Neobiota (offen für alle)

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6602
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Neobiota (offen für alle)

Beitrag von wozim » Samstag 25. Juni 2016, 11:44

Ich möchte hier Bilder von Neobiota mit Standort sammeln.
Wer mitmachen möchte: überzeugt euch bitte vorher, ob eure Pflanzen und Tiere zu dieser Gruppe gehören.
Die Standort-Angaben sollten möglichst genau sein. Auch GPS-Daten wären ok.
Wenn die Neophyten an oder auf Industriebrachen gefunden werden, wäre auch interessant, welche Industrie dort war.

Bild
Indische Scheinerdbeere by Wolfgang Zimelka, auf Flickr

Indische Scheinerdbeere Volksgarten Lütgendortmund ( 51°30'18.25"N, 7°20'14.93"E)
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
ChristinaM
Beiträge: 2793
Registriert: Sonntag 2. Juni 2013, 19:22

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von ChristinaM » Samstag 25. Juni 2016, 12:02

Eine spannende Idee, und ein tolles Erdbeerfoto!

Ich hätte hier drei kleine Ganoven, sprich Waschbären, an einem Eulennistkasten (?) mitten im Köppchensee in Berlin. Die Fotos sind gecroppt, der Abstand war ziemlich groß. Ich war ganz aus dem Häuschen - meine ersten freilebenden Waschbären, und dann noch am hellichten Tag! Da der Köppchensee ein Naturschutzgebiet ist, ist ihr Auftreten dort sicher nicht willkommen..
P1920036.JPG
P1920036.JPG (438.93 KiB) 1857 mal betrachtet
P1920047.JPG
P1920047.JPG (420.24 KiB) 1857 mal betrachtet
P1920086.JPG
P1920086.JPG (486.1 KiB) 1857 mal betrachtet
LG
Christina
FZ200, G6, Samyang 12 mm, Marumi Achromat +5.

Benutzeravatar
ChristinaM
Beiträge: 2793
Registriert: Sonntag 2. Juni 2013, 19:22

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von ChristinaM » Samstag 25. Juni 2016, 12:04

Und dann hab ich noch ein paar kleine Bisamratten vom Eichwerder Steg am Tegeler Fließ in Berlin
P1920274.JPG
P1920274.JPG (322.69 KiB) 1857 mal betrachtet
P1920282.JPG
P1920282.JPG (253.71 KiB) 1857 mal betrachtet
P1920287.JPG
P1920287.JPG (406 KiB) 1857 mal betrachtet
LG
Christina
FZ200, G6, Samyang 12 mm, Marumi Achromat +5.

Benutzeravatar
Matthes72
Beiträge: 967
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:26
Wohnort: im Spessart
Kontaktdaten:

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von Matthes72 » Samstag 25. Juni 2016, 13:05

Musste erst mal schauen, was Neobita heißt. :oops:

Aber ich kann da eine groooße Kolonie Halsbandsittiche anbieten.
Die leben ganzjährig im Schlosspark in Wiesbaden und kommen anscheinend ganz gut zurecht.
Ist jedenfalls eine akustisch schöne, fast schon tropisch anmutende Szenerie.
Ich hoffe nur, dass sie die einheimischen Fauna nicht so stark unterdrücken wie man es von den Waschbären sagt.
2016-06-25_halsbandsittiche.jpg
Sittiche im Schlosspark Wiesbaden
2016-06-25_halsbandsittiche.jpg (585.08 KiB) 1831 mal betrachtet
bis bald,
Matthias

Lumix G70 & 15mm & 14-140mm & 100-300mm; Lumix TZ71; Lumix SZ-7
http://www.outdoorbiker.de

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2667
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von Corinna » Samstag 25. Juni 2016, 13:29

Diese Schildkröten leben an und in einem kleinen Nebenteich des Baldeneysees in Essen. Jedes Jahr wundere ich mich wieder, dass sie den Winter überstanden haben.
Liebe Grüße
Corinna
Schildkröten 1.JPG
Schildkröten 1.JPG (599.22 KiB) 1823 mal betrachtet
Schildkröten 2.JPG
Schildkröten 2.JPG (436.28 KiB) 1823 mal betrachtet
Schildkröten 3.JPG
Schildkröten 3.JPG (598.09 KiB) 1823 mal betrachtet
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Konrad-99

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von Konrad-99 » Samstag 25. Juni 2016, 16:43

Ich kann eine Nutria hinzufügen:
Nutria.jpg
.
Nutria.jpg (548.43 KiB) 1787 mal betrachtet

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6602
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von wozim » Samstag 25. Juni 2016, 16:45

Ist aber im Zoo, oder?
Wenn nicht, dann wo?
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Konrad-99

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von Konrad-99 » Samstag 25. Juni 2016, 16:50

wozim hat geschrieben:Ist aber im Zoo, oder?
Wenn nicht, dann wo?
In Prag, frei an der Moldau lebend.
Der Zaun ist an einer Schiffsanlegestelle.

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2667
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von Corinna » Samstag 25. Juni 2016, 17:26

Nutrias gab es auch mal einige in Heiligenhaus am Abtskücher Teich, leider wurde vor ein paar Jahren massiv gegen diese Tiere vorgegangen. Jetzt ist leider auch noch ein großer Umbau des Teichs geplant, beides finde ich sehr schade.
Liebe Grüße
Corinna
Nutria.JPG
Nutria in Heiligenhaus im Abtskücher Teich
Nutria.JPG (485.03 KiB) 1765 mal betrachtet
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6602
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von wozim » Samstag 25. Juni 2016, 17:33

Konrad-99 hat geschrieben:leider wurde vor ein paar Jahren massiv gegen diese Tiere vorgegangen
Die schädigen das einheimische Ökosystem massiv.
Da sollte generell eingegriffen werden. Keine natürlichen Feinde, extreme Fortpflanzung. Da, wo sie auftauchen gibt es sehr schnell große Probleme.
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Konrad-99

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von Konrad-99 » Samstag 25. Juni 2016, 17:34

Corinna hat geschrieben:Nutrias gab es auch mal einige in Heiligenhaus am Abtskücher Teich, leider wurde vor ein paar Jahren massiv gegen diese Tiere vorgegangen. Jetzt ist leider auch noch ein großer Umbau des Teichs geplant, beides finde ich sehr schade.
Liebe Grüße
Corinna
Nutria.JPG
Corinna, frage mal Landwirte, was die dazu sagen.

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6602
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von wozim » Samstag 25. Juni 2016, 17:39

Nicht nur die Landwirte. Das kann enden wie Kaninchen oder Aga-Kröten in Australien.
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2667
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von Corinna » Samstag 25. Juni 2016, 17:43

Ich finde es trotzdem sehr schade. Die Nutrias sind sehr putzige hübsche Tiere, und sie haben den Abtskücher Teich als Ausflugsziel sehr beliebt gemacht.
Ökologisch mag es tatsächlich nicht sinnvoll sein die Nutrias zu füttern, aber trotzdem war es immer schön, wenn man mit Kindern zusammen die Nutrias beobachten konnte und wenn Kinder diese possierlichen Tiere füttern und liebgewinnen, statt "iiih, eine Ratte" zu kreischen...
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6602
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von wozim » Sonntag 26. Juni 2016, 09:49

Ein Neozoon invasivster Art ist die Nilgans.
Ihr territoriales Verhalten in der Brutzeit verdrängt alle einheimischen Entenvögel.

Bild
Nilgänse by Wolfgang Zimelka, auf Flickr
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
nordishbynature
Beiträge: 291
Registriert: Samstag 2. April 2016, 19:36
Wohnort: Westcoast

Re: Neobiota (offen für alle)

Beitrag von nordishbynature » Sonntag 26. Juni 2016, 10:55

Nicht die Meeresenten, Wolfgang – in Nord- und Ostseenähe kommen die doofen Nildinger zwar auch vor, doch zum Verdrängen reicht deren Salztoleranz nicht aus.
Moin!, sagt Jenso
aka Nordishbynature – doch ich trage ja wieder meinen alten Namen…

Antworten