Donnerstag 27. September 2018, 22:58

Danke, Ulrich :) Das die Bilomatic F eine Kassettenkamera ist, wusste ich nicht, hab nie damit fotografiert. Die Box dagegen mit einem Rollfilm mal getestet.

Jock, die Adox hat unter dem roten Bildnummer-Fenster - schwer lesbar - die Prägung "Made in Germany" und "X - Y" , dahinter könnte noch ein I sein, bin mir aber nicht sicher, weil kaum zu erkennen.
Bilora hat 1909 mit Stativen angefangen, 1935 mit Kameras, , ab 1975 wieder Stative, Taschen und Kamerazubehör. Ein andrer Schwerpunkt ist heute Kunststoffverarbeitung, was genau sagt Wiki aber nicht.

Noch eine Kamera und ein Blitz-Fernauslöser.

Die Agfa Optima 1a, ab 1962 produziert, eine vollautomatische Kamera. Selen-Belichtungsmesser, Blitzschuh schon mit Mittenkontakt. Belichtungszeiten 1-1/300 Sekunde, Blenden 2,8 - 22.

Der Vivitar SL-2 Fernauslöser, Einstellungen lo - high je nach Umgebungslicht - durch den FZ-Blitz kann ich damit auch meinen National PE 3057 auslösen, wenn ich mal meine, zwei Blitzgeräte zu brauchen.

Peter
Dateianhänge
2018-09-27-19.38.21 ZS retouched Optima 1A und Viviar SL2 RC klein.jpg
2018-09-27-19.38.21 ZS retouched Optima 1A und Viviar SL2 RC klein.jpg (113.75 KiB) 1149 mal betrachtet
LG Peter

FZ1000, Zubehör (Achromate, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte, Softboxen, Plexi + Spiegelfliesen, Bahnen). Stacking mit Galaxy S7, ImageApp + GBracket, Verarbeitung, RAW-Entwicklung + Bildbearbeitung mit Affinity Photo.

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von Redunicorn » Freitag 28. September 2018, 23:20

Hallo,

wieder eine alte Kamera. Eine Koroll 24 S.
Gebaut (ab) 1953 in Mailand, Italien, von Bencini. Für Rollfilm, Format 4,5 x 3 cm, daher recht handlich. Blenden 9 + 11, Verschluss 1/50 + B.

Peter
Dateianhänge
2018-09-28-23.18.37 ZS PMax Koroll klein.jpg
2018-09-28-23.18.37 ZS PMax Koroll klein.jpg (107.46 KiB) 1118 mal betrachtet
LG Peter

FZ1000, Zubehör (Achromate, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte, Softboxen, Plexi + Spiegelfliesen, Bahnen). Stacking mit Galaxy S7, ImageApp + GBracket, Verarbeitung, RAW-Entwicklung + Bildbearbeitung mit Affinity Photo.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9083
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von Jock-l » Freitag 28. September 2018, 23:46

Mir fällt die Aufstellung und Darstellung der Kameras auf- ist der Untergrund eine Glasscheibe ?
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von Redunicorn » Samstag 29. September 2018, 13:16

Jock,

Untergrund (und Hintergrund) sind schwarzes Spiegel-Plexiglas, und das Ganze ist gestackt.

Peter
LG Peter

FZ1000, Zubehör (Achromate, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte, Softboxen, Plexi + Spiegelfliesen, Bahnen). Stacking mit Galaxy S7, ImageApp + GBracket, Verarbeitung, RAW-Entwicklung + Bildbearbeitung mit Affinity Photo.

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von Redunicorn » Mittwoch 3. Oktober 2018, 23:56

Digicams aus den ersten Jahren der Digitalfotografie. Meine zweite, die Konica-Minolta links, die Sony rechts habe ich geschenkt bekommen. Beide 4 Megapix, und beide 2004 gekauft.
Meine erste Digicam war eine Fuji von 2002. Demgegenüber war die Minolta ein Riesenfortschritt, nicht in der Auflösung und Bildqualität, das war in etwa gleich. Nur die Minolta war schnell (Einschaltzeit, Autofocus, Bild speichern), und sie hatte einen Stabilisator. Hatte die Fuji nicht und war entsetzlich langsam. Die Minolta habe ich auch bis 2012 fleißig genutzt, und mir dann eine Nikon P100 gegönnt. Und dieses Frühjahr halt die FZ1000.

Peter
Dateianhänge
2018-10-03-21.18.27 ZS DMap Digicams nachbearbeitet klein.jpg
2018-10-03-21.18.27 ZS DMap Digicams nachbearbeitet klein.jpg (53.04 KiB) 1025 mal betrachtet
LG Peter

FZ1000, Zubehör (Achromate, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte, Softboxen, Plexi + Spiegelfliesen, Bahnen). Stacking mit Galaxy S7, ImageApp + GBracket, Verarbeitung, RAW-Entwicklung + Bildbearbeitung mit Affinity Photo.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9083
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Alte Kameras - Zum mitmachen

Beitrag von Jock-l » Samstag 13. Oktober 2018, 17:50

Zehn Seiten weiter vorstehend sahen wir ein Tessar- hier sind zwei mit der Altix n auf dem Bild, für die Kamera und Herstellungszeiträume gibt es ein schönes Diagramm unter Punkt Zwo auf dieser Site ;)
Das an der Kamera angebrachte Objektiv hat 8 Blenden und läßt sich bis Blende 22 schließen, das danebenstehende besitzt 12 Blenden und der Verschluß geht bis f16...

Wenn der Rucksack das nächste Mal gepackt wird, das 12-blendige Objektiv steckt bereits in einem M42-MFT- Adapter (es steckt stramm weil angefeilt drinnen, ein Adapter für Altix-MFT würde dreistelligen Eurobetrag kosten !) und darf hoffentlich ein bisschen Außenluft schnuppern ;)

Zwei Bildbeispiele (die letzten Tage hatte ich auf ein Posting reagiert mit Verweis auf andere Objektive als das Trioplan- also das Tessar schafft es auch zu "Blubbern" ;))
Dateianhänge
kamera_objektive.jpg
kamera_objektive.jpg (145.66 KiB) 938 mal betrachtet
test_4_3.jpg
test_4_3.jpg (161.25 KiB) 938 mal betrachtet
test_4_4.jpg
test_4_4.jpg (140.13 KiB) 938 mal betrachtet
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten